Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Die Nachtigall ist wieder aufgetaucht

Die Nachtigall ist wieder aufgetaucht

Pr. Ströhen - Im Bereich der Ortschaft Pr. Ströhen gibt es 92 verschiedene Vogelarten. Unter ihnen sind knapp ein halbes Dutzend Zugvogelarten, die vorübergehend ihr Quartier Nordpunkt-Dorf beziehen. Das ist das Ergebnis einer Artenkontrolle, die der Heimatverein Pr. Ströhen unter dem Motto „Betrachtung unserer Vogelwelt in 2012“ initiiert hatte.
Die Nachtigall ist wieder aufgetaucht
Schlummernder Schatz wartet auf Freilegung

Schlummernder Schatz wartet auf Freilegung

Dielingen - Von Melanie Russ. Die Hoffnungen des Dielinger Heimatforschers Wilfried Thünemann haben sich offenbar bestätigt. Unter der relativ unscheinbaren Oberfläche des Epitaphs in der St. Marien-Kirche schlummert ein kleiner Schatz. Engel mit roten Bäckchen und farbigen Pupillen,
Schlummernder Schatz wartet auf Freilegung
Auflösung nochmal vertagt

Auflösung nochmal vertagt

Rahden - Die Diskussion um die Besetzung der Vorstandsspitze der Rahdener Werbegemeinschaft hat ein Ende – vor erst.
Auflösung nochmal vertagt
Reges Vereinsleben und viele Erinnerungen

Reges Vereinsleben und viele Erinnerungen

Pr. Ströhen - Noch rüstig und guter Dinge ist Heinrich Spreen-Ledebur aus Pr. Ströhen, der heute 95 Jahre alt wird. „Ich hätte diesen Tag nicht erleben können, hätte mich nicht mein Kamerad 1944 in Ostpreußen aus der Frontlinie getragen, und mir so das Leben gerettet“, sagt der Jubilar rückblickend auf sein Leben, das er mit 90 Jahren in einer Biographie festgehalten hat.
Reges Vereinsleben und viele Erinnerungen
Destel: Schuppen wird untersucht

Destel: Schuppen wird untersucht

Destel - Nach dem Brand eines Fachwerk-Schuppens in Destel in der Nacht zu Sonntag wird sich morgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Brandursachensachverständiger den Brandort ansehen.
Destel: Schuppen wird untersucht
Nachwuchs gesucht

Nachwuchs gesucht

Haldem - Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Haldem-Arrenkamp trafen sich kürzlich im Feuerwehrgerätehaus in Haldem zu ihrer Mitgliederversammlung. Dabei wählten sie einen neuen Jugendausschuss und stellten das Programm vor.
Nachwuchs gesucht

Colliehilfe: Vorsitzende verklagt Kreis

Rahden - Von Kai PröpperSIELHORST · „Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt, da wir uns rein ehrenamtlich engagieren“, heißt es auf der Internetseite des Sielhorster Tierschutzhofes „Collie und Co.“. Betrieben wird dieser vom Verein Tierschutzhof SOS-Colliehilfe. Ungerecht behandelt fühlt sich Yvonne Henke, Leiterin des Schutzhofes, vom Kreis Minden-Lübbecke, den sie verklagt. Sie will nicht mit „dubiosen“ Hundehändlern in eine Schublade gesteckt werden.
Colliehilfe: Vorsitzende verklagt Kreis
Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen

Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen

Oppenwehe - Der Termin steht: Wie der Konzern Exxon Mobil gestern mitteilte, will er die 25 000 Liter Dieselöl, die noch im Bohrloch „Oppenwehe 1“ stecken, in der Woche ab Dienstag, 12. Februar, gegen Stickstoff austauschen.
Diesel-Rückholung startet in zwei Wochen
Bezirksregierung prüft Prämienzahlung

Bezirksregierung prüft Prämienzahlung

Rahden - MINDEN/RAHDEN · Nachdem das Verwaltungsgericht Minden den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Mühlenkreiskliniken (MKK), Reinhard Meyer, Mitte Januar zur Rückzahlung einer Sonderzahlung in Höhe von 12 500 Euro verpflichtet hatte, die dieser im Rahmen der Neubauplanung für das Johannes-Weßling-Klinikum in Minden erhalten hatte, steht jetzt auch eine an den Kreisbaudezernenten Jürgen Striet gezahlte Prämie in Höhe von 35 000 Euro auf dem Prüfstand.
Bezirksregierung prüft Prämienzahlung
27- bis 40-Jährige machen TuSpo Rahden Sorgen

