Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Stark für den Nachwuchs

Stark für den Nachwuchs

Pr. Ströhen - Ein eher ruhiges Jahr liegt hinter dem Förderverein für Kindergarten und Grundschule Pr. Ströhen. Dass dies nicht gleichbedeutend mit Hände in Schoß legen ist, zeigte die Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Gasthaus Buschendorf. Rund 20 Mitglieder begrüßte Vorsitzende Anja Buschmann. Vorab gab Tanja Tinnemeier vom DRK Stemwede eine Einweisung in die Handhabung eines Defibrillators.
Stark für den Nachwuchs
Müllsack in der Rahdener Innenstadt angezündet

Müllsack in der Rahdener Innenstadt angezündet

Rahden - Erneut ist in der Rahdener Innenstadt gezündelt worden. Am späten Dienstagabend wurde in der Straße „Auf dem Thie“ ein am Straßenrand deponierter Müllsack angezündet, wie die Polizei gestern mitteilte. Eine aufmerksame Zeugin griff zu einem Eimer Wasser und löschte die Flammen. In den vergangenen Wochen hatten in Rahden bereits mehrfach Mülltonnen gebrannt.
Müllsack in der Rahdener Innenstadt angezündet
Polizei sucht nach Trickdieb

Polizei sucht nach Trickdieb

Bad Holzhausen - Anfang Februar diesen Jahres wurde eine 78-Jährige in Bad Holzhausen das Opfer eines Trickdiebes. Während eines an der Friedhofstraße lenkte sie ein etwa 30-jähriger Mann mit einem Trick ab und entwendete die Geldbörse. Anschließend beging er offenbar noch eine weitere Straftat – er hob mit einer gestohlenen EC-Karte Geld von einem Konto ab.
Polizei sucht nach Trickdieb
Schattierungen führen Experten zur Steller Burg

Schattierungen führen Experten zur Steller Burg

Rahden - Auf eine Zeitreise ins Mittelalter begaben sich gestern Schüler des Gymnasiums sowie Besucher in der Aula der Schule, als vier Geschichtsexperten über ihre jüngsten Entdeckungen berichteten. Die Archäologen und Historiker vermuten am Klärwerk in Stelle eine Burg, denn anhand von Luftbildaufnahmen sind dort entsprechende Spuren in Form von Schattierungen erkennbar. Während der archäologisch-historischen Auseinandersetzung erklärten die Akteure die Bedeutung der Steller Burg sowie ihre forschende Arbeitsweise.
Schattierungen führen Experten zur Steller Burg
Ein Schneiderssohn auf dem Weg zum Glück

Ein Schneiderssohn auf dem Weg zum Glück

Rahden - Das Bielefelder Trotz-Alledem-Theater kam am Sonntag nach Rahden, um „Aladin und die Wunderlampe“ aufzuführen. Der Verein Kul-Tür hat das Kindertheaterstück nach Rahden in den Bahnhof geholt.
Ein Schneiderssohn auf dem Weg zum Glück
„Helene“ und „Flori“ richten sich häuslich ein

„Helene“ und „Flori“ richten sich häuslich ein

Dielingen - Fleißig gebaut wird derzeit im Dielinger Storchennest. Anfang dieses Monats hat sich ein Storchenmännchen dort einquartiert, zwei Tage später befand auch ein Weibchen das mit Heu und Stroh ausgepolsterte Nest im Bereich Koppelbusch/Eichenkamp als einladend und leistet seither Herrn Adebar Gesellschaft.
„Helene“ und „Flori“ richten sich häuslich ein
Gemeindeentwicklung von unten nach oben

Gemeindeentwicklung von unten nach oben

Stemwede - Die Stemweder SPD traf sich nun zu ihrer Gemeindeverbandskonferenz. Dabei diskutierten die Mitglieder über aktuelle Themen wie die Finanzierung der Integration von Flüchtlingen, Steuer-Oasen und die künftige Entwicklung der Gemeinde Stemwede.
Gemeindeentwicklung von unten nach oben
Helfer finden Kaffeebecher und Radkappen

