Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

„Politik muss sich damit befassen“

Wehdem - „Die Politik muss sich damit befassen, wie man mit der Entscheidung umgeht“, sagte Stemwedes Bürgermeister Gerd Rybak gestern. Mit „Entscheidung“ ist ein von der Verwaltung lang erwartete Votum des Schützenvereins Wehdem gemeint. Dieser hat jetzt beschlossen, die Schützenhalle in Wehdem nicht von der Gemeinde zu übernehmen.
„Politik muss sich damit befassen“
Sieben Autos und eine Hauswand: Rentner verursacht Unfall-Chaos

Sieben Autos und eine Hauswand: Rentner verursacht Unfall-Chaos

Minden - Ein offenbar verwirrter Autofahrer hat am Dienstagmittag eine Serie von Unfällen in Minden verursacht. Der 70-Jährige beschädigte sieben Autos und eine Hauswand. Fußgänger mussten zur Seite springen, als der Mann trotz Rotlicht in einen Kreuzungsbereich einfuhr.
Sieben Autos und eine Hauswand: Rentner verursacht Unfall-Chaos
Ausweisung der Babbelage: „Für uns Kriegserklärung“

Ausweisung der Babbelage: „Für uns Kriegserklärung“

Hollwede - Der Ton in der Stemweder Windkraft-Diskussion wird noch aggressiver: Zwei Areale im Gebiet der Gemeinde eignen sich: die „Tiefenriede“ und die „Diek-Niederung“ mit der Babbelage. Darauf aufbauend möchte die Gemeinde ihren Flächenutzungsplan ändern.
Ausweisung der Babbelage: „Für uns Kriegserklärung“
Pleasuredome: Hacker sagt Eröffnung ab

Pleasuredome: Hacker sagt Eröffnung ab

Oppenwehe - „We do not open“ (Wir eröffnen nicht), prangte es am Samstag auf der Facebook-Profilseite der noch nicht eröffneten Oppenweher Diskothek Heiden-Reich‘s Pleasuredome. Das Ergebnis: Verwirrung und 66 Leser-Kommentare – viele davon erschrocken und enttäuscht.
Pleasuredome: Hacker sagt Eröffnung ab

Rechtsextremismus: 123 Straftaten gezählt

Minden-Lübbecke - Im Kreis Minden-Lübbecke gab es seit dem Jahr 2010 insgesamt 123 Straftaten mit rechtsextremem Hintergrund. Dieses geht laut dem heimischen FDP-Landtagsabgeordneten Kai Abruszat aus einer offiziellen Antwort einer kleinen Anfrage an Innenminister Ralf Jäger (SPD) hervor.
Rechtsextremismus: 123 Straftaten gezählt

Diebe stehlen Jacken von Sportlern

Tonnenheide - Eine böse Überraschung erwartete die Mitglieder des TuS Eintracht Tonnenheide am Samstag nach der Jahreshauptversammlung (gegen 22 Uhr). Wie die Polizei gestern mitteilte, entwendeten ein oder mehrere Unbekannte von der Garderobe des Gasthauses mindestens 13 Jacken, während der Verein tagte.
Diebe stehlen Jacken von Sportlern
Höhepunkte: 100-Jahr-Feier und Kreiskönigsschießen

Höhepunkte: 100-Jahr-Feier und Kreiskönigsschießen

Pr. Ströhen - Drei Tage Ausnahmezustand: Vom 20. bis zum 22. Juni wird sich Pr.Ströhen in eine Hochburg der Schützen verwandeln. Dann feiert der Schützenverein des Nordpunkt-Dorfes auf dem Sportgelände an der Reithalle sein 100-jähriges Bestehen. Die übrigen örtlichen Vereine und zahlreiche Schützenvereine aus der Umgebung wurden bereits dazu eingeladen.
Höhepunkte: 100-Jahr-Feier und Kreiskönigsschießen
Der (doppelte) Aufstieg ist das Ziel

Der (doppelte) Aufstieg ist das Ziel

Tonnenheide - Ganz oben auf dem Wunschzettel der Tonnenheider Sportfreunde für das neue Jahr steht der Aufstieg der ersten Fußballmannschaft in die Kreisliga A. Und da stehen die Chancen so schlecht nicht. Trainer Wolfgang Wischmeyer äußerte sich während der Jahreshauptversammlung recht optimistisch. Da sich die „Zweite” in der Kreisliga C auch ganz prächtig schlägt, liegt sogar eine doppelte Aufstiegsfeier im Bereich des Möglichen.
Der (doppelte) Aufstieg ist das Ziel
Felber bleibt Vorsitzender

Felber bleibt Vorsitzender

Oppendorf - Der Vorstand des Oppendorfer Schützenvereins genießt das Vertrauen der Mitglieder. Vorsitzender Carsten Felber und sein Stellvertreter Dirk Gerding wurden während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend einstimmig wiedergewählt.
Felber bleibt Vorsitzender

