Haltendes Auto übersehen

Espelkamp - Leichte Verletzungen erlitt eine 28-jährige Autofahrerin aus Espelkamp bei einem Auffahrunfall an der Kreuzung Hauptstraße  /Gehlenbecker Straße  /  Isenstedter Straße am Montagnachmittag.

Wie die Polizei mitteilt, näherte sich eine ebenfalls 28-jährige Frau aus Espelkamp gegen 14.30 Uhr mit ihrem Renault auf der Gehlenbecker Straße der Kreuzung. Laut Polizei bemerkte sie den vor ihr haltenden Audi der 28-Jährigen nicht rechtzeitig und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi noch gegen das Heck eines vor ihm stehenden Mercedes geschoben, hinter dessen Steuer ein 50-jähriger Mann aus dem niedersächsischen Lohne saß. 

Sowohl die Fahrerin des Renault als auch der Fahrer des Mercedes blieben unverletzt. Den Schaden an den drei Fahrzeugen beziffert die Polizei auf rund 5. 000 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Mehr zum Thema:

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Zigarettenautomat gesprengt

Zigarettenautomat gesprengt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

Kommentare