Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

38-Jähriger flieht aus der Klinik

38-Jähriger flieht aus der Klinik

Haldem - Aus der Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem ist am Samstagnachmittag ein Patient geflüchtet. Wie Karl Georg Donath als Sprecher des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, dem Träger der Klinik, am Sonntag mitteilte, war der 38-jährige Patient gegen 15 Uhr über das Dach der Einrichtung entkommen. Der Mann ist dem Sprecher zufolge drogenabhängig, stellt aber keine Gefahr für die Bevölkerung dar.
38-Jähriger flieht aus der Klinik
Festival-Besuch wird zum „Eintritt ins Wunderland“

Festival-Besuch wird zum „Eintritt ins Wunderland“

Wehdem - Von Tanja Dittmann. Wenn Menschen auf vier Dancefloors zu Goa-, Psy-Trance-, Techno- und Elektro-Musik stampfen, in der Healing-Area entspannen und durch Klangreisen und schamanische Räucherzeremonien ihr tiefstes Inneres aufsuchen, dann läuft im Wehdemer Waldfrieden wieder das Wonderland-Festival.
Festival-Besuch wird zum „Eintritt ins Wunderland“
Das Wochenende im Wonderland

Das Wochenende im Wonderland

Wenn Menschen auf vier Dancefloors zu Goa-, Psy-Trance-, Techno- und Elektro-Musik stampfen, in der Healing-Area entspannen und durch Klangreisen und schamanische Räucherzeremonien ihr tiefstes Inneres aufsuchen, dann läuft im Wehdemer Waldfrieden wieder das Wonderland-Festival. Am Wochenende ließen sich die Besucher des Festivals in eine andere Welt, sozusagen ins Wunderland, mitnehmen.
Das Wochenende im Wonderland
Motorradfahrer verliert die Kontrolle

Motorradfahrer verliert die Kontrolle

Drohne - Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Unfall auf der Bundesstraße in Stemwede am Wochenende schwere Verletzungen zu.
Motorradfahrer verliert die Kontrolle
Alttraktorentreff in Varlheide

Alttraktorentreff in Varlheide

Der Geruch von verbranntem Benzin lag in der Luft und lautes Geknatter erfüllte Varlheide, als rund 50 historische Traktoren zur Ausfahrt aufbrachen. Der Ausflug gehörte zum Alttraktorentreffen, zu dem die Varlheider Alttraktorenfreunde um Marlies und Dieter Schlehäuser bereits zum fünften Mal eingeladen hatten. Auf insgesamt zehn Hektar Fläche präsentierten die Oldtimer-Fans ihre landwirtschaftlichen Schätzchen.
Alttraktorentreff in Varlheide
Auto überschlägt sich

Auto überschlägt sich

Rahden - Mit schweren Verletzungen kam eine Autofahrerin aus Rahden am Wochenende ins Lübbecker Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonnabend gegen 20 Uhr auf der Diepholzer Straße in Rahden zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die 33-Jährige schwer verletzt wurde.
Auto überschlägt sich
Wenn aus Partnern Freunde werden

Wenn aus Partnern Freunde werden

Oppenwehe - Am Anfang war es eine Partnerschaft, die im christlichen Glauben verankert war. 37 Jahre später sind aus den Partnern von einst enge Freunde geworden. Mit einem Freundeskreis, der sich stetig erweitert und der sich mittlerweile durch vier Generationen hindurch zieht. Seit Dienstag sind erneut 19 Mitglieder der Kirchengemeinde „Zion Reformed Church“ aus dem britischen Langley Green bei Birmingham in Oppenwehe zu Gast.
Wenn aus Partnern Freunde werden
So viel Applaus gibt’s nicht mal beim Schützenfest

So viel Applaus gibt’s nicht mal beim Schützenfest

Wehdem - Tosender Applaus und „Zugabe“-Rufe – in dieser Form hört das der Spielmannszug Wehdem nicht mal beim eigenen Schützenfest. Beim Wonderland-Festival im Stemweder Berg, das in diesem Jahr übrigens zum 20. Mal veranstaltet wird, sind die Musiker schon so etwas wie Stammgäste.
So viel Applaus gibt’s nicht mal beim Schützenfest
Wonderland-Festival in Stemwede