Hundehaufen auf Straße und Bürgersteig

Levern - Seit Oktober müssen die Anwohner der Straße Wellengrund und dem umliegenden Siedlungsbereich in Levern bei Dunkelheit recht vorsichtig über die Straße gehen, um keine widerliche Überraschung zu erleben: Regelmäßig finden sich in diesem Bereich große Hundehaufen mitten auf den Bürgersteigen und auf der Straße.
Hundehaufen auf Straße und Bürgersteig
Zwei Großbrände und Umstieg auf Digitalfunk

Zwei Großbrände und Umstieg auf Digitalfunk

Haldem - „Bleibt so aktiv“, zollte Ratsmitglied Martin Boguschewski den Kameraden der Haldemer Löschgruppe Lob und Respekt und wandte sich während der Jahreshauptversammlung im Berggasthof Wilhelmshöhe in Haldem dem Feuerwehr-Nachwuchs zu: „Unterstützt die Feuerwehr – hier lernt ihr fürs Leben!“
Zwei Großbrände und Umstieg auf Digitalfunk
Zusammenschluss im Visier

Zusammenschluss im Visier

Rahden - SIELHORST · Gemeinsame Einsätze, Feuerwehraktionstag und nicht zuletzt das geplante Zusammengehen der Löschgruppen Sielhorst und Varl lassen die Wehrleute der einzelnen Rahdener Ortschaften gewinnbringend enger zusammenrücken. Nicht nur Gruppenführer Heinz Sporleder und sein Stellvertreter Thorsten Hodde sprachen den Kameraden beim Jahresschlussdienst der Sielhorster Löschgruppe am Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus ihren Dank aus. Sporleder begrüßte neben Rahdens Wehrführer Mark Ruhnau, Zugführer Reiner Langhorst und dem stellvertretenden Bürgermeister Wilhelm Kopmann erstmalig die Führung der Varler Löschgruppe.
Zusammenschluss im Visier
Wehdemer Schützen wollen Schützenhalle nicht übernehmen

Wehdemer Schützen wollen Schützenhalle nicht übernehmen

Wehdem - Der Wehdemer Schützenverein hat während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Stemweder Hof als erster der Stemweder Schützenvereine mehrheitlich – bei 91 Anwesenden lediglich fünf Enthaltungen – entschieden, die Übernahme der Schützenhalle von der Gemeinde Stemwede abzulehnen.
Wehdemer Schützen wollen Schützenhalle nicht übernehmen
Auszeichnung für zwei Urgesteine

Auszeichnung für zwei Urgesteine

Rahden - Zwei Urgesteine der Rahdener Feuerwehr auszuzeichnen, hatte Wehrführer Mark Ruhnau kürzlich die Ehre. Günter Kunter und Gerd van Ooyen traten 1963 in die Wehr ein, im Rahmen der Weihnachtsfeier in der festlich geschmückten Fahrzeughalle des Gerätehauses nahmen sie nun Ehrung und Dank für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in Empfang. Neben den Kameraden der aktiven Wehr und der Ehrenabteilung gratulierten auch Vertreter aus Rat und Verwaltung sowie Freunde des Löschzuges.
Auszeichnung für zwei Urgesteine
Sturm entwurzelt zahlreiche Bäume

Sturm entwurzelt zahlreiche Bäume

Rahden -  Kurzer Starkregen, Gewitter und Sturmböen haben am späten Freitagabend die Feuerwehren in Rahden und Stemwede auf den Plan gerufen. In Rahden rückten die Löschgruppen Varl, Tonnenheide und Rahden aus, in Stemwede mussten die Löschgruppe Levern und Niedermehnen entwurzelte Bäume zu beseitigen.
Sturm entwurzelt zahlreiche Bäume
Wilhelm Kopmann erhält Verdienstorden

Wilhelm Kopmann erhält Verdienstorden

Rahden - SIELHORST · Ortsvorsteher Wilhelm Kopmann stand am Samstag während der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Sielhorst im Mittelpunkt einer besonderen Ehrung, als ihn Vorsitzender Hans-Jürgen Peper unter dem Beifall der Mitglieder mit dem Verdienstorden des Vereins auszeichnete.
Wilhelm Kopmann erhält Verdienstorden
Viel erreicht und dafür viel geopfert

Viel erreicht und dafür viel geopfert

Haldem - Werner Schumacher erreichte jetzt sein Goldener Meisterbrief, ausgestellt von der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland. Hinter dem Haldemer, der 50 Jahre lang den Betrieb Stemweder Bauernmöbel leitete, liegt ein ereignisreiches Berufsleben: Er verdiente als Auszubildender im ersten Lehrjahr gerade mal 25 Mark und führte seine Firma später als erfolgreicher Tischlermeister mit zeitweise rund 40 Mitarbeitern auch durch stürmische Zeiten. Das Problem: Bei all dem kam seine Familie zu kurz.
Viel erreicht und dafür viel geopfert
JFK schöpft zum 40. Geburtstag aus dem Vollen

