Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Diebe stehlen Whisky

Diebe stehlen Whisky

Rahden - Ungebetenen Besuch hatte am Dienstag in den frühen Morgenstunden ein an der Eisenbahnstraße in Rahden ansässiger Getränkemarkt.
Diebe stehlen Whisky
Diebe stehlen Whisky

Diebe stehlen Whisky

Rahden - Ungebetenen Besuch hatte am Dienstag in den frühen Morgenstunden ein an der Eisenbahnstraße in Rahden ansässiger Getränkemarkt. Den Erkenntnissen der Polizei zufolge ereignete sich dort gegen 3 Uhr ein Einbruch. Die Diebe hebelten die Eingangstür auf und brachen im Gebäude noch eine weitere Tür auf. Nach ersten Feststellungen eines Verantwortlichen des Marktes zählten mehrere Flaschen Whisky zur Beute der Unbekannten.
Diebe stehlen Whisky
Bei der Jagd auf Tontauben muss jede Bewegung stimmen

Bei der Jagd auf Tontauben muss jede Bewegung stimmen

Twiehausen/Diepholz - Die Wurfscheibenschützen der Großkaliberschießsportgruppe Grafschaft Diepholz und Umgebung traf sich an einem windstillen Tag auf dem kombinierten Schießstand der Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke in Twiehausen zum Wurfscheibenschießen.
Bei der Jagd auf Tontauben muss jede Bewegung stimmen
Vorbilder für die nachwachsende Generation

Vorbilder für die nachwachsende Generation

Levern - Rund 630 ehemals aktive Feuerwehrkameraden aus den Ehrenabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren im Mühlenkreis hatten es sich am Sonnabend vor Totensonntag nicht nehmen lassen, einige gemütliche, gesellige und informative Stunden zu verbringen. Seit jeher ist die Zusammenkunft in Leverns Festhalle ein fester Bestandteil im Terminkalender der Mitglieder der Ehrenabteilung.
Vorbilder für die nachwachsende Generation
Musik, die unter die Haut geht

Musik, die unter die Haut geht

Pr. Oldendorf - Von Imme Lohmeyer-Lorek. Blasmusik querbeet durch alle Epochen, von Klassik bis zu zeitgenössischen Kompositionen, unter dem Motto „Polka bis Pop“ bekamen rund 200 Zuhörer am Sonnabend in der Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf zu hören. Das traditionelle Herbstkonzert des Blasorchesters Bad Holzhausen fand dort zum elften Mal statt, in diesem Jahr erstmalig unter der Leitung der Stemwederin Britta Rohlfing.
Musik, die unter die Haut geht
Erstaunlich frischer „Nathan“

Erstaunlich frischer „Nathan“

Espelkamp - Von Ralf Kapries. Ein großer Name ist noch keine Garantie für eine gelungene Aufführungen, weckt aber hochgesteckte Erwartungen. Claus Peymann aber ist mit seiner Inszenierung von „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing mit dem Berliner Ensemble der ganz große Wurf gelungen, indem er ein interessantes Theaterstück mit energievollem Spiel und enormer Zugkraft inszenierte, das auch die Besucher des Neuen Theaters Espelkamp faszinierte.
Erstaunlich frischer „Nathan“
Experimente hoch im Kurs

Experimente hoch im Kurs

Wehdem - Einen umfassenden Eindruck von der Vielfalt des Schullebens, Lernens und Arbeitens in der Stemweder-Berg-Schule konnten sich Mädchen und Jungen als zukünftige Schüler gemeinsam mit ihren Eltern verschaffen. Neben kurzen Unterrichtseinheiten in verschiedenen Fächern gab es etliche Infos rund um die Sekundarschule. Lehrerinnen und Lehrer hielten sich an verschiedenen Infoständen und in den Klassenräumen für Fragen und Gespräche mit Eltern und Kindern bereit.
Experimente hoch im Kurs
Einbrecher in Stemwede aktiv

Einbrecher in Stemwede aktiv

Stemwede - Der Polizei wurden am vergangenen Wochenende fünf Einbrüche im Bereich Stemwede gemeldet. In zwei Fällen misslang der Einbruchsversuch. Bei den vollendeten Taten entwendeten die Täter nach Angaben der Beamten Elektronikartikel, Schmuck und Bargeld.
Einbrecher in Stemwede aktiv
Fußgänger vom Auto erfasst und getötet

