Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Rahden in neuem Gewand

Rahden in neuem Gewand

Rahden - Die Stadt Rahden zeigt sich im Internet mit einem neuen Auftritt. Nach rund zwei Jahren Vorbereitung ist die neue Homepage www.rahden.de jetzt online. Sie wirkt frischer und moderner als der in die Jahre gekommene Vorgänger und ist übersichtlicher gestaltet und weniger überfrachtet. Bislang mussten sich Besucher teilweise über zahlreiche Ebenen zur gewünschten Information klicken, jetzt sind sie mit maximal vier Klicks am Ziel.
Rahden in neuem Gewand
Dozenten unterrichten mehr als 12000 Stunden

Dozenten unterrichten mehr als 12000 Stunden

Stemwede/Rahden - Millionen von Flüchtlingen suchen in Deutschland Schutz, täglich reisen weitere ein. Diese Entwicklung beschäftigt auch die Volkshochschule Lübbecker Land (VHS). „Wenn eine historische Anforderung diesen Ausmaßes auf die Gesellschaft zukommt, ist die Volkshochschule verpflichtet, sich einzubringen“, sagte VHS-Leiterin Anke Steinhauer gestern bei der Vorstellung des Angebots für das erste Semester 2016.
Dozenten unterrichten mehr als 12000 Stunden
Starke Zivilgesellschaft gleicht Staatsversagen aus

Starke Zivilgesellschaft gleicht Staatsversagen aus

Stemwede - Eine gute halbe Million Euro hat die Gemeinde Stemwede im vergangenen Jahr für die Unterbringung und Betreuung der ihr zugewiesenen Asylbewerber draufgelegt. Die Verwaltung habe Aufwendungen in Höhe von 1,3 Millionen Euro gehabt, aber nur 774956 Euro von Bund und Land zurück bekommen, rechnete Bürgermeister Kai Abruszat im Rahmen eines Pressegesprächs vor und stellte klar, dass die Gemeinde ihren Kernaufgaben so auf Dauer nicht werde gerecht werden können.
Starke Zivilgesellschaft gleicht Staatsversagen aus
„Das Wichtigste im Leben sind gute Freunde“

„Das Wichtigste im Leben sind gute Freunde“

Haldem - Elfriede Mimberg feiert heute ihren 90. Geburtstag. Die gebürtige Arrenkamperin blickt auf ein bewegtes und arbeitsreiches, aber auch glückliches Leben zurück. Nach wie vor nimmt sie aktiv am Haldemer Dorfleben teil, wo sie häufig zu den ältesten Teilnehmern zählt.
„Das Wichtigste im Leben sind gute Freunde“
70-jähriger Zweiradfahrer schwer verletzt

70-jähriger Zweiradfahrer schwer verletzt

Minden - Am frühen Donnerstagabend ereignete sich auf der Gustav-Heinemann-Brücke in Minden ein Unfall zwischen einem Auto und einem Krad in deren Folge der Zweiradfahrer nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen davontrug. Nach notärztlicher Behandlung wurde er ins Klinikum Minden gebracht.
70-jähriger Zweiradfahrer schwer verletzt
Fällt am Freitag die Schule aus?

Fällt am Freitag die Schule aus?

Bremen / Niedersachsen. In vielen Landkreisen in Niedersachsen ist heute die Schule aufgrund der Witterungsverhältnisse ausgefallen. Bis zum Freitag soll es in der Region nun langsam wärmer werden. Dort, wo es regnet, kann sich auf dem kalten Boden aber gefährliches Glatteis bilden. Hier ist eine Übersicht, in welchen Landkreisen am Freitag die Schule ausfällt.
Fällt am Freitag die Schule aus?
Heile Welt zerfällt in tausend Stücke

Heile Welt zerfällt in tausend Stücke

Espelkamp - Mit der Inszenierung „Zorn“ der australischen Dramatikerin Joanna Murray-Smith präsentieren die Hamburger Kammerspiele am Sonnabend, 16. Januar, ab 20 Uhr Gegenwartstheater im Neuen Theater Espelkamp, das alle derzeit brennenden Themen behandelt – Religion, Rassismus, Extremismus, Familie, Selbstgerechtigkeit und Werte.
Heile Welt zerfällt in tausend Stücke
TTC Rahden trotz Abstieg auf gutem Weg

