Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Schlechte Erträge und Preise belasten Landwirte

Schlechte Erträge und Preise belasten Landwirte

Minden-Lübbecke - Die Landwirte verzeichnen zum Erntedankfest eine durchwachsene Erntebilanz: „Unterdurchschnittliche Erträge bei nicht zufriedenstellenden Preisen“, resümiert der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Minden-Lübbecke Hermann Seeker. Die Ergebnisse würden allerdings in der Region sehr stark variieren.
Schlechte Erträge und Preise belasten Landwirte
Ein bisschen Liebe unterm Christbaum

Ein bisschen Liebe unterm Christbaum

Dielingen/Levern - Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ geht in nächste Runde. Seit 1993 wurden weltweit bereits mehr als 130 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht. Auch in diesem Jahr sollen Kinder in Not beschenkt werden. Um den Menschen die Teilnahme an dieser Aktion ein Stück weit zu erleichtern, sind in den Stemweder Schuhgeschäften ab sofort fertig beklebte Schuhkartons gegen eine Spende zu bekommen.
Ein bisschen Liebe unterm Christbaum
Reize für alle Sinne

Reize für alle Sinne

Pr. Ströhen - Sehen, Fühlen, Riechen, Hören und Schmecken – diese fünf Sinneswahrnehmungen des Menschen standen beim Miniforschertag an der Grundschule Pr. Ströhen am Donnerstag im Vordergrund. Ein spannender Vormittag, an dem die Kinder der zweiten Klasse ihre zukünftigen Mitschüler des örtlichen Kindergartens begrüßen und erste freundschaftliche Bande knüpfen konnten.
Reize für alle Sinne
Diebe stehlen Safe

Diebe stehlen Safe

Espelkamp - Bei einem Einbruch in einen Telefonshop im Marktkaufgebäude am Hindenburgring in Espelkamp haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag einen Tresor gestohlen. Darin waren Bargeld und zahlreiche Mobiltelefone gelagert.
Diebe stehlen Safe
Helm verhindert Schlimmeres

Helm verhindert Schlimmeres

Lübbecke - Eine 19-jährige Rollerfahrerin aus Lübbecke ist bei einer Kollision mit einem Auto auf der Alsweder Straße in Lübbecke am Donnerstagnachmittag verletzt worden. Hätte die junge Frau entgegen der bestehenden Pflicht keinen Schutzhelm getragen, hätte sie nach Einschätzung der Polizei weitaus schwerer Verletzungen erlitten, da sie bei dem Zusammenstoß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe desAutos krachte.
Helm verhindert Schlimmeres
Die Situation entspannt sich

Die Situation entspannt sich

Rahden - Immer weniger Flüchtlinge kommen nach Rahden. 2015 hat es 328 Zuweisungen gegeben, seit Januar dieses Jahres nur noch 35. Dadurch geht die Anzahl der im Stadtgebiet lebenden Asylbewerber langsam, aber stetig zurück. Die Situation entspannt sich.
Die Situation entspannt sich
Mut zu bekennendem Glauben

Mut zu bekennendem Glauben

Pr. Ströhen - „Ich glaube, dass du Christus bist“, lautete das Motto des Abendmahlgottesdienstes, mit dem Frauen der Frauenhilfen und Abendkreise des Kirchenkreises Lübbecke am Mittwochnachmittag in den Herbst starteten. Bei der Zusammenkunft, die dieses Mal in der Pr. Ströher Immanuelkirche stattfand, stand das Christusbekenntnis von Martha von Bethanien, der Schwester von Lazarus und Maria, im Mittelpunkt. 130 Frauen hatten zur großen Auftaktveranstaltung nach der Sommerpause den Weg in das Gotteshaus an der Landesgrenze gefunden, um sich auf die Spur dieser starken Frau der Bibel zu begeben.
Mut zu bekennendem Glauben
Platz rund um die Container verschönert

