Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Nicht nur für Väter

Nicht nur für Väter

Wehdem - Vatertag, wie Christi Himmelfahrt umgangssprachlich gern genannt wird, ist für Väter und diejenigen, die es vielleicht einmal werden wollen, aber auch für ganze Familien, der Ausflugstag schlechthin. Blumengeschmückte Bollerwagen und mit frischem Birkengrün ausgestattete Fahrräder bestimmen das Bild traditioneller Vatertagstouren.
Nicht nur für Väter
Dielinger Dorfplatz erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Dielinger Dorfplatz erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Dielingen - Vor vielen Jahren wurde der Dorfplatz am Alten Pfarrhaus in Dielingen neu gestaltet. Es wurden Rasenflächen angelegt, Wege und Parkplätze gepflastert und ein Springbrunnen in Betrieb genommen. „Ein lauschiges Fleckchen war es, und alle fanden es schön. Aber dann nahmen die Verschmutzungen und Beschädigungen überhand, und irgendwann lief der Brunnen nicht mehr und dieser schöne Platz geriet ins Vergessen“, erklärt die Dielinger Runde.
Dielinger Dorfplatz erwacht aus dem Dornröschenschlaf
Nicht nur für Väter

Nicht nur für Väter

Wehdem - Vatertag, wie Christi Himmelfahrt umgangssprachlich gern genannt wird, ist für Väter und diejenigen, die es vielleicht einmal werden wollen, aber auch für ganze Familien, der Ausflugstag schlechthin. Blumengeschmückte Bollerwagen und mit frischem Birkengrün ausgestattete Fahrräder bestimmen das Bild traditioneller Vatertagstouren.
Nicht nur für Väter
Selfmade-Praktikum in Edayanchavady

Selfmade-Praktikum in Edayanchavady

Rahden - Von Kai Pröpper. Kaffee kochen, kopieren und den älteren Kollegen stupide Fleißaufgaben abnehmen: Manche Seiten eines Praktikums sind für junge Menschen wenig hilfreich.
Selfmade-Praktikum in Edayanchavady
„Wenigstens drehen sich die Mühlenflügel auch mal“

„Wenigstens drehen sich die Mühlenflügel auch mal“

Wehe - Von Marcel Jendrusch. Wie so viele Veranstaltungen in der Region hatte auch der Backtag an der Bockwindmühle in Wehe an Christi Himmelfahrt mit dem Wetter zu kämpfen. Wolken, mäßige Temperaturen und ein kalter Wind ließen nicht erkennen, dass der Juni bereits vor der Tür steht.
„Wenigstens drehen sich die Mühlenflügel auch mal“
Frontal gegen Baum geprallt: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal gegen Baum geprallt: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bad Oeynhausen - Am Freitagvormittag ereignete sich in Werste ein schwerer Unfall, in deren Folge sich der Fahrer lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Er war frontal gegen einen Baum geprallt.
Frontal gegen Baum geprallt: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Cannabiskuchen führt zu Rettungseinsatz

Cannabiskuchen führt zu Rettungseinsatz

Bad Oeynhausen - Acht junge Männer naschten am Mittwoch in Bad Oeynhausen von einem Kuchen, in den das Rauschmittel Cannabis eingebacken war. Sie hätten besser die Finger davon gelassen, denn kurz nach dem Verzehr wurde ihnen übel und sie mussten sich übergeben.
Cannabiskuchen führt zu Rettungseinsatz
Nudeln und Urkunden von Dieter Eilts

Nudeln und Urkunden von Dieter Eilts

Bremen - Trainieren, wo und wie es die Profis tun: Gemeinsam organisierten der SSV Pr. Ströhen und der FC Oppenwehe jetzt für 35 Kinder und ihre Eltern eine Tagestour zum SV Werder Bremen. Es wurde ein toller Tag rund um den Fußball.
Nudeln und Urkunden von Dieter Eilts
Im Dienste der Bewegung

Im Dienste der Bewegung

Haldem - Von Marcel Jendrusch. Brigitte Bollmeier, erste Vorsitzende des Stemweder Gemeindesportverbands, blickte zufrieden in die Runde. Viele Mitglieder waren der Einladung zur Mitgliederversammlung ins Gasthaus Rosengarten in Haldem gefolgt. Bollmeier blickte jedoch nicht nur auf ein gutes Jahr zurück. Sie mahnte die Vereine ebenso an, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.
Im Dienste der Bewegung
Immer wieder Italien

