Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Dance Contest und große Losaktion

Dance Contest und große Losaktion

Rahden - Ein ganz besonderer Leckerbissen im Programm des Rahdener Stadtfestes erwartet die Besucher am Sonnabendnachmittag (21. Mai). Erstmals wird ein Streetdance Contest angeboten. Dafür können sich Tänzerinnen und Tänzer ab acht Jahren aufwärts in Teams bis zu fünf Personen anmelden. Ganz gleich, ob Anfänger oder geübte Formation. Vor einer Jury wetteifern sie um den Titel des „Rahdener Dance Stars“.
Dance Contest und große Losaktion
Mit Trommeln fremde Kulturen erforschen

Mit Trommeln fremde Kulturen erforschen

Pr. Ströhen - Langeweile in den Ferien? Das muss nicht sein. In der Schulkindbetreuung der evangelischen Offenen Ganztagsgrundschule Pr. Ströhen haben sich die Betreuerinnen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einen Trommelworkshop, der den Auftakt für eine Reise durch die Geschichte des Trommelns bildet.
Mit Trommeln fremde Kulturen erforschen
Für Verbund aus Biomasse, Wind- und Sonnenenergie

Für Verbund aus Biomasse, Wind- und Sonnenenergie

Oppendorf - „Solange ein Atomkraftwerk im bestimmungsgemäßen Betrieb ist, ist es eine saubere Sache – abgesehen vom Müll.“ Dieses war das einzige „Pro-Atomkraft“-Argument, das Diplom-Ingenieur Wolfgang Pfennig am Donnerstagabend in Oppendorf seinen rund 60 Zuhörern nannte. Er referierte zum Thema „Atomkraft – todsicher aber unverzichtbar?“. Der vom Förderkreis Mühlenheider Windkraftmuseum eingeladene Referent sprach sich klar für eine Abwendung von der Kernenergie aus und forderte stattdessen einen Verbund aus Photovoltaik, Biomasse und Windenergie.
Für Verbund aus Biomasse, Wind- und Sonnenenergie
Rothäute auf dem Kriegspfad

Rothäute auf dem Kriegspfad

Pr. Ströhen - Den offenen Ganztag der Grundschule Rahden, der in der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes steht, zog es in der letzten Osterferienwoche an die Landesgrenze. Auf dem Hof Röhe in Pr. Ströhen drehte sich drei Tage lang für 16 Schülerinnen und Schüler alles ums Pferd.
Rothäute auf dem Kriegspfad
Achtung, Aufnahme: CD zur 775-Jahr-Feier in Haldem

Achtung, Aufnahme: CD zur 775-Jahr-Feier in Haldem

Haldem - Von Gerhard SchelandHaldemer Vollblutmusiker treffen auf Urgesteine, Helmut „Ben“ Koch mit Gitarre und Gesang auf Chordarbietungen der Sängerinnen und Sänger von „Echolot“, plattdeutsche Anekdoten von Wilhelm „Dulli“ Dullweber und handgemachte Musik der „Leihgabe“ Willi Brandt aus Arrenkamp. Herausgekommen ist dabei die CD „Hey Haldem, kleines Dorf am Berg“, ein Geschenk der Mitwirkenden zur 775-Jahr-Feier, eine Hommage an die Ortschaft am Südhang des Stemweder Berges.
Achtung, Aufnahme: CD zur 775-Jahr-Feier in Haldem
Country-Musik und Barbecue

Country-Musik und Barbecue

Levern - Die Zahl der Wohnmobilisten in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen – und nimmt weiter zu. Häufig werden die Stellplätze, die die Wohnmobilisten ansteuern, den Ansprüchen der Gäste nicht völlig gerecht. Der Unternehmer Helmut Richter aus Levern kann ein Lied davon singen.
Country-Musik und Barbecue
Bei Wind rotieren morgen die Flügel