Platz rund um die Container verschönert

Oppendorf - Über eine großzügige Spende durfte sich der Oppendorfer Förderkreis Dorfentwicklung freuen. Die Sparkasse Minden-Lübbecke spendierte dem engagierten Verein 500 Euro für die Verschönerung am Platz zwischen Schule und Sportplatz, wo die Glas- und Altkleidercontainer aufgestellt sind.
Platz rund um die Container verschönert
Weniger Besucher

Weniger Besucher

RaHden - Die Saison des Museumshofes neigt sich dem Ende zu. Noch bis zum 9. Oktober können Ausflügler das bäuerliche Gehöft erkunden – und es damit den 12 116 Besuchern gleichtun, die das Team des Museumshofes von Anfang des Jahres bis Ende August gezählt hat. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Gäste in diesem Zeitraum um 419 Personen gesunken.
Weniger Besucher
5005 Euro für Familien und Jugendliche

5005 Euro für Familien und Jugendliche

Sielhorst - Für ihre Kunden fängt die Firma GlasMetall Riemer seit zwei Jahrzehnten mit Wintergärten, Gewächshäusern, Photovoltaikanlagen, Fassadenbau und vielem mehr die Sonne ein. Dieser zweite Nullgeburtstag wurde mit vielen Freunden, Bekannten, Ehrengästen und Wegbegleitern, aber vor allem mit den Mitarbeitern Ende August groß gefeiert. Anstelle des typischen ostwestfälischen Flachgeschenkes baten die Geschäftsführer Wilfried Meier und Rüdiger Wolf um eine Spende zugunsten des Präventionsrates Rahden. Satte 5 005 Euro kamen hierbei zusammen. Schon einmal habe das Unternehmen mit einer Spende geholfen, man habe Kontakt gehalten, sagte Dr. Wolfgang Adam vom Vorstand des Präventionsrates.
5005 Euro für Familien und Jugendliche
Brennende Pfanne in verlassener Wohnung

Brennende Pfanne in verlassener Wohnung

Rahden - Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Finkenweg rückten der Löschzug Rahden und die Löschgruppe Tonnenheide am späten Mittwochnachmittag aus. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss hatten Rauchmelder Alarm geschlagen. Auslöser war eine brennende Pfanne. Weitere Bewohner des Hauses wurden auf das Signal aufmerksam und wählten den Notruf.
Brennende Pfanne in verlassener Wohnung
Führender Diabetes-Experte Dr. Nils Ewald erhält Professur

Führender Diabetes-Experte Dr. Nils Ewald erhält Professur

Lübbecke/Rahden - „Nein“, lautet die schnelle Antwort von Nils Ewald, wenn man ihn fragt, ob er schon immer Professor werden wollte. Seine akademische Laufbahn hat er laut Mitteilung der Mühlenkreiskliniken nie generalstabsmäßig geplant. Es seien stets die Gelegenheiten, Notwendigkeiten, Neigungen und persönliche und berufliche Lebenssituationen gewesen, die die sein wissenschaftliches Arbeiten immer wieder befeuert hätten.
Führender Diabetes-Experte Dr. Nils Ewald erhält Professur
Steller Kompanie zielt am sichersten

Steller Kompanie zielt am sichersten

Stelle - Ein fester Termin im Kalender eines jeden Steller Schützens ist der Ausmarsch des gesamten Bataillons. Diese Herbst-Veranstaltung finde in jedem Jahr großen Anklang bei allen Gruppierungen des Vereins, sagt Pressewart Martin Erdmann. Ob Alte Garde, Spielmannszug, Jungschützen oder Schützenkompanie – alle versuchen in größtmöglicher Anzahl am Ausmarsch teilzunehmen.
Steller Kompanie zielt am sichersten
Kunstwerk vereint Kulturen

Kunstwerk vereint Kulturen

Rahden - Aus mehreren Metern Tapete wurde am Dienstag im evangelischen Gemeindehaus Rahden ein interkulturelles Kunstwerk. Egal ob geflüchtet oder einheimisch, jung oder alt – jeder durfte die ursprünglich weiße Tapete verschönern. Die Aktion war Teil des Programms, das die Stadt Rahden, der Präventionsrat, der CVJM und die evangelische Kirche im Rahmen der bundesweiten interkulturellen Woche anbieten.
Kunstwerk vereint Kulturen
Stadler für Studie ausgezeichnet