JFK schöpft zum 40. Geburtstag aus dem Vollen

Stemwede - Nach einer kurzen Pause während der Weihnachtszeit steht der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) mit einem umfangreichen kulturellen Frühjahrsprogramm im Life House in den Startlöchern. Mit 17 ganz unterschiedlichen Veranstaltungen, die von Kabarett über Musik verschiedenster Art bis hin zu Theater und Kinderangeboten reichen, gibt es für jeden Geschmack etwas Interessantes. Highlights sind der Auftritt des Kabarettisten Philipp Weber und Konzerte mit der Rock-Legende „JANE“, die 2014 auf Abschiedstournee ist, und der Blues-Legende „Stan Webb's Chicken Shack“.
JFK schöpft zum 40. Geburtstag aus dem Vollen

Kultureller Gewinn für Schüler

Stemwede - Das Wehdemer Life House hat bei kulturellen Veranstaltungen nicht nur die gute Unterhaltung, sondern auch die Bildung im Blick – so zum Beispiel bei der Kooperationsvereinbarung, die die Gemeinde Stemwede und die Städtischen Bühnen Osnabrück im März 2012 für zunächst drei Jahre abgeschlossen haben.
Kultureller Gewinn für Schüler
„Der Vertrag ist aus unserer Sicht nichtig“

„Der Vertrag ist aus unserer Sicht nichtig“

Westrup - Von Kai Pröpper. Die Gemeinde Stemwede sucht händeringend nach einer weiteren Unterkunft für Asylbewerber.
„Der Vertrag ist aus unserer Sicht nichtig“
In die falsche Richtung

In die falsche Richtung

Rahden - Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren war die Freie Wählergemeinschaft in Rahden die politische Heimat von Ulrike Kokemor. Sie hat die Vereinigung, die sich nicht als politische Partei versteht, sondern als Ort, an dem Bürger ihre Meinung vertreten können, mit aufgebaut.
In die falsche Richtung
TuRa Espelkamp geht mit bewährten Vorstand in die neue Saison

TuRa Espelkamp geht mit bewährten Vorstand in die neue Saison

Rahden - ESPELKAMP-ALT · Jörg Winkelmann bleibt erster Vorsitzender des TuRa Espelkamp. Einstimmig wurde er während der Jahreshauptversammlung in seinem Amt bestätigt. Insgesamt setzen die TuRa-Mitglieder auf die bewährte Vorstandsmannschaft. So wurden der stellvertretende Geschäftsführer Dirk Engelmann-Homölle und der stellvertretende Kassierer Jürgen Kummer ebenfalls einstimmig wieder gewählt.
TuRa Espelkamp geht mit bewährten Vorstand in die neue Saison

Jahreswechsel fällt für die Polizei stressig aus

Minden-Lübbecke - Zu mehr als 100 Einsätzen musste die Polizei des Kreises Minden-Lübbecke in der Silvesternacht in der Zeit zwischen 20 Uhr und 6 Uhr am Neujahrstag ausrücken. „Insbesondere in der Zeit zwischen 23 Uhr und 3 Uhr klingelten die Telefone in der Einsatzleitstelle fast ununterbrochen“, berichteten die Beamten gestern. Der Schwerpunkt der Einsätze lag bei 18 Meldungen über Sachbeschädigungen.
Jahreswechsel fällt für die Polizei stressig aus
Lachen, tanzen und sticheln

Lachen, tanzen und sticheln

Stemwede - Lachen, tanzen, sticheln und mitsingen – das Frühjahrsprogramm 2014 des Stemweder Kulturringes ist vielfältig. Es wird der Wehdemer Begegnungsstätte als Veranstaltungsort sicher wieder viele Besucher bescheren.
Lachen, tanzen und sticheln
Eikenhorsts nächste Runde

Eikenhorsts nächste Runde

Varl - Uli Eikenhorst ist Union Varl. Seit 24 Jahren für die Rot-Weißen ehrenamtlich tätig und seit 2007 erster Vorsitzender der Spielvereinigung, wurde der große Blonde während der jüngsten Jahreshauptversammlung einstimmig in seinem Amt bestätigt.
Eikenhorsts nächste Runde

„Sonst ist Silvester ruhiger“

Rahden - RAHDEN/STEMWEDE · Insgesamt drei Mal wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rahden in der Silvesternacht angefordert. „Sonst ist Silvester in Rahden ruhiger“, zog Feuerwehrsprecher Andreas Berg gestern Bilanz.
„Sonst ist Silvester ruhiger“
Flammen zerstören Küche

Flammen zerstören Küche

Lübbecke - Eine beim Kochen in Brand geratene Dunstabzugshaube hat am Montagnachmittag in Lübbecke-Blasheim für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.
Flammen zerstören Küche