Wonderland-Festival in Stemwede

Für ein Goa-Festival eher ungewöhnliche Musik erklang am Nachmittag auf dem Wonderland-Gelände im Stemweder Berg, als der Spielmannszug Wehdem den Mainfloor mit zünftiger Marschmusik eröffnete. Nach einer halben Stunde war der "Spuk" vorbei und die wuchtigen Bässe übernahmen wieder die Regie. Noch bis Sonntag feiern und chillen die erwarteten rund 8000 Besucher beim Wonderland.
Wonderland-Festival in Stemwede
Zerstörungswut trifft Schülerkunst

Zerstörungswut trifft Schülerkunst

Pr. Ströhen - Viel Spaß hatten die Kinder des Offenen Ganztages im Vorfeld der Fußball-EM beim Basteln verschiedenster Nationalitäten-Wimpel, mit denen als Girlande das Vordach des Schulanbaus verziert wurde. Auch danach blieben die liebevoll gefertigten Basteleien als Schulhofdekoration hängen. Bis Anfang dieser Woche eine dumme Tat von Unbekannten das Kunstwerk zerstörte.
Zerstörungswut trifft Schülerkunst
Spielmannszug Sielhorst feiert 90. Geburtstag beim Schützenfest

Spielmannszug Sielhorst feiert 90. Geburtstag beim Schützenfest

Sielhorst - Vor rund 90 Jahren, am 9. April 1926, wurde der Spielmannszug Sielhorst gegründet. Der heutige Vorsitzende Daniel Telkemeyer nimmt dies zum Anlass, einen Dank an alle aktuellen und ehemaligen Mitglieder auszusprechen: „Sie haben mit ihrem jahrelangen Einsatz für den Spielmannszug und der Leidenschaft und Begeisterung an der Marschmusik den Spielmannszug Sielhorst maßgeblich geprägt und ihn zu dem geformt, der er heute ist.“ Dies soll mit einem gemeinsamen Bühnenstück zelebriert werden.
Spielmannszug Sielhorst feiert 90. Geburtstag beim Schützenfest
„Frieden – das ist für mich das Größte“

„Frieden – das ist für mich das Größte“

Destel - Wilhelm Levermann aus Destel feiert am Sonnabend seinen 95. Geburtstag. Dass er so alt werden würde, hat er selbst nie geglaubt. Er überstand den Krieg ebenso wie Krankheiten – und hat dabei oft, so sagt er, Glück gehabt.
„Frieden – das ist für mich das Größte“
Trotz Vollbremsung: Auto und Traktor kollidieren

Trotz Vollbremsung: Auto und Traktor kollidieren

Lübbecke - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen wurden von fünf Insassen eines Opels drei verletzt. Zwei davon schwer. Der Fahrer des Autos befuhr zunächst die Straße Heimstätte in Lübbecke, teilt die Polizei mit. Von dort bog er gegen 8.23 Uhr nach links auf die Rahdener Straße ein. Auf dieser fuhr gleichzeitig ein 36-jähriger Lübbecker mit seinem Traktorgespann in Richtung Hafen. Obwohl beide Fahrzeugführer noch Vollbremsungen einleiteten, kollidierten sie im Einmündungsbereich der Straßen. Der Fahrer (44) des Autos sowie eine Mitfahrerin (26) zogen sich schwere und eine 32-jährige Person leichte Verletzungen zu. Sie wurden ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4 000 Euro, heißt es im Polizeibericht.
Trotz Vollbremsung: Auto und Traktor kollidieren
Auftakt mit Hüftschwung und Rocksteps

Auftakt mit Hüftschwung und Rocksteps

Oppendorf - Mehr als hundert Line-Dancer tanzten am Mittwoch auf dem Sportplatz in Oppendorf mit synchronen Rockstep-Schritten und Hüftschwung zu dem Lied „Mamma Maria“ der Pop-Gruppe Ricchi e Poveri. Der Mega-Line-Dance war Höhepunkt des Tanzsportabends, mit dem der TuS Oppendorf sein Sportfest eröffnet hatte.
Auftakt mit Hüftschwung und Rocksteps
Auf der Jagd nach Pokémon

