Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Deckstelle jetzt EU-Besamungsstation

Deckstelle jetzt EU-Besamungsstation

Vehlage - (SoR) · Die Deckstelle das Landgestüts Warendorf in Espelkamp-Vehlage wurde aufgewertet und darf sich jetzt EU-Besamungsstation nennen. Vier Hengste haben in diesen Tagen im Namen des Gestüts ihre Boxen auf der Anlage der Familie Döring bezogen. Auch personell wurde die Station verstärkt.
Deckstelle jetzt EU-Besamungsstation
Infrastruktur muss verbessert werden

Infrastruktur muss verbessert werden

Rahden - (Art) · Der demografische Wandel und die Abwanderung von Unternehmen im vergangenen Jahr zwingt die Rahdener Kommunalpolitik zu langfristigem Denken und kurzfristigem Handeln. Grund genug, den Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Standortentwicklung ins Leben zu rufen, der zum ersten Mal im Rathaus tagte.
Infrastruktur muss verbessert werden
Romeo und Julia als Countdown

Romeo und Julia als Countdown

Espelkamp - Von Anja Schubert · Der Countdown läuft. Das Publikum kann gnadenlos mitverfolgen, wie viel Zeit den beiden Liebenden bleibt, bis sie ihrem Leben mit einem Doppelfreitod ein Ende setzen.
Romeo und Julia als Countdown
Kripobeamte waren Gauner

Kripobeamte waren Gauner

Minden-Lübbecke - · Als Kripobeamte haben sich drei Männer am Dienstag in Minden ausgegeben. So täuschten sie einen 65-jährigen ehemaligen Goldschmiedemeister in seiner Wohnung und bestahlen ihn. Mit Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Euro verschwanden sie unerkannt.
Kripobeamte waren Gauner
„Basar hat in Wehdem gefehlt“

„Basar hat in Wehdem gefehlt“

Wehdem - (ges) · Viktoria Krüger und Sandra Winkelmann, vor gut einem Jahr die Initiatorinnen und Organisatorinnen des Second-Hand-Basars in der Wehdemer Begegnungsstätte, haben im dritten Anlauf das richtige Zeitfenster gefunden. „Zwei Stunden reichen für die Veranstaltung völlig aus“, resümierten beide nach der jüngsten Auflage des „Schnäppchenmarktes“.
„Basar hat in Wehdem gefehlt“
Bissig und herrlich komödiantisch

Bissig und herrlich komödiantisch

Rahden - HOLLWEDE (hm) · „Ist die Hütte voll?“ Diese Frage stellte Andre Tönsing zu Beginn des Auftritts der „Tortenspitzen“ anlässlich des 13-jährigen Bestehens des Ensembles im Jägerheim. Die Hütte war voll, restlos ausverkauft. Schließlich waren die Eintrittskarten für alle sechs Veranstaltungen so schnell vergriffen, wie man es sonst nur bei Konzerten der legendären Rockband „ACDC“ kennt, scherzte Tönsing.
Bissig und herrlich komödiantisch
„50 Jahre Gemeinsamkeit…“

„50 Jahre Gemeinsamkeit…“

Rahden - DROHNE (ges) · Karten spielen hält ganz offensichtlich fit. Beispiel gefällig? Erich Büning, Hermann Koop, Friedhelm Grube, August Israel und Günter Bohne sind im zurückliegenden halben Jahrhundert in Ehren ergraut und dennoch jung geblieben. Auch deswegen, weil sie sich seit 50 Jahren immer von Ende Oktober bis Ende März einmal wöchentlich in geselliger Runde zu einem zünftigen Doppelkopfabend treffen. Ständig im Wechsel bei einem der Mitspieler.
„50 Jahre Gemeinsamkeit…“
Stemwede eine Zukunft geben

Stemwede eine Zukunft geben

Wehdem - (SoR) · Rund 200 leer stehende Gebäude. Dazu mindestens noch einmal 300 Häuser in denen nur ein bis zwei über 70-jährige Personen leben. Diese Zahlen der Gemeinde Stemwede zeigen deutlich: Wir werden immer weniger werden. Seit 2003 hat Stemwede 500 Einwohner verloren. Auch 98 Geburten im Jahr 2009 bedeuten einen neuen Tiefstand.
Stemwede eine Zukunft geben
Sportturnier der Stemweder-Berg-Schule kannte viele Sieger

Sportturnier der Stemweder-Berg-Schule kannte viele Sieger

Wehdem - Wie in jedem Jahr vor den Halbjahreszeugnissen veranstaltete die SV der Stemweder-Berg-Schule für alle Klassen ein Sportturnier. „Das Dabeisein und die Gemeinsamkeit der Schüler stärken“, lautete das Motto dieser Veranstaltung, denn zum ersten Mal spielten die Schülerinnen und Schüler des Haupt- und Realschulzweigs gemeinsam in einem Turnier.
Sportturnier der Stemweder-Berg-Schule kannte viele Sieger

