Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“

„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“

Oppenwehe - (ges) · Dietmar Meier ließ während der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Stemwede Dampf ab: „Die Ratsmitglieder dürfen nicht Spielball der Politik werden“, machte der Oppenweher seinem Unmut Luft und kündigte an, die Proteste der Anlieger der Tielger Allee in Oppenwehe zu unterstützen.
„Anlieger der Tielger Allee stocksauer“
„Heute geht es nur ums Staunen“

„Heute geht es nur ums Staunen“

Rahden - (brm) · Physik zählt unter den Lieblingsfächern sicher für manch einen nicht zu den Spitzenreitern. Anschauliche Praxis verhalf der Naturwissenschaft gestern in den Augen einiger Rahdener Gymnasiasten allerdings zu einer wahren Imagepolitur. Die ließen vor den staunenden Augen der „Sonnenstrahl-Kinder“ Physik lebendig werden.
„Heute geht es nur ums Staunen“
Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks

Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks

Wehdem - (ges) · Fritz Möller ist ebenso glücklich wie die übrigen Mitglieder des Beirates für das Heimathaus in Wehdem: In den vergangenen Wochen und Monaten ist in der Wagenremise im hinteren Bereich des Areals, auf dem das kleine Museum steht, ein Raum für eine Dauerausstellung mit altem Handwerksgerät geschaffen worden.
Raum für historisches Arbeitsgerät des Handwerks
„Fast wie ein kleiner Urlaub“

„Fast wie ein kleiner Urlaub“

Rahden - Von Verena KählerSommersonnentag im Rahdener Freibad: Im Becken herrscht großes Getümmel, Nico und Jonas vergnügen sich auf der Wellenrutsche, Luisa und Angelina kühlen sich unter der Pilzdusche ab und Mona und Celine räkeln sich auf ihrer im hinteren Bereich des Freibadgeländes ausgebreiteten Decke. In der Rahdener Freizeiteinrichtung ist in diesen Tagen richtig was los.
„Fast wie ein kleiner Urlaub“
„Von Menschen für Menschen der Region“

„Von Menschen für Menschen der Region“

Lübbecke - (Art/eph) · Sich verstärkt für die Menschen der heimischen Region engagieren. – Das hat sich die Volksbank eG Lübbecker Land auf die Fahnen geschrieben und mit der Gründung einer eigenen Stiftung unterstrichen.
„Von Menschen für Menschen der Region“
„Piccolos“ für das Helferteam

„Piccolos“ für das Helferteam

Oppenwehe - (ges) · „König Fußball“ hat am Sonntag zwar überwiegend für Freude gesorgt, doch auf Veranstaltungen wie den Mühlentag in Oppenwehe hat sich das WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Engländer eher negativ ausgewirkt. „Der Besuch war längst nicht so gut wie bei den vorangegangenen Aktionstagen“, resümierte Karl-Heinz Bollmeier gestern seitens des Oppenweher Mühlenvereins.
„Piccolos“ für das Helferteam
Wenn ein Buch zu Verwicklungen führt

Wenn ein Buch zu Verwicklungen führt

Rahden - (VK) · Fein säuberlich gestapelt liegen Maschinenteile in Regalen und auf Tischen. Hier werden Maschinen gebaut. Produktionsanlagen, die dafür sorgen, dass es ständig Neuerscheinungen und stabil gebundene Bücher gibt. Ohne den Rahdener Weltmarktführer im Bereich Buchbindemaschinen sähe die Welt der Bücher anders aus.
Wenn ein Buch zu Verwicklungen führt
Größter Abi-Jahrgang seit langem

Größter Abi-Jahrgang seit langem

Rahden - ESPELKAMP · Einer der größten Abi-Jahrgänge seit Gründung des Söderblom-Gymnasiums erhielt jetzt seine Reifezeugnisse. Ein eindrucksvoller Gottesdienst in der Espelkamper Thomaskirche rundete die Abschlussfeierlichkeiten außerdem ab.
Größter Abi-Jahrgang seit langem
Prüfung Altenpflegerin bestanden

Prüfung Altenpflegerin bestanden

Stemwede - · Eine weitere Mitarbeiterin des Seniorenhauses Stemweder Berg hat ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin abgeschlossen. Mit Mandy Rosenbaum hat die neunte Auszubildende ihre Ausbildung zur ex.
Prüfung Altenpflegerin bestanden
Spiel mit Farben und Formen

