Laienspielbühne Espelkamp probt neues Stück „Veilchenduft in`n Omnibus“

Opa Otto und die Frauen

+
Die Laienspielbühne Espelkamp hat momentan einen vollen Terminplan, denn die Proben für die Aufführungen im November laufen auf Hochtouren.

Espelkamp - Die Mitglieder der Espelkämper Laienspielbühne proben derzeit intensiv für ihr neues Stück „Veilchenduft in`n Omnibus“ – eine rasante Verwechslungskomödie von Erich Koch, bei der es hoch hergeht und letztlich nur noch meditieren hilft.

Zum Stück: Opa Otto will mit allen Mitteln nochmal seine Wirkung auf Frauen ausprobieren. Dabei scheut er weder Friedhof noch Internet. Und da interessiert es ihn nicht, dass Erwin aus der Kur, in der dieser sich als Rolf Taube ausgegeben hat, Klara als Kurschatten mitbringt. Da Erwin die Kur frühzeitig abbrechen musste, versucht er, als Adele Kehraus verkleidet, bei seinem Freund Rolf unterzutauchen. Aber dessen rabiate Schwiegermutter hat etwas dagegen. Doch Rolf, der Gefallen an Klara findet, weiß, wie man den Schwiegerdrachen bändigt.

Erwins Frau Emma hat bei ihrem heimlichen Wellnessurlaub Charles kennengelernt. Als der bei ihr auftaucht, geraten ihre Gefühle durcheinander. Sie weiß ja nicht, dass Charles de la Pissoir ein gesuchter Heiratsschwindler ist.

Blöd nur, dass Emma im Urlaub aus Langeweile an einem Wettbewerb teilgenommen hat und nun zur Hausfrau des Jahres gekürt werden soll. Um die Prämie zu bekommen, muss sie jedoch Reporterin Sabine die erfundene Monsterfamilie präsentieren. Da passt es, dass sich ihr Sohn Lars in Opas Internetbekannte Ramona verliebt hat. Auch wenn er dabei seinen männlichen Status verliert und Ramona seine sprachgestörte Schwester spielen muss.

Da alle mitspielen, gelangt der Scheck schließlich in Emmas Hände. Als Charles damit verschwinden will, löst sich schließlich das Versteckspiel auf. Erwin muss den Gang nach Canossa antreten und auch Emma muss zur Beichte. Und Opa findet nach mehreren Fehlversuchen schließlich in Rolfs Schwiegermutter eine platonische Partnerin fürs Altenheim. Doch so ganz hat er seine Hoffnung auf erotische Gefühle noch nicht aufgegeben. Es bleibt also spannend.

Die Aufführungen sind am Sonnabend, 7. November, um 20 Uhr und am Sonntag, 8. November, um 15.30 Uhr. Der Vorverkauf für die Karten startet am 5. Oktober bei folgenden Verkaufsstellen: alle Filialen der Volksbank Lübbecker Land, Telefon 05741/3280, bei den Mitgliedern der Theatergruppe, Telefon 05771/3255, im Internet sowie an der Abendkasse. Ermäßigte Karten für Gruppen ab 20 Personen können unter Telefon 05771/3255 angefordert werden.

www.vb-Luebeckerland.de

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare