Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Spaß und Abenteuer unter freiem Himmel

Rahden - „Durchwachsen“ ging am Sonnabend das Stadtsparkassen-Sommerkino im Museumhof Rahden zu Ende. Das Dersa-Kino Rahden hatte das Risiko gewagt und an vier Tagen vier mutmaßliche Publikumsrenner gezeigt. Das Besucherinteresse war im Schnitt recht groß, allerdings wechselhaft wie das Wetter und die Qualität der Filme. Insgesamt genossen rund 540 Menschen das Freiluftvergnügen.
Spaß und Abenteuer unter freiem Himmel
Geistige Erfrischungen für‘s ganze Jahr

Geistige Erfrischungen für‘s ganze Jahr

Rahden - Von Ralf KapriesAuf Einladung des Rahdener Kulturvereins „Kul-Tür“ las jetzt im Bahnhof in Rahden Werner Schneyder aus seinem neuesten Buch „Manchmal gehen mir meine Meinungen auf die Nerven. Aber ich habe keine anderen.“
Geistige Erfrischungen für‘s ganze Jahr
Zu kalt für den Wald

Zu kalt für den Wald

Haldem - „Das nächste Mal bin ich auch mutig und gehe meinen Weg! Ich möchte auch erleben, wie es ist, seinen Weg zu finden und seine Bärenkräfte zu spüren“, nahm sich der kleine Bär fest vor, als er seine Bärenfreunde wieder gefunden hatte.
Zu kalt für den Wald
Wiedersehen in Oppendorf

Wiedersehen in Oppendorf

Levern - Von Kai PröpperRund 600 Schützen und Spielleute brachten am Sonntag mächtig viel Leben in den Stiftsort. Zum fünften Mal war Levern nach 1962, 1976, 1984 und 2001 Veranstaltungsort des großen Verbandsfestes des Stemwederberg Schützenverbandes (wir berichteten). 2012 wird in Oppendorf gefeiert.
Wiedersehen in Oppendorf
Meyer: „Von mir aus ruhig noch einmal“

Meyer: „Von mir aus ruhig noch einmal“

Rahden - Der Kreismühlentag zeigte mit der Öffnung der insgesamt 40 Wind-, Ross- und Wassermühlen des Kreises Minden-Lübbecke am Sonntag erneut ein facettenreiches Bild der historischen Bauwerke und handwerklichen Traditionen, die durch die zahlreichen aktiven Mühlengruppen auch heute noch fester Bestandteil des heimischen Lebens sind.
Meyer: „Von mir aus ruhig noch einmal“

Landfrauen fanden Melkkarussell klasse

Wehdem - Auch wenn viele der Wehdemer Landfrauen selber Landwirtschaft betreiben, hatten sie das Melken mit einem Melkkarussel noch nie gesehen. Gelegenheit dazu gab es jetzt bei einer Besichtigung des Hofes der Familie Hafer in Wehdem.
Landfrauen fanden Melkkarussell klasse
550 Liter Diesel abgezapft

550 Liter Diesel abgezapft

Oppendorf - Dreiste Diesel-Diebe haben in der Nacht zu Sonnabend in Oppendorf ihr Unwesen getrieben. Aus dem Tank eines Lkw sowie eines Traktors zapften sie insgesamt rund 550 Liter des Kraftstoffes ab. Bei dem Versuch, eine Zapfsäule aufzubrechen, scheiterten sie jedoch.
550 Liter Diesel abgezapft
Stemwederberg Schützenverbandsfest in Levern

Stemwederberg Schützenverbandsfest in Levern

Rund 600 Schützen und Spielleute brachten am Sonntag mächtig viel Leben in den Stiftsort. Zum fünften Mal war Levern nach 1962, 1976, 1984 und 2001 Veranstaltungsort des großen Verbandsfestes des Stemwederberg Schützenverbandes, 2012 wird in Oppendorf gefeiert. Den großen Verbandspokal gewann das Schützen-Team des SV Bohmterheide.
Stemwederberg Schützenverbandsfest in Levern
Bohmterheider Schützen gewinnen Verbandspokal