27- bis 40-Jährige machen TuSpo Rahden Sorgen

Rahden - Während viele andere Vereine über Mitgliederschwund klagen, kann sich der TuSpo Rahden über relativ stabile Zahlen freuen. Dennoch muss sich der Verein Gedanken über seine Zukunft machen. Gerade in der Alterspanne 27 bis 40 Jahre müsse man sich noch stärker bemühen, die Mitglieder im Verein zu halten, erklärte Geschäftsführer Dirk Achterberg am Montagabend während der Jahreshauptversammlung im Sportlerheim.
27- bis 40-Jährige machen TuSpo Rahden Sorgen
Chance auf Fortbestand?

Chance auf Fortbestand?

Pr. Ströhen - Steigende Kosten, weniger Einnahmen, immenser Arbeitsaufwand contra Tradition, Kundenpflege, Präsentation der Leistungsstärke der Ortschaft – intensive Diskussionen um die Zukunft des Pr. Ströher Marktes beherrschten am Montagabend die Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Pr. Ströhen.
Chance auf Fortbestand?
Meier-Guss in Rahden fertigt Kanaldeckel für die Stadt Hoya

Meier-Guss in Rahden fertigt Kanaldeckel für die Stadt Hoya

Die Stadt Hoya bekommt in zwei Straßen neue, mit dem Stadtwappen geschmückte Kanaldeckel. Gerfertigt werden sie bei Meier-Guss in Rahden. Dort hat sich eine kleine Gruppe interessierter Hoyaer Bürger nun angesehen, wie die Deckel entstehen. Die Firma Meier erläuterte ihr das Verfahren im Detail.
Meier-Guss in Rahden fertigt Kanaldeckel für die Stadt Hoya
Amsterdam muss warten

Amsterdam muss warten

Rahden - Von Kai Pröpper. Glühend und mit lautem Gepolter fällt der erste 95-Kilo-Schachtdeckel vom Fließband in den Putzkorb. Das Wappen der Stadt Hoya leuchtet, es jetzt anzufassen, wäre eine absolute Dummheit.
Amsterdam muss warten

„Viel heiße Luft um nichts“

Wehdem - Weil die Gemeinde Stemwede das ehemalige Übergangsheim für Asylbewerber am Steinkamp in Wehdem, in dem zwischenzeitlich die Jugendrotkreuzgruppe und die Ausgabestelle der Tafel untergebracht waren, wieder seiner alten Bestimmung übergibt, muss nun auch für das dort angedachte neue Feuerwehrgerätehaus der Wehdemer Löschgruppe ein neuer Standort gesucht werden.
„Viel heiße Luft um nichts“
Wichert und Finger verstärken aktive Wehr

Wichert und Finger verstärken aktive Wehr

Dielingen - Mit 15 Brandeinsätzen und drei technischen Hilfeleistungen hatten die Kameraden der Dielinger Löschgruppe 2012 ein nicht allzu turbulentes Jahr. Löschgruppenführers Cord Hesekamp ließ während des gut besuchten Jahresschlussdienstes am Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus die Einsätze im einzelnen Revue passieren.
Wichert und Finger verstärken aktive Wehr
Oliver Ramm neuer Spieß

Oliver Ramm neuer Spieß

Rahden - HOLLWEDE · Voller Vorfreude blickt der Schützenverein Hollwede auf das Jahr 2013, denn er wird in diesem Jahr das Kreiskönigsschießen ausrichten. Daneben steht wie immer das eigene Schützenfest vom 5. bis 7. Juli im Mittelpunkt des Vereinslebens. Über alle wichtigen Entwicklungen des vergangenen und laufenden Jahres informierte der Vorstand am Freitagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung.
Oliver Ramm neuer Spieß
Polizei schließt Brandstiftungnicht aus und prüft Zusammenhang