Spiel mit Farben und Formen

Rahden - WESTRUP (km) · Es wird Zeit, dass für das Projekt Kultur und Schule an der Grundschule Westrup Sponsoren gefunden werden. Das Land NRW jedenfalls hat die neuerliche Mittelvergabe abgelehnt. Damit ist das Projekt, das zu einem wesentlichen Bestandteil des Unterrichts geworden ist, arg gefährdet.
Spiel mit Farben und Formen
„Altenpflege wird niemals unmodern“

„Altenpflege wird niemals unmodern“

Levern - (ges) · Bürgermeister Gerd Rybak konnte sich während der gestrigen Jubiläumsfeier noch gut erinnern: „Als Irmgard und Bodo Strohmeyer mit ihrer Tochter Anette 1985 ihr Haus zu einer Senioreneinrichtung umbauen wollten, hielten das viele Stemweder für eine Schnapsidee. Sie sahen in dem Vorhaben nur geringe Erfolgsaussichten. Die Gründer haben die Zeichen der Zeit aber schon damals richtig gedeutet.“
„Altenpflege wird niemals unmodern“
Keine Notfall-Praxis im Krankenhaus

Keine Notfall-Praxis im Krankenhaus

Rahden - · Trotz aller Bemühungen von „Amts wegen“ wird es im Rahdener Krankenhaus keine Notfall-Praxis geben. Dabei hatten das Politik und Verwaltung der Stadt gewollt: Notfallversorgung unmittelbar am Wohnort. Doch weder die Gespräche von Bürgermeister Bernd Hachmann kürzlich, noch der Protest der Gemeinde Stemwede haben zu einem positiven Ergebnis geführt.
Keine Notfall-Praxis im Krankenhaus
Sparkasse strukturiert ihr Netz um

Sparkasse strukturiert ihr Netz um

Minden-Lübbecke - · Mit 48 Geschäftsstellen und fünf Selbstbedienungsstellen unterhält die Sparkasse Minden-Lübbecke ein ausgeprägtes Geschäftsstellennetz. Kennzeichnend auch die hohe Anzahl von kleinen Geschäftsstellen, die oftmals nur mit zwei bis drei Mitarbeitern besetzt sind. Gerade in diesen Kleinstgeschäftsstellen gestaltet es sich immer schwieriger, den Qualitätsanforderungen der Kunden bezogen auf Beratungs- und Serviceangebote gerecht zu werden.
Sparkasse strukturiert ihr Netz um
Kleinste Schule mit dem besten Ergebnis

Kleinste Schule mit dem besten Ergebnis

Rahden - HALDEM/WESTRUP/LEVERN (hm) · Die Freude war auf beiden Seiten gleichermaßen groß. Die Schülerinnen, Schüler und Sportlehrer freuten sich über die Preisgelder, Vorsitzende Brigitte Bollmeier und Sportabzeichnbeauftragte Antje Pieper vom Gemeindesportverband über die gute Beteiligung an der Sportabzeichenaktion im vergangenen Jahr, zumindest bei den Kindern und Jugendlichen.
Kleinste Schule mit dem besten Ergebnis
Auftragsschwache Zeiten mit Kurzarbeit überbrückt

Auftragsschwache Zeiten mit Kurzarbeit überbrückt

Rahden - STEMWEDE/MINDEN-LÜBBECKE (SoR) · Die Arbeitgeber der Region haben auch im ersten Quartal 2010 weiterhin die Kurzarbeit genutzt, um auftragsschwache Zeiten und saisonale Unterbeschäftigung durch den langen Winter zu überbrücken.
Auftragsschwache Zeiten mit Kurzarbeit überbrückt

Bewährtes vor dem Aus

Wehdem - (ges) · Der Wunsch der Gemeinde Stemwede, die in der Vergangenheit praktizierte Form der Notfall-Praxen beizubehalten, erfüllt sich offensichtlich nicht.
Bewährtes vor dem Aus
Zuchtschau für Hovawarts in Rahden

Zuchtschau für Hovawarts in Rahden

Tonnenheide - · Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Mitglieder des Hovawart-Gebrauchshunde-Sportvereins Minden-Ravensberg (HGS) rüsten für die Landessiegerzuchtschau (CAC) am Sonntag, 4. Juli, in Tonnenheide. Es ist die größte Zuchtveranstaltung in der inzwischen fast 25-jährigen Geschichte des Vereins.
Zuchtschau für Hovawarts in Rahden