TTC Rahden trotz Abstieg auf gutem Weg

Rahden - Auf ein ereignisreiches Jahr blickten kürzlich die Mitglieder des Tischtennis-Clubs (TTC) Rahden auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück. „Wir befinden uns wieder auf einem guten Weg, dürfen jetzt aber nicht lockerlassen“, forderte der Vereinsvorsitzende Udo Redeker die anwesenden Mitglieder weiter zur Mithilfe an einem intakten Vereinsleben auf. „Gerade in Sachen Trainingsbeteiligung aller Mannschaften ist noch einiges mehr möglich“, so Redeker weiter.
TTC Rahden trotz Abstieg auf gutem Weg
Ausreichend Bewerbungen

Ausreichend Bewerbungen

Stemwede - Die in Stemwede geplante Gesamtschule hat laut Schulamtsleiter Jörg Bartel eine weitere Hürde genommen. Thomas Assmann vom privaten Träger INI habe ihm mitgeteilt, dass ausreichend Bewerbungen für die zu besetzenden Lehrerstellen vorlägen, erklärte er gestern. Jetzt begännen die Auswahlgespräche. Assmann sei zuversichtlich, alle Stellen mit qualifizierten Kräften besetzen zu können. Geplant ist, die Verträge bis Ende des Monats abzuschließen.
Ausreichend Bewerbungen
Mehr Dialog mit und unter Bürgern

Mehr Dialog mit und unter Bürgern

Stemwede - Von Melanie Russ. Die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge stellt – zumal, wenn die Zuweisungen konstant hoch bleiben – in diesem Jahr vielleicht die größte Herausforderung der Gemeinde Stemwede dar. Es ist aber längst nicht das einzige Thema, das Verwaltung und Politik beschäftigen wird. Der Start der Gesamtschule, die Ausstattung der Feuerwehr, der Sportstättenentwicklungsplan und die Windenergie sind nur einige der Themen, bei denen 2016 wegweisende Entscheidungen fallen sollen. Bürgermeister Kai Abruszat und Jörg Bartel, Leiter des Fachbereichs Bildung, Generationen, Zentrale Dienste, nahmen gestern im Rahmen eines Pressegesprächs zu diesen und anderen Punkten Stellung.
Mehr Dialog mit und unter Bürgern
Viele Schulausfälle gemeldet

Viele Schulausfälle gemeldet

Bremen / Niedersachsen. Schule oder nicht? Aufgrund des Wintereinbruchs fragen sich viele Schüler: Findet am Donnerstag die Schule statt? Hier ist eine Übersicht, in welchen Landkreisen am Donnerstag die Schule ausfällt.
Viele Schulausfälle gemeldet
Langjährige Treue und hohe Zuverlässigkeit

Langjährige Treue und hohe Zuverlässigkeit

Espelkamp - Eine tolle Tanzgala im ausverkauftem Neuen Theater, ein gelungenes Sportfest, die neu formierte Damen-Fußballmannschaft sowie das ehrenamtliche Engagement und die vielen sportlichen Aktivitäten der Mitglieder bildeten die Eckdaten des vergangenen Sportjahres bei TuRa Espelkamp. Während der Jahreshauptversammlung des aktuell 833 Mitglieder zählenden Sportvereins standen neben den Berichten aus den Sparten Basketball, Breitensport, Fußball, Tanz und Tennis ferner Wahlen und Ehrungen im Mittelpunkt.
Langjährige Treue und hohe Zuverlässigkeit
Geliebte Fellnasen in Kreide und Acryl

Geliebte Fellnasen in Kreide und Acryl

Haldem - Von Heidrun Mühlke. Ihr Berufswunsch lag im medizinischen Bereich. Oder doch im künstlerischen? Nina Stiak war sich nach dem Abitur nicht ganz schlüssig, ob sie Medizin studieren oder die künstlerische Richtung einschlagen sollte. Sie entschied sich für eine Berufsausbildung zur Ergotherapeutin. „Hier konnte ich beide Komponenten miteinander verbinden“, sagt Stiak heute.
Geliebte Fellnasen in Kreide und Acryl
Bachs h-Moll-Messe im Bossa-Nova-Stil

Bachs h-Moll-Messe im Bossa-Nova-Stil

Dielingen - In etwas mehr als einer Woche wartet Dielingen mit einem Neujahrskonzert auf. Die St. Marien-Kirche bietet am Sonntag, 17. Januar, ab 17 Uhr die klangliche Kulisse für das Konzert des Blechbläserensembles „Brass 5“.
Bachs h-Moll-Messe im Bossa-Nova-Stil
Mobilfunknetz soll optimiert werden