Auf der Jagd nach Pokémon

Rahden - Ein Pokémon-Trainer sein – so wie Ash Ketchum, der Hauptcharakter der japanischen Animationsserie – das hat sich vielleicht schon der ein oder andere Zuschauer einmal gewünscht. Neben der Serie erfreuen sich auch Video- und Sammelkartenspiele rund um Pokémon großer Beliebtheit.
Auf der Jagd nach Pokémon
Saisontypische Arbeitsmarktflaute

Saisontypische Arbeitsmarktflaute

Minden-Lübbecke - Im Juli waren im Kreis Minden-Lübbecke 8 908 Frauen und Männer ohne Arbeit, wie die Agentur für Arbeit mitteilt. Damit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 291 Personen oder 3,4 Prozent. Gegenüber Juli 2015 waren das 203 Personen weniger (minus 2,2 Prozent). Die Arbeitslosenquote im Mühlenkreis stieg von 5,2 auf 5,4 Prozent. Im Vorjahr lag sie bei 5,6 Prozent.
Saisontypische Arbeitsmarktflaute
Es fällt manchmal schwer, den Kontakt aufrecht zu erhalten

Es fällt manchmal schwer, den Kontakt aufrecht zu erhalten

Espelkamp/Herford - Von Melanie Russ. „Es ist schon hart. Gefängnis ist kein guter Ort“, sagt Pfarrer Stefan Thünemann. Trotzdem leuchten seine Augen, wenn er über seine Arbeit in der Justizsvollzugsanstalt Herford berichtet. Alles sei dort verdichtet – die dunklen Aspekte, aber eben auch freudige Ereignisse. Die Herausforderung, als Gefängnisseelsorger zu arbeiten, hat sich der Espelkamper vor knapp drei Jahren bewusst ausgesucht. Zuvor war er 14 Jahre lang als Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Rahden tätig. Seit Ende 2013 ist er in der JVA für rund 270 jugendliche Inhaftierte zuständig.
Es fällt manchmal schwer, den Kontakt aufrecht zu erhalten
Weihnachtstraum wird Highlight

Weihnachtstraum wird Highlight

Stemwede - Mit dem Verlauf des ersten Veranstaltungshalbjahres ist Wilhelm Brüning, Vorsitzender des Stemweder Kulturrings, überaus zufrieden. „Fast alle Veranstaltungen waren gut besucht.“ Nur die Märchenlesung mit Achim Amme im Wehdemer Heimathaus traf nicht so ganz den Geschmack der Leute. Nach einer kurzen Verschnaufpause startet der Kulturring nun ins zweite Halbjahr.
Weihnachtstraum wird Highlight
Im Ernstfall muss jeder Griff sitzen

Im Ernstfall muss jeder Griff sitzen

Minden-Lübbecke - Nicht immer sind es Großbrände oder Unwetter-Einsätze, welche die Feuerwehr in Atem halten. Auch Einsätze mit gefährlichen radioaktiven, biologischen oder chemischen Stoffen und Gütern – sogenannte ABC-Einsätze – haben dieses Potenzial.
Im Ernstfall muss jeder Griff sitzen
Alt-Traktoren und lauschige Gärten besichtigt

Alt-Traktoren und lauschige Gärten besichtigt

Kleinendorf - Rund 60 Altgardisten aus Kleinendorf fanden sich jetzt am Schützenhaus ein, um an der durch den Alte-Garde-Vorstand ausgearbeiteten Fahrradtour teilzunehmen. Major Günter Bollhorst freute sich über die rege Beteiligung.
Alt-Traktoren und lauschige Gärten besichtigt
Kinderstube für 300 Rauchschwalben

Kinderstube für 300 Rauchschwalben

Niedermehnen - In der frühen Mittagszeit sind die Rauchschwalben in Höchstform. Auf der Jagd nach Insekten werden sie bis zu 80 Stundenkilometer schnell. Hin und her fliegen sie über dem Haus und den umliegenden Feldern, um dann blitzschnell durch die große, grüne Deelentür, dessen oberer Flügel tagsüber offen steht, mit der Nahrung zu ihrem Nachwuchs zu gelangen.
Kinderstube für 300 Rauchschwalben
Personelle Veränderung bei Mühlenkreiskliniken