„Falcon Regiment“ und die „seven beats“

Rahden - KLEINENDORF (jbr) · Immer am letzten Juniwochenende findet in Kleinendorf das Schützenfest statt. Auch in diesem Jahr haben sich Vorstand, Festausschuss, der Festwirt Heinz-Hermann Drunagel vom Café Creativ in Rahden sowie die Kleinendorfer Musikzüge ein Rahmenprogramm einfallen lassen, das in diesem Jahr besonders im Zeichen der Musik steht.
„Falcon Regiment“ und die „seven beats“
„Arbeit mit Leidenschaft“

„Arbeit mit Leidenschaft“

Rahden - RAHDEN/STEMWEDE/LÜBBECKE (Art). „Arbeit mit Leidenschaft“ lautet der Titel der neuen, bundesweiten Kampagne des Bauernverbandes, die jetzt auch im Mühlenkreis startet. Vom 22. Juni bis 1. Juli 2010 sind landesweit auf angemieteten Werbeflächen in der Nähe von Verbrauchermärkten oder in innerstädtischen Bereichen Großplakate mit dem Motto zu sehen.
„Arbeit mit Leidenschaft“
Oppenweher Mühlenfreunde hoffen für Sonntag auf ausreichend Wind

Oppenweher Mühlenfreunde hoffen für Sonntag auf ausreichend Wind

Oppenwehe - (bo) · Die Oppenweher Mühlenfreunde um Vorsitzenden Karl-Heinz Bollmeier hoffen für kommenden Sonntag auf ausreichend Wind, damit sich beim dritten Mühlentag in diesem Jahr die Flügel der Bockwindmühle drehen.
Oppenweher Mühlenfreunde hoffen für Sonntag auf ausreichend Wind
Nach 41 Jahren aktiven Dienst in die Ehrenabteilung verabschiedet

Nach 41 Jahren aktiven Dienst in die Ehrenabteilung verabschiedet

Tonnenheide - · Ganze 41 Jahre hat Unterbrandmeister Karl-Heinz Jäger im Dienst der aktiven Feuerwehr gestanden. Jetzt durfte Löschgruppenführer und Hauptbrandmeister Reinhard Hohmeier viele aktive Kameraden, die Kameraden der Ehrenabteilung der Löschgruppe Tonnenheide und den Wehrführer Dieter Meyer im Gerätehaus Tonnenheide begrüßen.
Nach 41 Jahren aktiven Dienst in die Ehrenabteilung verabschiedet
Ein Schützenfest mit viel Musik

Ein Schützenfest mit viel Musik

Rahden - KLEINENDORF · Am Wochenende feiern die Kleinendorfer ihr Schützenfest. Gefeiert wird an der Burgruine vom 25. bis 27. Juni. Nach dem Erfolg der Band „seven beats“ im vorigen Jahr, verpflichtete der Festausschuss die Musiker auch für 2010. Ein tolles Programm über Pop-Rock-Dance-Hits aus den aktuellen Hitparaden bis hin zu Oldies und Schlagerkult oder „Ballermann-Hits“ wird geboten.
Ein Schützenfest mit viel Musik
Narren, Gaukler und Musikanten

Narren, Gaukler und Musikanten

Haldem - (hm) · „Seid gegrüßt, edle Dame und edler Herr“, hörten die Besucher des spektakulären Mittelalterlichen Marktes in Haldem am Wochenende von vielen Seiten und wurden häufig in eigentümliche Dialoge verwickelt. In den fünf verschiedenen Heerlagern boten Ritter, Brauer, Kramer, Gaukler und Pilger „Allerley Kurtzweyl“ und gaben einen Einblick in das Leben im Mittelalter.
Narren, Gaukler und Musikanten
Einrichtung mit einem breit gefächerten Angebot

Einrichtung mit einem breit gefächerten Angebot

Levern - (ges) · Um 11 Uhr beginnt am kommenden Freitag eine offizielle Jubiläumsfeier mit annähernd 100 geladenen Gästen, abends schließt sich in geselliger Runde ein internes Fest mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, und am Sonntag, 27.
Einrichtung mit einem breit gefächerten Angebot
120 Schüler schrieben von Bildern inspirierte Kurzgeschichten