Mobilfunknetz soll optimiert werden

Drohne - Das Mobilfunknetz in Stemwede hat an einigen Stellen in der Flächengemeinde noch Lücken. Zur Verbesserung plant die Deutsche Mobilfunkturm-Gesellschaft (DFMG) entlang der Bahnstrecke zwischen Bremen und Osnabrück einen neuen Mobilfunkstandort. An der Immenklause in Drohne will das Tochterunternehmen der Telekom die Funkübertragungsstelle einrichten.
Mobilfunknetz soll optimiert werden
Unbeschwerte Lebenslust

Unbeschwerte Lebenslust

Wehdem - Eine internationale Party stieg am Montagabend im Wehdemer Life House. Der Arbeitskreis Asyl hatte für alle in Stemwede lebenden Flüchtlinge das Neujahrsfest organisiert. Rund 120 Flüchtlinge und Deutsche waren der Einladung gefolgt und tanzten nach unterschiedlichsten Rhythmen der verschiedenen Kulturen.
Unbeschwerte Lebenslust
Raimund Rüter scheidet nach 19 Jahren aus

Raimund Rüter scheidet nach 19 Jahren aus

Varlheide - Der Varlheider Schützenverein hat in der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Goldener Hecht“ Jahresbilanz gezogen und seinen Vorstand auf mehreren Positionen neu besetzt. Vorsitzender Michael Duffe sprach von einem harmonischen und erfolgreichen Schützenjahr mit gut besuchten Veranstaltungen und engagierten Mitgliedern.
Raimund Rüter scheidet nach 19 Jahren aus
Steffen Hohlt neuer Kommandeur

Steffen Hohlt neuer Kommandeur

Arrenkamp - Eindeutig zufrieden sind die Arrenkamper Schützen mit ihrer Chefetage. Alle Vorstandsmitglieder, die zur Wahl standen, segneten sie mit einmütiger Wiederwahl ab. Und auch bei der Wahl des neuen ersten Kommandeurs Steffen Hohlt und der beiden neuen Fahnenträger Ferdinand Uetrecht und Patrick Mattelmeyer herrschte Einigkeit.
Steffen Hohlt neuer Kommandeur
Rutschpartien gehen zumeist glimpflich aus

Rutschpartien gehen zumeist glimpflich aus

Minden-Lübbecke - Eisregen und die damit verbundene Straßenglätte hat den Autofahrern im Kreis Minden-Lübbecke heute zum Teil erheblich zu schaffen gemacht. Zahlreiche Autofahrer meldeten sich ab den frühen Morgenstunden bei der Polizeileitstelle und berichteten von spiegelglatten Straßen. Bis zum Mittag wurden der Polizei kreisweit zehn Verkehrsunfälle gemeldet, bei denen es aber durchweg bei Blechschäden blieb. Den Beobachtungen der Beamten zufolge waren die Autofahrer größtenteils sehr vorsichtig unterwegs. Die Kommunen hatten unterdessen alle Hände voll damit zu tun, die Straßen in ihrem Verantwortungsbereich von Eis zu befreien.
Rutschpartien gehen zumeist glimpflich aus
Maschinist mit Leib und Seele

Maschinist mit Leib und Seele

Pr. Ströhen - Der erste feierliche Anlass des Pr. Ströher Löschzuges war einer, der gemischte Gefühle hervorrief. Nach fast 40 Jahren aktiver Dienstzeit wurde Hauptfeuerwehrmann Manfred Schlottmann am Sonntag in den Feuerwehrruhestand verabschiedet. Der Maschinist mit Leib und Seele war nicht nur für die Pflege und Wartung des Fuhrparks verantwortlich, sondern ließ sein Know-how auch maßgeblich in die Beschaffung neuer Fahrzeuge des Löschzuges und der Stadtwehr einfließen.
Maschinist mit Leib und Seele
Immer kundenorientiert

Immer kundenorientiert

Levern - Zusammen kommen sie auf 99 Jahre Betriebszugehörigkeit. Drei Chefs haben die Brüder Werner und Reinhold Struckmann erlebt. Sie selbst sind zu einem Markenzeichen des Autohauses Weitkamp in Levern geworden. Jetzt haben sich die beiden Kfz-Meister, die neben der Leidenschaft für vierräderige Fahrzeuge auch die für Zweiräder verbindet, aus dem Berufsleben verabschiedet.
Immer kundenorientiert
Rückblick auf Höhepunkt der Vereinsgeschichte