Bohmterheider Schützen gewinnen Verbandspokal

Kurz bevor gestern Abend ein weiterer Regenschauer über Levern niederging, rief Karlheinz Rodeck, Präsident des Stemwederberg Schützenverbandes, die Namen der Gewinner des Stemwederberg Verbandspokals 2011 aus.
Bohmterheider Schützen gewinnen Verbandspokal
Kreismühlentag in Minden-Lübbecke

Kreismühlentag in Minden-Lübbecke

40 Wind-, Wasser- und  Rossmühlen sowie die Schiffmühle in Minden standen den Besuchern am gestrigen Kreismühlentag in Minden-Lübbecke zur Besichtigung offen.
Kreismühlentag in Minden-Lübbecke
Bestandteil heutigen Lebens

Bestandteil heutigen Lebens

Rahden - Von Anja Schubertund Kai PröpperSTEMWEDE/RAHDEN · Alte Mühlentechnik in Aktion bot gestern der Kreismühlentag, den es nur im Kreis Minden-Lübbecke gibt. 40 Mühlen, die mit Wind-, Wasser- oder Pferdekraft angetrieben werden, gab es zu besichtigen. Auch die heimischen Mühlen lockten bei trockenem und windigem Wetter mit sich drehenden Mühlenflügeln und ansprechendem Programm Besucherscharen an.
Bestandteil heutigen Lebens

Anklage gegen Paar erhoben

Rahden - BÜNDE/HÜLLHORST · Dieser Fall hielt nicht nur den Kreis Minden-Lübbecke in Atem: Ein Freizeitsportler hatte vor rund drei Monaten in einem Waldstück in Hüllhorst in der Nähe des Wanderparkplatzes Kahle Wart die verbrannte Leiche eine jungen Frau entdeckt. Es handelte sich um den Körper der 28-jährigen Christine M. aus Herford. Gut zwei Wochen später fasste die Polizei ein Paar, dass die Tat gestand.
Anklage gegen Paar erhoben
Cinderella trifft Schutzengel

Cinderella trifft Schutzengel

Wehdem - „Wow – genau richtig“, freute sich Katharina über ihr blau-violettes Getränk. Und weil solch ein Cocktail mit Karamell-Geschmack noch keinen richtigen Namen hatte, nannte ihn Barkeeper Jens-Peter Walter von JP`s Gastro-Service „Crazy Katharina“ – nach dem Namen seiner Konsumentin.
Cinderella trifft Schutzengel
Reise in die Zeit des alten bäuerlichen Handwerks

Reise in die Zeit des alten bäuerlichen Handwerks

Rahden - Der Kreismühlentag ist auch für den Museumshof in Rahden immer ein besonderer Termin. Mit dem Handwerker- und Landfrauentag wird den Besuchern morgen eine interessante Mischung aus Vorführungen des traditionellen bäuerlichen Handwerks und Ausstellungen geboten.
Reise in die Zeit des alten bäuerlichen Handwerks
Seit 43 Jahren „an der Nadel“

Seit 43 Jahren „an der Nadel“

Oppenwehe - Während das Deutsche Rote Kreuz vielerorts mit rückläufigen Spenderzahlen kämpft, fließt das Blut in Stemwede nach wie vor ungebremst. „Wir haben eine Spenderquote von über zehn Prozent. Das ist ein Spitzenwert“, sagt Reinhold Gralla vom DRK Stemwede stolz. Zu den letzten beiden Terminen seien mehr als 100 Blutspender erschienen.
Seit 43 Jahren „an der Nadel“
Spiel- und Aktionsfest prägt den Kreismühlentag in Oppenwehe