120 Schüler schrieben von Bildern inspirierte Kurzgeschichten

Rahden - · Bilder aus Renaissance und Moderne haben rund 120 Schüler der neunten Stufe der Rahdener Realschule dazu inspiriert, Kurzgeschichten zu schreiben. Ausgewählte Geschichten sollen nun am Montag, 5. Juli, ab 19 Uhr im neuen Kulturbahnhof in Rahden vorgelesen werden.
120 Schüler schrieben von Bildern inspirierte Kurzgeschichten
„Wege durch das Land“ führen auch nach Rahden

„Wege durch das Land“ führen auch nach Rahden

Rahden - (Art) · „Kul-Tür“ steht für außergewöhnliche kulturelle Leckerbissen. Einen ganz besonderen dieser Art können literatur- und musikbegeisterte Feingeister am Sonnabend, 26. Juni, in Rahden genießen.
„Wege durch das Land“ führen auch nach Rahden

Dorfabend für lebendiges Arrenkamp

Rahden - ARRENKAMP (hm) · Traditionsgemäß haben die örtlichen Arrenkamper Vereine zum Dorfabend an der Schützenhalle eingeladen.
Dorfabend für lebendiges Arrenkamp
Teilnehmer von drei bis 89 Jahren

Teilnehmer von drei bis 89 Jahren

Rahden - NIEDERMEHNEN (hm) · Am Sonntagmorgen um 9 Uhr fiel der erste Startschuss zum beliebten traditionellen Volksradfahren in Niedermehnen. „Wir starten bereits zum 39sten Mal“, erklärte der Vorsitzende des Radsportclubs (RSC) Niedermehnen, Hendrik Lahrmann. Start und Zielpunkt war die Maschinenhalle, wo ein buntes Rahmenprogramm, nicht nur für die Radfahrer, von den Organisatoren auf die Beine gestellt worden war.
Teilnehmer von drei bis 89 Jahren

Vorerst kein LED-Licht

Rahden - (km) · Ob den Rahdenern über kurz oder lang LED-Lichter aufgehen, oder ob sie weiter mit der jetzigen Straßenbeleuchtung vorlieb nehmen müssen, das soll ein Handlungs- und Finanzierungskonzept klären, das die Verwaltung aufstellen will.
Vorerst kein LED-Licht
Sina und Elisa fanden es „ganz toll“

Sina und Elisa fanden es „ganz toll“

Levern - (ges) · „Ganz toll“ hat es Sina Lütkemeier aus Wehdem und und Elisa Weingärtner aus Westrup gefallen. „Am schönsten war, dass wir in unseren Zelten schlafen durften und nicht in die Turnhalle mussten“, resümierten die beiden Mädchen nach dem CVJM-Kreisjungschartreffen auf dem Schulgelände in Levern. „Die Regenschauer in der Nacht haben uns kein bisschen gestört.“
Sina und Elisa fanden es „ganz toll“
„Ein Nashorn dreht durch“

„Ein Nashorn dreht durch“

Rahden - · Am Sonnabend, 3. Juli, veranstaltet die Stadtbücherei Rahden in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflegerin Vanessa Hermeling und der Tourismusbeauftragten Jacqueline Pendzialek einen Kindernachmittag mit buntem Programm im Garten der Familie Sparmeier in Tonnenheide (Westermoor 13).
„Ein Nashorn dreht durch“
Spiel und Spaß im kühlen Nass

Spiel und Spaß im kühlen Nass

Rahden · Hämmernde Beats und johlende Kids. Eine riesige Beach-Party im Rahdener Freibad? Weit gefehlt! – Oder vielleicht doch nicht? Denn am Freitagabend starteten rund 150 Jugendliche mit einem Zeltlager und einem bunten Rahmenprogramm in ihre zweijährige Konfirmandenzeit.
Spiel und Spaß im kühlen Nass
Hand in Hand in die Zukunft

Hand in Hand in die Zukunft

Rahden - (mlo) · Der Schulterschluss ist vollbracht. Die Unternehmen des genossenschaftlichen Sektors, die Raiffeisen-Markt Stemweder Berg GmbH, die Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunteburg eG und die Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenschaft Rahden eG, gehen Hand in Hand in die Zukunft.
Hand in Hand in die Zukunft
Auch Babysitten will gelernt sein