Stadler für Studie ausgezeichnet

Minden - Professer Dr. Rudolf Stadler, Direktor der Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie, in Minden hat eine der renommiertesten Auszeichnungen in seinem Fachgebiet erhalten, wie die Mühlenkreiskliniken jetzt mitteilen. Beim 26. deutschen Hautkrebskongress wurde ihm zusammen mit seiner Kollegin, PD Dr. Ulrike Leiter von der Universitäts-Hautklinik Tübingen, der Deutsche Hautkrebspreis 2016 verliehen.
Stadler für Studie ausgezeichnet
Spielen und Kennenlernen

Spielen und Kennenlernen

Westrup - Zahlreiche Kinder und deren Westruper Eltern trafen sich kürzlich am Spiel- und Grillplatz am Freudeneck und genossen einen herrlichen Spätsommertag.
Spielen und Kennenlernen
Sanis helfen bei Wunden und Kopfweh

Sanis helfen bei Wunden und Kopfweh

Stemwede - Mit Beginn des neuen Schuljahres starteten 26 Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben bis zehn den Schulsanitätsdienst an der Stemweder-Berg-Schule in Wehdem. Unter der Leitung der Koordinationslehrerinnen Sabrina König und Anika Feldpausch unterstützen die Schulsanitäter in der Anlaufphase das Kollegium und das Sekretariat in den großen Pausen.
Sanis helfen bei Wunden und Kopfweh
Chemie stimmt zwischen Publikum und Sängerinnen

Chemie stimmt zwischen Publikum und Sängerinnen

Wehdem - Von Heidrun Mühlke. Bezaubernd anmutende Melodien von nicht minder anmutigen jungen Frauen brachte die Formation „Sus Dungo“ am Samstagabend ins Wehdemer Life House. Aus dem lettischen Riga waren die sechs Musikerinnen auf Deutschlandtournee – bereits zum dritten Mal, wie sie erzählten.
Chemie stimmt zwischen Publikum und Sängerinnen
Bus brennt komplett aus

Bus brennt komplett aus

Petershagen - Mit dem Schrecken kam am Mittwochmorgen auf der L 770 bei Eldagsen, einem Stadtteil von Petershagen, der Fahrer eines Busses davon. Sein Gefährt allerdings war nicht mehr zu retten und brannte komplett ab. Glücklicherweise befanden sich keine Passagiere an Bord.
Bus brennt komplett aus
Einbruch ins Heimathaus

Einbruch ins Heimathaus

Levern - „Heimat“ lautet das Motto der 20. Bielefelder Videoaktionswochen, ein Medienprojekt für Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr sind acht Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse aus der OGS der Grundschule Levern dabei. Am Dienstag verwandelten sie das Leverner Heimathaus in den Drehort für einen Krimi.
Einbruch ins Heimathaus
Kollision auf Kreuzung

Kollision auf Kreuzung

Espelkamp - Bei einem Verkehrsunfall in Espelkamp-Mitte kollidierten am Dienstag auf der Kreuzung Alsweder Landstraße und Gabelhorst zwei Autos. Laut Polizei verletzten sich hierbei die beiden Beifahrerinnen. Aufgrund von Zeugenaussagen liegt der Verdacht nahe, dass der beteiligte 29-jährige Audi-Fahrer bei „Rot“ in die Kreuzung einfuhr.
Kollision auf Kreuzung
Hinweise auf Schläger

Hinweise auf Schläger

Lübbecke - Nach einer Schlägerei im Anschluss an das Handballspiel der zweiten Bundesliga zwischen dem TuS N-Lübbecke und dem TuS Ferndorf am 17. September ermittelt jetzt die Polizei wegen des Verdachts auf Raub, Körperverletzung und Sachbeschädigung.
Hinweise auf Schläger
26-Jähriger stürzt samt Rad und Kind zu Boden