Spiel- und Aktionsfest prägt den Kreismühlentag in Oppenwehe

Oppenwehe - 40 Wind-, Wasser-, Ross- und Schiffmühlen beteiligen sich am Sonntag, 28. August, am Kreismühlentag. Alle Windmüller, so auch die in Oppenwehe, hoffen auf Wind, denn an diesem Tag sollen sich die neuen Flügel der Oppenweher Bockwindmühle zum fünften Mahl- und Backtag dieser Saison drehen.
Spiel- und Aktionsfest prägt den Kreismühlentag in Oppenwehe
Von Naturtalenten und unbeliebten Zeitgenossen

Von Naturtalenten und unbeliebten Zeitgenossen

Rahden - RAHDEN · Die 13-jährige Larissa ist ein Naturtalent. Noch nie zuvor hatte sie einen Korb geflochten. Ihr erster Versuch konnte sich am Mittwoch aber schon sehen lassen. „Sie ist ein Mädchen, daran liegt‘s“, hatte der elfjährige Dennis schnell eine recht machomäßige Erklärung für ihre Handwerkskunst parat.
Von Naturtalenten und unbeliebten Zeitgenossen
Spezialeffekte mit Salz und Farbe

Spezialeffekte mit Salz und Farbe

Wehdem - Einen schönen Schal oder ein hübsches Tuch kann man immer gebrauchen, egal ob um den Hals getragen oder als Dekoration auf einem Möbelstück. Wenn das gute Stück aus kostbarer Seide und zudem noch eigenhändig bemalt ist, wird aus dem Stück Stoff schnell ein wahres Kunstwerk.
Spezialeffekte mit Salz und Farbe
„Musical meets Mühlen“

„Musical meets Mühlen“

Rahden - WEHE · Das erste Mindener Musical Ensemble „Musical Moments“ gibt am Sonnabend, 8. Oktober, um 19.30 Uhr sein Konzertdebüt an der Weher Bockwindmühle. Unter dem Motto „Musical meets Mühlen“ gastieren die sieben Sänger mit ihrem Moderator in der historischen Scheune und bieten dem Publikum ein Konzerterlebnis der besonderen Art.
„Musical meets Mühlen“
„Wir denken an Euch“

„Wir denken an Euch“

Rahden - WEHE · Wenn Peter Buten am 1. September seinen Geburtstag begeht, wird er dieses fern der Heimat tun, denn der Weher ist seit dem Frühjahr als Soldat im Kosovo stationiert. Freunde, Nachbarn und viele Dorfbewohner haben einen besonderen Geburtstagsgruß für ihn vorbereitet.
„Wir denken an Euch“
Aue und Ekel überwinden

Aue und Ekel überwinden

Rahden - „Mitzubringen sind: Alte Kleidung und Schuhe, Wechselkleidung und Schwimmzeug“, hieß es in der Ankündigung der dritten „Outdoor-Challenge“ im aktuellen „Ferien in Rahden“-Programm. Was die elf Teilnehmer der schweißtreibenden Aktion gestern sonst noch mitbringen mussten: Mut, Kraft, Durchhaltevermögen, Überwindung, Köpfchen und Lust auf ein Abenteuer vor der eigenen Haustür.
Aue und Ekel überwinden
Ochsenherzen sind Renner

Ochsenherzen sind Renner

Rahden - NIEDERMEHNEN · Auf der Suche nach dem ultimativen Geschmackserlebnis in Sachen Tomaten hat sich Bio-Gärtner Markus Schiller aus Niedermehnen im Laufe der Jahre zu einem Tomaten-Experten entwickelt, dem die Anzucht verschiedener Bio-Tomatensorten sichtlich Freude bereitet.
Ochsenherzen sind Renner
Hits am laufenden Band