Immer wieder Italien

Tonnenheide - Von Ralf Kapries. „Ein Gläsle Sekt.“ Heinrich del Core kommt von hinten durch den Saal von Rüters Gasthaus durch das Publikum und sucht die Frau, die ihm ins Gästebuch geschrieben hat. „Ich versuche immer, solche Zuschriften zu beantworten, und wer mir schreib, der kriegt ein Gläsle Sekt. Wenn ich also mal wiederkomm...“, schwäbelt er. „Oh weh, da geht sicher meine ganze Gage drauf.“
Immer wieder Italien
Zurück in die Schule

Zurück in die Schule

Rahden - Von Marcel Jendrusch. Für manch einen vergeht die Schulzeit (zu) langsam. Nach dem Schulabschluss scheint die Zeit dafür zu rasen. Nicht wenige Absolventen der Abiturklasse von 2004 des Gymnasiums Rahden mögen dies gedacht haben, als sie sich jetzt in der Aula trafen.
Zurück in die Schule
Musical „Anatevka“ im Gymnasium

Musical „Anatevka“ im Gymnasium

Rahden - Der Grundkurs Literatur der Oberstufe des Gymnasiums Rahden führt bald das Musical „Anatevka“ auf: „Wenn ich einmal reich wär“, dieses Lied kennen viele. Der Wunsch, nicht nur des Milchmannes Tevje, der den Hauptcharakter im Musical darstellt, sondern auch der anderen Bewohner des ostjüdischen Dorfes Anatevka, der Armut zu entkommen, ist verständlich.
Musical „Anatevka“ im Gymnasium
Immer wieder Italien

Immer wieder Italien

Tonnenheide - Von Ralf Kapries. „Ein Gläsle Sekt.“ Heinrich del Core kommt von hinten durch den Saal von Rüters Gasthaus durch das Publikum und sucht die Frau, die ihm ins Gästebuch geschrieben hat. „Ich versuche immer, solche Zuschriften zu beantworten, und wer mir schreib, der kriegt ein Gläsle Sekt. Wenn ich also mal wiederkomm...“, schwäbelt er. „Oh weh, da geht sicher meine ganze Gage drauf.“
Immer wieder Italien
Angeklagter schweigt

Angeklagter schweigt

Lübbecke - Ein 44-jähriger Restaurantfachmann aus Hüllhorst muss sich seit gestern vor dem Amtsgericht Lübbecke wegen Kindesmissbrauch und Beleidigung verantworten. Im Februar 2013 soll er ein damals 13-jähriges Mädchen aus Hannover telefonisch zum Sex aufgefordert haben. Über die Verbindungsdaten konnte die Polizei die Identität des Angeklagten ermitteln.
Angeklagter schweigt
Brücke in Arbeitswelt

Brücke in Arbeitswelt

Lübbecke - Der Rotary Club Lübbecke/Westfalen und die Lübbecker Werkstätten planen ein neues Projekt „Rotary Inklusiv“. Hierbei sollen in den nächsten zwei Jahren 20 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen werden. Die Initiatoren wollen Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit geben, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ihre Fähigkeiten zu erproben und sie für neue Tätigkeitsbereiche zu qualifizieren. Außerdem wollen sie potentielle Arbeitgeber motivieren, Arbeitsplätze bereit zu stellen.
Brücke in Arbeitswelt
Roter Schienenbus nimmt wieder Kurs auf Uchte

Roter Schienenbus nimmt wieder Kurs auf Uchte

Rahden - Am Himmelfahrtstag startet der rote Schienenbus der Museumsbahn wieder zu seinen planmäßigen Fahrten zwischen Rahden und Uchte. Die neue Saison dauert bis in den Oktober.
Roter Schienenbus nimmt wieder Kurs auf Uchte
Eindrückliche Einblicke

Eindrückliche Einblicke

Dielingen - Von Melanie Russ. Die großen Schlachten bei Verdun oder an der Sommes und die damit verbundenen erschütternden Schicksale tausender Soldaten sind wohl jedem Geschichtsinteressierten bekannt. Doch wie erlebten eigentlich die Menschen im eigenen Dorf weit abseits der Schlachtfelder den Ersten Weltkrieg?
Eindrückliche Einblicke
Onkel soll Geld für Sex geboten haben