Polizei schließt Brandstiftungnicht aus und prüft Zusammenhang

Destel - Nach dem Brand eines Schuppens an der Schmiedestraße in Destel in der Nacht zu Sonntag (wir berichteten) hat die Polizei die Brandstelle gestern untersucht. Nach ersten Erkenntnissen schließen die Beamten Brandstiftung als Ursache des Feuers nicht aus.
Polizei schließt Brandstiftungnicht aus und prüft Zusammenhang
Dritter Brand in drei Monaten

Dritter Brand in drei Monaten

Destel - Da schmerzt Mühlenfreunden das Herz: In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte an der Schmiedestraße in Destel ein Fachwerk-Schuppen, in dem laut Stemwedes Wehrführer Joachim Lübke ein Mühlenrestaurator Holz für seine Arbeit gelagert hatte.
Dritter Brand in drei Monaten
Ehren und geehrt werden

Ehren und geehrt werden

Oppenwehe - Es war eine von Matthias Spreens ersten Amtshandlungen. Vor rund zwei Wochen hatten die Oppenweher Schützen ihn zum neuen Vorsitzenden ihres Vereins gewählt (wir berichteten). Beim Winterball in Meiers Deele durfte Spreen am Samstag nun erstmals Ehrungen aussprechen – und kam auch selbst in den Genuss einer Auszeichnung.
Ehren und geehrt werden
Finger von Heinz Erhardt

Finger von Heinz Erhardt

Wehe - Von Kai Pröpper. Diejenigen, die gestern das Kulturfrühstück in Wehe besucht haben, kann man heute vielleicht noch an ihren Lachfalten erkennen. Und die kommen nicht von ungefähr.
Finger von Heinz Erhardt

Kulturring würde übernehmen

Levern - Als „gelungen“ und „kostengünstig“ bewertete Stemwedes Ordnungsamtsleiter Werner Bahnemann bei der Sitzung des Jugend-, Senioren- und Sozialausschusses den jüngsten Ausflug mit Behinderten der Gemeinde Stemwede. Dieser hatte zahlreiche Frauen und Männer mit Behinderung sowie einige Betreuer vergangenes Jahr erst ins Quernheimer Kino und danach in ein Restaurant geführt. Bahnemann: „Eine Weiterführung ist gerechtfertigt.“
Kulturring würde übernehmen
Aufstieg: Ralf Nünke übernimmt FCO-Führung

Aufstieg: Ralf Nünke übernimmt FCO-Führung

Oppenwehe - Für Ralf Nünke nahm das Händeschütteln am Freitagabend beinahe kein Ende. Seine Sportfreunde wünschten ihm viel Glück. Kurz zuvor hatten sie ihn einmütig zum ersten Vorsitzenden des FC Oppenwehe gewählt, nachdem der Verein ein Jahr lang ohne „Anführer“agiert hatte.
Aufstieg: Ralf Nünke übernimmt FCO-Führung

Bahnübergang: Posten verlassen ihre Posten

Rahden - GESTRINGEN · Der Bahnübergang an der Gestringer Straße in Gestringen, an dem am 9. Januar bei einem Unfall eine 14-Jährige ihr Leben verlor, wurde von Samstagabend bis Sonntagmorgen nicht wie sonst von zwei Sicherheitsposten überwacht.
Bahnübergang: Posten verlassen ihre Posten
Lange Nacht für Feuerwehr: Fachwerk-Schuppen brennt nieder

Lange Nacht für Feuerwehr: Fachwerk-Schuppen brennt nieder

Destel (kap) - Da schmerzt Mühlenfreunden das Herz: In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte an der Schmiedestraße in Destel ein Fachwerk-Schuppen, in dem laut Stemwedes Wehrführer Joachim Lübke ein Mühlenrestaurator Holz für seine Arbeit gelagert hatte. Für Teile des zweiten Löschzugs der Stemweder Feuerwehr bedeutete der Einsatz eine lange Nacht.
Lange Nacht für Feuerwehr: Fachwerk-Schuppen brennt nieder

Jetzt über die Landesstraße

Rahden - TONNENHEIDE/MINDEN · Klare Ansage: Der Tonnenheider Landwirt Dietmar Rehling möchte seine geplanten Hähnchenmastställe nicht mehr über den Tonnenheider Schulweg erschließen.
Jetzt über die Landesstraße
22 Menschen sterben bei Unfällen

