OKT aus Oppenwehe stellt Ausbildungsberufe auf Espelkamper Messe mit neuem Standkonzept vor / Auszubildende leisten ganze Arbeit

Talentierte Jugendliche kommen zum Schnuppertag

+
Charline Ahnefeld und Ramona Lamping standen bei der BAM in Espelkamp den Fragen der Schüler und deren Eltern Rede und Antwort.

Espelkamp - Bei der Berufsorientierungswoche (BOW) mit dem Berufsorientierungsparcours (BOP) und der Berufsausbildungsmesse (BAM) im Bürgerhaus in Espelkamp stellten mehr als 65 Aussteller aus der Region sich und ihre Lehrberufe vor (wir berichteten). Neben den Betrieben waren Fachhochschulen, beratende Institutionen und Weiterbildungsträger auf der Messe vertreten und füllten das Motto „Ausbildung? Challenge Accepted!“ mit Leben.

Viele Unternehmen hatten so die Chance, die Schüler bei der Wahl ihres Berufes zu unterstützen. Auch OKT aus Oppenwehe war mit einem Stand beteiligt. Daran erinnert das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung. Beim BOP stellten die Akteure den Schülern verschiedene praktische Aufgaben. Sieben besonders talentierte und interessierte Schüler dürfen nun am 16. Juni einen Schnuppertag bei OKT verbringen.

In diesem Jahr hatten die OKT-Auszubildenden mit der Unterstützung von Charline Ahnefeld aus dem Personalbereich ein neues Standkonzept für die BAM entwickelt. Der neue Messestand kam sehr gut bei den Besuchern an, was zu vielen positiven Gesprächen führte. Die Schüler wurden von Ahnefeld und den OKT-Auszubildenden intensiv über die Ausbildungsberufe des Unternehmens informiert.

Erstmals lief die Berufsausbildungsmesse in diesem Jahr an einem Sonnabend, erinnert das Oppenweher Unternehmen in seiner Mitteilung. Eine weitere Premiere hatte das „Speed-Dating“ für die Besetzung von Ausbildungsplätzen 2015. Acht Minuten hatten Interessierte Zeit, Eindruck bei dn Firmenvertretern zu hinterlassen.

Insgesamt konnten auf der Messe viele Kontakte hergestellt werden, so OKT. „Unsere Auszubildenden haben ganze Arbeit bei der Planung und Umsetzung des Messestandes geleistet“, zieht Beate Lippke, Personal- und Ausbildungsleiterin, ein positives Fazit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Kommentare