Bei Wind rotieren morgen die Flügel

Levern - · Am morgigen Sonntag ist es wieder soweit: Ab 13 Uhr laden die Leverner Mühlenfreunde zu einem weiteren Mahl- und Backtag ein. Bei ausreichendem Wind wird die Kolthoffsche Mühle, eine Galerie-Holländer von 1922, wieder ihre Flügel drehen.
Bei Wind rotieren morgen die Flügel

Zum Auftakt des Stadtfestes kommt der „Checker“

Rahden - „Das Programm steht, unser Stadtfest kann kommen!” Kurz und bündig fasste Thomas Rehling von der Stadtfest- AG der Werbegemeinschaft Rahden gestern Mittag den Stand der Vorbereitungen für die 22. Auflage des Trubels in der Rahdener Innenstadt zusammen. Zum ersten Mal in der Stadtfest-Geschichte läuft das dreitägige Volksfest mit Musik und noch viel mehr bereits im Wonnemonat Mai – vom 20. bis 22.
Zum Auftakt des Stadtfestes kommt der „Checker“
Im Heu einen Schatz gesucht

Im Heu einen Schatz gesucht

Oppendorf - „Wie melkt man eigentlich?“, fragte Marie und hockte sich neben die Holzziege. „Immer abwechselnd“, erklärte Jessika fachkundig. Und schon griff Marie nach den beiden Kunststoffzitzen und füllte den Zinkeimer – allerdings mit Wasser statt mit Ziegenmilch.
Im Heu einen Schatz gesucht
Ohne Hokuspokus floss das Wasser aus der Zeitung

Ohne Hokuspokus floss das Wasser aus der Zeitung

Wehdem - „Das kenn ich, das hab ich im Fernsehen schon mal gesehen“, sagte einer der kleinen Zauberlehrlinge und schaute verblüfft zu, wie sich ein Geldschein von alleine auf der Hand von Magier „Dedi“, alias Jörg Stemmer aus Enger, zusammenfaltete.
Ohne Hokuspokus floss das Wasser aus der Zeitung
Hexentanzschritte für die Walpurgisnacht einstudiert

Hexentanzschritte für die Walpurgisnacht einstudiert

Wehdem - Bevor die 16 Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren ihren Hexen-Party-Tanz rund ums Lagerfeuer am Life House starten konnten, mussten sie zunächst die Tanzschritte einstudieren.
Hexentanzschritte für die Walpurgisnacht einstudiert
Alte „Irmgard“ und „Blue Congo“

Alte „Irmgard“ und „Blue Congo“

Rahden - Einst war die Kartoffel als „Arme-Leute-Essen“ gedacht, dann wurde als Kalorienbombe verpönt. Heute wird sie wieder in ihrer Vielfalt und der wertvollen Inhaltsstoffe wegen (100 g gekochte Kartoffeln enthalten beispielsweise 400 mg Kalium) geschätzt. Will heißen: Die Kartoffel ist – sowohl früher als auch heute – ein bedeutungsvolles Nahrungsmittel.
Alte „Irmgard“ und „Blue Congo“
Der moderne Schäfer hat ein Mais-Problem

Der moderne Schäfer hat ein Mais-Problem

Rahden · Die Schäferei gehört zu den ältesten Gewerben der Welt. Das traditionelle Arbeitsumfeld des Schäfers zeichnet sich durch die Nähe zu seinen Tieren aus. Freude am Umgang mit den Schafen ist dabei ebenso gefragt wie Fachwissen über Zucht und Haltung.
Der moderne Schäfer hat ein Mais-Problem
Ungewöhnlicher Termin mit einer guten Resonanz

Ungewöhnlicher Termin mit einer guten Resonanz

Wehdem - Viele Menschen in der Region haben während der Osterfeiertage Ausflüge zu Verwandten unternommen, andere waren bei herrlichem Sonnenschein mit Freunden unterwegs, wieder andere haben die Feiertage zum Relaxen genutzt – und einige steuerten am zweiten Ostertag das DRK-Haus am Steinkamp 18 in Wehdem an. Sie spendeten bei einem ungewöhnlichen Termin einen halben Liter ihres kostbaren Blutes.
Ungewöhnlicher Termin mit einer guten Resonanz
Erst vorsichtig reiben, dann kräftig walken