Auch Babysitten will gelernt sein

Rahden - · Babysitten ist mehr als nur aufpassen. Für Eltern ist es wichtig, dass ein Babysitter ihre Kinder professionell und qualifiziert betreuen kann, im Notfall weiß, was zu tun ist und auf die Bedürfnisse der Kinder eingeht.
Auch Babysitten will gelernt sein
Grundschule bestens ausgestattet

Grundschule bestens ausgestattet

Rahden - (km) · Eine Schule ohne Computerraum ist nicht mehr zeitgemäß. Und wichtig ist auch, dass die Ausstattung wenigstens halbwegs den heutigen Anforderungen entspricht.
Grundschule bestens ausgestattet
Bedarf an vielen Ecken

Bedarf an vielen Ecken

Haldem - (brm) · Sicher hätte der Heilig-Kreuz-Kapelle ein saniertes Gewand pünktlich zur 775-Jahr-Feier im Juli 2011 gut zu Gesicht gestanden. Doch genau hier ergibt sich laut Betriebsausschusssitzung vom vergangenen Mittwoch das Problem – denn pünktlich werde man mit den umfassenden Schönheitsarbeiten gar nicht mehr abschließen können.
Bedarf an vielen Ecken
Mit Bond auf der Jagd nach Trophäen

Mit Bond auf der Jagd nach Trophäen

Rahden - (art) · Wenn am Sonnabend der James-Bond- Soundtrack das Wechselspiel zwischen Gut und Böse einläutet, handelt es sich nicht etwa um das neue Preview eines neuen 007-Movies. Zwei Roboter werden in einer beeindruckenden Performance um die Plätze auf dem Treppchen beim Finale des ZDI-Roboterwettbewerbs in Wuppertal kämpfen.
Mit Bond auf der Jagd nach Trophäen
Große Party zum 50. der Landfrauen

Große Party zum 50. der Landfrauen

Levern - (km) · Nach Jugend sieht kein Mitglied der Landjugend Levern aus, über „jung aussehend“ lässt sich aber reden. So wundert es nicht, dass am 17. Juli der 50. Geburtstag der Landjugend gefeiert wird. Zünftig mit kleinem Programm bei Ferdi im Zelt auf dem Sportplatz in Levern.
Große Party zum 50. der Landfrauen
50 Prozent Gymnasiums-Empfehlungen

50 Prozent Gymnasiums-Empfehlungen

Rahden - (SoR) · Die Schülerzahlen gehen auch in Rahden zurück. Die Stadt sei aber bis 2015 nicht so stark betroffen wie andere Kommunen, berichtete jetzt Amtsleiter Werner Thielemann. Im Schulausschuss informierte er über die Situation an den Schulen der Stadt nach dem Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2010/11. Klarer Gewinner ist dabei das Gymnasium.
50 Prozent Gymnasiums-Empfehlungen
Informationen aus erster Hand

Informationen aus erster Hand

Wehdem - (brm) · Wassersprüher und Handbesen – nur zwei Utensilien aus dem Fundus von Heinz Wendt. Doch mit Reinigungsarbeiten hat der Haldemer nichts im Sinn – er ist passionierter Imker, der sein Wissen am Dienstag mit Schülern der Stemwederberg-Schule teilte.
Informationen aus erster Hand
Pr. Ströhen feiert Schützenfest

Pr. Ströhen feiert Schützenfest

Pr. Ströhen - · Am kommenden Wochenende feiert Pr. Ströhen sein Schützenfest auf dem Festplatz am Sportgelände und in der Reithalle.
Pr. Ströhen feiert Schützenfest
Wildes Leben zwischen Gräsern

Wildes Leben zwischen Gräsern

Oppendorf - (km) · Marcus, Merlin, Annabel, Dustin, Milo, Vanessa, Rike, Mira, Nick und Niklas sind schon groß. So um die vier bis fünf Jahre alt. Da darf man als Kind schon auf Safari gehen, wenn eine entsprechend ausgebildete Begleitung dabei ist, versteht sich. Schließlich musste auf der Erkundung der „gefährlichen“ Natur das Gelände des Kindertagesstätte in Oppendorf als sicherer Hort für kurze Zeit verlassen werden.
Wildes Leben zwischen Gräsern
Einsteiger und alte ,Platt‘-Hasen