Personelle Veränderung bei Mühlenkreiskliniken

Minden-Lübbecke - Holger Stürmann, Geschäftsführer des Krankenhauses Bad Oeynhausen und der Auguste-Viktoria-Klinik, verlässt Ende Oktober die Mühlenkreiskliniken (MKK). Auch der Pressesprecher und Leiter der Abteilung für Unternehmenskommunikation und Marketing, Steffen Ellerhoff, wird sich ab Oktober neuen Herausforderungen widmen.
Personelle Veränderung bei Mühlenkreiskliniken
Filbert: „Wir sind auf einem guten Weg“

Filbert: „Wir sind auf einem guten Weg“

Rahden - Von Melanie Russ. „Wir sind auf dem Weg, aber noch weit vom Ziel entfernt“, sagt Wolfgang Filbert vom Arbeitskreis Asyl/Integration des Rahdener Präventionsrates über die aktuelle Situation in der Auestadt. Nachdem im vergangenen Jahr die Unterbringung und Ausstattung mit dem Nötigsten im Fokus gestanden hatte, kümmern sich die Ehrenamtlichen inzwischen verstärkt darum, die Asylbewerber mit Bleibeperspektive in Ausbildung und Arbeit zu bringen.
Filbert: „Wir sind auf einem guten Weg“

„Wir sind auf einem guten Weg“

Rahden - „Wir sind auf dem Weg, aber noch weit vom Ziel entfernt“, sagt Wolfgang Filbert vom Arbeitskreis Asyl/Integration des Rahdener Präventionsrates über die aktuelle Situation in der Auestadt. Nachdem im vergangenen Jahr die Unterbringung und Ausstattung mit dem Nötigsten im Fokus gestanden hatte, kümmern sich die Ehrenamtlichen inzwischen verstärkt darum, die Asylbewerber mit Bleibeperspektive in Ausbildung und Arbeit zu bringen.
„Wir sind auf einem guten Weg“
Neue Dämmung schützt vor Tauwasser

Neue Dämmung schützt vor Tauwasser

Levern - Die Gemeinde Stemwede saniert derzeit die nördliche Keller-Wand an der Einfach-Sporthalle in Levern. Durch undichte Stellen an den veralteten Gusseisen-Entwässerungsrohren hatte die Außenwand immer mehr Schaden angenommen. Zusätzlich verschärfte sich das Problem durch immer wieder eindringendes Wasser infolge von starken Unwettern.
Neue Dämmung schützt vor Tauwasser
Kunstwerk erinnert an den „Alten Speicher“

Kunstwerk erinnert an den „Alten Speicher“

Rahden - Die fröhlich bunten historischen Stadtansichten auf verschiedenen Schaltkästen sind aus dem Rahdener Stadtbild inzwischen kaum noch wegzudenken. Mehr als 15 Motive an gut sechs Orten hat Kunstmaler Heino Jacobsen mit viel Präzision im vergangenen Jahr entstehen lassen.
Kunstwerk erinnert an den „Alten Speicher“
Das kurze Leben eines Schoko-Bären

Das kurze Leben eines Schoko-Bären

Rahden - Sahne schlagen, Erdbeeren schnippeln und Tortenboden zurechtschneiden – am Montag ging es im Jugendcafé Rahden zu wie in einer Konditorei. Elf Kinder trafen sich dort zum „Backen ohne Backofen“, einer Ferienspiel-Aktion der städtischen Jugendförderung.
Das kurze Leben eines Schoko-Bären
21-jähriger Kradfahrer verunglückt tödlich

21-jähriger Kradfahrer verunglückt tödlich

Hüllhorst - Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Schnathorst verunglückte in den Abendstunden des Montags ein 21-jähriger Kradfahrer tödlich. Auch ein sofort alarmierter Notarzt konnte den jungen Mann nicht mehr retten, wie die Polizei mitteilt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Bad Oeynhauser in einer Kurve die Kontrolle über sein Krad verloren und war in die Leitplanke geprallt. Hierbei erlitt er die schweren Verletzungen.
21-jähriger Kradfahrer verunglückt tödlich
Autofahrer müssen großen Umweg inkauf nehmen

