Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Oppenwehe sucht kleinen Superstar

Oppenwehe sucht kleinen Superstar

Oppenwehe (kap) · 150 Plakate kündigen es in der Region weiträumig an: Vom 10. bis 12. September ist auf dem Oppenweher Bünselmarkt wieder der Bär los. „Das Organisatorenteam hat sich wieder viel Mühe gegeben“, betonte Karlheinz Meier, Vorsitzender des Gewerbevereins Oppenwehe-Oppendorf, gestern bei der Programmvorstellung in „Meier‘s Deele“.
Oppenwehe sucht kleinen Superstar
Ein „schwarz-buntes Hochzuchtgebiet“

Ein „schwarz-buntes Hochzuchtgebiet“

PR. STRÖHEN (kap) · Die Kreistierzüchtervereinigung hatte als Veranstalter der zehnten Kreistierschau in Pr. Ströhen viel Schwein, auch wenn sich keines dieser Tiere auf dem Gelände befand. Das besagte Glück hatte sie, weil das Tief „Cathleen“ nur selten Halt über dem Reit- und Sportgelände machte und der Besucherstrom nicht abriss.
Ein „schwarz-buntes Hochzuchtgebiet“

Müllbrand im Schloss Haldem

Rahden - HALDEM (kap) · Zu einem Müllbrand in der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem rückte gestern der erste Zug der Feuerwehr Stemwede aus.
Müllbrand im Schloss Haldem
100 Häuschen für Haldem

100 Häuschen für Haldem

Haldem - (kap) · Zur 775-Jahr-Feier, die die Bewohner von Haldem vom 22. bis zum 24. Juli 2011 feiern möchten, wurden die einzelnen Ortsteile aufgerufen, sich Aktionen auszudenken. Die Idee der Driehüser begann mit einem Motto.
100 Häuschen für Haldem
Kreistierschau in Pr. Ströhen

Kreistierschau in Pr. Ströhen

Zwei Tage lang ging es in Pr. Ströhen tierisch zu: Auf dem Reit- und Sportgelände zeigten Züchter bei der Kreistierschau ihre schönsten Fleischrinder, Pferde und andere Tiere. Die nächste Tierschau des Kreises Minden-Lübbecke steht 2014 an.
Kreistierschau in Pr. Ströhen
„Viel Neues“ auf mehr als 130 Seiten

„Viel Neues“ auf mehr als 130 Seiten

Rahden - RAHDEN (kap) · „Bemerkenswert finde ich, dass auf keiner Seite Werbung zu finden ist. Das ist außergewöhnlich für eine Festschrift“, sagte Jörg Böker, Produktionsleiter der Firma Kolbus, als er Wolfgang Meier, stellvertretender Zugführer der Rahdener Feuerwehr, und Wehrführer Dieter Meyer gestern im „blauen Salon“ seines Arbeitgebers ein paar gebundene Exemplare der Chronik zum 125-jährigen Bestehen der Rahdener Feuerwehr aushändigte.
„Viel Neues“ auf mehr als 130 Seiten
Stemwede verschont

Stemwede verschont

Rahden - MINDEN-LÜBBECKE (kap) · Starke Regenfälle hielten die Feuerwehr und die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke gestern und vorgestern auf Trab.
Stemwede verschont
Schirmherr eröffnet das Programm

Schirmherr eröffnet das Programm

Rahden - PR. STRÖHEN (kap) · Mit seinem Grußwort eröffnet Landrat Dr. Ralf Niermann, Schirmherr der Kreistierschau Minden-Lübbecke, morgen um 10 Uhr die Veranstaltung auf dem Reit- und Sportgelände in Pr. Ströhen.
Schirmherr eröffnet das Programm
Zu wenig über Erfolge geredet

Zu wenig über Erfolge geredet

Wehdem - Als der Bundestagsabgeordnete Steffen Kampeter vor knapp zwei Jahren erstmals die Redaktion des DIEPHOLZER KREISBLATTES in Wehdem besuchte, hatte er im Gespräch gesagt, dass er durch seine Arbeit „meinen Kindern eine bessere Zukunft“ ermöglichen möchte. Und meinte damals schon alle Kinder. Gestern war er erneut in der Redaktion, nun als Parlamentarischer Staatssekretär und Bundestagsabgeordneter. Auch diesmal sprach er mit Redakteur Krino Müller über Veränderungen und das, was sich seitdem getan hat.
Zu wenig über Erfolge geredet
Anmelden für den Trödelmarkt

