25 bis 45 Jahre im Unternehmen

Harting-Gruppe dankt Jubilaren

Zahlreiche langjährige Mitarbeiter der Harting-Technologiegruppe haben maßgeblich zu dem heutigen Erfolg des Unternehmens beigetragen. Bei einer Feierstunde wurde ihnen für dieses Engagement gedankt. - Foto: Harting

Espelkamp - Langjährige Mitarbeitende sind mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen wertvoll für Unternehmen. Viele von ihnen haben den Betrieb über Jahrzehnte begleitet, geprägt und das Fundament gelegt für die positive Entwicklung. Gleich 64 Jubilare, die mittlerweile zwischen 25 und 45 Jahren für die Harting Technologiegruppe tätig sind, wurden jetzt für ihr Engagement geehrt. Die gemeinsame Feier mit den Emeriten fand im Casino statt.

„Sie haben das Fundament unseres Erfolges gelegt“, sagte Philip Harting bei der Feier und dankte allen, die sich bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes einst für Harting entschieden haben. „Als Vorstandsvorsitzender stehe ich buchstäblich auf ihren Schultern. Das nehme ich täglich dankbar wahr.“

1971, als die Mitarbeitenden mit heute 45 Jahren Betriebszugehörigkeit anfingen, zählte Harting rund 1. 400 Mitarbeitende und erzielte einen Umsatz von gut 40 Millionen D-Mark. Die Zahl der Beschäftigten verdreifachte sich seitdem, der Umsatz erreichte im vergangenen Geschäftsjahr sogar den mehr als 25-fachen Wert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. „Mit Ihrer Unterstützung und Ihrem Elan werden wir auch die Zukunft meistern“, so der Vorstandsvorsitzende.

Nach der Überreichung der Geschenke durch Margrit Harting, Generalbevollmächtigte Gesellschafterin, und Philip Harting folgte ein unterhaltsames Showprogramm für die Mitarbeiter.

In angenehmer Atmosphäre tauschten die Jubilare anschließend gemeinsam mit den Emeriten, den Harting-Ruheständlern, Erinnerungen aus und ließen manche Ereignisse der langen Unternehmensgeschichte Revue passieren.

45 Jahre bei Harting tätig sind laut Mitteilung Wilfried Gotschalk, Gerhard Röscher, Elke Hagemeyer, Martin Rödenbeck und Wolfgang Krause; 40 Jahre Olga Harder, Dieter Depping, Reinhard Hülshorst und Hans-Georg Penning; 35 Jahre Edgar Walter, Reiner Hussmann, Wilfried Holländer, Harald Möller, Henryk Wittek, Heinrich Neustädter, Annegret Thrun, Hans Möller, Angela Könemann, Detlef Pohlmeier, Andrej Thiessen, Jürgen Pollex und 25 Jahre Torsten Böker, Andreas Weiss, Peter Ciupa-Wißner, Ingo Kirsch, Cornelia Papke, Rudolf Steinberg, Manfred Berghorn, Heiko Kölling, Waldemar Dyck, Jakob Berg, Lilli Schröder, Marina Löwen, Heiner Schulte, Heiko Herbrechtsmeier, Mario Heselmeier, Jürgen Andes, Jutta Sulewski, Andreas Klonek, Michael Verbarg, Karsten Wehrmann, Rainer Hüske, Peter Stryk, Michael Zwahr, Carmen Henke, Thomas Meyer, Andreas Stoll, Johann Driedger, Johann Glebocki, Jerzy Pessara, Albin Sauer, Hartmut Kröger, Bernd Müller, Wilhelm Eikhoff, Manuela Kolodzeizik, Nurten Alkanat, Heike Wetzig, Christiane Hassebrock, Kyra Rohlfing, Dr. Achim Brenner, Andreas Helbig, Simone Klaus, Uwe Wiegmann und Rudolf Laxa.

Günther Barreis, Jakob Klassen, Wilfried Meyer, Angelika Blase, David Derksen, Rudolf Wallmann, Horst Hagemeyer, Manfred Krause, Hans-Jürgen Gronwald, Heinrich Heitmann, Richard Buttwill, Helmut Riechmann, Erwin Schwenker, John Michael Witt und Ullrich Dreyer waren als Emeriten ebenfalls bei der Feier dabei.

Mehr zum Thema:

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Meistgelesene Artikel

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Sattelzüge prallen zusammen

Sattelzüge prallen zusammen

Betrüger nutzen Telefontrick

Betrüger nutzen Telefontrick

Kommentare