War das Unglück angekündigt?

Explosion zerstört Haus: Wo ist der Besitzer?

+
Das Gebäude wurde durch die Explosion komplett zerstört. 

Bad Holzhausen - Eine gewaltige Explosion hat heute Mittag den Lerchenweg in Bad Holzhausen erschüttert. Eine Doppelhaushälfte ist aus bislang unbekanntem Grund explodiert. Unklar ist, ob in einem völlig zerstörten Haus der Besitzer zu Hause war.

Nach ersten Vermutungen der Polizei könnte es sich um eine Gasexplosion gehandelt haben. Auch mehrere Häuser in der Nachbarschaft wurden durch die Detonation und herumfliegende Teile so stark beschädigt, dass sie nach Einschätzung der Polizei unbewohnbar sind. Zum Teil sind Dächer nahezu komplett zerstört. Unklar war am Abend, ob der 41-Jährige Besitzer der völlig zerstörten Doppelhaushälfte während der Explosion zu Hause war, sagte ein Polizeisprecher. Aus der anderen Doppelhaushälfte, die stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, gelang es nach dem massiven Knall einem Ehepaar mit seinen vier Kindern, wohlbehalten herauskommen. Laut Polizei mussten zwei Anwohner wegen eines Schocks behandelt werden. Am Unglücksort machte das Gerücht die Runde, der Besitzer des explodierten Hauses habe angekündigt, dass am 11. November gegen 11.11 Uhr etwas passiere. Die Polizei äußerte sich dazu nicht.

Feuerwehrleute waren am Abend am Einsatzort, um ein Wiederaufflamen des Feuers zu verhindern. Kurz nach der Detonation waren Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot von etwa 30 Fahrzeugen vor Ort. Während die Rauchsäule schon von weitem zu sehen war, bot sich den Einsatzkräften an der Unglücksstelle ein riesiges Trümmerfeld.

Wohnhaus in Preußisch-Oldendorf explodiert

Gegen 12 Uhr hatte die Leitstelle der Polizei von mehreren Anwohnern der Wohnsiedlung Anrufe von einer vermutlichen Detonation. Nach bisherigen Feststellungen wurden zwei Anwohner von Rettungskräften mit einem Schock behandelt.

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Kommentare