Erst vorsichtig reiben, dann kräftig walken

Wehdem - Geschickte Hände, Fantasie und viel Geduld, das war das Erfolgsrezept beim Filzen von Glücksbringern und Talismanen bei einer „Ferien-in-Stemwede“-Aktion im Life House. Wie aus bunter Märchenwolle, etwas Wasser und Seife tolle Anhänger entstehen können, erfuhren 15 Mädchen und ein Junge jetzt von der Filz-Expertin Ursula Sparmeier
Erst vorsichtig reiben, dann kräftig walken

Neuausrichtung und Sicherung

Rahden - RAHDEN/LÜBBECKE · Wie schon früher angekündigt, wird vom kommenden Sonntag (1. Mai) an die Langzeit-Intensivtherapie der Patienten des Krankenhauses Rahden im Krankenhaus Lübbecke stattfinden. Die dort rund um die Uhr tätigen spezialisierten Intensivmediziner können somit ihr Wissen und Können auch den Rahdener Patienten zur Verfügung stellen.
Neuausrichtung und Sicherung
Edelgemüse gibt es wieder en masse

Edelgemüse gibt es wieder en masse

Oppenwehe - Am Sonntag dreht sich auf dem Gelände von „Meiers Deele“ in Oppenwehe alles um königliches Gemüse. „Spargel gibt es wieder en masse“, kündigt Karlheinz Meier, der Organisator von Ostwestfalens größtem Spargelmarkt, an, „natürlich in allen Güteklassen“.
Edelgemüse gibt es wieder en masse
Rhabarberkuchen und Dinkelwaffeln

Rhabarberkuchen und Dinkelwaffeln

Rahden - WEHE · Nach dem gelungenen Saisonstart am letzten Sonntag im März mit Osterausstellung und den Tonnenheider Strickeschlägern, öffnen die Bockwindmühle und das dazu gehörende Gebäude-Ensemble in Wehe am Sonntag, 1. Mai, ihre Türen zum zweiten Mahl- und Backtag in diesem Jahr.
Rhabarberkuchen und Dinkelwaffeln

Unzumutbar lange Wartezeiten bemängelt

Tonnenheide - Der Ortsverband Tonnenheide des Sozialverbands Deutschland hatte seine Mitglieder, Partner und Freunde jüngst zum alljährlichen Kaffeetrinken ins Landgasthaus Rosenbohm eingeladen. Vorsitzender Heinz Steinkamp freute sich, nahezu 80 Gäste begrüßen zu können.
Unzumutbar lange Wartezeiten bemängelt
Örtlichen Vereinen eng verbunden

Örtlichen Vereinen eng verbunden

Levern - Jubiläen hat es im Hause Vogt an der Buchhofstraße 5 in Levern im Laufe der Jahre schon eine ganze Reihe gegeben. Heute gibt es erneut einen guten Grund für eine besondere Feier: Friedrich Vogt vollendet sein 90. Lebensjahr.
Örtlichen Vereinen eng verbunden
Stärkendes Frühstück und eifrige Eier-Suche

Stärkendes Frühstück und eifrige Eier-Suche

Rahden - WEHE · Genau elf Mal schlug die alte Schulglocke am Sonntagvormittag auf dem Weher Dorfplatz, als Reiner Windhorst, Jugendobmann des örtlichen Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV), das Gelände freigab und sich 27 erwartungsfreudige Kinder eifrig auf die Suche nach den farbenfrohen Geschenken des Osterhasen machten.
Stärkendes Frühstück und eifrige Eier-Suche
„Zwetschgenmiddag“ und kunstvoll verzierte Ostereier