Hits am laufenden Band

Rahden - Wer braucht schon das Stemweder Open Air oder den Dümmerbrand, wenn in der Rahdener Marktschänke die „74 Scullys“ die Bühne beben lassen? Legendäre Songs von weltberühmten Künstlern stilecht und originalgetreu interpretiert, dazu eine große Portion ansteckende Spielfreude – so punkteten die „74 Scullys“ am Samstagabend.
Hits am laufenden Band
Beeindruckende Erlebnisse im gelobten Land

Beeindruckende Erlebnisse im gelobten Land

Oppendorf - Von Melanie RussEr wollte ein anderes Land, eine fremde Kultur erleben – und fand eine herzliche und zugleich zerrissene Nation. Zwei Wochen hat Kevin Becker in Israel verbracht und dort beeindruckende Menschen kennen gelernt.
Beeindruckende Erlebnisse im gelobten Land

Junge Union für Bahnhofsumgestaltung

Rahden - Die Junge Union (JU) Rahden hat jetzt den Rahdener Bahnhof besucht und sich die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Vorplatzes angeschaut.
Junge Union für Bahnhofsumgestaltung
Heimatgeschichte sicher im Kasten

Heimatgeschichte sicher im Kasten

Tonnenheide - Ein Jahr ist es her, dass sich innerhalb des Heimatvereins Tonnenheide eine Archiv- und Chronikgruppe gegründet hat. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte Tonnenheides zu dokumentieren und für nachfolgende Generationen zu erhalten. Natürlich soll das Gesammelte nicht in dunklen Räumen verstauben, sondern der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dafür bauen die Mitglieder der Chronikgruppe derzeit Vitrinen.
Heimatgeschichte sicher im Kasten
Ulrich Rust regiert die Leverner Schützen

Ulrich Rust regiert die Leverner Schützen

Levern - Unter dem Jubel des Leverner Schützenvolkes proklamierte Kommandeur Egon Schröder am Sonntagabend den neuen Altkönig Ulrich Rust. Er hatte den Adler mit dem 157. Schuss von der Stange geholt. Als erste Amtshandlung hob Rust seine Gemahlin Heidi mit auf den Thron.
Ulrich Rust regiert die Leverner Schützen
Ratsfrauen starten Angriff aufs Zwerchfell

Ratsfrauen starten Angriff aufs Zwerchfell

Rahden - Bis zum letzten Platz besetzt waren am Sonnabendnachmittag die in den Parkanlagen des Senioren-Ruhesitzes „Schloss Rahden“ aufgebauten Zelte, als die Heimatkapelle Rahden unter der Leitung von Gerhard Dieckröger mit dem Koburger Reitermarsch das Sommerfest eröffnete. Neben den im Wohnheim lebenden Senioren hatten sich auch deren Angehörige zahlreich dazu eingefunden.
Ratsfrauen starten Angriff aufs Zwerchfell
Fachwerk statt Fischmarkt

Fachwerk statt Fischmarkt

Rahden - LEVERN/NIEDERMEHNEN · Eine frische Brise weht ab dem 4. September im Heuhotel der Familie Grummert in Niedermehnen. „Am Meer“ lautet der Titel einer Fotoausstellung, die die Hamburger/Leverner Fotografin Antje Egbert dort bis zum 6. November präsentiert. Die Öffentlichkeit darf die Bilder ab Sonntag, 5. August, täglich von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung in Augenschein nehmen.
Fachwerk statt Fischmarkt

Festival ohne Zwischenfälle

Haldem - Ein rundum gelungenes Festival – diese Bilanz können in diesem verregneten und stürmischen Sommer nicht viele Veranstalter ziehen. Wo andernorts Dauerregen Festivals zu Schlammschlachten geraten lässt oder Gewitterstürme ganze Bühnen zerstören und Menschen verletzen, gab es für die an beiden Tagen jeweils rund 10 000 Besucher des Stemweder Open-Air-Festivals am Wochenende Sonnenschein pur.
Festival ohne Zwischenfälle
Qualitätsarbeit aus Tischlerhand