26-Jähriger stürzt samt Rad und Kind zu Boden

Rahden - Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer in der Rahdener Innenstadt sind am Dienstagnachmittag zwei Beteiligte leicht verletzt worden – der 26-jährige Zweiradfahrer und sein dreijähriger Neffe, der in einem am Fahrrad angebrachten Kindersitz mitgefahren war.
26-Jähriger stürzt samt Rad und Kind zu Boden
Schützenverein holt die Trophäe

Schützenverein holt die Trophäe

Westrup - 483 Schuss haben Westrups Schützen am Sonntag gebraucht, um den Sieger des Dorfpokals zu ermitteln, war von Schießwart Jürgen Lutkewitz bei der abendlichen Siegerehrung zu erfahren. Nur knapp konnte sich die Mannschaft des Schützenvereins gegen die Mitstreiter durchsetzen. Wilfried Arning, Volker Bohne, Jürgen Lutkewitz und Friedrich Sander holten mit 113/66 Ringen die begehrte Trophäe.
Schützenverein holt die Trophäe
Drei Schwänke aus der Feder von Hans Sachs

Drei Schwänke aus der Feder von Hans Sachs

Haldem-Arrenkamp - Die Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp lädt zu einem besonderen kulturellen Nachmittag in das Gemeindezentrum HAI ein. Am Sonntag, 16. Oktober, gastiert ab 15 Uhr die Theatergruppe Schatulle der Volkshochschule Lübbecker Land in Haldem.
Drei Schwänke aus der Feder von Hans Sachs
Feuerwehrmännern wird im Container ganz schön heiß

Feuerwehrmännern wird im Container ganz schön heiß

Stemwede - Dichter schwarzer Qualm drang aus einem Container auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule in Westrup. Anwohner hatten sich bereits eingefunden und wunderten sich über die starke Rauchentwicklung. Sie konnten aber schnell beruhigt werden, denn es handelte sich nicht um einen Brandeinsatz. Die Feuerwehr Stemwede veranstaltete auf dem früheren Schulhof eine Realbrandausbildung mit einem Brandsimulationscontainer.
Feuerwehrmännern wird im Container ganz schön heiß
Friedenstauben fliegen über Rahden

Friedenstauben fliegen über Rahden

Rahden - Zum Auftakt der Interkulturellen Woche haben sich rund 55 Flüchtlinge und einheimische Bürger am Sonntag am Gemeindehaus in Rahden getroffen, um gemeinsam mit dem Rad die Umgebung zu erkunden.
Friedenstauben fliegen über Rahden
Ruhestand – und dann?

Ruhestand – und dann?

Stemwede - Mit dem Ruhestand beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Verpflichtungen werden weniger, feste Tagesstrukturen lösen sich und der tägliche Kontakt zu Kollegen entfällt. Was tun in der neu gewonnenen Freizeit? In Stemwede soll künftig ein ZWAR-Netzwerk (zwischen Arbeit und Ruhestand) Menschen ab 55 Jahren helfen, neue Aufgaben zu finden und soziale Kontakte zu knüpfen.
Ruhestand – und dann?
Zweite Kompanie holt den Pott

Zweite Kompanie holt den Pott

Tonnenheide - Bei schönstem Spätsommerwetter veranstalteten die Tonnenheider Schützen am Samstag ihren Ausmarsch. Vizeschützenkönig Torsten Schwarze und Vizekronprinz Tommi Peper begrüßten das Bataillon um 15 Uhr bei Familie Peper. Da beide „hauptamtlichen“ Majestäten verhindert waren, wurde schnell der Titel „Ausmarsch der Vizekönige“ geprägt.
Zweite Kompanie holt den Pott
Maskierter Einbrecher verletzt Hausbewohner mit Messer