Fußgänger vom Auto erfasst und getötet

Espelkamp - Ein 79-jähriger Fußgänger ist am frühen Sonntagabend auf der Fabbenstedter Straße (K 58) in Espelkamp von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Für den in der Nähe der Unfallstelle wohnhaften Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.
Fußgänger vom Auto erfasst und getötet
Heimatfreunde Kleinendorf: Einwöchige Tour durch Irland geplant

Heimatfreunde Kleinendorf: Einwöchige Tour durch Irland geplant

Kleinendorf - Was wäre ein Verein ohne engagierte Mitglieder? Werner Thielemann, Vorsitzender der Heimatfreunde Kleinendorf, dankte darum bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus „Am Museumshof“ allen, die sich besonders eingebracht hatten, mit einem Präsent. Mit rund 540 Mitgliedern sei der Verein gut aufgestellt.
Heimatfreunde Kleinendorf: Einwöchige Tour durch Irland geplant
Mehr als 100 Gäste bei zweiter Stolpersteinverlegung

Mehr als 100 Gäste bei zweiter Stolpersteinverlegung

Rahden - Von Anja Schubert. „Keiner kann mehr sagen, sie waren nicht hier. Jetzt ist es mit der Steinverlegung unwiderruflich dokumentiert“, zeigte sich Pfarrer i.R. Werner Milstein ergriffen. „Die Menschen gehören nun wieder zu unserer Gegenwart. Ich habe mir das immer gewünscht, konnte mir jedoch nie vorstellen, dass so etwas je geschieht.“
Mehr als 100 Gäste bei zweiter Stolpersteinverlegung
Verlegung von Stolpersteinen in Rahden

Verlegung von Stolpersteinen in Rahden

Unwiderrufliche Zeichen gegen das Vergessen der schrecklichen Geschehnisse der NS-Zeit wurden am Samstag mit der zweiten Stolpersteinverlegung in Rahden gesetzt. An der Gedenkfeier im Rahdener Bahnhof, zu der der Arbeitskreis "Jüdisches Leben" eingeladen hatte, nahmen neben mehr als 100 Interessierten erstmalig auch Vertriebene und deren Nachkommen teil. Anschließend erfolgte die Verlegung von 15 Steinen vor den Häusern der vertriebenen Familien.
Verlegung von Stolpersteinen in Rahden
Pfarrer i.R. Dr. Werner Kreft referiert über Kirchenkreis im Dritten Reich

Pfarrer i.R. Dr. Werner Kreft referiert über Kirchenkreis im Dritten Reich

Rahden - Die aktuelle Debatte über Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, um hier Schutz vor Verfolgung zu suchen war für Oliver Nickel, Jugendreferent der Kirchengemeinde Rahden, Anlass, sich eingehender mit der Vergangenheit der Stadt Rahden und auch der seiner eigenen Familie speziell im Dritten Reich zu befassen. Doch wo immer er zu bohren begann, wurde abgewiegelt und ihm der Rat gegeben, nicht darüber zu reden.
Pfarrer i.R. Dr. Werner Kreft referiert über Kirchenkreis im Dritten Reich
Für rund 1500 Päckchen geht die Reise bald los

Für rund 1500 Päckchen geht die Reise bald los

Westrup - Seit etwa vier Wochen sieht es auf der Diele des Westruper Ehepaares Elisabeth und Reinhard Stammeier aus wie beim Weihnachtsmann persönlich. Wohin man auch blickt, überall stapeln sich Geschenkpakete. Ihre Bestimmung: Im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sollen sie bedürftigen Kindern eine Freude bereiten.
Für rund 1500 Päckchen geht die Reise bald los
Von Kuschelbären und Schmusemäusen

Von Kuschelbären und Schmusemäusen

Stemwede/  Rahden - Fast jedes dritte Kind würde gerne öfters Geschichten vorgelesen bekommen – das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn Stiftung und der Zeitung „Die Zeit“. Sie gehören zu den Organisatoren des bundesweiten Vorlesetages.
Von Kuschelbären und Schmusemäusen
Plan: Sponsorenlauf für Zirkus

Plan: Sponsorenlauf für Zirkus

Oppenwehe - An der Spitze der Freunde und Förderer der Grundschule Oppenwehe hat sich einiges getan: Kristina Randermann legte ihren Posten als erste Vorsitzende bei der Jahreshauptversammlung nieder. Ihre Nachfolge tritt Melanie Heselmeier an.
Plan: Sponsorenlauf für Zirkus
Hausbewohnerin überrascht Einbrecher