Onkel soll Geld für Sex geboten haben

Rahden - Von Kai Pröpper. Wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen wurde gestern ein 44-jähriger Taxifahrer aus Espelkamp vom Richter des Rahdener Amtsgerichtes zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt. Ob er Berufung einlegt, ist noch unklar.
Onkel soll Geld für Sex geboten haben
83-Jährigen bedroht, gefesselt und beraubt

83-Jährigen bedroht, gefesselt und beraubt

Rahden - Während ein 83-jähriger Rahdener am Montagnachmittag in seinem heimischen Büro am Drohneweg saß, drangen maskierte Unbekannte in sein Haus ein. Wie die Polizei gestern mitteilte, bedrohten, fesselten und beraubten sie den Senior.
83-Jährigen bedroht, gefesselt und beraubt
Weingärtner: „Haben Vertrauen verspielt“

Weingärtner: „Haben Vertrauen verspielt“

Stemwede - Der neue Stemweder Rat setzt sich wie folgt zusammen: Die CDU verliert zwei Sitze und damit erstmals seit der Gründung der Gemeinde die absolute Mehrheit.
Weingärtner: „Haben Vertrauen verspielt“
Einheitliche Kleidung für das Schwimmteam

Einheitliche Kleidung für das Schwimmteam

Lübbecke - Gerade rechtzeitig kam die Spende des Rotary Club Lübbecke für die Schwimmer der Lübbecker Werkstätten. Die Beschäftigten der Lebenshilfe-Einrichtung wurden mit neuen Trikots ausgestattet.
Einheitliche Kleidung für das Schwimmteam
Kulturelle Schwerpunkte für die Stadt setzen

Kulturelle Schwerpunkte für die Stadt setzen

Espelkamp - Ein breites Kulturangebot bereichert eine Stadt und erhöht deren Lebensqualität. In Espelkamp ist unter anderem der Verein „Forum – Bürgerhaus & Veranstaltungen“ für das kulturelle Leben zuständig.
Kulturelle Schwerpunkte für die Stadt setzen
Von „Geschmäckle“ zu „persönlichem Kleinkrieg“

Von „Geschmäckle“ zu „persönlichem Kleinkrieg“

Stemwede - In seiner heißesten Phase trieb der Wahlkampf in Stemwede merkwürdige Blüten: Dass die Straßenmeisterei Espelkamp ein Wahlplakat der SPD von einem Verkehrsschild in Wehdem entfernt hat, ein CDU-Plakat aber an einem Wegweiser an der Ecke Obere Horst/Leverner Straße in Levern stehen ließ, ärgerte Wilhelm Riesmeier Ende vergangener Woche. „Hier wird mit zweierlei Maß gemessen“, befand der bisherige Fraktionsvorsitzende der Stemweder Sozialdemokraten.
Von „Geschmäckle“ zu „persönlichem Kleinkrieg“
Krankenhaus-Umbau steuert auf Zielgerade zu

Krankenhaus-Umbau steuert auf Zielgerade zu

Rahden - Der Umbau des Rahdener Krankenhauses steuert langsam aber sicher auf die Zielgerade zu. In der vergangenen Woche wurde die Station zwei mit Zimmern für 37 Patienten in Betrieb genommen und zugleich mit dem Umbau der Station eins begonnen. Wenn sie voraussichtlich im September bezugsfertig ist, wird das Krankenhaus einmal komplett durchrenoviert worden sein.
Krankenhaus-Umbau steuert auf Zielgerade zu
Winkelmann: Großer Ansporn, seriöse Ratsarbeit fortzusetzen

Winkelmann: Großer Ansporn, seriöse Ratsarbeit fortzusetzen

Von Melanie Russ. RAHDEN
Winkelmann: Großer Ansporn, seriöse Ratsarbeit fortzusetzen
Kreistag: CDU lässt Federn, FDP ganzes Federkleid

Kreistag: CDU lässt Federn, FDP ganzes Federkleid

Minden-Lübbecke - CDU und Freie Wähler müssen bei der Wahl für den Kreistag des Kreises Minden-Lübbecke ein paar Federn lassen, die FDP fast ihr ganzes Federkleid.
Kreistag: CDU lässt Federn, FDP ganzes Federkleid
CDU verliert absolute Mehrheit

CDU verliert absolute Mehrheit

Rahden/Stemwede - Von Kai Pröpper. Keine große Überraschung: Die CDU bleibt die stärkste Kraft in den Räten der Gemeinde Stemwede und der Stadt Rahden. Doch während die Christdemokraten in Stemwede fast 660 Stimmen weniger bekommen als noch vor fünf Jahren und dadurch zwei Sitze und die absolute Mehrheit verlieren, verbucht die CDU in Rahden prozentual gesehen nur minimale Verluste. Dafür legen hier die Freien Wähler zu.
CDU verliert absolute Mehrheit
50 Prozent knapp verpasst

