Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Ab 2011 verkürzte Öffnungszeiten

Rahden - RAHDEN (kap) · Geht es nach dem Rahdener Ausschuss für Soziales, Sport, Kultur und Tourismus, gelten für den Museumshof Rahden ab 2011 neue Öffnungszeiten. Die neue Saison soll nach der einstimmigen Empfehlung an den Rat erst ab dem 15. März beginnen – bislang öffnet das Museum bereits am 1. März – und mit dem letzten Aktionstag – rund drei Wochen früher als zuvor – ausklingen.
Ab 2011 verkürzte Öffnungszeiten
Neuer Betreiber, neue Technik

Neuer Betreiber, neue Technik

Rahden - (Art) · Wenn heute um 15 Uhr der Film „Ich – einfach unverbesserlich“ im Rahdener Kino über die Leinwand flimmert, werden sich erstmalig ausschließlich Brillenträger im Kinosaal befinden. Denn zum Deutschlandstart des neuen Animationsfilmes bricht für das Kinocenter ein neuen Zeitalter an: 3D startet nun auch in der Auestadt durch.
Neuer Betreiber, neue Technik
Charakter der Kundenhalle erhalten

Charakter der Kundenhalle erhalten

Rahden - (ges) · „Der Aufwand hat sich gelohnt“, versichern Hartmut Jork und Klaus Kienemann vom Vorstand der Stadtsparkasse Rahden unisono. „Die Arbeit in den neuen Räumen macht mehr Spaß, und auch bei unseren Kunden gibt es durchweg positive Stimmen“, stellen beide mit Blick auf die Umgestaltung der Hauptstelle fest.
Charakter der Kundenhalle erhalten
Viel Neues wahrgenommen

Viel Neues wahrgenommen

Oppendorf - (hm) · „Den Raum kenne ich noch genau, und hier am Fenster, das war mein Platz, als ich hier zur Schule ging“, erzählte eine der Besucherinnen der Freien Evangelischen Grundschule. Die CDU-Ortsunion Oppendorf hatte zur Besichtigung der Schule und anschließendem Grillen und Klönen bei Monika und Siegfried Lösche eingeladen.
Viel Neues wahrgenommen

Hauptverlosung: Preise in der Volksbankfiliale

Pr. Ströhen - (Art) · Am Abend des zweiten Markttages startete im Festzelt zunächst die Kinderverlosung, wo einige attraktive Preise auf die Mädchen und Jungen warteten.
Hauptverlosung: Preise in der Volksbankfiliale
Teams mit Rasanz durch den Reifen

Teams mit Rasanz durch den Reifen

Pr. Ströhen - (Art) · Zwei Tage stand das Sportgelände an der Aue in Pr. Ströhen im Zeichen heimischer und erstmalig auch neuer, nicht zur Werbegemeinschaft zählender Betriebe, die ihre Leistungsfähigkeit auf dem Herbstmarkt präsentierten.
Teams mit Rasanz durch den Reifen
Erste Vorschläge und Ideen erarbeitet

Erste Vorschläge und Ideen erarbeitet

Wehdem - (hm) · Wie sieht Stemwede im Jahr 2020 aus? Welche Entwicklung wird die Gemeinde nehmen? Wird es eine Senioren-Gemeinde sein? Wie sieht die Förderung von Energieprojekten aus? Wird es im Stemweder Berg einen Hochseilgarten geben? Werden alle Kinder in den Kindergarten gehen können?
Erste Vorschläge und Ideen erarbeitet
Unkonventionelle Akzente gesetzt

Unkonventionelle Akzente gesetzt

Pr. Ströhen - (Art) · Unkonventionell, jung und modern, am Puls der Zeit. Dass Kirche von heute die Menschen auch inmitten ihrer Lebenswelt und nicht nur im Gotteshaus abholen kann, hat das Pfarrerehepaar Siegrid und Roland Mettenbrink beim Zeltgottesdienst anlässlich des Pr. Ströher Herbstmarktes einmal mehr eindrucksvoll bewiesen.
Unkonventionelle Akzente gesetzt
Levern macht 2011 wieder mit

Levern macht 2011 wieder mit

Rahden - LEVERN (hm) · Die Frage, ob Levern beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im nächsten Jahr teilnehmen soll, stand im Mittelpunkt der Versammlung des Arbeitskreises Ortsbildpflege des Leverner Heimatvereins.
Levern macht 2011 wieder mit
Dr. Ernst Rösner: Stemweder-Berg-Schule stärken

