Erster Kassierer des Sozialverbandes Wehe blickt auf seine 40-jährige Mitgliedschaft zurück

Erwin Stefener wiedergewählt und ausgezeichnet

Geehrt (von links): Elfi Möller, Wilhelm Beneker, Erwin Schwarze, Friedhelm Kottenbrink, Marilies Möhlenpage, Jürgen Kopka, Dietrich Buschmann, Dieter Quade, Ingrid Kattelmann, Heinrich Wietelmann und Erwin Stefener.

Rahden - WEHE (ges) · Führungswechsel im Sozialverband Wehe: Die bisherige Schriftführerin Elfi Möller löste während der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Saal des Landgasthauses Schwettmann-Rüter – wie berichtet – den langjährigen Vorsitzenden Dieter Meinert ab – natürlich einstimmig. Meinert hatte aus gesundheitlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Auch die restliche „Chefetage“ komplettierte sich schnell: Anneliese Tacke wurde in ihrem Amt als zweite Vorsitzende bestätigt und Erwin Stefener bleibt erster Kassierer. Als Stellvertreter steht ihm künftig Dieter Meinert zur Seite. Karin Meinert wurde für die neue Vorsitzende in die Position der ersten Schriftführerin gewählt. Als Beisitzer wurden Anneliese Buschmann, Elfriede Piening, Erika Helweg, Waltraud Lampe, Dieter Meinert, Werner Windhorst, Friedel Sprado und Anneliese Himmelreich gewählt, Adele Katenbrink, Liesa Riemers und Waltraud Schwettmann übernehmen die Frauenbetreuung, und Frauensprecherin ist Waltraud Schnier.

Ein weiter Glanzpunkt des Abends waren Ehrungen. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Marlies Wegehöft, Marie Langhorst, Jürgen Kopka, Friedhelm Kottenbrink, Dieter Quade, Erwin Schwarze, Wilhelm Schlickriede, Wilhelm Beneker, Heinrich Wietelmann und Sophie Langhorst ausgezeichnet. Für 25-jährige Zugehörigkeit konnten Marilies Möhlenpage, Wilhelm Grundmann, Dietrich Busch-mann und Ingrid Kattelmann Auszeichnungen in Empfang nehmen. Erwin Stefener, der nicht nur im Ortsverband, sondern auch auf Kreisverbandsebene aktiv ist, blickt auf eine 40-jährige Mitgliedschaft zurück. Mit 134 Mitgliedern ist die Zahl gegenüber dem Vorjahr konstant geblieben. „Wir hatten einige Austritte und Todesfälle, aber auch Neuaufnahmen“, so die neue Vorsitzende.

Nach dem traditionellem Heringsstippessen hatte Elfi Möller zunächst kurz auf 2010 zurück geblickt und den fünftägigen Ausflug nach Meran in Südtirol, an dem 22 Personen teilnahmen, als Highlight herausgestellt. Heinz Döpke hatte die Fahrt in bewegten Bildern festgehalten. Der Film wurde zum Ausklang des Abends gezeigt und ließ Erinnerungen wach werden. Auch die Tagesfahrt nach Norderney fand großen Anklang.

Wohin der Tagesausflug am 31. August dieses Jahres führt, ist derzeit noch offen. Ziel der Mehrtagesfahrt ist vom 29. Mai bis 2. Juni das Berchtesgadener Land. Anmeldungen sind schon möglich. Als weitere Termine dieses Jahres stehen fest: 9. März Pickertessen, 27. März gemeinsames Frühstück, 13. Juli Fahrradtour, 12. August Grillen, 20. September Pflaumenkuchenessen und 6. Dezember Adventsfeier.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

Meistgelesene Artikel

Kommentare