Helfer finden Kaffeebecher und Radkappen

Westrup - Für eine Landschafts-Säuberungsaktion hätte das Wetter kaum besser sein können. Frühlingshafte Temperaturen und strahlender Sonnenschein machten am Sonnabend Lust auf Freizeitaktivitäten im Freien. Mehr als 20 freiwillige Helfer, darunter etliche Kinder und auch zwei in Westrup lebende Flüchtlinge, hatten sich in Westrup zusammengefunden und rückten mit Handschuhen, Schaufeln und Eimern aus, um Westrup wieder in Schuss zu bringen.
Helfer finden Kaffeebecher und Radkappen
Rentner nimmt fremdes Geld aus Bank-Automat

Rentner nimmt fremdes Geld aus Bank-Automat

Espelkamp - Ein 76-jähriger Espelkamper wurde von der Staatsanwaltschaft angeklagt, 700 Euro aus einem Geld-Automaten gestohlen zu haben. Das Geld soll jemand zuvor abgehoben und im Automaten vergessen haben. Vor dem Amtsgericht Rahden beteuerte der Rentner seine Unschuld.
Rentner nimmt fremdes Geld aus Bank-Automat
Polizei sucht Einbrecher

Polizei sucht Einbrecher

Pr. Oldendorf - Zwei Einbrecher suchten am späten Dienstagabend ein Geschäft an der Spiegelstraße in Pr. Oldendorf heim. Die Männer brachen laut Polizeibericht zunächst von einem in der Nähe aufgestellten Außentisch ein Tischbein ab, mit welchem sie kurz nach 23 Uhr die Schaufensterscheibe des Ladens einschlugen.
Polizei sucht Einbrecher
Fahrer verliert Kontrolle über Gespann

Fahrer verliert Kontrolle über Gespann

Lübbecke - In Lübbecke verlor ein Autofahrer, der mit Anhänger unterwegs war, die Kontrolle über sein Gespann und schleuderte gegen den Wagen einer 38-Jährigen.
Fahrer verliert Kontrolle über Gespann
Familie und Sport stehen im Vordergrund

Familie und Sport stehen im Vordergrund

Twiehausen - Jedes Jahr fahren Heinrich und Luise Hodde zwei Wochen nach Norderney. Seit 1973 zieht es die Senioren aus Twiehausen auf die Nordseeinsel. Auch in diesem Jahr wollen sie sich wieder die frische Seeluft um die Nase wehen lassen. Doch vorher wird am heutigen Mittwoch Diamanthochzeit gefeiert: Denn vor genau 60 Jahren stand das Ehepaar in Levern vor dem Traualtar.
Familie und Sport stehen im Vordergrund
Lichtspieltheater und Gaststätte in einem Gebäude

Lichtspieltheater und Gaststätte in einem Gebäude

Rahden - Von Anika Bokelmann. Es ist ein Sonntag in den 30er- oder auch 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts: Hunderte Fahrräder stehen auf dem Platz an der Marktstraße in Rahden, eine lange Schlange hat sich vor dem Lichtspieltheater gebildet. Das erste Rahdener Kino ist bis in die 80er-Jahre ein beliebter Treffpunkt, werden dort doch auch aktuelle Nachrichten gezeigt. In dem Anbau der heutigen Marktschänke haben sich zudem viele Leute getroffen und es wurden Freundschaften geschlossen, haben die älteren Bewohner Rahdens noch gut in Erinnerung.
Lichtspieltheater und Gaststätte in einem Gebäude
Frisches Grün im Tausch

Frisches Grün im Tausch

Varlheide - Wenn die Sonne im Frühjahr lacht und die Temperaturen steigen, ist es für Hobbygärtner höchste Zeit, den eigenen Garten auf Vordermann zu bringen. Neben Unkraut jäten steht das Teilen und Ausgraben überzähliger Stauden auf der Tätigkeitsliste. Aber wohin mit den überschüssigen Pflanzen? Die konnten bei der jüngsten Pflanzentauschbörse in Varlheide gut an andere weitergegeben werden.
Frisches Grün im Tausch
Kleine Weltpremieren im Rahdener Bahnhof

Kleine Weltpremieren im Rahdener Bahnhof

Rahden - Curt Goetz gilt als ein brillanter Komödienschreiber im deutschsprachigen Raum. In den 50er- und 60er-Jahren feierten Filme wie „Im Dutzend billiger“ oder „Das Haus in Montevideo“ große Erfolge. Grund genug für das VHS-Laientheater Schatulle, sich für ihre neueste Produktion drei Perlen aus der Feder des Autors vorzunehmen.
Kleine Weltpremieren im Rahdener Bahnhof
Schützen holen Huck-Pokal

