Circus Lieberum gastiert in Oppenwehe

Mit Clowns, Artisten und vielen Tieren

Die Zirkusartisten Sandra, Maximilian, Bebe und Christian Lieberum mit Pony „Kaspar“, Alpaka „Max“ und Kamel „Simba“ freuen sich bei ihren Vorstellungen am Sonnabend und Sonntag in Oppenwehe auf viele Besucher.

Oppenwehe - (hm) · Das Zelt ist aufgebaut: Der Circus Lieberum ist in Oppenwehe angekommen und wird am Sonnabend und Sonntag eine Zirkus-Show präsentieren, die es in sich hat. Auf dem Marktplatz können sich die Zuschauer auf eine tolle Show mit Clowns, Feuerspuckern, Artisten und vielen Tierdressuren freuen.

        Seit Dienstag sind die Zirkusleute vor Ort und werben in Stemwede für ihre Vorstellungen in Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Schulen. Bei den Besuchen ist immer das Kamel „Simba“ dabei, das sich auch über Streicheleinheiten freut.

Kamele, Dromedare, Esel, Alpakas, Lamas, Ponys, Ziegen und Hunde gehören zum Zirkus und werden an beiden Vorstellungstagen neben atemberaubenden Kunststücken der zweibeinigen Artisten drollige Glanznummern zeigen. „Besonders amüsant wird es bei der lustigen Hunderevue“, verspricht Christian Lieberum, der gemeinsam mit seinem Bruder Michael das Familienunternehmen bereits in der siebten Generation leitet.

Auch auf eine mexikanische Dressur mit drei Eseln und drei Lamas dürfen sich die Besucher freuen. Und wenn sechs Ziegen, ein Hund und ein Zwergpony zusammen in der Manege stehen, wird es im großen Zirkuszelt quietschfidel werden. Rund 600 bis 700 Zuschauern bietet das Zirkuszelt Platz. Die Manege kann von allen Plätzen gut eingesehen werden.

„Die Besucher sollen vor allem Freude haben und viel lachen“, sagte Christian Lieberum, „darauf ist das Programm speziell ausgerichtet“. Für fröhliche Stimmung sorgt von Anfang an der Clown, der die Besucher mit in seine Späße einbezieht. Dann heißt es: „Manege frei!“ für die kleinen und großen Artisten auf zwei oder vier Beinen.

„In dieser Gegend hier sind wir zum ersten Mal“, erzählte Sandra (bald) Lieberum und weiter: „Wir sind in ganz Deutschland unterwegs, von der Nordseeküste bis in den Süden.“ Für das nächste große Projekt laufen bereits die Vorbereitungen. Im Dezember präsentieren die Zirkuskünstler den ersten Weihnachtszirkus in Göttingen. Doch zuvor gastiert das sympathische Zirkus-Team mit seinem Programm noch in Lemförde. Wenn alle Gastspiele dieses Jahres abgearbeitet sind, gibt es 2011 für Mensch und Tier eine wohlverdiente zweimonatige Pause im Januar und Februar.

Die Vorstellungen vom Circus Lieberum sind am Sonnabend, 25. September, um 16 Uhr, und Sonntag, 26. September, um 11 Uhr.

In der Pause ist der Streichelzoo geöffnet. Zudem sind an beiden Vorstellungstagen Pony- und Kamelreiten für Kinder und Erwachsene möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Kommentare