Anmelden für den Trödelmarkt

Rahden - · Der große Rahdener Trödelmarkt, eine der größten Veranstaltungen dieser Art zwischen Bielefeld, Osnabrück und Hannover, wirft seine Schatten voraus. Stattfinden soll er am 18. und 19. September im Zentrum der Stadt, gekoppelt mit einem verkaufsoffenen Sonntag. In den nächsten Tagen werden dafür die Anmeldungen angenommen.
Anmelden für den Trödelmarkt
Rassige Schönheiten vor den Richtern

Rassige Schönheiten vor den Richtern

Rahden - PR. STRÖHEN (kap) · Vier Jahre sind schon wieder rum. Die Veranstalter der Kreistierschau des Kreises Minden-Lübbecke erwarten für Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. August, mehr als 10 000 Besucher auf dem Reit- und Sportgelände in Pr. Ströhen. Da es gilt, diese zu unterhalten, haben sich die Veranstalter neben den Tier-Demonstrationen auch um ein prall gefülltes Rahmenprogramm für die ganze Familie gekümmert.
Rassige Schönheiten vor den Richtern
Mit 131. Schuss den Pokal der Alten Garde geholt

Mit 131. Schuss den Pokal der Alten Garde geholt

Rahden - (km) · Das große Fest der Rahdener Schützengilde ist wieder Geschichte und hat Geschichte geschrieben. Drei Königinnen hat es noch nie zuvor gegeben, nachdem auch bei den älteren Schützen eine Frau die Regentschaft mit Erika Hedrich angetreten hat.
Mit 131. Schuss den Pokal der Alten Garde geholt
Alle Gerüchte aus der Welt geschafft

Alle Gerüchte aus der Welt geschafft

Rahden - WEHE (kap) · In Wehe soll ein Heilpädagogisches Kinderhaus entstehen, zumindest, wenn es nach Lothar Pannen aus Haldem geht. Der Leiter des Kinderhauses in Stemwede und die Stiftung Heilpädagogisches Kinderhaus befinden sich derzeit in Gesprächen mit der Eigentümerin des ehemaligen Gasthauses „Weher Hof“, Beate Narten aus Fabbenstedt.
Alle Gerüchte aus der Welt geschafft
Mit „Peter Pan“ die Zuschauer betört

Mit „Peter Pan“ die Zuschauer betört

Oppendorf - (SoR) · „Total genial!“ „Super!“ „Dass sich so etwas in nur fünf Tagen bewerkstelligen lässt.“ – Eltern, Verwandte, Freunde und sonstige Gäste waren begeistert. Mit der Premiere von „Peter Pan“ knüpfte die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Wehdem-Oppendorf an die Erfolge der vergangenen drei Jahre mit „Das Dschungelbuch“, „Alice im Wunderland“ und „Findet Nemo“ an.
Mit „Peter Pan“ die Zuschauer betört
Grillen in Krögers Garten

Grillen in Krögers Garten

Rahden - KLEINENDORF (on) · Im Rassegeflügelzuchtverein Rahden-Kleinendorf hat das Sommerfest einen hohen Stellenwert. Das wurde am Wochenende deutlich, als das Beisammensein in den Gartenanlagen von Kröger in Stellerloh stattfand.
Grillen in Krögers Garten
„Schlag den Sander“ unterm Glockenturm

„Schlag den Sander“ unterm Glockenturm

Rahden - WESTRUP (hm) · Eine ganz spezielle Technik hatte so manch erwachsener Rennfahrer entwickelt, wenn es darum ging, beim Bobby-Car-Rennen „den Sander“ zu schlagen. Dies war nur eine der Disziplinen des Dreikampfes bei der 30. Auflage der Westruper Dorffete.
„Schlag den Sander“ unterm Glockenturm
Seltene Mahlgänge und süße Sachen

Seltene Mahlgänge und süße Sachen

Rahden - LEVERN/OPPENWEHE (hm) · „Der Wind ist heute optimal. Wir können sogar den Graupen-Mahlgang zeigen“, freute sich Hobbymüller Ralf Brand, der gemeinsam mit Egon Lammert den Besuchern die Arbeitsweise der Oppenweher Bockwindmühle erklärte.
Seltene Mahlgänge und süße Sachen
47-Jähriger bei Bauarbeiten verschüttet