Schützen holen Huck-Pokal

Oppenwehe - Die Mitglieder des Schützenvereins Oppenwehe verstehen ihr Handwerk offenbar. Sie gewannen am Wochenende im Wettstreit mit den anderen örtlichen Vereinen den Huck-Pokal, den der Titelverteidiger Heideböcke um Jens Feierabend schweren Herzens weiterreichen musste.
Schützen holen Huck-Pokal
78-Jähriger stürzt mit Motorrad

78-Jähriger stürzt mit Motorrad

Minden -  Ein 78-jähriger Motorradfahrer aus Herford ist am Montagmorgen auf der Stemmer Landstraße bei einem Überholmanöver von der Straße abgekommen. Bei dem Sturz in den Straßengraben wurde der Mann laut Polizeibericht verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Senior ins Klinikum.
78-Jähriger stürzt mit Motorrad
Frauen haben den Blues – und trotzdem jede Menge Spaß

Frauen haben den Blues – und trotzdem jede Menge Spaß

Wehdem - Von Mareile Kurtz. Erdigen Blues, energiegeladenen Rock und ehrliche Folk-Songs gab es am Samstagabend im Life House in Wehdem zu hören, als auf Einladung des JFK Stemwede zuerst Support-Sängerin Tabitha Smith und anschließend die Singer-Songwriterin Dani Wilde plus Bassistin Victoria Smith und Drummer Jack Bazzani die Bühne eroberten. Den rund 120 Gästen bewiesen sie mit genüsslich ausgespielten Instrumenten und charaktervollen Stimmen, wie viel Kraft in einem zarten Frauenkörper stecken kann. Im Falle von Dani Wilde übrigens auch trotz Erkältung.
Frauen haben den Blues – und trotzdem jede Menge Spaß
Bürger engagieren sich für ihr Heimathaus

Bürger engagieren sich für ihr Heimathaus

Wehdem - 25 Jahre ist es inzwischen her, dass das Heimathaus in Wehdem zum ersten Mal seine Türen öffnete. Am 13. April 1991 war das niederdeutsche Zweiständer-Fachwerkhaus soweit hergerichtet, dass erstmalig Besucher die Ausstellung in Augenschein nehmen konnten. Am Sonntag hatte der Beirat zum ersten Öffnungstag der neuen Saison eingeladen.
Bürger engagieren sich für ihr Heimathaus
Ein gutes Miteinander

Ein gutes Miteinander

Oppenwehe - Gastgeber des Frauennachmittags, der jährlichen Traditionsveranstaltung aller Stemweder Ortsverbände im Sozialverband Deutschland (SoVD), war diesmal der Oppenweher Ortsverband. Die 175 Frauen und wenige Männer aus den elf Ortsverbänden ließen es sich im Oppenweher Moorhof gut gehen.
Ein gutes Miteinander
Kampf um den Jugg

Kampf um den Jugg

Rahden - Jugger – ein Mannschaftssport, der Elemente des Fechtens und Ringens beinhaltet und der sich durch einen schnellen Spielverlauf auszeichnet. Eine noch relativ junge Sportart, für die es in Deutschland bereits eine eigene Liga gibt. Marcel Diekmann, der ein freiwilliges soziales Jahr beim Rahdener CVJM macht, hatte die Idee, Jugger auch in Rahden anzubieten.
Kampf um den Jugg
Hermann Seeker: „Lebensmittel sind mehr wert“

Hermann Seeker: „Lebensmittel sind mehr wert“

Minden-Lübbecke - 25 Cent für einen Liter Milch, 26 Cent von 200 Gramm Wurst, ein Cent von einem Brötchen – das, was Landwirte für Lebensmittel erhalten, wird immer weniger. Mit Plakaten machen Bauern im Kreis Minden-Lübbecke nun gegen das Verramschen von Lebensmitteln aufmerksam, berichtet der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) in einer Pressemitteilung.
Hermann Seeker: „Lebensmittel sind mehr wert“
Die Menge an Müll geht deutlich zurück