„Zwetschgenmiddag“ und kunstvoll verzierte Ostereier

Rahden - Eine schönere Abschiedsvorstellung hätte sich Jacqueline Pendzialek gar nicht wünschen können. Bei herrlichem Sonnenschein strömten Ostermontag annähernd 1 000 Besucher zum ersten Aktionstag auf das Rahdener Museumshof-Gelände und informierten sich in dem historischen Gebäude-Ensemble über das bäuerliche Leben in früheren Jahren.
„Zwetschgenmiddag“ und kunstvoll verzierte Ostereier
Großfeuer zerstört Scheune in Twiehausen

Großfeuer zerstört Scheune in Twiehausen

Twiehausen - Die Löschgruppen des zweiten Zuges der Feuerwehr Stemwede brannten am Osterwochenende nicht nur eigene Osterfeuer ab, sondern sie hatten auch bei Brandeinsätzen alle Hände voll zu tun. Gestern Nachmittag wurden die Wehren zu einem Scheunenbrand nach Twiehausen gerufen.
Großfeuer zerstört Scheune in Twiehausen
Die Fröhlichkeit bis heute erhalten

Die Fröhlichkeit bis heute erhalten

Oppenwehe - Wilhelm Fröhlich hat sich seine Fröhlichkeit bis ins hohe Alter erhalten. „Ich habe mir schon ganz früh vorgenommen, 90 Jahre alt zu werden. Wenn man etwas will, dann klappt es auch“, schmunzelt der Senior, der heute in Oppenwehe, Dorferfeld 18, sein 90. Lebensjahr vollendet. Nicht mehr bei voller körperlicher Rüstigkeit, aber mit einem gesegneten Appetit und geistig noch erstaunlich frisch.
Die Fröhlichkeit bis heute erhalten
Großfeuer in Stemwede nach Funkenflug

Großfeuer in Stemwede nach Funkenflug

Stemwede - Mehr als 100.000 Euro Sachschaden entstanden gestern Nachmittag bei einem Großbrand am Nobbenort 2 in Twiehausen in der Gemeinde Stemwede.
Großfeuer in Stemwede nach Funkenflug
Montag: „Osterbrauchtum“ wie zu Uromas Zeiten

Montag: „Osterbrauchtum“ wie zu Uromas Zeiten

Rahden - Das Frühlingserwachen macht auch vor dem Rahdener Museumshof nicht Halt. Mit dem ersten Mahl- und Backtag der neuen Saison erwartet die Besucher Ostermontag ein informativer, unterhaltsamer und zugleich entspannender Aktionstag.
Montag: „Osterbrauchtum“ wie zu Uromas Zeiten
Zwei „schwarze Schafe“ sorgten für große Augen

Zwei „schwarze Schafe“ sorgten für große Augen

Wehdem - Zwei flauschige „schwarze Schafe“ sorgten am Gründonnerstag in Wehdem für große Kinderaugen. Nein, gemeint sind nicht Jürgen Lutkewitz, Vorsitzender des RGZV Wehdem, und Schriftführer Karl-Friedrich Wessel, die auch im evangelischen Kindergarten waren, sondern zwei schwarze Zwerghuhn-Küken, die zusammen mit zehn weiteren Jungtieren gut umsorgt im Brutkasten im Kindergarten schlüpften.
Zwei „schwarze Schafe“ sorgten für große Augen
Roger Pelzer löst Andreas Knost als zweiter Vorsitzender ab

Roger Pelzer löst Andreas Knost als zweiter Vorsitzender ab

Rahden - SIELHORST · Die Sielhorster CDU-Mitglieder zogen im Dorfgemeinschaftshaus Jahresbilanz. „Große Freude herrschte in Sielhorst, als im vergangenen Jahr der lang ersehnte Radweg eingeweiht werden konnte“, stellte Willi Kopmann, Vorsitzender der Ortsunion und Sielhorster Ortsvorsteher, in seinem Jahresrückblick heraus.
Roger Pelzer löst Andreas Knost als zweiter Vorsitzender ab
Eurobahn mit neuem Freizeitplaner