Maskierter Einbrecher verletzt Hausbewohner mit Messer

Lübbecke - Bei einem handfesten Gerangel mit einem Einbrecher hat dieser einen 21-jährigen Hausbewohner mit einem Messer angegriffen und verletzt. Zuvor hatte das Opfer den maskierten Mann in der Küche überrascht, wie die Polizei mitteilt. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag in einer Wohnsiedlung am Schulbrink im Lübbecker Ortsteil Eilhausen. Der 21-Jährige erlitt Schnittverletzungen am Oberkörper und am Unterarm, welche im Krankenhaus versorgt wurden. Dort war der Mann nach der Attacke selber hingefahren. Mitarbeiter der Klinik verständigten die Polizei.
Maskierter Einbrecher verletzt Hausbewohner mit Messer
Von eiskalten Tentakeln und erregierten Nasen

Von eiskalten Tentakeln und erregierten Nasen

Wehe - Von Melanie Russ. Der Blick, die Mimik, die Gestik – damit allein schafft es Kabarettist Matthias Schlicht schon, seinem Publikum spontane Lacher zu entlocken. Gepaart mit einem ausgefeilten Wortwitz und wohlgesetzten Pointen bescherte er seinen Zuhörern in der Weher Auferstehungskirche am Samstag einen äußerst unterhaltsamen Abend.
Von eiskalten Tentakeln und erregierten Nasen
Sportschützen holen den Dorfpokal

Sportschützen holen den Dorfpokal

Wehdem - Gut war die Beteiligung beim diesjährigen Dorfpokalschießen beim Wehdemer Schützenverein – besser noch die Stimmung unter den 14 teilnehmenden Mannschaften und Teams. Am späten Samstagabend gab Michael Jürgens, zweiter Vorsitzender die Ergebnisse bei der Siegerehrung bekannt.
Sportschützen holen den Dorfpokal
Erster Weinabend übertrifft die kühnsten Erwartungen

Erster Weinabend übertrifft die kühnsten Erwartungen

Levern - Dass spätsommerliche, abendliche Draußen-Veranstaltungen mit dem Wetter stehen und fallen, war dem Leverner Mühlenverein von vornherein klar. Dass jedoch für das erste Weinfest auf dem Gelände rund um die Kolthoffsche Hofmahlmühle auch am Abend noch richtig sommerliche Temperaturen herrschten, hatten die Organisatoren kaum erwartet. Gerade darum übertraf der riesige Besucher-Ansturm die wohl kühnsten Erwartungen.
Erster Weinabend übertrifft die kühnsten Erwartungen
Fahrt stärkt Dorfgemeinschaft

Fahrt stärkt Dorfgemeinschaft

Kleinendorf/Bad Harzburg - „Hoch hinaus in Bad Harzburg“ – so lautete nun das Motto für die Kleinendorfer Vereine. Zum vierten Mal sind sie zu einem gemeinsamen Ausflug aufgebrochen. Diesmal lag die Planung der Fahrt bei den Heimatfreunden. Das Organisationsteam (Thorsten, Kerstin und Madita Klein sowie Dirk und Anke Drechsler) begrüßte am Veranstaltungstag fast 50 Teilnehmer, während der Bus die Fahrt Richtung Bad Harzburg aufnahm.
Fahrt stärkt Dorfgemeinschaft
Elektroroller fängt Feuer

Elektroroller fängt Feuer

Minden - Zu einem nicht alltäglichen Fahrzeugbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Königswall in Minden am späten Samstagnachmittag gerufen. Nach Angaben der Polizei hatte ein „Elektrorollstuhl“ kurz vor halb sechs plötzlich Feuer gefangen. Das Gefährt brannte völlig aus. Der Fahrer, ein 45-jähriger Mindener, blieb demnach unverletzt.
Elektroroller fängt Feuer
Überkopf im Graben

Überkopf im Graben

Tonnenheide - Bei einem Verkehrsunfall gestern Vormittag in Tonnenheide verletzte sich ein 78-jähriger Espelkamper leicht. Das total beschädigte Auto hat nur noch Schrottwert.
Überkopf im Graben
City-Fest: Gruppe verprügelt Jugendliche

City-Fest: Gruppe verprügelt Jugendliche

Espelkamp - Auf dem City-Fest in Espelkamp ist es am Samstagabend zu zwei Schlägereien gekommen. Dabei wurden mehrere Jugendliche verletzt. Ein 16-Jähriger sogar so schwer, dass er ins Krankenhaus nach Rahden gebracht werden musste. Jetzt ermittelt die Polizei.
City-Fest: Gruppe verprügelt Jugendliche
Beifahrerin muss ins Krankenhaus