Die Menge an Müll geht deutlich zurück

Tonnenheide - „Der Müll ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Auch heute haben wir wieder deutlich weniger gefunden als früher“. Das ist das erfreuliche Fazit, das Hermann Schmidt, Ortsvorsteher Tonnenheide, und Marlies Schröder, Ortsvorsteherin Schmalge, am Samstagmittag ziehen konnten.
Die Menge an Müll geht deutlich zurück
Große Ehre für Steinkamp und Krohne

Große Ehre für Steinkamp und Krohne

Varl - Das Kreiskönigsschießen, dessen Ausrichter die Schützengilde Varl in diesem Jahr ist, stand im Mittelpunkt der Traditionsversammlung des Schützenkreises am Freitag im Gasthaus „Zum goldenen Hecht“ in Varl. Gilde-Vorsitzender Stefan Heitmann erläuterte den Mitgliedern die Planung.
Große Ehre für Steinkamp und Krohne
Ingrid Dreßelhaus unterstützt künftig Horst Stegemöller

Ingrid Dreßelhaus unterstützt künftig Horst Stegemöller

Levern - Horst Stegemöller hat eine neue Vertretung: Der erste Vorsitzende der Reha-Sportgemeinschaft Levern wird künftig von Ingrid Dreßelhaus unterstützt. Die Reha-Sport Gemeinschaft Levern traf sich nun zur Jahreshauptversammlung. Im Gasthaus Meyer-Pilz zogen die Mitglieder nicht nur Bilanz über das vergangene Jahr, sondern es wurden auch Wahlen abgehalten.
Ingrid Dreßelhaus unterstützt künftig Horst Stegemöller
Überfall auf 31-Jährigen

Überfall auf 31-Jährigen

Minden - In den späten Abendstunden des Sonntags überfielen zwei Männer im Stadtteil „Rechtes Weserufer“ in Minden einen 31-Jährigen, wie die Polizei mitteilt. Das Opfer ging demnach gegen 22.15 Uhr auf der linken Fußwegseite der Bachstraße stadtauswärts, als es zwischen Dankerser Straße und Blücherstraße von zwei Männern um eine Zigarette gebeten wurde. Als der 31-Jährige der Bitte nachkommen wollte, zog einer der Räuber eine Schusswaffe, bedrohte ihn und schlug ihm mit der Waffe unvermittelt auf den Kopf.
Überfall auf 31-Jährigen
Informieren und Probieren für das eigene Wohlbefinden

Informieren und Probieren für das eigene Wohlbefinden

Wehdem - Von Anika Bokelmann. „Vorsorge ist besser als heilen. Und gut informierte Patienten haben nachweislich bessere Heilungschancen“, hatte Monika Lösche recherchiert. Die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Stemwede begrüßte gestern die Aussteller der siebten Messe unter dem Motto „Gesund und Fit in Stemwede“ mit einigen Hintergrundinformationen. Sie freute sich, dass in der Begegnungsstätte in Wehdem 24 Aussteller auf Einladung des Gewerbevereins zusammengekommen waren, um den Besuchern Tipps und Angebote rund um Gesundheit, Fitness und Ernährung mitzugeben.
Informieren und Probieren für das eigene Wohlbefinden
„Heidemäuse“ bekommen Spielzeug von der Jugendfeuerwehr

„Heidemäuse“ bekommen Spielzeug von der Jugendfeuerwehr

Haldem - Aufgeregt erwarteten die Mädchen und Jungen aus der DRK-Kindertageseinrichtung „Heidemaus“ am Freitagnachmittag das Eintreffen der Feuerwehrleute mit ihrem großen Feuerwehrauto. „Wir dürfen mitfahren und bekommen ganz viele Geschenke“, jubelten die Kleinen entsprechend begeistert und machten die Hälse noch ein bisschen länger.
„Heidemäuse“ bekommen Spielzeug von der Jugendfeuerwehr
Schüler rechnen mit Besten

