Hans Junchen bleibt 1. Vorsitzender

Bald eigenes Karussell für Kinder

Die Werbegemeinschaft Pr. Ströhen geht mit der bewährten Führungsmannschaft in die nächsten Jahre (von links): Beisitzer Klaus Buchholz, 2. Vorsitzender Frank Tessmer, Beisitzer Hartmut Cording, 1. Vorsitzender Hans Junchen, Beisitzer Wolfram Kölling und Organisatorin Heike Kölling und Geschäftsführer Klaus-Dieter Hoffmann. Es fehlen zweiter Geschäftsführer Joachim Thielemann sowie die Beisitzer Jens Schubert und Walter Kattelmann.

Pr. Ströhen - (ges) · Nix Neues bei den Pr. Ströher Gewerbetreibenden? Oh doch: Schon in Kürze sind die 53 Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaft stolze Besitzer eines Kinderkarussells, das bei den unterschiedlichsten Anlässen in der Ortschaft seine Runden drehen soll. Und neu ist auch, dass die Werbegemeinschaft die Gewerbeschau anlässlich des Marktes beleben und auswärtige Aussteller zulassen will.

        Der Kauf des Kinderkarussells vom benachbarten Gewerbebund Lavelsloh wurde während der gut besuchten Jahreshauptversammlung ebenso einmütig beschlossen wie die Attraktivitätssteigerung der Gewerbeausstellung während des Marktes am letzten September-Wochenende.

Dank einer großzügigen Spende steht der Kaufpreis für das Karussell in Höhe von 500 Euro bereits zur Verfügung. Etwa den doppelten Betrag muss die Werbegemeinschaft noch in die Reparatur und ein notwendiges „Facelifting“ stecken, dann kann sich das kleine Fahrgeschäft drehen. Auch für die Sanierungsmaßnahmen wurde dem Vorstand bereits Unterstützung zugesagt. „Nach der Fertigstellung kann das Karussell gegen ein geringes Entgelt auch gemietet werden, für Kindergeburtstage beispielsweise“, kündigte Vorsitzender Hans Junchen an.

Auswärtige Gewerbetreibende, die sich an der Gewerbeausstellung im Rahmen des Pr. Ströher Marktes beteiligen möchten, können sich schon jetzt dafür anmelden. In der Reithalle kostet der Quadratmeter Ausstellungsfläche 7,50 Euro, im Freigelände 1,50 Euro. Anmeldeschluss ist am 30. Juli. Entsprechende Formulare können unter Telefon 05776/961537 angefordert werden.

Seinen durch eine Vielzahl von Dias unterstützten Jahresbericht eröffnete Hans Junchen mit der Feststellung, dass die 53 Gewerbebetriebe in der Ortschaft knapp 500 Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit zur Verfügung stellen würden. „Die Tendenz ist damit gleichbleibend.“ Er erinnerte an die gelungene Fahrradtour und nannte als Highlight des Jahres den Markt. Attraktionen seien die Hubschrauberrundflüge sowie die Teilnahme der Line Dancer aus Isenstedt und der Countrygruppe aus Melle gewesen. „Alle haben mitgemacht, damit unser Markt ein Erfolg wird“, bedankte sich Junchen bei den Beteiligten.

„Ein bisschen ist noch da, ganz große Sprünge können wir aber nicht mehr machen“, fasste Geschäftsführer Klaus-Dieter Hoffmann seinen Bericht über die Finanzen der Werbegemeinschaft zusammen. „Die Ausgaben waren fast doppelt so hoch wie im Vorjahr“, machte er deutlich und nannte als dicksten Ausgabenbrocken die Kosten für die Genehmigung der Hubschrauberrundflüge. Die wesentlichen Einnahmen seien beim Verkauf der Lose für die Markttombola erzielt worden.

Ehrenvorsitzender Martin Dieker sagte dem Vorstand „ein richtig dickes Dankeschön“, bevor er bei den Wahlen die bisherigen Amtsinhaber zur Wiederwahl vorschlug. Alle Mitglieder sprachen Vorsitzendem Hans Junchen ebenso einmütig das Vertrauen aus wie dem zweitem Geschäftsführer Joachim Thielemann und Beisitzer Klaus Buchholz. Die Kasse wird 2011 von Heinrich Meerhoff und Dieter Meyer geprüft.

Über den Verkaufserlös der Markttorte durfte sich wieder Martina Berner vom Förderverein Kindergarten und Grundschule freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

So wehren Sie sich gegen falsche Strafzettel

Das Huawei P30 Pro im Test

Das Huawei P30 Pro im Test

Kommentare