Eurobahn mit neuem Freizeitplaner

Minden-Lübbecke - Die neuen Freizeit-Broschüren der Eurobahn, die in Kooperation mit dem VerkehrsVerbund Ostwestfalen-Lippe (VVOWL) herausgegeben werden, geben Tipps und Empfehlungen zu Ausflügen entlang der Bahnlinien RB 71 (Bielefeld – Bünde – Rahden) und RB 73 (Bielefeld – Lage – Lemgo).
Eurobahn mit neuem Freizeitplaner
Ruhe, wenn die Luft rein ist

Ruhe, wenn die Luft rein ist

Rahden - Manche Bedrohungen sind für die Einsatzkräfte der Rahdener Feuerwehr unsichtbar. Gas zum Beispiel. Dank eines speziellen Messgerätes sind die Feuerwehrleute aus der Auestadt jetzt bei Einsätzen gegen nicht sichtbare Gefahren gut gewappnet. Das Geld für die nützliche Apparatur stammt aus einer 1000-Euro-Spende, die Apotheker Friedrich-Wilhelm Grotemeier der Wehr überreichte.
Ruhe, wenn die Luft rein ist
Einblicke ins Leistungsspektrum

Einblicke ins Leistungsspektrum

Dielingen - Eine Vortragsreihe zu Themen der Pflege und Demenzbetreuung, geführte Besichtigungen der betreuten Wohnanlagen und des Pflegebereichs sowie die Vorstellung von Hilfsmitteln für die häusliche Pflege erwarteten die Besucher beim „Tag der offenen Tür“ im Seniorenzentrum Dielingen.
Einblicke ins Leistungsspektrum
Inge Albrecht gewählt und Mitglieder ausgezeichnet

Inge Albrecht gewählt und Mitglieder ausgezeichnet

Levern - Der Vorstand der Reha-Sportgemeinschaft (RSG) Levern war schnell wieder komplett: Die Mitglieder waren sich während der Jahreshauptversammlung im Hotel Meyer-Pilz darüber einig, dass Inge Albrecht künftig das Amt der zweiten Schatzmeisterin bekleiden soll.
Inge Albrecht gewählt und Mitglieder ausgezeichnet
Mit dem Fernglas durch das Ochsenmoor

Mit dem Fernglas durch das Ochsenmoor

Rahden - HÜDE/STEMWEDE · Ganz so wild waren die zu entdeckenden Tiere zwar nicht, aber die 19 Kinder, die am Montagnachmittag im Rahmen der Stemweder Osterferienspiele zu einer Entdeckungsreise ins Ochsenmoor am Dümmer See aufbrachen, hatten trotzdem jede Menge Spaß.
Mit dem Fernglas durch das Ochsenmoor
Früh übt sich

Früh übt sich

Rahden - KLEINENDORF · Der Saal der Gaststätte „Am Museumshof“ in Kleinendorf entwickelte sich am Sonntag zum Mekka für Hundeliebhaber, und das Gebell war draußen schon zu hören. Zur Kontinent-Traditionssieger-Schau für Hunde des Internationalen Rassehund-Verbandes Löhne (IRV) waren etwa 75 Hunde mit ihren Frauchen und Herrchen angereist und warteten auf ihre Vorstellung im Ring.
Früh übt sich

Abschied mit lachendem und einem weinenden Auge

Rahden - Die 26-jährige Jacqueline Pendzialek verlässt Rahden mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Mit einem weinenden deswegen, weil ihr das ehrenamtliche Museumshof-Team in den zurückliegenden zwei Jahren ebenso ans Herz gewachsen ist, wie das Museumshofwärter-Ehepaar Dieter und Gaby Brockschmidt. Ostermontag hat sie in dem Rahdener Freilichtmuseum an der Burgruine ihren letzten Einsatz.
Abschied mit lachendem und einem weinenden Auge
Beeindruckende Show bei der "Schlacht der Giganten"