Schüler rechnen mit Besten

Rahden - Eine mathematische Simulation des Stratosphärensprungs des Extremsportlers Felix Baumgartner oder auch die Erzeugung von 3D-Bildern mit Hilfe geometrischer Verfahren gab es am Samstagvormittag im Gymnasium Rahden zu erleben. Dort präsentierten die 31 Teilnehmer der ersten Akademie für Mathematik Ostwestfalen-Lippe für die Einführungsphase (SAM-OWL-EF) die Ergebnisse von zwei Tagen intensiver Seminararbeit und sorgten für staunende Gesichter bei den Zuhörern – darunter Lehrer, Eltern und Geschwister sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft.
Schüler rechnen mit Besten
Altöl läuft nach Brand in Regenwasserkanal

Altöl läuft nach Brand in Regenwasserkanal

Rahden - Durch das schnelle Eintreffen und Reagieren der Freiwilligen Feuerwehr Rahden konnte Sonntagmittag die Ausbreitung eines Brandes verhindert werden. Erneut standen Müllcontainer in Flammen, berichtet Andreas Berg. Der Pressesprecher der Rahdener Feuerwehr beruhigte am späten Nachmittag die Anwohner: „Die Lage ist entspannt, es besteht keine weitere Gefahr.“
Altöl läuft nach Brand in Regenwasserkanal
Rentner prallt frontal gegen Baum

Rentner prallt frontal gegen Baum

Espelkamp - Die Ursachen eines Unfalls muss die Polizei klären: Wie die Beamten mitteilen, ereignete sich gegen 11 Uhr am Sonntagmittag auf der L 770 im Ortsteil Espelkamp-Schmalge der folgenschwere Unfall mit einem schwerverletzten Autofahrer. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 85-jähriger Rentner mit einem Toyota die Landesstraße in Fahrtrichtung Bohmte. In Höhe der Straße „Hinter dem Holz“ kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in dem schwer beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels Rettungsschere befreit werden.
Rentner prallt frontal gegen Baum
Gesundheitsmesse in Wehdem

Gesundheitsmesse in Wehdem

"Lieber vorbeugen, statt heilen." Das findet Monika Lösche, die als stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Stemwede den Besuchern der Messe "Gesund und Fit" in der Begegnungsstätte in Wehdem vor allem Gesundheit wünschte.
Gesundheitsmesse in Wehdem
Frontal gegen Baum geprallt: Fahrer schwer verletzt

Frontal gegen Baum geprallt: Fahrer schwer verletzt

Espelkamp - Ein 85-jähriger Autofahrer wurde am Sonntagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Espelkamp-Schmalge schwer verletzt.
Frontal gegen Baum geprallt: Fahrer schwer verletzt
Mehr Unterstützung von Bund und Land nötig

Mehr Unterstützung von Bund und Land nötig

Stemwede - Von Melanie Russ. Familie Abdulwahid hatte Glück. Nach der Flucht aus ihrer syrischen Heimat hat sie in Levern ein vorläufiges neues Zuhause gefunden. Die achtköpfige Familie hat es dabei besser getroffen als manch anderer Flüchtling, denn sie muss ihre Wohnung nicht mit anderen teilen. Die Ruhe tut der Familie gut, denn sie hat nicht nur mit sechs Kinder die schwere Flucht auf sich genommen, zwei der sechs Kinder haben schwere Behinderungen. Gestern erhielt die syrische Familie Besuch von Bürgermeister Kai Abruszat, dem SPD-Landtagsabgeordneten Ernst-Wilhelm Rahe und dem SPD-Bundestagsabgeordneten Achim Post.
Mehr Unterstützung von Bund und Land nötig
„Wir müssen mehr zuhören“

„Wir müssen mehr zuhören“

Stemwede - Ein ereignisreiches und anstrengendes, aber auch lohnendes Jahr liegt hinter dem Stemweder CDU-Gemeindeverband. Es war geprägt vom Bürgermeisterwahlkampf und richtungsweisenden Entscheidungen für die Gemeinde Stemwede, an die Gemeindeverbandsvorsitzender Andreas Weingärtner während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Gasthaus Bosse in Oppendorf erinnerte.
„Wir müssen mehr zuhören“
Busunfall: 13 Fünftklässler bei Bremsmanöver verletzt