Autofahrer müssen großen Umweg inkauf nehmen

Rahden - Autofahrer, die dieser Tage zwischen Rahden und Wagenfeld unterwegs sind, müssen zwar nicht ganz „Bremen umzu“ fahren, es könnte sich aber ein bisschen so anfühlen. Denn am Montag hat die Sanierung der B 239 begonnen.
Autofahrer müssen großen Umweg inkauf nehmen
Siegmar Arning spendet zum 100. Mal Blut

Siegmar Arning spendet zum 100. Mal Blut

Wehdem - 45 Menschen haben am Sonntag im Wehdemer DRK-Heim Blut gespendet. Eine Zahl, die die Stemweder Rotkreuzler nicht wirklich zufrieden stimmte – sie haben laut Reinhold Gralla auf fast doppelt so viele Spender gehofft. Der Blutspendebeauftragte vermutet, dass die Urlaubszeit bei der geringen Beteiligung eine Rolle gespielt hat.
Siegmar Arning spendet zum 100. Mal Blut
Herausforderungen der Zukunft an Heimatmuseen

Herausforderungen der Zukunft an Heimatmuseen

Minden-Lübbecke/Rahden - Nachdem im vergangenen Jahr im Rahmen der Neuwahl des Kreisheimatpflegers auch einstimmig ein Grundlagenpapier für die Heimatpflege im Kreishaus verabschiedet worden war, ist der „Rat der Heimatpfleger“ neu formiert und besetzt worden. Ferner wurde beschlossen, einen Kreisheimattag mindestens im zweijährigen Turnus zu veranstalten.
Herausforderungen der Zukunft an Heimatmuseen
Wildblumen erblühen neben der Bockwindmühle

Wildblumen erblühen neben der Bockwindmühle

Oppenwehe - Eine Neuheit erwartete die Besucher des vierten Oppenweher Mahl- und Backtags des Jahres, denn neben der Windmühle wurde eine Wildblumenwiese angelegt. Die Anregung dafür gab die Natur- und Landschaftsführerin Dr. Inge Uetrecht.
Wildblumen erblühen neben der Bockwindmühle
Kleintransporter prallt gegen Baum

Kleintransporter prallt gegen Baum

Petershagen - Am späten Freitagnachmittag befuhr ein 58-jähriger Mann aus Hille mit seinem VW-Transporter die Holzhauser Straße in Richtung Friedewalde. Aus bisher unbekannter Ursache kam er gegen 17.55 Uhr in einer leichten Linkskurve nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum, wie die Polizei mitteilt.
Kleintransporter prallt gegen Baum
Rauschendes Fest mit König Werner Kuhlmann

Rauschendes Fest mit König Werner Kuhlmann

Tielge - Das Zeremoniell glich dem der Vorjahre: Vorsitzender Erwin Dubenhorst legte am Freitagabend anlässlich des Tielger Schützenfest-Auftaktes im Zelt beim Vereinslokal Niermann gleich sechs Mitgliedern nacheinander die Königskette an – und fand jedesmal ein Haar in der Suppe. Erst bei Werner Kuhlmann war er sich sicher: „Passt perfekt!“
Rauschendes Fest mit König Werner Kuhlmann
Kunst aus Feuer, Klopapier und Beton

Kunst aus Feuer, Klopapier und Beton

Destel - Von Katharina Schmidt. Die Sonne ist schon seit einer Weile untergegangen, es ist Samstag, kurz vor Mitternacht. Bunte Lichtpunkte tanzen durch die Baum-Kronen auf dem Gelände des Keramik-Ateliers Tannenschmiede in Destel. Illuminierte Skulpturen fügen sich in die Umgebung ein, aus dem Hintergrund ertönt sphärische Musik. Es herrscht eine fast schon mystische Atmosphäre bei der Nachtperformance im Skulpturenwald, zu der Udo Neikes und Britta Brinkmann als Inhaber der Tannenschmiede zum zehnten Mal eingeladen haben.
Kunst aus Feuer, Klopapier und Beton
Dschungelkönigin schmettert Ballermann-Hits