Beeindruckende Show bei der "Schlacht der Giganten"

Dielingen - Fast zwei Jahre haben die Alttraktorenfreunde Hunteburg seit dem letzten Trecker-Treck geplant und organisiert, um die fünfte Auflage der „Schlacht der Giganten“ auf dem Hof Engfer zu einer ebenso gigantischen Veranstaltung werden zu lassen.
Beeindruckende Show bei der "Schlacht der Giganten"
Mühlengruppe hat Vertrag mit den Wettermachern

Mühlengruppe hat Vertrag mit den Wettermachern

Oppenwehe - Die Mühlengruppe hat ganz offensichtlich einen Vertrag mit den Wettermachern. Bei herrlichem Sonnenschein starteten die Oppenweher in die neue Saison. Es hätte nur noch ein wenig Wind gefehlt, dann wäre der Tag perfekt gewesen. So müssen die Besucher wohl bis zum nächsten Mahl- und Backtag warten, um die neuen Flügel in Aktion zu sehen.
Mühlengruppe hat Vertrag mit den Wettermachern
Gerd Rybak: „Manches Mal Kopf und Kragen riskiert“

Gerd Rybak: „Manches Mal Kopf und Kragen riskiert“

Levern - Den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stemwede ist der Dank gewiss, wenn sie vom aktiven Dienst ausscheiden und in die Ehrenabteilung übernommen werden. Beim diesjährigen Treffen der Ehrenabteilung in der Leverner Festhalle wurden neun Kameraden in die Ehrenabteilung übernommen.
Gerd Rybak: „Manches Mal Kopf und Kragen riskiert“
Die Urzwerge krähten fleißig

Die Urzwerge krähten fleißig

Rahden - KLEINENDORF · Was sind Urzwerge? Diese Frage tat sich am Sonntag beim Hähnewettkrähen der Jugendgruppen aus den Rassegeflügelzuchtvereinen des Bezirksverbandes „Lübbecker Land“ in der Kleinendorfer Schützenhalle auf, als diese neben den großen Hähnen und Zwerghähnen in einer gesonderten Gruppe bewertet wurden.
Die Urzwerge krähten fleißig

Holzdieb blieb mit Lkw im Dreck stecken

Rahden - STEMWEDE/BAD ESSEN · Der dümmste Dieb erntet nicht immer die dicksten Baumstämme. Erst recht dann nicht, wenn der dreiste Holzganove mit seinem Lastwagen im Waldweg versackt. So geschehen in Bad Essen-Heithöfen.
Holzdieb blieb mit Lkw im Dreck stecken
Oppenweher Schützen gewannen Huck-Pokal

Oppenweher Schützen gewannen Huck-Pokal

Oppenwehe - · Huckpokalsieger des Jahres 2011 ist der Schützenverein Oppenwehe. Mit dem 210. Schuss aus dem Kleinkalibergewehr holte der amtierende König und Kreiskönig Friedhelm Eilmes den zur Veranstaltung gestalteten Holzpokal auf dem Adlerstand bei Huck von der Stange.
Oppenweher Schützen gewannen Huck-Pokal
Trecker-Treck in Dielingen

Trecker-Treck in Dielingen

Schwarzer Rauch, Dieselgeruch, Staubfontänen, vibrierender Boden. Jede Menge Show und spannende Wettkämpfe erlebten rund 2500 Zuschauer beim fünften Trecker Teck, den die Alttraktorenfreunde Hunteburg auf dem Hof Engfer in Dielingen veranstalteten. Ergänzt um einen Lauf zur Deutschen Meisterschaft im "Farm Pulling", bot die Neuauflage der "Schlacht der Giganten" mit mehr als 260 Teilnehmern ein buntes Programm für die ganze Familie. Fotos: Anja Schubert
Trecker-Treck in Dielingen
In Stemwede wird sich die Schullandschaft verändern

