Banküberfall in Petershagen: Polizei sucht weiter Zeugen

+
Die Polizei sperrte den Bereich um die Sparkassenfiliale in Petershagen-Windheim ab.

Petershagen - Noch keine heiße Spur hat die Polizei von dem Bankräuber, der am Dienstagmorgen die Sparkassenfiliale in Petershagen-Windheim überfallen hat.

Zwar gingen mittlerweile einige Hinweise ein, teilten die Ermittler mit, diese bringen die Beamten bisher aber nicht entscheidend weiter.

Da der Räuber nach dem Überfall mit einer schweren Reisetasche flüchtete, hoffen die Beamten, dass der damit recht auffällig wirkende Mann von Anwohnern, Passanten oder Autofahrern gesehen wurde. Daher bittet die Polizei auch weiterhin um Zeugenhinweise unter Telefon (0571) 8866-0.

Der maskierte Unbekannte war am Dienstagmorgen in das Bankgebäude eingebrochen und hatte zwei später eintreffende Angestellte mit einer Pistole bedroht. Zu seiner Beute zählten lediglich mehrere Beutel mit Münzgeld.

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Kommentare