Busunfall: 13 Fünftklässler bei Bremsmanöver verletzt

Minden - Bei einem Bremsmanöver eines Busses sind am Freitagmorgen in Minden 13 Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Realschule leicht verletzt worden. Neun Kinder wurden für Untersuchungen ins Mindener Klinikum gebracht. Insgesamt 23 Fünftklässler und eine Lehrerin waren am Morgen vom ausgelagerten Sportunterricht auf dem Weg zurück zur Schule.
Busunfall: 13 Fünftklässler bei Bremsmanöver verletzt
Archäologische Neuentdeckung

Archäologische Neuentdeckung

Stelle - Von Anika Bokelmann. Als „ganz besonderen Fund“ bezeichnet Dr. Bert Wiegel die archäolgischen Ergebnisse einer Ausgrabung in Stelle: Der Rahdener Archäologe und Verleger hat mit Experten des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) neben dem Klärwerk in Stelle Hinweise auf eine Burg ausfindig gemacht.
Archäologische Neuentdeckung
Kollision auf Kreuzung

Kollision auf Kreuzung

Stemwede - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung Hollweder Straße und der Twiehauser Straße in Stemwede sind am Donnerstagnachmittag vier Menschen verletzt worden. Zwei Autos waren um kurz vor 16 Uhr auf der Kreuzung zusammengestoßen.
Kollision auf Kreuzung
Mühlenverein fordert gleich dreifach Denkmalschutz

Mühlenverein fordert gleich dreifach Denkmalschutz

Levern - Seit 1979 steht die Kolthoffsche Hofmahlmühle in Levern. Vier Jahre später erfolgte die Eintragung als Baudenkmal für die Windmühle von 1922, die zuvor in Niedermehnen gestanden hatte. Jetzt stellt der Mühlenverein, der sich ehrenamtlich um die Mühle und das dazugehörige Ensemble kümmert, einen Antrag: Drei Fachwerkgebäude sollen in die Denkmalliste der Gemeinde aufgenommen werden.
Mühlenverein fordert gleich dreifach Denkmalschutz
Schnelle Hilfe im Notfall

Schnelle Hilfe im Notfall

Minden-Lübbecke - Egal wann oder wo ein Notfall geschieht – zwischen dem Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarztes können wichtige Minuten vergehen. Zeit, in der der Rettungsdienst nicht alle Therapiemöglichkeiten nutzen kann. Um den Ersthelfern künftig mehr Handlungsspielraum zu geben, bietet die Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken (MKK) in Minden ab Sommer die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter an.
Schnelle Hilfe im Notfall
Handwerk sucht begabten Nachwuchs

Handwerk sucht begabten Nachwuchs

Lübbecke - Das Handwerksbildungszentrum Lübbecke bietet Jugendlichen am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. April, jeweils von 9 bis 13 Uhr Einblicke in das Maurer-, Stahlbetonbau-, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-, Zimmerer-, Maler- und Tischlerhandwerk. In den Werkstätten an der Straße Rote Mühle 19 finden Interessierte anschauliche Informationen und können selbst Hand anlegen, informiert das Handwerksbildungszentrum in einer Pressemitteilung.
Handwerk sucht begabten Nachwuchs
Birgit Ey legt ihren Vorstandsposten nieder

Birgit Ey legt ihren Vorstandsposten nieder

Dielingen - Die Vorsitzende der Dielinger Runde, Birgit Ey, hat ihren Posten außerplanmäßig niedergelegt. Während der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Dielinger Sportlerheim konnte kein Nachfolger für Ey gefunden werden. Die Dielingerin leitete vier Jahre lang die Geschicke des engagierten Vereins.
Birgit Ey legt ihren Vorstandsposten nieder
Verwaltung ist schnell und unkompliziert im Internet

Verwaltung ist schnell und unkompliziert im Internet

Levern - Die Zeiten der Müllabfuhr, die Höhe der Kindergartenbeiträge oder die noch vorhandenen Baulücken in der Gemeinde – das sind die am meisten nachgefragten Themen in der Verwaltung. Doch ein Gang zum Rathaus ist eigentlich dafür gar nicht mehr nötig: Mit ihrem neuen Internetauftritt bietet die Gemeinde Stemwede ihren Bewohnern ebenso wie Touristen und Unternehmen eine Plattform und einen umfassenden Überblick über die Flächengemeinde.
Verwaltung ist schnell und unkompliziert im Internet
Mit Vertrauen und Vernunft