Dschungelkönigin schmettert Ballermann-Hits

Levern - Vom Ballermann direkt nach Levern: Dschungelkönigin Melanie Müller, bekannt aus den TV-Serien „Der Bachelor“ und „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, trat am Sonnabend in Levern auf. Engagiert hatte sie das Edeka-Center Hartmann. Das Geschäft feierte mit einem Familientag sein zehnjähriges Bestehen.
Dschungelkönigin schmettert Ballermann-Hits
Werner Kuhlmann trägt die Tielger Königskette

Werner Kuhlmann trägt die Tielger Königskette

Tielge - Werner Kuhlmann ist neuer Schützenkönig in Tielge – und schöner hätte seine Regentenzeit wohl kaum beginnen können. Kaum hatte ihm Vorsitzender Erwin Dubenhorst am Freitagabend die Kette um den Hals gelegt, bekam der neue König einen Kuss von seiner Königin und Ehefrau Elke Kuhlmann. Ein sehr treffsicheres Paar: Sie war die Zweitbeste beim Königsschießen. Als Adjutanten stehen dem neuen Majestäten-Paar Julia Niermann und Matthias Vogt zur Seite.
Werner Kuhlmann trägt die Tielger Königskette
Mehr Geld in Gemeindekasse

Mehr Geld in Gemeindekasse

Stemwede - Von Melanie Russ. Dank einer stabilen Konjunktur steht die Gemeinde Stemwede finanziell momentan deutlich besser da als erwartet. Das ist auch gut so, denn in den kommenden Monaten und Jahren stehen erhebliche Investitionen an, unter anderem in mehrere Feuerwehrgerätehäuser. „Die Gemeinde braucht dringend jede Finanzspritze“, sagt Kämmerin Astrid Lanfer vor diesem Hintergrund.
Mehr Geld in Gemeindekasse
Polizei nimmt Dealer fest

Polizei nimmt Dealer fest

Minden - Bei Verkehrskontrollen bekamen Polizisten der Mindener Wache Hinweise, die sie auf die Spur von Drogendealern führten. Bei einer Hausdurchsuchung spürten sie neben Amphetamin auch Cannabis sowie Drogengeld auf. Die Einsatzkräfte nahmen fünf Männer und eine Frau im Alter von 18 bis 31 Jahren fest, teilt die Polizei mit.
Polizei nimmt Dealer fest
20-Jährige überschlägt sich auf Kornfeld

20-Jährige überschlägt sich auf Kornfeld

Stemwede - Auf der Fahrt nach Hause verlor am Donnerstagabend eine 20-jährige Espelkämperin im Bereich Oppendorf die Kontrolle über ihr Auto und landete anschließend auf einem angrenzenden Acker. Hierbei zog sie sich laut Polizei leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus Rahden behandelt wurden.
20-Jährige überschlägt sich auf Kornfeld
Heimfahrt endet am Straßenbaum

Heimfahrt endet am Straßenbaum

Rahden - Die Fahrt von der Arbeit nach Hause endete am Donnerstagnachmittag in Rahden für die beiden Insassen eines Toyotas an einem Straßenbaum. Laut Polizei zog sich der 59-jährige Beifahrer hierbei leichte Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus Rahden gebracht. Der Wagen hat nur noch Schrottwert. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro.
Heimfahrt endet am Straßenbaum
Streit zwischen Paar eskaliert

Streit zwischen Paar eskaliert

Rahden / Espelkamp - Angeklagt war ein 27-jähriger aus Espelkamp wegen des Tatbestands der Sachbeschädigung, Bedrohung und Körperverletzung. Verurteilt wurde er am Ende lediglich wegen der Körperverletzung, weil er seine damalige Freundin an den Armen aus der Wohnung gezerrt und sie dabei verletzt hatte. Die anderen Punkte wurden im Verlauf der Verhandlung vor dem Rahdener Amtsgericht ausgeräumt.
Streit zwischen Paar eskaliert
Breitband-Versorgung bis in den letzten Winkel