Hausbewohnerin überrascht Einbrecher

Drohne / Sundern - Zwei Einbrüche in Drohne und Sundern wurden der Polizei am Donnerstag gemeldet. So überraschte eine Frau aus Drohne am Morgen einen Einbrecher in ihrem Haus an der Straße Krollhage.
Hausbewohnerin überrascht Einbrecher
Bebauungsplan ungültig

Bebauungsplan ungültig

Stemwede - Mit überraschenden Wendungen muss man immer rechnen, wenn es in Stemwede um das Thema Windenergie geht. Auch kurz vor der gestrigen Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses wurden die Fraktionen von einer neuen Erkenntnis kalt erwischt. Eine Überprüfung des 2003 in Kraft getretenen Bebauungsplans Windpark im Bereich der Konzentrationszone „Bockhorns Horst“ hat ergeben, dass er aufgrund von Formfehlern offenbar gar nicht rechtskräftig ist.
Bebauungsplan ungültig
Einzige Überlebenschance: Verlust der Eigenständigkeit

Einzige Überlebenschance: Verlust der Eigenständigkeit

Rahden - Um eigenständig bestehen zu können, brauchen Grundschulen in NRW spätestens ab Mitte 2018 mindestens 92 Schüler. Diese Zahl wird die Pr. Ströher Schule nicht erreichen. Deswegen haben sich die Mitglieder des Rahdener Ausschusses für Jugend, Schule und Sport am Donnerstag einstimmig dafür ausgesprochen, einen Verbund zwischen den Grundschulen Tonnenheide-Wehe und Pr. Ströhen zu bilden. Sollte im Dezember auch der Rat dafür stimmen, verliert die Bildungseinrichtung in Pr. Ströhen ihre Eigenständigkeit und wird zum Teilstandort.
Einzige Überlebenschance: Verlust der Eigenständigkeit
Flüchtlingshilfe Stemwede: Unterstützung bei ersten Schritten in der Gemeinde

Flüchtlingshilfe Stemwede: Unterstützung bei ersten Schritten in der Gemeinde

Münster/Stemwede - Die Flüchtlingshilfe Stemwede kann sich über einen ordentlichen Geldsegen freuen. Als Preisträgerin des PSD Bürgerprojekts erhielt sie jetzt 3.000 Euro von der PSD Bank Westfalen-Lippe in Münster.
Flüchtlingshilfe Stemwede: Unterstützung bei ersten Schritten in der Gemeinde
Ursache für Verpuffung noch unklar

Ursache für Verpuffung noch unklar

Destel - Nach der Explosion in einem Anbau eines landwirtschaftlichen Anwesens in Destel am Mittwoch (wir berichteten) setzt die Polizei ihre Ermittlungen zur Unglücksursache fort.
Ursache für Verpuffung noch unklar
Katze verursacht Verkehrsunfall - Autofahrerin leicht verletzt

Katze verursacht Verkehrsunfall - Autofahrerin leicht verletzt

Pr. Oldendorf - Eine 39-jährige Honda-Fahrerin befuhr am Mittwochmorgen die Bremer Straße in Richtung Pr. Oldendorf. Nachdem sie kurz nach 8 Uhr den Hüffer Weg passiert hatte, querte laut Polizei kurz vor ihr eine Katze die Straße.
Katze verursacht Verkehrsunfall - Autofahrerin leicht verletzt
Pizzeria für Tansania: Jeder hat seine Aufgabe

Pizzeria für Tansania: Jeder hat seine Aufgabe

Oppenwehe - Gut sei die jüngste Auflage der „Pizzeria für Tansania“ gelaufen, zog Andrea Schäffer, bei der alle Fäden zusammenlaufen, Bilanz. Ein besonderes Lob hatte sie für die Konfirmanden und Katechumenen übrig. „Die sind wirklich gut dabei und machen fleißig mit.“ Im Akkord wurde am Wochenende Teig belegt, dann wanderte Pizza um Pizza in den Ofen.
Pizzeria für Tansania: Jeder hat seine Aufgabe
Schützenverein Reiningen: Restaurierung der Fahne wird kostspielig

Schützenverein Reiningen: Restaurierung der Fahne wird kostspielig

Dielingen - Schick und gleichzeitig praktisch sind die neuen Ärmelaufnäher des Reininger Schützenvereins. Während der Generalversammlung präsentierte Vorsitzender Carsten Öhlschläger die neuen Aufnäher. Hochwertig verarbeitet, mit aufwendiger Stickerei werden sie auf den Ärmel des Schützenrockes aufgebügelt und mit einigen Stichen auf einfache Weise dauerhaft befestigt.
Schützenverein Reiningen: Restaurierung der Fahne wird kostspielig
Radweg an L 767 in Levern in weiter Ferne

