Mit 29,01 Sekunden am schnellsten

Andre Bertling ist neuer Rutschenkönig

+
Die Teilnehmer des Rutsch-Wettbewerbs sind mit ihren Zeiten zufrieden: (vorn v.l.) Arnd Nobbe, Timo Lohmann, Andre Bertling sowie (hinten v.l.) Murat Eersönnez, Dennis Kuchenbecker, René Bertram, Oliver Jager, Thomas Wolf, Michael Bertram, Alexander Vohs und Jannis Grote.

Espelkamp - Der Lübbecker Andre Bertling weiß, wie man am schnellsten die Rutschen im Freizeitbad Atoll in Espelkamp hinunter saust: Mit einer Gesamtzeit von 29,01 Sekunden ging er am Sonnabend als Gewinner des siebten Contests hervor, bei dem das Bad den Rutschenkönig von Espelkamp suchte. Bertling rutschte zudem auch die schnellste Einzelzeit von 9,57 Sekunden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Damit sicherte er sich den Gesamtsieg in der offenen Klasse (18 bis 99 Jahre) hauchdünn vor Timo Lohmann aus Lübbecke, der mit einer Gesamtzeit von 29,32 Sekunden die Ziellinie durchrutschte. Dritter wurde Arnd Nobbe (31,21) aus Löhne.

Auf den weiteren Plätzen im Rutschenkönig-Wettbewerb landeten in der offenen Klasse die Teilnehmer René Betram (31,35), Murat Ersönnez (31,61), Michael Bertram (31,65), Oliver Jager (31,93), Dennis Kuchenbecker (32,03), 9. Thomas Wolf (32,07) und Alexander Vohs (32,35).

Das Finale in der Kategorie 14 bis 17 Jahre gewann Jannis Grote aus Espelkamp mit einer Gesamtzeit von 37,09 Sekunden. Niklas Dyck wurde in der Kategorie der Zehn- bis Dreizehnjährigen Rutschenkönig mit 34,77 Sekunden und verwies Jakob Mülke mit 35,21 Sekunden und Jan Tieker mit 37,41 Sekunden auf die Plätze zwei und drei. Theo Dietrich rutschte sich mit einer Gesamtzeit von 37,47 Sekunden auf Platz vier.

Bei allen Teilnehmern stand Angaben des Atoll-Teams zufolge der Spaß im Vordergrund. Neben einer Urkunde erhielten die Erstplatzierten Preise wie Eintrittskarten für den TuS N-Lübbecke und Computerspiele. Im Oktober hatten sich die Teilnehmer in den Qualifikationsrunden für das Finale qualifiziert. Beim Finale mussten die Teilnehmer drei Durchgänge absolvieren. Die kleinste Gesamtzeit war dann auch die Siegzeit.

Alle Zeiten und weitere Infos zum Freizeitbad gibt es im Internet unter

www.atoll-espelkamp.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Kommentare