Dr. Ernst Rösner: Stemweder-Berg-Schule stärken

Haldem - (SoR) · „Die gerade gegründete Verbundschule ist perspektivisch nicht aufrecht zu erhalten.“ Dr. Ernst Rösner von der Technischen Universität Dortmund fand deutliche Worte zur Schulsituation in Stemwede in der Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses im Gasthaus Rosengarten in Haldem.
Dr. Ernst Rösner: Stemweder-Berg-Schule stärken
Thermohaut für die Außenwände

Thermohaut für die Außenwände

Rahden - VARL (ges) · Mehr als 360 000 der insgesamt 1 415 776 Euro, die die Stadt Rahden aus dem Konjunkturpaket II für Investitionen im Bildungsbereich erhalten hat, sind in die energetische Sanierung der Turnhalle und Grundschule Varl geflossen.
Thermohaut für die Außenwände

Die Schulentwicklung bewegt die Eltern

Haldem - (SoR) · Das Thema Entwicklung der Schullandschaft in Stemwede bewegt die Eltern. Das zeigte sich an den zahlreichen Besuchern in der Sitzung des Schul-, Sport- und Kulturausschusses im kleinen Saal im Gasthaus Rosengarten in Haldem. Ihnen wurde ein Rederecht eingeräumt und sie durften Fragen stellen.
Die Schulentwicklung bewegt die Eltern
Im Jahre 1910 die ersten Obstbäume gepflanzt

Im Jahre 1910 die ersten Obstbäume gepflanzt

Rahden - WESTRUP (ges) · „Schon Generationen vor uns haben gewusst, dass auf dem Boden am Stemweder Berg gutes Obst gedeiht, sagt Wilhelm Aping. Zum einen sei es die exponierte Lage am Südhang des Höhenzuges, zum anderen die Bodenbeschaffenheit, „die auch in trockenen Sommern das Wasser hält und genügend Feuchtigkeit an die Wurzeln der Bäume abgibt“.
Im Jahre 1910 die ersten Obstbäume gepflanzt
Erstmals mit einem Brillant-Feuerwerk

Erstmals mit einem Brillant-Feuerwerk

Levern - (ges) · „The Show must go on!“ Unter dem Motto steht der traditionelle Leverner Markt, der im gewohnten Rahmen vom 1. bis 3. Oktober in und an der Festhalle stattfindet. Highlights sind wieder eine Gewerbeschau mit mehr als 30 Ausstellern, der „Leverner Dreikampf“ und ein Vereinsabend mit einem mehr als zweistündigen Showprogramm.
Erstmals mit einem Brillant-Feuerwerk
Mit Clowns, Artisten und vielen Tieren

Mit Clowns, Artisten und vielen Tieren

Oppenwehe - (hm) · Das Zelt ist aufgebaut: Der Circus Lieberum ist in Oppenwehe angekommen und wird am Sonnabend und Sonntag eine Zirkus-Show präsentieren, die es in sich hat. Auf dem Marktplatz können sich die Zuschauer auf eine tolle Show mit Clowns, Feuerspuckern, Artisten und vielen Tierdressuren freuen.
Mit Clowns, Artisten und vielen Tieren
400-Euro-Reisegutschein ging an Karl-Heinz Becker

400-Euro-Reisegutschein ging an Karl-Heinz Becker

Oppenwehe - (ges) Bei Karl-Heinz Becker, Kirsten Priesmeier und Friedel Pinke war die Freude am größten. Sie gewannen bei der attraktiven Tombola anlässlich des Oppenweher Bünselmarktes die Hauptpreise. Karl-Heinz Becker einen Reisegutschein im Wert von 400 Euro, Kirsten Priesmeier einen Flachbildfernseher und Friedel Pinke ein Pony.
400-Euro-Reisegutschein ging an Karl-Heinz Becker
Mit Blaulicht, Defibrillator und Liedern

Mit Blaulicht, Defibrillator und Liedern

Haldem - (ges) · Busfahrer Klaus Westermann von den Busbetrieben „mkb“, die für die Schülerbeförderung zuständig sind, gab den Schülerinnen und Schülern der Montessori-Grundschule Haldem Hinweise zum Verhalten im Bus. Zudem lernten sie das richtige Ein- und Aussteigen und das Verhalten an Haltestellen.
Mit Blaulicht, Defibrillator und Liedern
20 neue Nistkästen für Vögel