Breitband-Versorgung bis in den letzten Winkel

Stemwede - Die Angebote der Telekommunikations-Unternehmen sind verlockend: Breitbandgeschwindigkeiten von bis zu 100 oder gar 400 MBit/s zu einem überschauberen Preis.
Breitband-Versorgung bis in den letzten Winkel
Quietschfidel im kühlen Nass

Quietschfidel im kühlen Nass

Rahden - Wasserspaß pur genießen bis Freitag die 23 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die in den ersten beiden NRW-Ferienwochen im Rahdener Freibad am „Quietschfidel – Ab jetzt für immer Schwimmer“-Kursus teilnehmen.
Quietschfidel im kühlen Nass
Mehr Patienten, mehr Mitarbeiter

Mehr Patienten, mehr Mitarbeiter

Minden-Lübbecke - Bereits zum fünften Mal in Folge präsentieren die Mühlenkreiskliniken (MKK) ein positives Jahresergebnis. Etwa 4,2 Millionen Euro beträgt der Jahresüberschuss, den der kommunale Gesundheits-Konzern für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 feststellen konnte. Die aktuellen Zahlen und Einschätzungen zur Entwicklung des Unternehmens präsentierte der Vorstand der Mühlenkreiskliniken gestern.
Mehr Patienten, mehr Mitarbeiter
Auto kracht gegen Garage

Auto kracht gegen Garage

Stemwede - Zu Mitternacht schlug in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Oppenwehe nicht nur die Uhr, sondern auch ein Auto in eine Garagen-Wand ein. Der Wagen hatte danach nur noch Schrottwert.
Auto kracht gegen Garage
Männer überfallen Tankstelle

Männer überfallen Tankstelle

Lübbecke - Zwei junge Männer haben in den Abendstunden des Mittwochs eine Tankstelle in Nettelstedt überfallen. Unter Vorhalt eines Messers erbeuteten die Räuber Bargeld und Zigaretten, berichtet die Polizei. Sie flüchteten anschließend unerkannt auf der Ravensberger Straße in Richtung Osten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung entkamen die Männer.
Männer überfallen Tankstelle
Pokémon und Chibis erobern den Bahnhof

Pokémon und Chibis erobern den Bahnhof

Rahden - Von Katharina Schmidt. Weltweit laufen derzeit Menschen mit der Spiele-App „Pokémon Go“ durch die Straßen und versuchen, mit ihrem Smartphone virtuelle japanische Monster zu fangen. Anstatt sie nur zu jagen, erschufen Kinder aus Rahden und Umgebung gestern ihre eigenen Kreaturen. Bei zwei Workshops der deutschen Manga-Zeichnerin Alexandra Völker lernten sie, Pokémon, Chibis und andere Figuren im Manga-Stil zu malen. Die Kurse bot der Rahdener Kultur-Verein Kul-Tür im Rahmen des Kulturrucksacks NRW und der Rahdener Ferienspiele an.
Pokémon und Chibis erobern den Bahnhof
Marode Bretter weichen neuem Zaun

Marode Bretter weichen neuem Zaun

Varl - Die Spielvereinigung Union Varl hat die Zaunanlage an der West- und Südseite an ihrem Sportplatz erneuert. Insgesamt wurden etwa 170 Meter Zaun aufgestellt und 70 Pfähle gesetzt. Stark gemacht für den Verein hat sich RWE-Mitarbeiterin Monika Vahrenkamp, die im Rahmen der Mitarbeiteraktion „Aktiv vor Ort“ 2 000 Euro für das Projekt erhielt. Mit „Aktiv vor Ort“ fördert der Energiekonzert RWE seit mehr als zehn Jahren gesellschaftliches Engagement.
Marode Bretter weichen neuem Zaun
Neuer Pächter für Marktschänke gesucht

Neuer Pächter für Marktschänke gesucht

Rahden - Für die Marktschänke in Rahden wird ein neuer Pächter gesucht. Auf der Pachtbörse der Privatbrauerei Barre, einem Internet-Portal zur Vorstellung und Vermittlung von Lokalen, wird die traditionsreiche Gaststätte am Alten Markt ab Dezember zur Pacht angeboten.
Neuer Pächter für Marktschänke gesucht