22 Menschen sterben bei Unfällen

Minden-Lübbecke - Zwei Gegensätze kennzeichnen die aktuelle Unfallstatistik der Polizeibehörde des Mühlenkreises: Da ist zum einen die Zahl der bei Unfällen getöteten Menschen. Diese war mit 22 Personen 2012 deutlich höher als noch im Vorjahr. Auf der anderen Seite verzeichnet die Polizei einen Rückgang der Schwer- und Leichtverletzten.
22 Menschen sterben bei Unfällen
„Es wird nochmal kritisch“

„Es wird nochmal kritisch“

Rahden - STEMWEDE/RAHDEN · Eine Woche lang haben sie Schnee geschippt und Straßen geräumt: Nach den starken Schneefällen zu Beginn der Woche können die Mitarbeiter der Bauhöfe und die zuständigen Verwaltungsmitarbeiter in Stemwede und Rahden jetzt aufatmen. Allerdings könnte es laut Wetterbericht nochmal von vorne losgehen.
„Es wird nochmal kritisch“
Stegemöller schließt

Stegemöller schließt

Levern - Das Modehaus Stegemöller in Levern schließt im Laufe des Jahres. „Ich bin zu jung, um hier noch 20 Jahre Perspektive zu sehen“, erklärte gestern Geschäftsführer Jens-Peter Stegemöller gegenüber unserer Zeitung. Als er und seine Familie vor neun Jahren nach Levern kamen, ahnten sie nicht, dass der Wandel im Handel ihnen so wenig Zeit lassen würde. Betroffen sind von der Schließung neben Stegemöllers noch sechs weitere Mitarbeiter.
Stegemöller schließt

Ampelanlage: Arbeiten sollen im April beginnen

Oppendorf - Bis an der Unfallkreuzung Rahdener Straße/Oppendorfer Straße/Twiehauser Straße in Oppendorf wie von der Bezirksregierung Detmold beschlossen eine Ampelanlage errichtet wird, dauert es noch eine Weile.
Ampelanlage: Arbeiten sollen im April beginnen
Keine Arztpraxis im Haus der Gesundheit

Keine Arztpraxis im Haus der Gesundheit

Levern - „Bei 25 Jahren hat Lafontaine die Urkunde unterschrieben“, lachte am Mittwoch Helmuth Schmidt aus Destel.
Keine Arztpraxis im Haus der Gesundheit

Stemwede: 280 Einwohner weniger als noch 2011

Levern - „Die Zahlen stimmen bedenklich“, kommentierte Dietmar Meier, Vorsitzender des Ausschusses für Jugend-, Senioren- und Soziales der Gemeinde Stemwede, am Mittwochabend den Sachstandsbericht zur demografischen Entwicklung in Stemwede. Und auch Hartmut Schmidt vom Fachbereich Ordnung und Soziales, der die Zahlen gesammelt hatte, gab zu, dass die Prognosen für Stemwede nicht gut stehen.
Stemwede: 280 Einwohner weniger als noch 2011

Schmidt: „Daten müssen aufschrecken“

Levern - Die Veränderung der Altersstruktur in der Gemeinde Stemwede verdeutlichte Hartmut Schmidt bei der Ausschuss-Sitzung am Mittwoch anhand einer Fünf-Jahre-Liste.
Schmidt: „Daten müssen aufschrecken“
Mit Akribie und viel Anschauungsmaterial

Mit Akribie und viel Anschauungsmaterial

Rahden - Von Dana Martinschledde und Ann-Christin Christoffer
Mit Akribie und viel Anschauungsmaterial
Erschreckende Bilder

Erschreckende Bilder

Rahden - Mit Schweigen und Betroffenheit reagierten gestern Rahdener Gymnasiasten, als Polizeibeamte, ein Notarzt und ein Unfallseelsorger von ihren Einsätzen berichteten und erschreckende Bilder zeigten. Mit dem Präventionsprojekt „Crash Kurs NRW – Realität erfahren. Echt hart.“ wollen die Akteure dazu beitragen, die Zahl der Verkehrsunfälle nachhaltig zu verringern.
Erschreckende Bilder
Polizei kündigt Vollsperrung der B 239 am Freitagnachmittag an