20 neue Nistkästen für Vögel

Oppendorf - (ges) · Den Singvögeln in Oppendorf wird es sicher nicht leicht fallen, sich für einen der individuell gestalteten Nistkästen zu entscheiden, die bei einer Eltern-/Kind-Aktion im Kindergarten fertiggestellt wurden und in den nächsten Wochen an verschiedenen Standorten in Oppendorf aufgehängt werden sollen.
20 neue Nistkästen für Vögel
Zapfenstreich für Grötemeier

Zapfenstreich für Grötemeier

Oppendorf - (hm) · Mit dem Großen Zapfenstreich hat die Löschgruppe Oppendorf, unter Mithilfe der Kameraden der Feuerwehr Stemwede, ihrem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Dieter Grötemeier ihren Dank und Anerkennung zum Ausdruck gebracht. Grötemeier war 36 Jahre lang in der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.
Zapfenstreich für Grötemeier
Mit Buschhoff-Drescher gedroschen

Mit Buschhoff-Drescher gedroschen

Tonnenheide - (ges) · „Der Aufwand ist zwar weitaus größer, dafür ist unser letzter Backtag aber auch immer am besten besucht“, resümierte Helmut Rüter am frühen Abend. Immer noch drängten sich die Besucher vor dem Zelt, in dem leckerer Obst-, Streusel- und Butterkuchen mit und ohne Äpfeln angeboten wurde. So ist das immer beim „Pflaumenkuchenessen“ am Großen Stein in Tonnenheide.
Mit Buschhoff-Drescher gedroschen
Jungzüchter gewannen den Dorfpokal im Knobeln

Jungzüchter gewannen den Dorfpokal im Knobeln

Rahden - SIELHORST (on) · Große Freude herrschte bei den Jungzüchtern des Rassegeflügelzuchtvereins. Tobias Jekel, Marvin Möhle, Timo Möhle, Sina Lehde und Patrik Lehde gewannen am Sonntag beim Dorfpokalschießen in Sielhorst unter 26 Mannschaften mit 1023 Punkten souverän den Dorfpokal im Knobeln.
Jungzüchter gewannen den Dorfpokal im Knobeln
Rassegeflügelzüchter rüsten für ihr Jubiläum

Rassegeflügelzüchter rüsten für ihr Jubiläum

Rahden - VARL (on) · „Ihr habt hier recht schöne Tiere“, lobte Preisrichter Karl Fleischer aus Dinklage am Sonntag die Rassegeflügelzüchter der Vereine Varl und Sielhorst, als diese beim Varler Jugendobmann Helmut Eberhardt eine Tierbesprechung durchführten. An die 100 Rassetiere wurden ihm im Laufe des Vormittags zur Beurteilung vorgestellt.
Rassegeflügelzüchter rüsten für ihr Jubiläum
Kreischende Reifen schon bei 30 km/h

Kreischende Reifen schon bei 30 km/h

Rahden - (km) · Richtiges Verhalten im Straßenverkehr ist immens wichtig. Und man kann es lernen, vor allem, wenn Zusammenhänge verstanden werden. Darum ging es gestern im Rahmen des Unterrichts Verkehrserziehung „Achtung Auto“ für die gut 70 Mädchen und Jungen der fünften Klasse an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Rahden.
Kreischende Reifen schon bei 30 km/h
Gewerbe präsentiert sich stärker

Gewerbe präsentiert sich stärker

Pr. Ströhen - (Art) · Am Sonnabend öffnet der Pr. Ströher Markt wieder für zwei Tage seine Pforten. Die örtliche Werbegemeinschaft und eine Vielzahl an heimischen Betrieben und Vereinen freuen sich darauf, auf dem Gelände an der Aue ihre Leistungsfähigkeit präsentieren zu können.
Gewerbe präsentiert sich stärker
Irish Folk mit ganzer Seele

Irish Folk mit ganzer Seele

Wehdem - (hm) · Zur Einweihung der Life House-Erweiterung hatte der JFK zu einem eintrittsfreiem Konzert eingeladen, zudem konnten sich die Besucher einen Eindruck vom umfangreichen Mittagsangebot für die Schülerinnen und Schüler machen und dieses Essensangebot auch zu Schülerpreisen probieren.
Irish Folk mit ganzer Seele
Jugendfeuerwehr stolz auf Leistungsspangen