Radweg an L 767 in Levern in weiter Ferne

Levern - Die L 767 (Maschstraße) in Levern soll sicherer für Fußgänger und Radfahrer werden. Anlieger fordern das schon lange, denn die Straße ist eng und unübersichtlich. Zwei Radfahrer sind bei Unfällen gestorben. Am Dienstag stand das Thema erneut im Stemweder Betriebsausschuss auf der Tagesordnung.
Radweg an L 767 in Levern in weiter Ferne
Drogen als Schmerzmittel

Drogen als Schmerzmittel

Rahden - Ein 69-jähriger Stemweder musste sich vor dem Amtsgericht Rahden verantworten, weil er mehrmals unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren sein soll. Der Rentner gestand die Fahrten, rechtfertigte sein Handeln aber hartnäckig.
Drogen als Schmerzmittel
Gutbürgerliche Küche in gemütlicher Atmosphäre

Gutbürgerliche Küche in gemütlicher Atmosphäre

Rahden - Die ersten zarten Bande zur Rahdener Bevölkerung sind bereits geknüpft. Die auf Hochtouren laufenden Vorbereitungen gehen ihrem Ende zu: Am Dienstag, 22. November, wird Angelika Knoop als neue Pächterin die „Altstadtstuben“ am Rahdener Kirchplatz wiedereröffnen.
Gutbürgerliche Küche in gemütlicher Atmosphäre
Automaten-Diebe auf frischer Tat erwischt

Automaten-Diebe auf frischer Tat erwischt

Minden-Lübbecke / Stolzenau - Nachdem die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke in den vergangenen Wochen mehrere Diebstähle von Zigarettenautomaten registrierte, haben die heimischen Beamten zusammen mit ihren niedersächsischen Kollegen nun zwei Männer auf frischer Tat festgenommen. Bei den Personen handelt sich um einen 43-jährigen Mindener und einen 30-jährigen Mann aus Warmsen.
Automaten-Diebe auf frischer Tat erwischt
Rentner nach Verpuffung lebensgefährlich verletzt

Rentner nach Verpuffung lebensgefährlich verletzt

Stemwede - Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Mann bei einer Verpuffung in einem Nebengebäude auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Destel am Mittwochmittag.
Rentner nach Verpuffung lebensgefährlich verletzt
Preisrichter vergeben zwölf Mal Bestnote

Preisrichter vergeben zwölf Mal Bestnote

Levern - Gut war die Stimmung am Samstagabend unter den Leverner Zuchtfreunden. Sie konnten nicht nur auf einen erfolgreichen ersten Ausstellungstag zurückblicken, sondern zugleich ihre erfolgreichen Mitglieder feiern, die es erneut verstanden hatten, Rassegeflügel in hervorragender Qualität zu präsentieren.
Preisrichter vergeben zwölf Mal Bestnote
Negative Presse war wichtiger

Negative Presse war wichtiger

Rahden - Von Melanie Russ. Sie wurden kritisiert, zum Teil beschimpft und als Lügner verunglimpft – und haben doch lange öffentlich geschwiegen. Nur auf Nachfrage der Presse äußerte sich die Rahdener Wehrführung zu der Auseinandersetzung um die Löschgruppe Varl und das an der Lemförder Straße in Kleinendorf geplante gemeinsame Feuerwehrgerätehaus mit der Löschgruppe Sielhorst und vermied dabei persönliche Angriffe.
Negative Presse war wichtiger
Bezaubernde Holzarbeiten

Bezaubernde Holzarbeiten

Haldem - Früh musste man da sein, wenn man eines der beleuchteten Dekohäuschen ergattern wollte. Die waren bei der Ausstellung im Schloss Haldem begehrt und bereits eine Stunde nach Eröffnung ausverkauft. Bestellungen nahm Holger Reitmeyer, Leiter der Holzwerkstatt, aber gerne entgegen.
Bezaubernde Holzarbeiten
Alternativen zum Krieg