Qualitätsarbeit aus Tischlerhand

Rahden - Nicht nur wegen der Einweihung des Gildedenkmals an seinem neuen Standort wird das diesjährige Schützenfest den Rahdener Gildeschützen lange in Erinnerung bleiben. Denn das Königsschießen der Altkönige strapazierte mit fast vierstündiger Dauer die Nerven der potentiellen Regenten und der Untertanen, bevor Andre Koch mit dem 440. Schuss den Gar ausmachte.
Qualitätsarbeit aus Tischlerhand
Sozialverband lustwandelt in Glindows kleinen Gassen

Sozialverband lustwandelt in Glindows kleinen Gassen

Rahden - TONNENHEIDE/GLINDOW · Seit dem Jahr 1990 besteht die Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Rahden und Glindow. Aus den Reihen der Mitglieder des Sozialverbandes (Volkssolidarität) Glindow wurde der Wunsch nach einer Partnerschaft mit einem der Ortsverbände im Stadtgebiet Rahden geäußert. Der Vorsitzende des Ortsverbandes Tonnenheide und die Vorsitzende des Vereins Volkssolidarität Glindow kamen überein, eine solche Partnerschaft zwischen den beiden Verbänden zu begründen.
Sozialverband lustwandelt in Glindows kleinen Gassen
Open-Air-Festival in Stemwede

Open-Air-Festival in Stemwede

Hochkarätige Bands und strahlender Sonnenschein lockten am vergangenen Freitag und Sonnabend jeweils rund 10000 Festivalfans ins Ilweder Wäldchen in Stemwede. Wie in den Jahren zuvor präsentierte sich das 35. Stemweder Open-Air-Festival als besonders bunte Veranstaltung, bei der Fans aller Musikrichtungen, sei es Punk, Metal oder gar Gothic ebenso friedlich wie trinkfreudig miteinander feierten.
Open-Air-Festival in Stemwede
Schlagzeuggewitter unter strahlender Sonne

Schlagzeuggewitter unter strahlender Sonne

Haldem - Im Ilweder Wäldchen ist es noch ganz still, nur aus den kleinen Boxen der zahllosen Stände kommt ein wenig Musik. Doch von weitem hört man schon, was auf die Besucher des 35. Stemweder Open-Air-Festivals zukommt. Punkt 17.30 Uhr dröhnt gestern Abend von der wenige hundert Meter entfernten Wiesenbühne ein Schlagzeuggewitter über das Gelände.
Schlagzeuggewitter unter strahlender Sonne
Auf der Suche nach den letzten Geheimnissen Tibets

Auf der Suche nach den letzten Geheimnissen Tibets

Rahden - ESPELKAMP · „Volkshochschulen sind ein Ort, an dem Generationen und unterschiedlichste Kulturen zusammenkommen“, sagte Bundespräsident Christian Wulff jüngst beim Volkshochschultag in Berlin. Die Volkshochschule Altkreis Lübbecke hat sich dieses Lob zu Herzen genommen und mit dem Thema Tibet im zweiten Semester einen besonders exotischen Schwerpunkt gesetzt.
Auf der Suche nach den letzten Geheimnissen Tibets
Oliver Hollwede: „Ein guter DJ kriegt auch so viel“

Oliver Hollwede: „Ein guter DJ kriegt auch so viel“

Wehdem - „Ein guter DJ kriegt auch so viel“, sagte Oliver Hollwede lachend, als er einer Abordnung des Wehdemer Spielmannszuges am Donnerstagabend 700 Euro überreichte. Das Geld spendete der „Wonderland“-Initiator den Spielleuten für ihre Jugendarbeit. Ihren „Dienst“ hatten die Musiker bereits am vergangenen Freitagabend erfüllt, als sie marschierend und musizierend das 15. Trance-Festival im Stemweder Berg eröffneten. Ihr Publikum bestand dabei größtenteils aus Freunden elektronischer Musik.
Oliver Hollwede: „Ein guter DJ kriegt auch so viel“
Beim „Musikfestival“ rappelt‘s vor der Kiste