Jugendfeuerwehr stolz auf Leistungsspangen

Rahden - HÜLLHORST (tf) · Sie alle wollten sie haben, die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr, die wichtigste und höchste Auszeichnung, die ein Jugendlicher während seiner Jugendfeuerwehrlaufbahn erreichen kann.
Jugendfeuerwehr stolz auf Leistungsspangen
„Dor hör´re ick nich mett reket!“

„Dor hör´re ick nich mett reket!“

Pr. Ströhen - (on) · Da, wo sich einst an der Staatsgrenze zwischen Preußen und Hannover in Moor und Heide Zöllner und Schmuggler Verfolgungsjagden lieferten, wo sich noch bis nach dem Krieg gerne Jugendliche aus dem Niedersächsischen und Westfälischen gegenseitig befehdeten, da wanderten am Sonntag zu früher Stunde 30 geschichtlich interessierte Heimat- und Wanderfreunde auf dem Grenzweg und am Herrenholz entlang ins Wagenfelder Bruch.
„Dor hör´re ick nich mett reket!“
„Ik hewe keene Tied“ – ein Rentnergruß

„Ik hewe keene Tied“ – ein Rentnergruß

Tonnenheide - (hm) · Bereits am frühen Sonntagmorgen füllte sich das Gelände am Großen Stein in Tonnenheide mit Leben. Viele Besucher waren mit Fahrrädern und Autos zum traditionellen Pflaumenkuchenessen des Vereins für Heimatpflege Tonnenheide gekommen und wollten diesen Aktionstag zuvor mit dem ebenfalls traditionellen plattdeutschen Gottesdienst einstimmen.
„Ik hewe keene Tied“ – ein Rentnergruß
„Grüner Haken“ für Bewohner

„Grüner Haken“ für Bewohner

Dielingen - (hm) · Dem „Seniorenzentrum Dielingen“ wird per Zertifikat bescheinigt, ein verbraucherund bewohnerfreundliches Heim zu sein. Leiterin Sandra Krüger-Gießler nahm vor wenigen Tagen das Qualitätssiegel „Grüner Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität entgegen.
„Grüner Haken“ für Bewohner
Krad prallte gegen Pkw: Zwei Schwerverletzte

Krad prallte gegen Pkw: Zwei Schwerverletzte

Rahden - WESTRUP (ges) · Zwei Schwerverletzte und hohen Sachschaden forderte ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am späten Sonnabendnachmittag auf der Stemwederberg-Straße in Westrup ereignete.
Krad prallte gegen Pkw: Zwei Schwerverletzte
Besucher hatten viele Fragen

Besucher hatten viele Fragen

Wehdem - (ges) · Anke und Uwe Sandrock aus dem niedersächsischen Barver waren gestern zum ersten Mal dabei. Und mit dem Verlauf der vierten Auflage der Gesundheitsmesse „Gesund und fit in Stemwede“ so gut zufrieden, „dass wir uns 2012 erneut um einen Standplatz bemühen werden“. Angetan war das Unternehmer-Ehepaar, das über die Themenbereiche „gesund schlafen und entspannt sitzen“ beriet, auch von der angenehmen familiären Atmosphäre.
Besucher hatten viele Fragen
Mehr als zwei Kilometer Verkaufsfläche

Mehr als zwei Kilometer Verkaufsfläche

Rahden - (hm) · Zeitweise war es für die Besucher recht schwierig, die angebotenen Waren auf den Tischen der Händler beim Rahdener Trödelmarkt zu begutachten, da die Stände dicht umlagert waren oder sich Menschenmassen an ihnen vorbei schoben.
Mehr als zwei Kilometer Verkaufsfläche
Verkrautetes Aushängeschild

Verkrautetes Aushängeschild

Levern - (SoR) · Der historische Ortskern in Levern gilt für die Gemeinde Stemwede als ein touristisches Aushängeschild und soll weitere Besucher anlocken. Mit dem Pflegezustand des Ortsbildes befasste sich jetzt der Betriebsausschuss Infrastruktur, denn der Heimatverein Levern hatte sich mit einem Schreiben an die Gemeinde gewandt und auf eine Verschmutzung und Verkrautung von Rinnsteinen und Parkflächen aufmerksam gemacht.
Verkrautetes Aushängeschild
Großer Tag für ganz Stemwede