50 Prozent knapp verpasst

Minden-lübbecke - Ihre Wahlbenachrichtigung für die Landratswahl sollten die Bürger des Kreises Minden-Lübbecke gut aufbewahren. Sie werden sie am Sonntag, 15. Juni, noch einmal benötigen, den keiner der vier Landratskandidaten konnte im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen.
50 Prozent knapp verpasst
Sozialdemokraten große Gewinner

Sozialdemokraten große Gewinner

Minden-lübbecke - Die SPD ist der große Gewinner der Europawahl im Kreis Minden-Lübbecke. Die Sozialdemokraten legten im Vergleich zur 2009er Wahl um 7,05 Prozentpunkte auf 37,92 Prozent zu und überholten damit die CDU. Die Union verlor im Vergleich zu 2009 um 1,61 Prozentpunkte auf 35,32 Prozent. Einen geradezu erdrutschartigen Stimmenverlust muss dagegen die FDP verkraften. Holte sie 2009 mit 11,47 Prozent noch das drittbeste Ergebnis im Kreis, wurde sie bei der gestrigen Wahl nur noch unter Sonstige geführt. Die Grünen erreichten 8,28 Prozent (minus 1,73 Prozentpunkte), die Alternative für Deutschland fuhr mit 5,28 Prozent das viertbeste Ergebnis im Kreis ein.
Sozialdemokraten große Gewinner
Dachshaar im Gesicht

Dachshaar im Gesicht

Levern - Als mich der Kollege vor einigen Wochen ansprach und fragte, ob ich nicht Lust hätte, einen Barbier im Selbstversuch zu testen und darüber zu schreiben, war ich zunächst skeptisch. Ein fremder Mann, der mir ein Messer an den Hals hält? Dafür bin ich nicht nach Ostwestfalen gekommen – das hätte ich auch zu Hause in der S8 von Mönchengladbach nach Düsseldorf haben können. Dass das auch ganz angenehm sein kann, durfte ich in Levern erfahren.
Dachshaar im Gesicht

„Kunden wurden verarscht“

Lübbecke - Von Melanie Russ. „Die Kunden wurden verarscht“, ist Hayley Kliebsch aus Heeßen noch immer aufgebracht, wenn sie an ihr kurzes Intermezzo bei der Firma Allfindo UG denkt. Am 5. Mai hatte sie ihren Dienst als Call-Center-Mitarbeiterin bei der Werbefirma angetreten. Anfangs war sie froh, nach der Elternzeit einen Job mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen zu haben, doch schon nach wenigen Tagen kamen ihr Zweifel. Sie habe Gewerbetreibende belügen und sie dazu bringen sollen, für teures Geld einen Vertrag über einen Online-Branchenbucheintrag abzuschließen, erzählt sie gegenüber dieser Zeitung. So kündigte sie nur wenige Tage später – trotz der Androhung einer Vertragsstrafe. Nun will sie andere davor warnen, auf die Stellenanzeigen dieser Firma hereinzufallen.
„Kunden wurden verarscht“
Schüler und Lehrer unter Aufsicht

Schüler und Lehrer unter Aufsicht

Rahden - Die Augen von Schulleiterin Ingrid von Mitzlaff und Oberstufenkoordinator Rainer Schnittger glänzen, als sie vom Abiturjahrgang des Jahres 2004 sprechen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Rahdener Gymnasiums erwarben 50 Jungen und Mädchen hier vor genau zehn Jahren die allgemeine Hochschulreife.
Schüler und Lehrer unter Aufsicht
Vereine suchen Form und Vorstand

Vereine suchen Form und Vorstand

Rahden - Verein oder Gesellschaft? In welcher Form sich die Gewerbetreiben in Rahden künftig zusammenschließen, ist noch offen. Fest steht aber, dass es nur noch einen Verbund geben soll. Am 23. Juni soll während der Jahreshauptversammlung die Auflösung der Werbegemeinschaft zum Ende des Jahres beschlossen werden.
Vereine suchen Form und Vorstand
Mord in Minden: Getötete 28-Jährige war schwanger