In Stemwede wird sich die Schullandschaft verändern

Levern - In der Gemeinde Stemwede verändert sich die Schullandschaft. Nicht von heute auf morgen, schleichend aber allemal. Die Schließung der Grundschule Westrup zum Ende des laufenden Schuljahres ist seit Freitagabend bereits beschlossene Sache, und die Grundschulen Levern und Oppenwehe kommen in den nächsten Jahren wegen sinkender Schülerzahlen vermutlich nicht um eine Verbundlösung umhin.
In Stemwede wird sich die Schullandschaft verändern

Kreuzung wird durch einen „Mini-Kreisel“ entschärft

Rahden - Die Stadt Rahden investiert weiter in die Schulwegsicherung. Der Bau-, Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss beschloss in seiner von Hermann Seeker geleiteten Sitzung, schon in naher Zukunft in Kleinendorf zwei Maßnahmen aus dem Schulwegsicherungskonzept umzusetzen.
Kreuzung wird durch einen „Mini-Kreisel“ entschärft
Eierspende des RGZV seit 38 Jahren Tradition

Eierspende des RGZV seit 38 Jahren Tradition

Pr. Ströhen - Große Freude am Donnerstag im evangelischen Kindergarten Pr. Ströhen: Der Rassegeflügelzuchtverein Pr. Ströhen übergab auch in diesem Jahr eine Eierspende. Eine Tradition, die seit 38 Jahren hält. 130 Eier sind es, die durch Mitglieder des Elternrates eine farbige Wandlung erleben. Am Gründonnerstag wird der Osterhase sie auf dem Gelände der Kindertageseinrichtung verstecken.
Eierspende des RGZV seit 38 Jahren Tradition

Die Nachfrage nach Musical-Karten ist groß

Levern - · Der Karten-Vorverkauf für „Aschenbrödel - Das Musical“ hat die Erwartungen bisher übertroffen. „Wir sind selbst überrascht, wie groß das Interesse bereits ist“, freut sich der Organisator und künstlerische Leiter Uwe Müller.
Die Nachfrage nach Musical-Karten ist groß
Spargel-Express fährt bis Juni

Spargel-Express fährt bis Juni

Rahden - Die Spargelzeit hat begonnen. Bis zum 24. Juni werden die begehrten Stangen wieder geerntet und verköstigt. Pünktlich zur Spargelzeit fährt auch der „Spargel-Express“ der eurobahn in Kooperation mit dem VerkehrsVerbund OWL (VVOWL) wieder von Lemgo über Bielefeld nach Rahden. Dort werden die Fahrgäste am Bahnhof vom Spargelhof Winkelmann kostenlos abgeholt und wieder zum Bahnhof gebracht.
Spargel-Express fährt bis Juni

Die neuen Flügel werden eingeweiht

Oppenwehe - Die neuen Mühlenflügel sind montiert, die Saison kann beginnen: Die Oppenweher Mühlengruppe startet am morgigen Sonntag mit ihrem ersten Mühlentag in den Sommer.
Die neuen Flügel werden eingeweiht

Adebar an der Schubkarre

Pr. Ströhen - „Das erlebe ich nicht wieder”, staunte Wilfried Thielemann in Pr. Ströhen. Er war in seinem Garten damit beschäftigt, Laub und Unkraut zu beseitigen, als plötzlich neben ihm ein Weißstorch auftauchte und nach Futter Ausschau hielt.
Adebar an der Schubkarre

Schulentwicklungsplan birgt Zündstoff

Levern - Die heutige Sitzung steckt voller Zündstoff: Der Stemweder Schulausschuss kommt in der kleinen Festhalle in Levern zu einer Sondersitzung zusammen. Beginn ist bereits um 16 Uhr. Diskutiert wird unter anderem über den Entwurf des Schulentwicklungsplans und die schon vorzeitige Schließung der Grundschule Westrup.
Schulentwicklungsplan birgt Zündstoff