47-Jähriger bei Bauarbeiten verschüttet

Preußisch Oldendorf - Bei Abrissarbeiten an einem Giebel eines leerstehenden Hauses in Preußisch Oldendorf-Börninghausen ist am Montagnachmittag ein 47-jähriger Arbeiter durch herabstürzenden Teile schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden.
47-Jähriger bei Bauarbeiten verschüttet
Dem Himmel ein Stück näher…

Dem Himmel ein Stück näher…

Dielingen - (hm) · Man nehme fantastische Rundumsicht, Lichterketten, kühle Getränke und fetzige Musik, dazu herrliches Sommerwetter – und schon sind Jung und Alt dem Himmel ein Stück näher. Das sind sie im wahrsten Sinne des Wortes beim „Kleifest“ in Dielingen, auf dem 92 Meter hohen „Hausberg“. Zum zehnten Mal hatte die „Dielinger Runde“ auf die abgeernteten Ackerflächen der Familien Röbker und Hesekamp eingeladen.
Dem Himmel ein Stück näher…
Erstmals regiert eine Frau die Gilde

Erstmals regiert eine Frau die Gilde

Rahden - (km) · Für die Männer der Rahdener Schützengilde kommt es ganz „dicke“. Auf allen drei Ebenen – Kinder-, Jung- und Altkönig haben in diesem Jahr die Frauen die Regentschaften übernommen. Bei den Schützen ist Erika Hedrich Königin geworden, bei der Jugend Lisa Möller und bei den Kindern Katharina Kukuschkin. Erika Hedrich ist die erste Königin in der 166-jährigen Geschichte der Gilde.
Erstmals regiert eine Frau die Gilde
Löns lebt im Volkslied fort

Löns lebt im Volkslied fort

Pr. Ströhen - (on) · Die Freunde kamen von überall her, sogar aus Bielefeld sowie Lübbecke, Espelkamp und Rahden, um an dem Abend für den Heidedichter Hermann Löns teilzunehmen, der am Freitag im Garten des Hauses Hartmann in Pr. Ströhen stattfand.
Löns lebt im Volkslied fort
Schönheit der Schöpfung

Schönheit der Schöpfung

Rahden - OPPENWEHE/NETTELSTEDT (Art) · Sich die Schönheit der heimischen Natur bewusst zu machen, bleibt angesichts der Hektik des Alltags oft auf der Strecke. Doch wer sich ein wenig Zeit nimmt, sie zu betrachten, wird immer wieder von ihr fasziniert.
Schönheit der Schöpfung
Kicker-Turnier anberaumt

Kicker-Turnier anberaumt

Wehdem - Ab jetzt kann in Wehdem nicht nur auf den Rasenplätzen gekickt werden: Über einen Kickertisch, organisiert vom Jugendförderverein Turn- und Sportverein (TuS) Stemwede 1974 (JFV), kann sich die Jugend des TuS Stemwede freuen.
Kicker-Turnier anberaumt
Dieter Grötemeier geht in Ruhestand

Dieter Grötemeier geht in Ruhestand

Stemwede - (tf) · Dieter Grötemeier aus Oppendorf feiert heute seinen 60. Geburtstag. Für ihn ist dies ein besonderer Freudentag, den er zusammen mit seiner Familie, Arbeitskollegen, Freunden und Bekannten feiern wird. Gleichzeitig wird er aber auch sicherlich ein wenig wehmütig zurückschauen. Denn mit dem heutigen Tag scheidet der Gemeindebrandinspektor aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Stemwede aus und wird in die Ehrenabteilung übernommen.
Dieter Grötemeier geht in Ruhestand
Brust-Balsam gegen die Erkältung

Brust-Balsam gegen die Erkältung

Wehdem - (hm) · Der Wohlgeruch frischer Kräuter wie Fenchel, Thymian, Majoran oder Minze wehte den Mädchen und Jungen schon beim Eintreten ins Life House entgegen. Der Kräutertag im Rahmen der Aktion „Ferien in Stemwede“ schien ein duftiges Erlebnis zu werden.
Brust-Balsam gegen die Erkältung