Großer Tag für ganz Stemwede

Wehdem - (ges) · Ein großer Tag für den Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede, die Stemwederberg-Schule und die ganze Gemeinde: Im Beisein von mehr als hundert Gästen wurde gestern Nachmittag der großzügige Anbau am Life House in Stemwede in einem kulturell und musikalisch geprägten Rahmen offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Großer Tag für ganz Stemwede
Messe mit einigen neuen Ausstellern

Messe mit einigen neuen Ausstellern

Wehdem - (ges) · „Die meisten Aussteller haben schon im Frühjahr entschieden, es gab nur noch wenige Nachzügler. Ein paar bekannte Gesichter von den vorangegangenen Veranstaltungen sind diesmal nicht dabei, dafür sind aber neue Aussteller mit interessanten Angeboten dazu gekommen“, fasste Ulrich Bäcker gestern Morgen zusammen.
Messe mit einigen neuen Ausstellern
Mit hochroten Köpfen experimentiert

Mit hochroten Köpfen experimentiert

Pr. Ströhen - (ges) · Um den Hals trugen die Kinder – wie in einem richtigen Labor – Namensschilder. Und Jungen wie Mädchen hatten hochrote Köpfe. Alle waren gespannt, was bei ihren Tests an den insgesamt fünf Stationen passieren würde.
Mit hochroten Köpfen experimentiert
Mittags gehen 150 Essen über den Tresen

Mittags gehen 150 Essen über den Tresen

Wehdem - (ges) · Die Szene wiederholt sich täglich: Bis zu 150 hungrige Kinder stürmen aus ihren Klassen in der Stemwederberg-Verbundschule in die Life House-Mensa und verlangen lautstark ihr Essen, das sie in einer der vorangegangenen Pausen geordert haben. Ulrike Lindemann und eine Servicekraft haben alle Hände voll zu tun, um den Wünschen der Schülerinnen und Schüler nachzukommen. Nach einer halben Stunde ist der Spuk vorbei, in der Mensa wird es wieder ruhiger.
Mittags gehen 150 Essen über den Tresen
„Zapftermin“ mit besonderen Jubiläen

„Zapftermin“ mit besonderen Jubiläen

Levern (ges) · Reinhold Gralla, engagierter Blutspendebeauftragter des DRK-Ortsvereins Stemwede, und Vorsitzender Kurt Bergatt hatten beim jüngsten Blutspendetermin im evangelischen Gemeindehaus in Levern gleich zweifachen Grund zur Freude:
„Zapftermin“ mit besonderen Jubiläen
Grüße vom CVJM aus Sierra Leone

Grüße vom CVJM aus Sierra Leone

Rahden - · Es war gestern ein kurzer Besuch von Josef Kamaha und Jeneba Lahai aus Sierra Leone bei Bürgermeister Bernd Hachmann. Die beiden Gäste wurde von Gudrun Straßburg und Oliver Nickel begleitet, die zum einen Hintergrundinformationen gaben, zum anderen auch als Dolmetscher fungierten.
Grüße vom CVJM aus Sierra Leone
Brunhilde Spreen und Uwe Schmidt errangen die Königspokale

Brunhilde Spreen und Uwe Schmidt errangen die Königspokale

Rahden - STELLE-STELLERLOH (on) · Jubel und Glückwünsche gab es für Ulrich Hartmann, der das Königspokalschießen des Schützenvereins Stelle-Stellerloh organisiert hatte, als er mit dem 475. Schuss den bereits arg zerschossenen Adler von der Stange holte. Doch dann erbrachte die Nachprüfung, dass noch ein kleines Reststück von dem Holzvogel an der Aufhängevorrichtung hing.
Brunhilde Spreen und Uwe Schmidt errangen die Königspokale
100 Gläubige beim Gottesdienst

100 Gläubige beim Gottesdienst

Rahden - ARRENKAMP (hm). Hin und wieder blickte sogar die Sonne durch die dicke Wolkendecke auf den Vereinsgottesdienst an der Arrenkamper Schützenhalle. Rund 100 Gläubige, größtenteils aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr und den Schützenvereinen aus den Ortschaften Haldem und Arrenkamp hatten sich unter freiem Himmel versammelt, um den Worte von Pfarrer Michael Welters zu lauschen.
100 Gläubige beim Gottesdienst
Der erste Kuchen um 9 Uhr fertig