Beifahrerin muss ins Krankenhaus

Espelkamp - Leichte Verletzungen erlitt eine 28-jährige Frau aus der Gemeinde Hille bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Hauptstraße/Isenstedter Straße/Gehlenbecker Straße in Isenstedt am Sonntagnachmittag. Dort waren zwei Autos zusammengestoßen.
Beifahrerin muss ins Krankenhaus
Engagiert für das Wohl junger Menschen

Engagiert für das Wohl junger Menschen

Haldem - Mit einem Tag der offenen Tür bot das Kinderhaus in Haldem Einblick in Bereiche, die sonst als Privatsphäre gelten. Die Kinderhäuser in Stemwede sind weder Werksgelände noch Veranstaltungsort, sondern vielmehr das Zuhause junger Menschen. Am Sonnabend durften Interessierte hinter die Kulissen schauen.
Engagiert für das Wohl junger Menschen
Autofahrerin kollidiert frontal mit Traktor

Autofahrerin kollidiert frontal mit Traktor

Pr. Oldendorf - Ein Ackerschlepper und ein Auto sind gestern gegen 14 Uhr auf der Leverner Straße im Pr. Oldendorfer Ortsteil Schröttinghausen frontal zusammengestoßen.
Autofahrerin kollidiert frontal mit Traktor
Mit Klapptisch, Campingstuhl und Kühltasche angerückt

Mit Klapptisch, Campingstuhl und Kühltasche angerückt

Pr. Ströhen - Strahlendes Spätsommerwetter, gutgelaunte Menschen, viele Leckereien, die zum Genuss unter freiem Himmel einluden. Am Samstagnachmittag feierte das Mitbringsel-Picknick in Pr. Ströhen erfolgreich seine Premiere. Rund 60 Teilnehmer waren der Einladung des Arbeitskreises für Veranstaltungen, Freizeit und Events gefolgt, mit Klapptisch, Campingstuhl, Kühltasche und Picknickdecke bewaffnet auf dem Gelände am Reitplatz neben dem Sportgelände einen unbeschwerten geselligen Nachmittag zu verleben.
Mit Klapptisch, Campingstuhl und Kühltasche angerückt
Leiterin der Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen im Ruhestand

Leiterin der Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen im Ruhestand

Minden-Lübbecke - Über zwanzig Jahre lang war Sabine Häderle für den Kreis Minden-Lübbecke in verschiedenen Führungspositionen tätig. Jetzt wurde sie in den Ruhestand verabschiedet. Häderle, die gebürtig aus Göppingen stammt, hatte laut Mitteilung des Kreises Pädagogik, Psychologie und Soziologie an den Universitäten Heidelberg und Trier studiert und war zunächst in der Erwachsenenbildung tätig. Es sei nur folgerichtig, dass fast alle Aufgaben, die Häderle im Kreis Minden-Lübbecke seit 1993 übernahm, mit den Aspekten Bildung sowie Kinder und Jugendliche zusammenhingen.
Leiterin der Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen im Ruhestand
Aufmerksame Frau bringt betrunkenen Autofahrer zur Polizei

Aufmerksame Frau bringt betrunkenen Autofahrer zur Polizei

Celle - Als eine Frau die unsichere Fahrweise eines anderen Verkehrsteilnehmers bemerkt, greift sie ein und bringt den Mann kurzerhand zur Polizei.
Aufmerksame Frau bringt betrunkenen Autofahrer zur Polizei
Brennende Scheune in Fabbenstedt

Brennende Scheune in Fabbenstedt

Espelkamp - Polizei und Feuerwehr sind am späten Samstagabend, kurz vor Mitternacht, zu einem Gebäudebrand nach Fabbenstedt gerufen worden. Eine kleine Scheune war in Brand geraten, teilt die Polizei mit.
Brennende Scheune in Fabbenstedt
Faszinierende Lebenwesen schlummern im Verborgenen