Ins Netz gegangen

Rahden - LÜBBECKE/ESPELKAMP · Schweren Bandendiebstahl wirft die Kriminalpolizei in Lübbecke drei Männern im Alter von 25 bis 28 Jahren vor. Das Trio soll in den vergangenen Monaten bei mehreren Einbrüchen elektronische Bauteile im Wert von mehr als 10 000 Euro gestohlen haben.
Ins Netz gegangen
Monster löffelte die Quallensuppe aus

Monster löffelte die Quallensuppe aus

Rahden - WEHDEM (hm) · „Vorhang auf und Bühne frei“, hieß es am Mittwoch im Life House. Dort hatte sich die Bühne in eine Monsterinsel mit Palmen und Strand verwandelt. „Dr. Jones“ hatte zwei Forscherinnen auf die Insel geschickt, um das Leben der Monster zu erforschen und telefonisch Bericht zu erstatten, auch Beweisfotos mussten die Forscherinnen „Elke“ (Alina) und „Sigrid“ (Jindra) Dr. Jones (Thomas Ramm) vorlegen.
Monster löffelte die Quallensuppe aus
Plattdeutscher Gottesdienst läutet Programm ein

Plattdeutscher Gottesdienst läutet Programm ein

Rahden - RAHDEN (dk) · Auf dem Gelände des Museumshofes Rahden gibt es am Sonntag, 22. August, wieder viel zu sehen und auszuprobieren. Einen Erntetag mit vielen Mitmachaktionen, der mit dem traditionellen Gottesdienst in plattdeutscher Sprache beginnt, hat das Team des Museumshofes geplant.
Plattdeutscher Gottesdienst läutet Programm ein
Wer will, kann sich mit Friedrich Sander messen

Wer will, kann sich mit Friedrich Sander messen

Rahden - WESTRUP (kap) · „Schlag den Sander“ – das Motto der bevorstehenden Dorffete der Westruper Dorfgemeinschaft erinnert stark an den Namen der TV-Show „Schlag den Raab“, in der sich Moderator Stefan Raab in mehreren Mini-Spielen mit einem Gegner misst.
Wer will, kann sich mit Friedrich Sander messen
Ganz besonderer Backtag

Ganz besonderer Backtag

Rahden - WEHE (dk) · Die Weher Mühlenfreunde laden zu einem besonderen Backtag ein – und das nicht nur anlässlich des Kreismühlentages. Die Gruppe um Heinrich Wiegmann feiert unter den Mühlenflügeln ein Jubiläum – und das hat mit einem alten Eid zu tun.
Ganz besonderer Backtag
Ein Wochenende mit Freunden

Ein Wochenende mit Freunden

Tonnenheide - (ja) · Seit nun schon drei Jahren hat dieses Ereignis einen festen Platz im Terminkalender des Sozialverbands Tonnenheide: das jährliche Treffen mit der Ortsgruppe Volkssolidarität aus dem ostdeutschen Glindow.
Ein Wochenende mit Freunden
In jedem Koffer steckt viel Handarbeit

In jedem Koffer steckt viel Handarbeit

Rahden - LEVERN (kap) · Eigentlich wollte der Diskjockey 1986 ja die selbst gebastelten technischen DJ-Geräte auf der Messe „Hobbytronik“ in Dortmund verkaufen, doch die Firmen interessierten sich mehr für die Kästen, in denen diese steckten. So spezialisierte sich Friedhelm Kollweier aus Levern noch im gleichen Jahr auf den Bau von Spezialkoffern und gründete die Firma „KKC cases GmbH“, der Stemwedes Bürgermeister Gerd Rybak gestern einen Besuch abstattete.
In jedem Koffer steckt viel Handarbeit
Ferienkinder lernten das Anglerlatein

Ferienkinder lernten das Anglerlatein

Rahden - NIEDERMEHNEN (hm) · „Die sind aber ekelig, die packe ich nicht an“, schauderte es die zehnjährige Michelle beim Anblick der wuselnden Maden. Lukas hatte weniger Scheu, nahm zwei bis drei Larven in die Hand und fädelte sie unter fachkundiger Anleitung von Wolfgang Haselau, Jugendwart des Angelvereins Stemwede-Levern, auf den kleinen Angelhaken. Mit einem „Petri Heil“ landete der Köder im See.
Ferienkinder lernten das Anglerlatein
Stillstehen und Ausruhen galt nicht