Polizei kündigt Vollsperrung der B 239 am Freitagnachmittag an

Hüllhorst - Eine Vollsprerung der B 239 zwischen Lübbecke und Horst`s Höhe in Hüllhorst kündigt die Polizei für Freitagnachmittag an. Ab 14 Uhr wird für rund eine Stunde kein Verkehr auf diesem Abschnitt der vielbefahrenen Trasse unterwegs sein.
Polizei kündigt Vollsperrung der B 239 am Freitagnachmittag an
Kommunen bitten Bürger an die Schneeschaufeln

Kommunen bitten Bürger an die Schneeschaufeln

Rahden - STEMWEDE/RAHDEN · Es schneit und friert: Deshalb weisen die Gemeinde Stemwede und die Stadt Rahden auf die Räum und Streupflicht ihrer Bürger hin.
Kommunen bitten Bürger an die Schneeschaufeln
Prüfung vor 60 Jahren

Prüfung vor 60 Jahren

Rahden - Anlässlich der jüngsten Versammlung der Innung des Kfz- und Mechanikergewerbes Minden-Lübbecke überreichte Obermeister Karl-Friedrich Plönges dem Ehrenobermeister der Innung, Günter Ortgies aus Rahden, jetzt den diamantenen Meisterbrief aus Anlass seines 60-jährigen Meisterjubiläums.
Prüfung vor 60 Jahren
Einblicke in den Kriegsalltag

Einblicke in den Kriegsalltag

Dielingen - Von Melanie Russ„Welch herrliche Erfolge hat unser Heer errungen“, schreibt der Schulleiter Karl Heitner noch Ende 1915 in der Dielinger Kriegschronik. Auch wenn zu diesem Zeitpunkt schon viele Söhne des Ortes „den Heldentod fürs Vaterland“ gestorben sind und die anfängliche Euphorie inzwischen etwas gedämpft ist – die deutschnationale Gesinnung ist in Dielingen nach dem zweiten Kriegsjahr noch genauso präsent wie im Rest der Nation. Dieses Bild jedenfalls zeichnet die Chronik der Jahre 1914 bis 1918, die Archivarin Christel Droste kürzlich bei der Sichtung der Stemweder Dokumente im Lübbecker Stadtarchiv entdeckte.
Einblicke in den Kriegsalltag
Oppenwehe nicht nur im Internet vertreten

Oppenwehe nicht nur im Internet vertreten

Oppenwehe - Er war Oppenwehes sympathischer Ortsheimatpfleger und wenn man so will, die digitale Vertretung des Spargeldorfes im Internet. Am Samstag verstarb Peter Kokemor im Alter von 54 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.
Oppenwehe nicht nur im Internet vertreten
Individuelle Logos für Schul-Pullover

Individuelle Logos für Schul-Pullover

Rahden - Wirtschaftliche Grundkenntnisse in Theorie und Praxis kennen zu lernen, ist am Rahdener Gymnasium Bestandteil des Stundenplans. Im elften Jahrgang, der Q1-Phase, beteiligen sich derzeit Schüler an einem Schülerfirmen-Projekt und lassen hierfür Pullover mit selbst gestalteten Logos drucken.
Individuelle Logos für Schul-Pullover
Sponsoren und Helfer sind stets zur Stelle

Sponsoren und Helfer sind stets zur Stelle

Stelle - Major Horst Schwarze war gut gelaunt: Die neue und vollelektronische Mayton-Schießanlage wurde eingeweiht, und auch bei anderen Arbeiten rund um den Schießstand waren Sponsoren und Freiwillige in Stelle immer zur Stelle.
Sponsoren und Helfer sind stets zur Stelle
Gedenken an einen furchtlosen Streiter Gottes

Gedenken an einen furchtlosen Streiter Gottes

Pr. Ströhen - Wie es im Ströher Buch „Beiträge zur Geschichte einer Landgemeinde an der Nordgrenze Westfalens“ steht, war Pfarrer Heinz Bartsch, der vor 26 Jahren im Alter von 82 Jahren verstarb, ein furchtloser Streiter Gottes. Und das in einer Zeit, in der das diktatorische Machtstreben der Nationalsozialisten selbst vor der Kirche nicht Halt machte. Am Sonntag wurde ihm im Rahmen eines Gottesdienstes in der Immanuel-Kirche gedacht. Die Predigt hielt Prof. Dr. Jürgen Kampmann von der Universität Tübingen.
Gedenken an einen furchtlosen Streiter Gottes
Jürgen Meyer neuer Jugendobmann