Beim „Musikfestival“ rappelt‘s vor der Kiste

Rahden - WESTRUP · „Eene, meene miste, es rappelt vor der Kiste...“ – Vor der Kiste? Richtig! Vor der Kindertagesstätte „Rappelkiste” in Westrup geht es am Sonntag, 18. September, zwischen 11 und 18 Uhr richtig rund. Erzieherinnen, Kinder, Eltern, zahlreiche Musikgruppen aus der Region und Vereine beteiligen sich an einem großen Straßenfest, das unter dem Motto „Musikfestival“ gefeiert wird.
Beim „Musikfestival“ rappelt‘s vor der Kiste
Backen, Buttern und jede Menge Bienen

Backen, Buttern und jede Menge Bienen

Rahden - Backen und Buttern wie zu Großmutters Zeiten ist noch heute für Kinder ein tolles Erlebnis. Rund 50 Mädchen und Jungen nutzten am Mittwoch im Rahmen der Ferienspiele die Möglichkeit, sich in das Geheimnis der Butterherstellung einweihen zu lassen, Frühstücksgebäck vorzubereiten oder Einblick in die Welt des Imkerns zu nehmen.
Backen, Buttern und jede Menge Bienen
35. Stemweder Open-Air beinahe abgesagt

35. Stemweder Open-Air beinahe abgesagt

Haldem - Erhöhte Campinplatzgebühren sowie ein „Grill-“ und Sofa-Verbot sind nur ein paar Veränderungen, auf die sich Besucher des morgen im Ilweder Wäldchen in Haldem beginnenden 35. Stemweder Open-Air-Festivals einstellen müssen.
35. Stemweder Open-Air beinahe abgesagt

Gießerei-Führung liegt nun in vier Händen

Rahden - Wechsel an der Spitze einer der größten Firmen Rahdens. Thomas Voigt, seit Anfang 2006 Geschäftsführer der Heinrich Meier Eisengießerei GmbH & Co. KG, scheidet im Laufe des Jahres aus der Geschäftsführung der Unternehmen der MeierGuss-Gruppe aus.
Gießerei-Führung liegt nun in vier Händen
Keine angenehme Heimfahrt

Keine angenehme Heimfahrt

Rahden - WEHDEM/STEMSHORN · Störungsfrei ist das 15. „Wonderland“ am Wochenende aus Sicht der Mühlenkreispolizei verlaufen. Lediglich die An- und Abreise einiger Festivalbesucher bereitete den Beamten Sorgen und machte ihnen zudem viel Arbeit.
Keine angenehme Heimfahrt
Wummernde Bässe in traumhaftem Ambiente

Wummernde Bässe in traumhaftem Ambiente

WEHDEM -Von Florian Passlick. Auf den ersten Blick scheint es wie ein einziger Widerspruch in sich. Mitten im Wald, auf der Wehdemer Seite des Stemweder Berges, tanzen Tausende in einer Lichtung zu stampfenden Beats und wummernden Bässen. Von einem kleinen Geheimtipp der Goa-Szene hat sich das Waldfrieden „Wonderland“ in 15 Jahren zu einem etablierten Festival entwickelt.
Wummernde Bässe in traumhaftem Ambiente
Pokale für die besten Haldemer Schützen

Pokale für die besten Haldemer Schützen

Haldem - Eingebettet in das Schützenfest am Wochenende konnten die Haldemer Schützen am Sonnabend jede Menge Beförderungen entgegen nehmen. Nach dem Marsch von der Königsresidenz zum Festplatz am Ilweder Wäldchen, musikalisch vom Spielmannszug Reiningen begleitet, erholten sich die Grünröcke bei Kaffee und Kuchen im Festzelt und wurden Zeugen der Auszeichnung ihrer Kameraden.
Pokale für die besten Haldemer Schützen
„Total spannende Sache für Jugendliche“