Stillstehen und Ausruhen galt nicht

Haldem - (jab) · Noch mehr dieser „Wilden“ auf einem Haufen? Geht das überhaupt noch? Das mochte sich manch ein weniger musikbegeisterter Stemweder beim Anblick der Autokarawane gedacht haben, die in Richtung Ilweder Wäldchen rollte. Rund 20.000 Besucher rockten am Wochenende gemeinsam das 34. Stemweder Open-Air-Festival.
Stillstehen und Ausruhen galt nicht

Nach Festival: Polizei kontrollierte 425 Verkehrsteilnehmer

Rahden - HALDEM (kap) · Die mehr als 20 000 Besucher des 34.
Nach Festival: Polizei kontrollierte 425 Verkehrsteilnehmer
Stemweder Open-Air-Festival

Stemweder Open-Air-Festival

Zum 34. Mal organisierte der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede (JFK) das Stemweder Open-Air-Festival. Mehr als 20 000 Besucher stürmten am Wochenende auf das Gelände im Ilweder Wäldchen in Haldem. Unter den 25 Bands, die bei diesem "Umsonst & Draußen"-Event auf zwei Bühnen spielten, fanden sich sowohl lokale Newcomer wie die "Flaming Cucumbers", als auch die Punk-Helden "Slime".
Stemweder Open-Air-Festival
Im Wäldchen spielt heute die Musik

Im Wäldchen spielt heute die Musik

Rahden - HALDEM (kap) · „Hier vorne ist eine junge Dame mit einer entblößten Brust. Woodstock, ich bin zurück“, johlte „The Irish Bastard“, Sänger der fast gleichnamigen Band, bevor seine Mitmusiker ein „You spin me round“-Cover anstimmten. Mit ihrem Auftritt eröffnete die Band gestern das 34. Stemweder Open-Air Festival auf der Waldbühne.
Im Wäldchen spielt heute die Musik

Sprungzettel aus dem Jahre 1846 gefunden

Rahden - NIEDERMEHNEN (ges) · Mit großem Interesse hatte der 86-jährige Friedrich Wehrmann aus Niedermehnen, Mehner Wald 14, die „Geschichte(n) zwischen Wiehengebirge und Stemweder Berg“ in der Ausgabe vom 29. Mai dieses Jahres in unserer Zeitung gelesen. Besonders interessiert war er an dem Bericht über die Deckstelle Varl, weil seine Ahnen in früheren Zeiten selbst Pferdezucht betrieben hatten.
Sprungzettel aus dem Jahre 1846 gefunden
„Können Wasserskorpione stechen?“

„Können Wasserskorpione stechen?“

Rahden - WEHDEM/HÜDE (hm) · „Können Wasserskorpione stechen?“, fragte Sina, als sie ihren Fang in der Becherlupe genau beäugte. „Nein, das was du da hinten siehst ist kein Stachel, sondern das Atemrohr“, erklärte Christina Peters, Diplomingenieurin für Landschaftsentwicklung und Mitarbeiterin beim Naturschutzring Dümmer.
„Können Wasserskorpione stechen?“
Fahrer hat Stadtbus für sich allein

Fahrer hat Stadtbus für sich allein

Rahden - VARL · Bianca Winkelmann aus Pr. Ströhen, Vertreterin der CDU im Rat der Stadt Rahden, berichtet über einen Selbstversuch des Varler Ortsvorstehers Werner Rohlfing:
Fahrer hat Stadtbus für sich allein
„Brass rubbing“ selbst ausprobieren

„Brass rubbing“ selbst ausprobieren

Rahden - LEVERN (hm) · Erste Erfahrungen werden mit dem „brass rubbing“ zumeist im Kindesalter gemacht, wenn Münzen oder Blätter unter Papier gelegt und ihre Reliefs mit einem Bleistift abgerieben werden. Das noch heute populäre Abbilden von verschiedenen Prägungen oder Abreiben von Bildern mittels spezieller Wachsmalstifte entstand bereits im 17. Jahrhundert und ist vor allem in England sehr beliebt und verbreitet.
„Brass rubbing“ selbst ausprobieren
Gartentouren sind sehr beliebt

