Wohnhaus steht in Flammen

1 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
2 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
3 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
4 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
5 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
6 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
7 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.
8 von 16
Ein Wohnhaus in Alt-Espelkamp geriet am Montag in Brand.

In Alt-Espelkamp ist am Montag gegen 16 Uhr ein Wohngebäude an der Straße "Auf der Fährte" in Brand geraten. Das Feuer zerstörte Teile des Hauses komplett, es entstand ein Schaden von etwa 300.000 Euro. Ersten Kenntnissen der Feuerwehr zufolge entstand das Feuer in einem an das Haus grenzenden Carport. Die genaue Brandursache ist allerdings noch unklar. Der 59-jährige Hauseigentümer sowie sein 15-jähriger Sohn konnten sich aus eigener Kraft retten, der Vater wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung/Katharina Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Faszination für Brieftauben: Hobby erfordert Geduld

Faszination für Brieftauben: Hobby erfordert Geduld

Faszination für Brieftauben: Hobby erfordert Geduld
50 Jahre ehrenamtlich dabei

50 Jahre ehrenamtlich dabei

50 Jahre ehrenamtlich dabei
Schneehase „Flöckchen“ gibt in Levern Geschenk-Tipps

Schneehase „Flöckchen“ gibt in Levern Geschenk-Tipps

Schneehase „Flöckchen“ gibt in Levern Geschenk-Tipps
Hamburger „Katzen“ spielen wie alte Hasen

Hamburger „Katzen“ spielen wie alte Hasen

Hamburger „Katzen“ spielen wie alte Hasen

Kommentare