Rückblick auf Höhepunkt der Vereinsgeschichte

Niedermehnen - Der Höhepunkt im zurückliegenden Jahr war für den Niedermehner Radsportclub (RSC) die Deutsche Meisterschaft der Hallenradsport Elite im Oktober, für die der RSC verantwortlich zeichnete. Rund 2000 Zuschauer waren in die Kreissporthalle nach Lübbecke gekommen, wo mehr als 200 freiwillige Helfer für ihr Wohl sorgten.
Rückblick auf Höhepunkt der Vereinsgeschichte
Kammerphilharmonie eröffnet Kul-Tür-Programm

Kammerphilharmonie eröffnet Kul-Tür-Programm

Rahden - Ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater und Kabarett hat der Rahdener Kulturverein Kul-Tür für das erste Halbjahr auf die Beine gestellt. Den Auftakt macht wieder das Neujahrskonzert in der Aula des Gymnasiums am Donnerstag, 14. Januar, ab 19.30 Uhr. Zu Gast ist die Ungarische Kammerphilharmonie unter der Leitung von Antal Barnás.
Kammerphilharmonie eröffnet Kul-Tür-Programm
Pr. Ströher Schützen wollen mit Aktionstag um Nachwuchs werben

Pr. Ströher Schützen wollen mit Aktionstag um Nachwuchs werben

Pr. Ströhen - Als entspannt und durchweg harmonisch bezeichnete Vorsitzender Horst Dammeyer das zurückliegende Pr. Ströher Schützenjahr. Während der Jahreshauptversammlung ließ er am Sonnabend in seinem Jahresrückblick die Höhepunkte Revue passieren. Für die Sparte der Alten Garde berichtete anschließend Manfred Klasing, Björn Schlottmann beleuchtete das Vereinsgeschehen aus Sicht der Jungschützen und Torsten Sander berichtete über die Aktivitäten im Spielmannszug.
Pr. Ströher Schützen wollen mit Aktionstag um Nachwuchs werben
Mehr PS auf der Daten-Autobahn

Mehr PS auf der Daten-Autobahn

Rahden - Viele Rahdener können ab sofort mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBits) im Internet surfen. Seit gestern ist das ausgebaute Netz der Telekom betriebsbereit. Profitieren können Bewohner des Vorwahlbereichs 05771. Dieser umfasst etwa 6100 Haushalte in der Kernstadt, Kleinendorf, Tonnenheide, Wehe, Varl und Sielhorst.
Mehr PS auf der Daten-Autobahn
Auto überschlägt sich

Auto überschlägt sich

Pr. Ströhen - Glück im Unglück hatte eine 20-jährige Autofahrerin aus Minden heute Abend in Pr. Ströhen. Die junge Frau war gegen 18.15 Uhr auf der Alten Kirchstraße aus Pr. Ströhen kommend in Richtung Wehe unterwegs, als sie in Höhe der Straße Klostergarten auf glatter Fahrbahn nach links von der Straße abkam. Der Wagen rollte aufs Dach um blieb im Seitenbereich liegen. Die Mindenerin blieb laut Polizei unverletzt, musste aber von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Den beschädigten Wagen transportierte ein Abschleppwagen ab.
Auto überschlägt sich
Mann geht mit Messer auf Polizisten zu

Mann geht mit Messer auf Polizisten zu

Bad Oeynhausen - Gefährlicher Einsatz für die Polizei in Bad Oeynhausen am Neujahrstag. Laut Polizei ist ein angetrunkener und mit zwei Messern bewaffneter 46-jähriger Mann in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf die Einsatzkräfte zugegangen. Die konnten den Angreifer mit Hilfe von Pfefferspray außer Gefecht setzen und ihm Handschellen anlegen. Die Polizisten blieben unverletzt. Die beiden sichergestellten Messer hatten jeweils eine Klingenlänge von 20 Zentimeter.
Mann geht mit Messer auf Polizisten zu
Streit in Notunterkunft eskaliert

Streit in Notunterkunft eskaliert

Lübbecke - Ein Streit unter Bewohnern der Unterkunft für Zuwanderer in der ehemaligen Jahn-Realschule in Lübbecke ist am Sonntagabend eskaliert. Bei der zum Teil handfesten Auseinandersetzung, an der sich laut Polizei über 30 Personen aus Syrien und Afghanistan beteiligt haben sollen, wurden drei Bewohner sowie ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt.
Streit in Notunterkunft eskaliert
Neues Fahrzeug im Sommer

