Leitungsteam am Ludwig-Steil-Hof verstärkt

Iwan Miene neuer Stellvertreter

+
Iwan Miene verstärkt das Leitungsteam im Bereich Jungendhilfe des Ludwig-Steil-Hofs.

Espelkamp - Das Leitungsteam für den Bereich Jungendhilfe am Ludwig-Steil-Hof in Espelkamp ist größer geworden: Iwan Miene ist der neue Stellvertreter von Gerhard Bartelheimer. Weiteres Mitglied der Dreierspitze ist die stellvertretende Bereichsleiterin Heike Fitz. Gemeinsam haben die drei bereits ihre Aufgaben untereinander aufgeteilt.

Die Bereichsleitung Jugendhilfe ist kein reiner Schreibtischjob. Zehn Teams mit 75 Mitarbeitenden sind an acht verschiedenen Standorten in Espelkamp, Lübbecke und Petershagen tätig. Sie erwarten die regelmäßigen Besuche der Leitung, um sich über ihre Arbeit, eventuelle Probleme, Bedürfnisse und notwendige Anschaffungen auszutauschen. Neben dem Schwerpunkt, die Teams pädagogisch zu begleiten, gehören also auch wirtschaftliche Schwerpunkte zur Arbeit der Bereichsleitung.

Iwan Miene wurde 1972 als Sohn einer deutschen Missionarsfamilie in Namibia geboren und kam 1975 nach Espelkamp, wo er zunächst die Grundschule und das Söderblom-Gymnasium besuchte. 1991 erlangte er am Berufskolleg in Lübbecke das Fachabitur für Sozialpädagogik. Anschließend leistete er seinen Zivildienst bei der Lebenshilfe Lübbecke und studierte danach an der Evangelischen Fachhochschule in Bochum Sozialpädagogik. Nach vier Jahren, in denen er als Jugendreferent bei der Kirchengemeinde Moers-Asberg tätig war, kehrte er in den Altkreis zurück und arbeitete beim Diakonischen Werk in Lübbecke. Dort war er zunächst in der Familienberatungsstelle tätig, später zudem auch zuständig für den Jugendhilfebereich. Berufsbegleitend bildete Iwan Miene sich zum systemischen Berater und Therapeut aus und erwarb den „Master Sozialmanagement“. Seit März 2015 ist er nun als stellvertretender Bereichsleiter Jugendhilfe am Ludwig-Steil-Hof in Espelkamp tätig.

rks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Kommentare