Einsteiger und alte ,Platt‘-Hasen

Wehdem - (hm) · Natürlich war der vergnüglich-plattdeutsche Abend von Erinnerungen geprägt, zumal der Einladung ins Heimathaus in Wehdem am Montagabend größtenteils ältere Besucher gefolgt waren. Die Plattdeutsche Arbeitsgruppe in der VHS hatte nicht nur für sich gearbeitet, sondern humorvolle, manchmal hintersinnige und nachdenklich stimmende aktuelle sowie historische Beiträge in plattdeutscher Sprache für ein interessiertes Publikum zusammen gestellt.
Einsteiger und alte ,Platt‘-Hasen
Campen, Kicken und Klingelmännchen

Campen, Kicken und Klingelmännchen

Pr. Ströhen - (Art) · Das Vater-Kind-Zelten der Vorschüler im evangelischen Kindergarten Pr. Ströhen hat seine Premiere erfolgreich bestanden. Und das trotz der nicht gerade sanften Sturmböen, die am Freitag bis in die Abendstunden über den Nordkreis fegten.
Campen, Kicken und Klingelmännchen
Helden der Kreisklasse siegten

Helden der Kreisklasse siegten

Oppenwehe - (ja) · Der Oppenweher Sportplatz stand am Sonnabend ganz im Zeichen des rollenden Leders. Bei den „Thekenmasters“ des FC Oppenwehe lieferten sich 14 Mannschaften einen harten aber fairen Kampf um die heiß begehrten Preise.
Helden der Kreisklasse siegten
Mit Hupen und Vuvuzelas „unsere“ Elf angefeuert

Mit Hupen und Vuvuzelas „unsere“ Elf angefeuert

Rahden - Von Heidrun MühlkeSTEMWEDE/RAHDEN · Leer gefegte Straßen, jubelnde Fußball-Fans und Partystimmung soweit das Auge reichte. Hunderte feierten am Sonntagabend den 4:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien bei etlichen Public-Viewing-Veranstaltungen. Die Stimmung war bereits vor dem Anpfiff des Weltmeisterschaftsspiels fantastisch und steigerte sich unentwegt bis zum vierten Tor durch Cacau.
Mit Hupen und Vuvuzelas „unsere“ Elf angefeuert
Stadtfest zog wieder Tausende an

Stadtfest zog wieder Tausende an

Rahden - (jab) · Für viele Rahdener ist es das Event schlechthin und mit drei Ausrufezeichen im Kalender markiert – das Rahdener Stadtfest mit Rahdener Markt. Kein Wunder also, dass auch in diesem Jahr wieder zehntausende Altkreis Bewohner mehr Zeit an den Ständen und vor den drei Bühnen verbrachten, als in den heimischen vier Wänden.
Stadtfest zog wieder Tausende an
Mit Landrat über Kreisgrenze geradelt

Mit Landrat über Kreisgrenze geradelt

Oppenwehe - (jab) · Mit Fahrrad, Helm und Regenjacke bewaffnet, hieß es am Sonnabend für viele Kreisbewohner: Auf zur Oppenweher Bockwindmühle. Dort nämlich bliesen am Nachmittag die Organisatoren von „Radeln mit dem Landrat“ zur Abfahrt ihrer alljährlichen Fahrradtour.
Mit Landrat über Kreisgrenze geradelt
Informationen aus erster Hand

Informationen aus erster Hand

Rahden - (kf) · Was tun? Weiter zur Schule gehen oder eine Ausbildung absolvieren? Und wenn ja – für welchen Beruf soll man sich entscheiden? Fragen über Fragen, die viele Jugendliche erst einmal ratlos erscheinen lassen. Den Weg zur richtigen Berufswahl begleitet seit elf Jahren der Bewerberfachtag an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Rahden.
Informationen aus erster Hand
„Linie 1“ ratterte ins Gymnasium

„Linie 1“ ratterte ins Gymnasium

Rahden - (Art) · Wahre Beifallsstürme konnten die theaterbegeisterten Schülerinnen und Schüler des Rahdener Gymnasiums am Donnerstag und am gestrigen Abend verbuchen, denn mit ihrer Version des Kult-Musicals „Linie 1“ gelang ihnen zum Abschluss des Schuljahres ein famoses musikalisches und darstellerisches Highlight, welches in Umsetzung und Art und Weise der Inszenierung schwer zu toppen sein dürfte.
„Linie 1“ ratterte ins Gymnasium