Neues Fahrzeug im Sommer

Oppendorf - „Unsere gut besetzte Löschgruppe mit den engagierten Kameraden lässt uns Bürger in Oppendorf ruhig schlafen“, brachte es Ratsfrau Monika Lösche während der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Oppendorf auf den Punkt. Sie dankte den Mitgliedern der Feuerwehr für ihren selbstlosen Einsatz im zurückliegenden Jahr.
Neues Fahrzeug im Sommer
Vater und Tochter zeigen sich zielsicher

Vater und Tochter zeigen sich zielsicher

Haldem - Vater und Tochter bildeten beim Neujahrsdarten des Dartclubs „Ilweder Hof“ am 1. Januar in Haldem ein starkes Team: Frank Speckmeier aus Niedermehnen sicherte sich bei den Erwachsenen mit 140 Punkten den ersten Platz, Mia Speckmeier setzte sich mit 68 Punkten an die Spitze bei der Jugendwertung.
Vater und Tochter zeigen sich zielsicher
Tanzen tut der Seele gut

Tanzen tut der Seele gut

Rahden - Von Heidrun Mühlke. „Seit-ran, Seite, drehen links herum – und noch einmal von vorn“, gibt Ilona Lubenow klare Anweisungen an ihre Tänzerinnen. Die Übungsleiterin der Seniorentanzgruppe Rahden erklärt die genaue Schrittfolge, bevor die Seniorinnen leichtfüßig zu Walzerklängen, Rumba und Co. ihre Runden auf dem Parkett drehen.
Tanzen tut der Seele gut
Junge Männer schießen im Wohngebiet

Junge Männer schießen im Wohngebiet

Tonnenheide - Zwei 19 und 20 Jahre alte Heranwachsende aus Rahden haben sich am Neujahrstag Ärger mit der Polizei eingehandelt. Sie hatten laut Polizeibericht eine Schreckschusswaffe und gut 500 Schuss Munition bei sich, ohne im Besitz eines entsprechenden Kleinen Waffenscheins zu sein. Außerdem soll einer von ihnen die Waffe laut Zeugenaussagen auf der Straße Westermoor in der Nähe von Menschen abgefeuert haben.
Junge Männer schießen im Wohngebiet
Unbekannte erbeuten Tabak und fliehen

Unbekannte erbeuten Tabak und fliehen

Haldem - Auf Tabakwaren hatten es die Diebe offenbar abgesehen, die am Freitagabend in Haldem aktiv waren. Wie die Polizei berichtet, waren die Unbekannten am späten Freitagabend in den Frischemarkt samt angeschlossener Tankstelle an der Haldemer Straße eingebrochen und waren anschließend geflüchtet.
Unbekannte erbeuten Tabak und fliehen
Uli Eikenhorst geht in seine fünfte Amtsperiode

Uli Eikenhorst geht in seine fünfte Amtsperiode

Varl - Wie konnte es anders sein. Einstimmig bestätigte die Varler Sportfamilie während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zum goldenen Hecht Uli Eikenhorst als ersten Vorsitzenden der Sportvereinigung Union Varl. Er ist bereits seit 26 Jahren, davon seit 2007 als erster Vorsitzender, ehrenamtlich und mit Herz und Seele für die United tätig.
Uli Eikenhorst geht in seine fünfte Amtsperiode
Einsatzreiches Jahr für Löschgruppe Wehe

Einsatzreiches Jahr für Löschgruppe Wehe

Wehe - Die Löschgruppe Wehe blickte bei ihrem Jahresschlussdienst nun auf ein einsatzreiches Jahr mit 17 Alarmierungen zurück. Laut dem Jahresbericht des stellvertretenden Löschgruppenführers Andreas Kolkhorst zeigten die Mitglieder bei acht Bränden, acht technischen Hilfeleistungen und einer Alarmübung Einsatz.
Einsatzreiches Jahr für Löschgruppe Wehe
Mit Schägereien, Randalen und Feuer ins neue Jahr

Mit Schägereien, Randalen und Feuer ins neue Jahr

Minden-Lübbecke - Das neue Jahr begann für die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke mit viel Arbeit. In der Silvesternacht und am Neujahrstag mussten die Ordnungshüter zwischen 18 und 8 Uhr zu mehr als 120 Einsätzen ausrücken.
Mit Schägereien, Randalen und Feuer ins neue Jahr