Mord in Minden: Getötete 28-Jährige war schwanger

Minden - Die Obduktion der am Mittwoch in Minden getöteten Frau hat ergeben, dass die Frau in einem frühen Stadium schwanger war und auf Grund zahlreicher Stich- und Schnittverletzungen verblutet ist. Das teilte die Polizei heute mit.
Mord in Minden: Getötete 28-Jährige war schwanger
Trauer um Hans-Peter Knoll

Trauer um Hans-Peter Knoll

Dielingen - Hans-Peter Knoll ist tot. Der Mitbegründer und langjährige Vorsitzende des Dielinger Vereins „Raum für Gemeinde“, starb am Montag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren.
Trauer um Hans-Peter Knoll
„Ohne Ehrenamt geht's nicht mehr“

„Ohne Ehrenamt geht's nicht mehr“

Wehdem - Von Anja Schubert. Gerade mal 16 Jahre ist Lorena Steinkamp alt. Doch an „ehrenamtlicher Lebenserfahrung“ hat die Schülerin durch ihr Engagement im Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) Wehdem und dem Life House schon einiges vorzuweisen. Wenn sie in Kürze ihren Abschluss an der Stemweder-Berg-Schule in der Tasche hat und mit einer Ausbildung ihrem Beruf näher rückt, wird sie vor Ort für Ehrenamtliches nur noch sporadisch zur Verfügung stehen können.
„Ohne Ehrenamt geht's nicht mehr“
Logistiker kommt nach Stemwede

Logistiker kommt nach Stemwede

Dielingen - Seit seiner Errichtung vor zehn Jahren war das Gewerbegebiet „In der Toplage“ in Dielingen ein Sorgenkind der Gemeinde Stemwede, denn die erhofften Interessenten blieben aus. Am Mittwochabend nun informierte Bürgermeister Gerd Rybak die Ratsmitglieder darüber, dass die Gemeinde kurz vor dem Abschluss eines Kaufvertrages mit einem Logistikunternehmen über eine Fläche von 10 000 Quadratmetern stehe (wir berichteten).
Logistiker kommt nach Stemwede
Vorgehen des Landes ist politische Katastrophe

Vorgehen des Landes ist politische Katastrophe

Stemwede - Es sei eine politische Katastrophe, wie das Land hier vorgehe, fand Stemwedes Schulamtsleiter Jörg Bartel am Mittwochabend während der letzten Ratssitzung deutliche Worte.
Vorgehen des Landes ist politische Katastrophe
24-Jähriger berichtet Polizei den Mord an einer Frau

24-Jähriger berichtet Polizei den Mord an einer Frau

Minden - Er habe eine Frau getötet, erklärte ein 24-jähriger Mann am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr der Polizei auf der Wache in der Marienstraße in Minden. Gestern wurde er unter dem Vorwurf des Totschlags in Untersuchungshaft genommen.
24-Jähriger berichtet Polizei den Mord an einer Frau
19-jähriger Autofahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt 

19-jähriger Autofahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt 

Hille - Heute Mittag verstarb ein 19-Jähriger an den Folgen eines schweren verkehrsunfalls im Bereich Hartum. Er war mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt.
19-jähriger Autofahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt 
ZF-Werkself holt sich den Gamma-Cup zurück

ZF-Werkself holt sich den Gamma-Cup zurück

Dielingen - Zum vierten Mal rollte jetzt der Ball beim Gamma-Fußballcup in Dielingen. Zehn Mannschaften aus der Region rund um den Stemweder Berg, aber auch aus Damme, Diepholz und Pr. Oldendorf, traten auf zwei Kleinfeldern auf dem Sportgelände des TuS Dielingen gegeneinander an. Das Wetter begleitete das Turnier mit optimalen Bedingungen. Am lautesten jubeln durfte am Ende die ZF-Werkself – und das zum dritten Mal.
ZF-Werkself holt sich den Gamma-Cup zurück

„Täter“ sitzt in Espelkamp

Wehdem - In einem am Sonnabend, 17. Mai, veröffentlichten Leserbrief (Überschrift: „Feige und intolerant“) ärgerte sich SPD-Mitglied Wilfried Martlage über das Verschwinden eines Wahlplakates in Wehdem und teilte mit, dass der SPD-Ortsverein Wehdem Strafanzeige gestellte habe und 50 Euro für Hinweise auf den oder die Täter ausgesetzt habe.
„Täter“ sitzt in Espelkamp
Drei Pr. Ströher Betriebe haben „nichts zu verbergen“