Mit Vertrauen und Vernunft

Minden-Lübbecke - Kai Abruszat bleibt für die kommenden zwei Jahre Vorsitzender der Minden-Lübbecker Liberalen. Der seit 2008 amtierende Kreisvorsitzende wurde auf dem Parteitag im Hotel Annelie in Preußisch Oldendorf einstimmig für eine weitere Amtszeit bestätigt.
Mit Vertrauen und Vernunft
Mit Überfällen Sucht und Unterhalt finanziert

Mit Überfällen Sucht und Unterhalt finanziert

Minden - Unter dem dringenden Verdacht, zwei Lottogeschäfte und eine Tankstelle in Minden in den vergangenen Wochen überfallen zu haben, hat die Polizei einen 23-Jährigen festgenommen. Zivilfahnder nahmen den polizeibekannten Mann am frühen Mittwochmorgen in einer Wohnung im Stadtteil Bärenkämpen in Gewahrsam. Den Angaben zufolge leistete der Beschuldigte dabei keinen Widerstand. Noch am Nachmittag wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
Mit Überfällen Sucht und Unterhalt finanziert
Polizei sucht Räuber

Polizei sucht Räuber

Pr. Oldendorf - In den Abendstunden des 1. Juni 2015 überfiel ein bisher Unbekannter eine Tankstelle an der Berliner Straße in Pr. Oldendorf / Bad Holzhausen.
Polizei sucht Räuber
Zahl der Grundschüler steigt

Zahl der Grundschüler steigt

Rahden - Die Anmeldezahlen für die Schulen der Stadt Rahden für das Schuljahr 2016/17 liegen inzwischen vor und sind zum Teil recht erfreulich. Im Grundschulbereich kann die Stadt ein Plus von 22 Schülern gegenüber dem aktuellen Schuljahr verbuchen, in die gymnasiale Oberstufe wechseln voraussichtlich 38 Seiteneinsteiger, 18 mehr als im Vorjahr. Einen Rückgang gibt es bei Sekundarschule und Gymnasium.
Zahl der Grundschüler steigt
Abruszat sucht mit Feuerwehr nach einer Gesamtlösung

Abruszat sucht mit Feuerwehr nach einer Gesamtlösung

Stemwede - Um den effektiven Brandschutz sicherzustellen, will die Gemeinde der Feuerwehr optimale Arbeitsbedingungen bieten. Kai Abruszat kann sich in diesem Zusammenhang vorstellen, dass neben den angedachten Fusionen weitere Löschgruppen im südlichen Gemeindegebiet zusammengelegt werden könnten. Dabei will der Bürgermeister „der Feuerwehr keinen Plan überstülpen“, machte er gestern deutlich, als er über den Arbeitsentwurf des Brandschutzbedarfsplans informierte.
Abruszat sucht mit Feuerwehr nach einer Gesamtlösung
Lehrerinnen loben Fleiß vieler Flüchtlinge

Lehrerinnen loben Fleiß vieler Flüchtlinge

Espelkamp - Der Ludwig-Steil-Hof in Espelkamp bietet Sprachkurse für Flüchtlinge an. In zwei Kursen lernen etwa 30 Syrer, Eritreer, Iraner und Iraker an fünf Tagen pro Woche in täglich vier Unterrichtsstunden Deutsch. Dabei sind sie laut einer Pressemitteilung der diakonischen Einrichtung hoch motiviert, sodass ihre Lehrerinnen selbst Spaß am Unterricht haben.
Lehrerinnen loben Fleiß vieler Flüchtlinge
Espelkamper Theater zeigt satirische Komödie

Espelkamper Theater zeigt satirische Komödie

Espelkamp - Eine satirische Komödie von Theresia Walser über drei Frauen der Weltpolitik bildet am Sonntag, 10. April, ab 18 Uhr den Abschluss der Abo-Reihe I der aktuellen Spielzeit im Neuen Theater Espelkamp. In ihrem bösartig-unterhaltsamen Stück „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ lässt Theresia Walser drei Ex-Diktatoren-Gattinnen namens Frau Margot, Frau Imelda und Frau Leila in geschliffenen Dialogen über die Natur des Menschen sinnieren.
Espelkamper Theater zeigt satirische Komödie