Faszinierende Lebenwesen schlummern im Verborgenen

Stemwede - Von Melanie Russ. Giftig oder essbar? Für Pilzsammler ist das in der jetzt beginnenden Haupterntezeit das entscheidende Kriterium. Doch Pilze sind viel mehr als nur ein Nahrungsmittel. Wohl den wenigsten ist bewusst, welch wichtige Rolle diese ungewöhnlichen und doch allgegenwärtigen Lebewesen – weder Pflanze noch Tier – im Ökosystem einnehmen. Sie fungieren gewissermaßen als Müllabfuhr in Wald und Wiesen und verwandeln beispielsweise abgestorbene Pflanzen in Humus, in dem dann neues Leben entsteht.
Faszinierende Lebenwesen schlummern im Verborgenen
Maler mit brauner Vergangenheit

Maler mit brauner Vergangenheit

Rahden - Carl Langhorst, 1867 in der heutigen Rahdener Marktschänke geboren, war ein bekannter Porträtmaler, aber eben auch Mitglied der NSDAP, in die er schon 1929 eintrat, und ein Verehrer Adolf Hitlers. 1937 wurde er zum Ehrenbürger der damaligen Stadt Rahden ernannt. Die Ehrenbürgerwürde sei mit dem Tod Langhorsts erloschen, stellte Bürgermeister Bert Honsel in der jüngsten Ratssitzung klar, nachdem das Thema in der Öffentlichkeit diskutiert worden war.
Maler mit brauner Vergangenheit
Mit Rücklagen auch mal etwas wagen

Mit Rücklagen auch mal etwas wagen

Espelkamp - Auf der Mitgliederversammlung des Volksbildungswerkes Espelkamp im Bürgerhaus gab es viel Positives zu berichten. Die Besucherzahlen mit 13 556 Personen wurden in den vergangenen 20 Jahren lediglich in der Saison 2007/2008 übertroffen und Kassenwart Raimund Rüter konnte zum fünften Mal hintereinander ein Ergebnis im Plus vermelden und 18 867,67 Euro der Rücklage zuführen.
Mit Rücklagen auch mal etwas wagen
Unternehmen schafft Platz für 130 weitere Mitarbeiter

Unternehmen schafft Platz für 130 weitere Mitarbeiter

Espelkamp - Nachdem Anfang Februar der erste Spatenstich für die Erweiterung des Bürogebäudes der Firma Mittwald in Espelkamp an der Königsberger Straße erfolgte, wurde nun bereits Richtfest gefeiert. Der geschäftsführende Gesellschafter Robert Meyer betonte in seiner Ansprache, dass das Unternehmen schneller wächst als erwartet und die 130 neuen Arbeitsplätze im neuen Bürogebäude schnell Verwendung finden werden.
Unternehmen schafft Platz für 130 weitere Mitarbeiter
Leben mit Dauerton im Ohr

Leben mit Dauerton im Ohr

Rahden - Von Anika Bokelmann. Bei einem entwickelt er sich langsam, bei anderen ist er plötzlich da. Mal zeigt er sich als dumpfes Rauschen, mal als ein Pfeifton, der einen ständig begleitet. Ohr- und Kopfgeräusche werden in der Fachsprache als Tinnitus bezeichnet. Darunter leiden allein in Deutschland rund vier Millionen Menschen. Tinnitus ist nicht heilbar, verschwindet manchmal aber von allein. Betroffene aus Rahden und der Umgebung finden in einer Selbsthilfegruppe Unterstützung, die sich monatlich in der Stadtsparkasse in Rahden trifft.
Leben mit Dauerton im Ohr
Frontalkollision auf Kreuzung

Frontalkollision auf Kreuzung

Lübbecke - Bei einem Unfall auf der Kreuzung Berliner Straße und Bohlenstraße in Lübbecke kollidierten am Donnerstagabend zwei Autos. Dabei verletzte sich nach Angaben der Polizei die Beifahrerin eines beteiligten Fahrzeugs.
Frontalkollision auf Kreuzung