Alternativen zum Krieg

Rahden - Hunderttausende Todesopfer, Millionen von Flüchtlingen, unzählige verwundete und verkrüppelte Menschen –Kriege auf der ganzen Welt zeigen allesamt dieses eine Gesicht. Doch wie kann man kriegerische Auseinandersetzungen auf gewaltfreiem Weg verhindern? Dieser Frage geht die Ausstellung „Frieden geht anders!“ nach, die im Volkstrauertagsgottesdienst in der Rahdener St. Johannis-Kirche eröffnet wurde.
Alternativen zum Krieg
Wegekonzept: 469 Änderungswünsche

Wegekonzept: 469 Änderungswünsche

Rahden - Welche Wege werden künftig benötigt und sind es wert, saniert zu werden? Diese Frage liegt dem Wirtschaftswegekonzept zugrunde, das die Stadt Rahden zusammen mit dem Planungsbüro Bockermann Fritze ausarbeitet. Dabei ist auch die Öffentlichkeit gefragt – und die Bewohner Rahdens haben zu dem bisherigen Entwurf des Konzepts einiges zu sagen. 80 Personen und Gruppen äußerten im Rahmen der öffentlichen Beteiligung Anregungen und Änderungswünsche zu insgesamt 469 Wegabschnitten.
Wegekonzept: 469 Änderungswünsche
Wichtelgruppe spielt Geschichte von St. Martin nach

Wichtelgruppe spielt Geschichte von St. Martin nach

Niedermehnen - Das alljährliche Laternenfest zu St. Martin hat bei der Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Niedermehnen einen festen Platz im Terminkalender. So auch in diesem Jahr, doch die Mitarbeiter, Eltern und Kinder der Kita „Wutzelhausen“ feierten ihr Fest in einer etwas anderen Form. Der Grund dafür war das neu gestaltete Außengelände, das Einrichtungsleiterin Monika Hartmann stolz präsentierte.
Wichtelgruppe spielt Geschichte von St. Martin nach
Niklas Böschemeier räumt ab

Niklas Böschemeier räumt ab

Hunteburg - Richtig viel Spaß macht Niklas Böschemeier die Kaninchenzucht. Schon seit rund acht Jahren betreibt er mit viel Liebe dieses Hobby. Sein großes Engagement trug in der 57. Lokalschau der Hunterburger Kaninchenzuchtfreunde Früchte: Mit seiner Rasse Kleinchincilla holte der 14-Jährige den Jugendvereinsmeister-Titel mit 386,5 Punkten und erhielt außerdem den Vereinswandteller für die beste Zuchtgruppe einfarbig mit 387 Punkten.
Niklas Böschemeier räumt ab
Werner Henke ist Gemeindemeister

Werner Henke ist Gemeindemeister

Stemwede - Der neue Gemeindemeister Stemwedes im Skatspiel heißt Werner Henke. Zugleich errang er am Wochenende noch den Titel des Vereinsmeisters 2016.
Werner Henke ist Gemeindemeister
Radfahrer bei Kollision verletzt

Radfahrer bei Kollision verletzt

Lübbecke - Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer in Lübbecke am Kreisel Osterbruchdamm / Industriestraße/Heuweg ist am Montagmorgen ein 49-jähriger Lübbecker verletzt worden.
Radfahrer bei Kollision verletzt
Unbekannte brechen in Rahdener Spielhalle ein

Unbekannte brechen in Rahdener Spielhalle ein

Rahden - Unbekannte sind am Dienstag in den frühen Morgenstunden in eine Spielhalle an der Weher Straße in Rahden eingebrochen. Ein durch den Alarm aufgeschreckter Anwohner konnte noch beobachten, wie zwei oder drei Personen in ein an der Weher Straße abgestelltes Auto einstiegen und in Richtung Wehe davonfuhren.
Unbekannte brechen in Rahdener Spielhalle ein
Immer der Nase nach

Immer der Nase nach

Westrup - Immer der Nase nach hieß es am Wochenende für Hunde verschiedener Rassen vom Airedale-Terrier über Bordercollie bis zum Schnauzer und Schäferhund. 26 Teilnehmer kämpften von Freitag bis Sonntag in Westrup um die Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde des Deutschen Hundesportverbands (DHV).
Immer der Nase nach
Schulwald-Projekt mit Klimaschutzpreis ausgezeichnet

Schulwald-Projekt mit Klimaschutzpreis ausgezeichnet

Levern - Mit der Heimat verwurzelt sein, das nehmen die Grundschüler in Levern seit rund 30 Jahren wörtlich. Bevor die Viertklässler zu den weiterführenden Schulen wechseln, pflanzen sie einen mit ihrem Namen versehenen Baum im Schulwald.
Schulwald-Projekt mit Klimaschutzpreis ausgezeichnet
Geflügel im Mühlenkreis muss im Stall bleiben