Drei Pr. Ströher Betriebe haben „nichts zu verbergen“

Pr. Ströhen - Sie wollen am 1. Juni aufräumen mit skandalöser Massentierhaltung, übermäßiger Antibiotika-Verabreichung und anderen dem Ruf der Landwirtschaft schadenden Gerüchten: Die Pr. Ströher Landwirtschaftsbetriebe Spreen-Ledebur, Winkelmann und Strathmann.
Drei Pr. Ströher Betriebe haben „nichts zu verbergen“
Bis zum Schluss spannend, ob es auch funktioniert

Bis zum Schluss spannend, ob es auch funktioniert

Rahden - Von Melanie RussBei der Zubereitung von Speisen sind der Fantasie in der modernen Gastronomie kaum Grenzen gesetzt, doch der Weg, wie das Essen auf den Tisch kommt, ist eigentlich immer der gleiche: Eine freundliche Bedienung bringt den Teller an den Tisch. In den von der HeineMack GmbH entwickelten Rollercoaster-Restaurants ist das anders.
Bis zum Schluss spannend, ob es auch funktioniert
Kreispokalwettbewerb fest in Stemweder Hand

Kreispokalwettbewerb fest in Stemweder Hand

Rahden - HILLE · „Dass wir Stemweder sind“ sangen am vergangenen Sonnabend die Haldemer Jugendfeuerwehrmitglieder lautstark bei der Siegerehrung beim Kreispokal der Jugendfeuerwehren auf der Sportanlage an der Verbundsschule in Hille. Als feststand, dass die Nachwuchsblauröcke erneut den Kreispokal gewonnen hatten, gab es kein Halten mehr. Haldem-Arrenkamp stellt wie in den Vorjahren die beste Jugendfeuerwehr im Kreis Minden-Lübbecke. Der „Lothar-Ibrügger-Pokal“ bleibt nun endgültig am Stemweder Berg.
Kreispokalwettbewerb fest in Stemweder Hand
Kaiserwetter für den Schützenkaiser Nico Warner

Kaiserwetter für den Schützenkaiser Nico Warner

Oppendorf - Strahlender Sonnenschein und wohlige Temperaturen sorgten am Wochenende für optimale Schützenfestbedingungen in Oppendorf. „Richtiges Kaiserwetter für unseren Schützenkaiser“, freute sich Vorsitzender Carsten Felber. Nico Warner bestieg zum zweiten Mal nach 1996 den Königsthron und ist der dritte Schützenkaiser in Oppendorf.
Kaiserwetter für den Schützenkaiser Nico Warner
Harting-Erweiterung nimmt wichtige Hürde

Harting-Erweiterung nimmt wichtige Hürde

Rahden - Die geplante Erweiterung des Harting-Werkes in Rahden hat eine wichtige Hürde genommen. Nach der Kommission für Regionalplanung und Strukturfragen hat gestern auch der Regionalrat des Regierungsbezirks Detmold die Änderung des Gebietsentwicklungsplanes einstimmig beschlossen.
Harting-Erweiterung nimmt wichtige Hürde
Oppenwehe feiert sonnigen Mahl- und Backtag

Oppenwehe feiert sonnigen Mahl- und Backtag

Oppenwehe - Besser hätte das Wetter am Sonntagnachmittag für einen Mühlentag kaum sein können. Angenehme Temperaturen um die 20 Grad und strahlender Sonnenschein lockten laut Mühlensprecher Karl-Heinz Bollmeier um die 600 Besucher auf das weitläufige Gelände an der Oppenweher Bockwindmühle.
Oppenwehe feiert sonnigen Mahl- und Backtag
Köstliche Kuchen und köstliche Unterhaltung

Köstliche Kuchen und köstliche Unterhaltung

Rahden - KLEINENDORF · Auf leckeren, frisch gebackenen Obst- und Butterkuchen und duftenden Kaffee können sich die Besucher der Backtage an „Schlumps Backs“ immer freuen.
Köstliche Kuchen und köstliche Unterhaltung
Tiefenentspannung mit Klang und Massagen

Tiefenentspannung mit Klang und Massagen

Wehdem - Lebensfreude, Energie und Optimismus tanken – das hatten sich am Wochenende die 22 Aussteller und Besucher der ersten „Lebensfreude-Messe“ in der Wehdemer Begegnungsstätte auf die Fahnen geschrieben. Das seelische Wohlbefinden zu steigern, darum ging es bei einer Reihe verschiedenster Angebote.
Tiefenentspannung mit Klang und Massagen