Jürgen Meyer neuer Jugendobmann

Twiehausen - In seinem Jahresrückblick stellte Wilfried Heidemann, Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Twiehausen, die Höhepunkte des zurückliegenden Jahres heraus.
Jürgen Meyer neuer Jugendobmann
Björn Tappe erster Kompanieoffizier

Björn Tappe erster Kompanieoffizier

Rahden - KLEINENDORF · Auszeichnungen und Ehrungen verdienter Mitglieder sowie einige Umbesetzungen von Vorstandsposten dominierten am Freitagabend die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Kleinendorf. Die Versammlung begann mit einem Dia-Rückblick auf das vergangene Schützenjahr. Hartmut Stegemeyer zeigte eine Auswahl seiner Fotos. Nach den Kassen- sowie Abteilungsberichten standen die Wahlen auf dem Programm.
Björn Tappe erster Kompanieoffizier
Jörg Peper neuer Chef der Tonnenheider Schützen

Jörg Peper neuer Chef der Tonnenheider Schützen

Tonnenheide - Im Schützenverein Tonnenheide ist eine Ära zu Ende gegangen. Reinhold Möller, der seit 1999 als 1. Vorsitzender und Major den Verein geleitet hatte, trat nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wählten die Grünröcke Möllers bisherigen Stellvertreter Jörg Peper.
Jörg Peper neuer Chef der Tonnenheider Schützen

Wehdemer Life House hat viele Pläne

Rahden - WEHDEM/MINDEN · Das Wehdemer Life House möchte sich noch mehr als bisher um die Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche kümmern. Die räumlichen Voraussetzungen dafür stehen seit der Erweiterung im Jahr 2010 schon zur Verfügung.
Wehdemer Life House hat viele Pläne
Französisch-Unterricht in der Pausenhalle

Französisch-Unterricht in der Pausenhalle

Rahden - Am 22. Januar 1963 unterschrieben Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Elysée-Vertrag, der die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich besiegelte. Zum 50-jährigen Bestehen dieser landesübergreifenden Beziehung gab es gestern zahlreiche Feiern – auch die Rahdener Gymnasiasten beteiligten sich mit einem Aktionstag.
Französisch-Unterricht in der Pausenhalle
Dachgeschoss eines Doppelhauses brennt komplett aus

Dachgeschoss eines Doppelhauses brennt komplett aus

Minden  - Nach einem Wohnhausbrand in der Mindener Innenstadt am Dienstagmorgen ist die Brandursache noch unklar. Die Ermittler der Polizei konnten das Doppelhaus an der Weingartenstraße auch nach Beendigung der Löscharbeiten der Feuerwehr noch nicht betreten, da weiterhin Löschwasser durch die Decken drang.
Dachgeschoss eines Doppelhauses brennt komplett aus
Mit Volldampf durchs Leben

Mit Volldampf durchs Leben

Rahden - ESPELKAMP · Es zählt schon zur Tradition, dass der Neujahrsempfang der Landfrauen im Bürgerhaus in Espelkamp gefeiert wird. Am Samstag begrüßte die Kreisvorsitzende Marlies Klocke neben den etwa 300 Landfrauen aus dem Mühlenkreis unter anderem auch Landrat Dr. Ralf Niermann, die Bürgermeister des Kreises sowie weitere Vertreter aus Wirtschaft und Politik.
Mit Volldampf durchs Leben
Wilhelm Beneker bleibt Vorsitzender

Wilhelm Beneker bleibt Vorsitzender

Dielingen - „Mein Dank gilt allen Fachwarten, Übungsleitern und Betreuern, die motiviert ihre Gruppe leiten und auch dann da sind, wenn sie einen nicht so guten Tag haben. Die sich vielleicht auch mal ärgern, aber meistens, so hoffe ich, doch Spaß an der Sache haben“, lobte der Vorsitzende des TuS Dielingen, Wilhelm Beneker, am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Sportheim.
Wilhelm Beneker bleibt Vorsitzender