Geflügel im Mühlenkreis muss im Stall bleiben

Minden-Lübbecke - Der Kreis Minden-Lübbecke hat gestern auf das Auftreten der Geflügelpest reagiert und als Vorsichtsmaßnahme mit sofortiger Wirkung eine Aufstallungspflicht verhängt.
Geflügel im Mühlenkreis muss im Stall bleiben
Groß-Einsatz: Traktor spießt Polo auf

Groß-Einsatz: Traktor spießt Polo auf

Stemwede/Lemförde - Ein erschreckendes Bild zeigte sich den Einsatzkräften am Samstagmorgen auf dem Feldweg an der Begräbnisstätte der Schloss-Familie „Von der Horst“ in Haldem. Scheinbar war im Kreuzungsbereich ein Traktor und mit einem VW Polo Coupe frontal zusammengestoßen.
Groß-Einsatz: Traktor spießt Polo auf
Erziehung mit Spaß

Erziehung mit Spaß

Wehdem - Kindern richtiges Verhalten im Straßenverkehr beizubringen, ist nicht einfach. Doch die heimische Polizei unterstützt Eltern und Kindergartenleiter mit einem Bühnenprogramm voller Musik und Witz.
Erziehung mit Spaß
Brandursache könnte umgefallene Kerze sein

Brandursache könnte umgefallene Kerze sein

Espelkamp - Nach dem Brand eines Wohnhauses in Espelkamp-Gestringen am frühen Sonntagmorgen geht die Polizei davon aus, dass möglicherweise eine brennende Kerze das Feuer auslöste. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung oder einen technischen Defekt fanden sich bei den Untersuchungen der Brandstelle am Montag nicht, wie die Polizei mitteilt.
Brandursache könnte umgefallene Kerze sein
Neuer Sprinter für ein starkes Team

Neuer Sprinter für ein starkes Team

Haldem/Arrenkamp - Die Betreuer und Mitglieder der Jugendfeuerwehr Haldem-Arrenkamp freuen sich über die Anschaffung eines neuen zivilen Mannschaftstransportfahrzeuges durch die Gemeinde Stemwede. Bei dem Gebrauchtwagen handelt es sich um einen zwei Jahre alten Mercedes-Sprinter.
Neuer Sprinter für ein starkes Team
Sprechende Figuren und rasende Raben

Sprechende Figuren und rasende Raben

Haldem - Es gibt Gesellschaftsspiele, die erstaunen selbst Spielekenner beim Auspacken. „Captain Black“ von Ravensburger gehört wohl auf jeden Fall dazu. Am Sonntagnachmittag bot sich im Haldemer Gemeindehaus die Gelegenheit, Neuheiten und altbewährte Gesellschaftsspiele zu testen.
Sprechende Figuren und rasende Raben
Die Adventszeit kann kommen

Die Adventszeit kann kommen

Dielingen - Die Adventszeit rückt immer näher, und damit auch die Zeit der weihnachtlichen Märkte und Konzerte. Die Musiker des Spielmannszuges Reiningen-Dielingen sind bereits gut darauf vorbereitet, unter anderem dank eines Probe-Wochenendes in Damme.
Die Adventszeit kann kommen
Tine Wittler: Druck und Probleme machen sich Frauen selbst

Tine Wittler: Druck und Probleme machen sich Frauen selbst

Lübbecke - „Wer schön sein will, muss leiden“, dieses Sprichwort sei ihr geläufig. Oder auch „Reisen bildet“, meinte Lübbeckes Gleichstellungsbeauftragte Angelika Lüters-Wobker vom Netzwerk L bei ihrer Begrüßung des Publikums im ausverkauften Alten Amtsgericht in Lübbecke. Aber „Wer schön sein will, muss reisen“, das sei eine außergewöhnliche Aussage.
Tine Wittler: Druck und Probleme machen sich Frauen selbst
Schüler sind Ausdauerspezialisten

Schüler sind Ausdauerspezialisten

Haldem - Was sechs Wochen Training und Willensstärke bewirken können – darüber können die rund 200 Schüler der Montessori-Grundschule Haldem jetzt mitreden. Kurz nach den Sommerferien begannen die Klassen im Sportunterricht, für das DLV-Laufabzeichen zu trainieren – und jetzt hielten sie die Urkunden in den Händen.
Schüler sind Ausdauerspezialisten