„Total spannende Sache für Jugendliche“

Minden-Lübbecke - Patsy Hull-Krogull ist unmittelbar vor dem Start eines Projekts, das es so im Kreis Minden-Lübbecke wahrscheinlich noch nicht gab: Sie sucht Jugendliche, die singen und tanzen können, die Teamplayer sind, die keine Angst vor öffentlichen Auftritten haben und die bereit sind, in den kommenden Monaten an sich zu arbeiten.
„Total spannende Sache für Jugendliche“
Kleine Blauröcke ganz groß

Kleine Blauröcke ganz groß

Rahden - Ferien in Rahden – das bedeutet Spiel, Spaß und jede Menge Action. Das können auch die Mädchen und Jungen bestätigen, die einen Tag lang Feuerwehrluft schnupperten, und dabei lernten, dass Feuerwehrmann sein mehr bedeutet als „nur“ Brände zu löschen.
Kleine Blauröcke ganz groß
Wonderland Festival in Stemwede

Wonderland Festival in Stemwede

Tausende Besucher aus dem In- und Ausland tanzten am Wochenende beim 15. "Wonderland" in Stemwede zu Trance-Rhythmen und Elektro-Beats. Dass die Party am Hang des Stemweder Berges wegen des anhaltenden Regens zur Schlammschlacht geriet, konnte die Feierlaune der Besucher kaum beeinträchtigen. Die Auftritte der DJs wurden von einer beeindruckende Lasershow und einem großen Feuerwerk begleitet.
Wonderland Festival in Stemwede
„Verletzte“ in der Dunkelheit aufgespürt

„Verletzte“ in der Dunkelheit aufgespürt

Haldem - Von Heidrun MühlkeDurch Druckschwankungen haben mehrere Pumpstationen eines Gasversorgers im Raum Stemwede Schaden genommen. Der Katastrophenfall wurde ausgerufen. Zum Glück war dies am Wochenende nur ein nachgestelltes Übungsszenario für das Technische Hilfswerk (THW) Lübbecke.
„Verletzte“ in der Dunkelheit aufgespürt
Heinz Eberhard ist König im Haldemer Jubiläumsjahr

Heinz Eberhard ist König im Haldemer Jubiläumsjahr

Haldem - „Wir haben wieder einen neuen König“, freute sich Dieter Grube vom geschäftsführenden Vorstand des Schützenvereins Haldem am Sonnabend bei der Proklamation der neuen Majestäten auf dem Königshügel im Ilweder Wäldchen. Er verabschiedete die scheidenden Würdenträger mit Dankes- und Lobesworten, bevor er ihnen die Königsketten abnahm. Diese bekamen später Heinz Eberhard und Daniel Buchert.
Heinz Eberhard ist König im Haldemer Jubiläumsjahr

Drogen und Waffen im Camping-Gepäck

Rahden - STEMSHORN/WEHDEM · 140 Gramm Marihuana beziehungsweise Haschisch, zwölf Gramm Amphetamine, 40 Gramm psychoaktive Pilze und Waffen – all das fanden sechs Beamte der Verfügungseinheit der Polizeidirektion Diepholz bei der Kontrolle einiger anreisender „Wonderland“-Besucher am Donnerstag
Drogen und Waffen im Camping-Gepäck
Aus Adjutant wird Majestät

Aus Adjutant wird Majestät

Haldem - Einem munteren Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel unterzog sich gestern Abend der Kinder-Hofstaat des Haldemer Schützenvereins. Tjark Böcker heißt der neue Kinderkönig. Mit 29 Ringen im Finale des Kinderkönigsschießens an der Infrarot-Anlage setzte sich der Adjutant von 2010 gegen zehn Mitbewerber um die Königswürde durch.
Aus Adjutant wird Majestät