Der erste Kuchen um 9 Uhr fertig

Rahden - WEHE (ges) · Wenn Heinrich Wiegmann das Thema Ehrenamt anschneidet, dann weiß er ganz genau, wovon er spricht. „Um halb Fünf war ich heute Morgen schon hier“, verrät er und lässt sich im Müllerhaus an der Weher Bockwindmüle ein leckeres Stück Pflaumenkuchen mit Schlagsahne schmecken.
Der erste Kuchen um 9 Uhr fertig
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Rahden

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Rahden

Mit einem informativen Rahmenprogramm und beeindruckenden Vorführungen zeigte der Rahdener Löschzug beim Tag der offenen Tür gemeinsam mit seinen Einsatzpartnern seine Leistungsfähigkeit und das reibungslose Zusammenspiel im Ernstfall.
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Rahden
„Girlfriends Day“ im Rahdener Kino

„Girlfriends Day“ im Rahdener Kino

Rahden - (ja) · Bei den weiblichen Besuchern des Kinocenter Rahdens ist er sehr beliebt – der „Girlfriends Day“. Am Sonntagnachmittag stand dieser ganz im Zeichen der Musik, denn nicht nur während des Films „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“, sondern auch nach Filmende ging es musikalisch zur Sache.
„Girlfriends Day“ im Rahdener Kino
Dröhnende Motoren und Blues-Klänge

Dröhnende Motoren und Blues-Klänge

Wehdem - (ges) · Offensichtlich hat Mitte September die Ausfahrt zum Life House in Wehdem schon seit Jahren einen festen Platz im Terminkalender der Biker im Mühlenkreis. Und nicht nur bei denen: Beim fünften Bikertreffen des Vereins für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede (JFK) hatten Gäste aus ganz Ostwestfalen und aus dem benachbarten Niedersachsen ihre „heißen Öfen“ auf dem Gelände beim Life House abgestellt.
Dröhnende Motoren und Blues-Klänge
Mit „Jungle Drum“ zum Titel

Mit „Jungle Drum“ zum Titel

Oppenwehe - (ges) · So ganz überraschend kam der Titel für die elfjährige Paula Melcher aus Levern nicht. Sechs Mal hat sie sich in den zurückliegenden drei Jahren schon an Gesangswettbewerben beteiligt, und immer zählte sie zur Spitzengruppe.
Mit „Jungle Drum“ zum Titel
Alle Besucher einig: „Das war spitze!“

Alle Besucher einig: „Das war spitze!“

Oppenwehe - Von Gerhard Scheland· Zum Schluss waren sich alle einig: „Das war spitze!“ Mit rhythmischem Klatschen forderten die Besucher beim Dorfabend zum (eher ortsinternen) Auftakt des Oppenweher Bünselmarktes eine Zugabe.
Alle Besucher einig: „Das war spitze!“
„Stemweder Wir-Gefühl muss her!“

„Stemweder Wir-Gefühl muss her!“

Oppenwehe - Von Gerhard Scheland· Nachdem Bürgermeister Gerd Rybak während der offiziellen Eröffnung des Oppenweher Bünselmarktes bei seiner Premiere bewiesen hatte, dass er mit zwei gezielten Hammerschlägen ein Fass Bier zum Schäumen bringen kann, sprach er deutliche Grußworte.
„Stemweder Wir-Gefühl muss her!“
Bünselmarkt in Oppenwehe

Bünselmarkt in Oppenwehe

In Oppenwehe wurde am Wochenende der traditionelle Bünselmarkt gefeiert. Zu den Highlights zählten zum Auftakt der Dorfabend am Freitag, die Markteröffnung am Sonnabendvormittag, nachmittags ein Oldtimer-Korso und am frühen Abend der Shownachmittag "Oppenwehe sucht den (Kinder-)Superstar"
Bünselmarkt in Oppenwehe
Auftakt heute mit lustigem Dorfabend

Auftakt heute mit lustigem Dorfabend

Oppenwehe - (ges) · Das 600 Quadratmeter große Festzelt steht, in der angegliederten Gewerbeausstellung wird aufgebaut, gehämmert und gesägt, die ersten Pkw der Automesse sind bereits da, die Beschicker des Vergnügungsmarktes bringen ihre Fahrgeschäfte auf Hochglanz und Helfer der Top-Band „Holy Moly“ hantieren mit technischem Gerät auf der Zeltbühne. Die über 400. Auflage des Oppenweher Bünselmarktes kann beginnen.
Auftakt heute mit lustigem Dorfabend