Gartentouren sind sehr beliebt

Rahden - (ges) · Die Radtouren zu schönen Gärten rings um Rahden erfreuen sich steigender Beliebtheit: Gleich drei Mal war die Gästeführerin Charlotte Rohlfing aus Pr. Ströhen im Juni mit annähernd 80 Gartenfreunden unterwegs, mehr als 50 Frauen und Männer waren es bei den beiden Touren am Dienstag und am gestrigen Mittwoch.
Gartentouren sind sehr beliebt
„Die Kunst der effizienten Fortbewegung“

„Die Kunst der effizienten Fortbewegung“

Wehdem - (ges) · „Hartes Training, Sicherheit und eine gesunde Selbsteinschätzung sind die Kerngedanken unseres Sports“, betonte Trainer Stephan Nägler in seiner theoretischen Einweisung, bevor er mit praktischen Übungen zeigte, dass Parkour beeindruckende Intensität und Spannung vereint.
„Die Kunst der effizienten Fortbewegung“
Neuzugänge schnell auf „Du und Du“

Neuzugänge schnell auf „Du und Du“

Rahden - (Art) · Vier Wochen vor dem Saisonstart hieß es am Dienstagabend für die Handballprofis des TuS N Lübbecke noch einmal durchatmen und entspannen mit Freunden bei einem Besuch im Wittekindshofer Haus Aleida in Rahden.
Neuzugänge schnell auf „Du und Du“
Picknick im Wald und Sinnesspiele

Picknick im Wald und Sinnesspiele

Oppendorf - (ges) · Die achtjährige Jeanny aus Sundern hatte am Montagnachmittag schnell ihre Wahl getroffen: „Ich reite auf Alexa, weil sie so niedlich ist.“ Und schon saß sie auf dem Rücken der kleinen Eselin und machte sich mit drei weiteren Grautieren und 27 Kindern auf den Weg zum Eseltrecking durch den Stemweder Berg.
Picknick im Wald und Sinnesspiele
„Seniorenhüpfer“ tanzten einen Can Can

„Seniorenhüpfer“ tanzten einen Can Can

Dielingen - (hm) · Ganz im Zeichen eines großen Tanzfestivals stand das traditionelle Sommerfest im Seniorenzentrum Dielingen. Ein buntes Programm rund um den Tanz in allen möglichen Varianten bot vielen Besuchern beste Unterhaltung.
„Seniorenhüpfer“ tanzten einen Can Can
Toben, bis man nicht mehr kann

Toben, bis man nicht mehr kann

Rahden - (km) · Am Montagabend waren nicht nur die rund 50 Mädchen und Jungen begeistert, auch ihre Eltern dürften es gewesen sein. Nach rund fünf Stunden wildester Toberei beim Indoor-Spielplatz „Springolino“ in Herford, dürften alle müde gewesen und ziemlich bald nach dem Abendessen eingeschlafen sein. Eingeladen hatte zu diesem Ausflug mit „Abschlaff-Garantie“ die Rahdener Stadtjugendpflege.
Toben, bis man nicht mehr kann

Hermann-Löns-Abend in Preußisch Ströhen

Pr. Ströhen - · Zu einem Hermann-Löns-Abend lädt die Familie Hartmann (Johann-Christoph-Klasing-Str. 11) am Freitag, 20. August, 19 Uhr, nach Pr. Ströhen ein.
Hermann-Löns-Abend in Preußisch Ströhen
Linde ist vermutlich 361 Jahre alt

Linde ist vermutlich 361 Jahre alt

Oppenwehe - · „Wie alt mag unsere Linde wohl sein?“ – Seit vielen Generationen bewegte dieses Rätsel die Gemüter der Oppenweher. Von 200 bis zu 1000 Jahren reichten die Vermutungen. Inzwischen gibt es mehr Klarheit: 361 Jahre alt soll die Linde sein.
Linde ist vermutlich 361 Jahre alt
Mischwasserkanalnetz wird saniert

Mischwasserkanalnetz wird saniert

Rahden - (dk) · Der Mischwasserkanal in der Rahdener Schulstraße ist in die Jahre gekommen. Deshalb wird schon seit zwei Wochen saniert. Einstellen müssen sich die Rahdener aber in naher Zukunft noch auf weitere Baustellen in der Innenstadt.
Mischwasserkanalnetz wird saniert