Gemeinsam die Krise meistern

Minden-Lübbecke - · „Es ist mir ein sehr wichtiges Anliegen, die enge Zusammenarbeit mit dem Handwerk im Mühlenkreis fortzuführen. Denn neben den mittelständischen Industrieunternehmen ist das Handwerk ein wichtiger Garant für wirtschaftliches Wachstum in unserer Region.
Gemeinsam die Krise meistern
Sechste Ausgabestelle der Tafel eröffnet

Sechste Ausgabestelle der Tafel eröffnet

Wehdem - (art) · Der weiße Fleck im Versorgungsnetz Bedürftiger im Altkreis Lübbecke hat sich geschlossen. Denn gestern wurde in Wehdem die sechste Ausgabestelle der Tafel Lübbecker Land eröffnet. Immer mittwochs von 9.30 bis 11.30 Uhr stehen hier zukünftig die Pforten für die Abholung von Lebensmitteln offen.
Sechste Ausgabestelle der Tafel eröffnet
Tumorkonferenz tagt alle zwei Wochen

Tumorkonferenz tagt alle zwei Wochen

Minden-Lübbecke - · Jeden zweiten Mittwoch beraten Ärzte aus den Häusern der Mühlenkreiskliniken gemeinsam mit niedergelassenen Kollegen fachübergreifend und interdisziplinär über die Behandlung von Tumor-Patientinnen und -Patienten.
Tumorkonferenz tagt alle zwei Wochen
„In Kölle jebützt“ – Bei jedem Wetter

„In Kölle jebützt“ – Bei jedem Wetter

Dielingen - · Der Spielmannszug Reinigen-Dielingen war auch in diesem Jahr wieder von Jecken umzingelt: Zum 19. Mal nämlich liefen sie beim Kölner Karneval mit. Nächste Jahr ist dann Jubiläum.
„In Kölle jebützt“ – Bei jedem Wetter
Nachwuchs legte sich ins Zeug

Nachwuchs legte sich ins Zeug

Rahden - (hm) · Die Vielfalt der Arbeit in der Feuerwehr erfordert von den Kameraden die Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen. In diesem Jahr absolvierten 36 Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Espelkamp, Hille, Rahden und Stemwede den Grundlehrgang Truppmann 1 in der Zeit vom 12. Januar bis 13. Februar in Rahden.
Nachwuchs legte sich ins Zeug
Messe bot zur Hochzeit Sorglos-Paket

Messe bot zur Hochzeit Sorglos-Paket

RAHDEN (Art) · Siebenstöckige Hochzeitstorten sowie Torten in sanften Fliedertönen, im Trauring eingefasste Brillantgruppen, mit denen der Bund fürs Leben besiegelt wird und Wellness und Beauty von Kopf bis Fuß für den schönsten Tag im Leben waren nur einige Highlights, die die siebte Rahdener Hochzeitsmesse mit 16 Ausstellern zu bieten hatte. Wer wollte, konnte sich bei der Ausstellung im Gasthaus am Museumshof ein „Rund-um-Sorglos“-Paket zusammenstellen.
Messe bot zur Hochzeit Sorglos-Paket
560 Euro für Haiti

560 Euro für Haiti

Levern - (hm) · Eine stolze Summe von 560 Euro ist bei der Spenden-Tombola für die Erdbebenopfer in Haiti des Jugendrotkreuz (JRK) Stemwede zusammen gekommen.
560 Euro für Haiti
Alte Kracher und junge Jecken feierten durch

Alte Kracher und junge Jecken feierten durch

Von Anja Schubert - VARL · 40 Jahre Kappenfest. – Für die Union Varl Grund genug, es auch in diesem Jahr wieder so richtig krachen zu lassen. Und so war der Saal von F. A. Wagenfeld bereits bis auf den letzten Platz mit jeder Menge Jecken in verrückten Kostümen gefüllt, bevor um 19.33 Uhr die fünfte Jahreszeit mit einem donnernden „Varl Helau“ eingeläutet wurde.
Alte Kracher und junge Jecken feierten durch
Ehrung für die Besten der Besten

Ehrung für die Besten der Besten

Rahden - (km) · Die Umgebung war passend: Die Ehrung der besten Sportler des vergangenen Jahres hat am Sonnabend in der Stadtsporthalle am Brullfeld stattgefunden. Neben Mannschafts- und Einzelehrungen wurden auch der „Sportler des Jahres“ sowie die „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet. Veranstalter waren die Stadt Rahden und der Stadtsportverband mit Unterstützung der Stadtsparkasse Rahden.
Ehrung für die Besten der Besten
Musikgarten fördert die Entwicklung

Musikgarten fördert die Entwicklung

Oppendorf - (Art) · Musikalische Frühförderung im Babyalter ist mehr, als kleinen Kindern Musikalität beizubringen. Das erfahren derzeit Eltern, die mit ihrem Nachwuchs in der Oppendorfer DRK-Kindertageseinrichtung am „Musikgarten“ von Andrea Priesmeier teilnehmen. Die ganzheitliche Entwicklungsförderung der Kinder mit Hilfe von Instrumenten und Gesang steht bei diesem Kursus im Mittelpunkt.
Musikgarten fördert die Entwicklung
Matthias Maler ist neuer Löschgruppenführer

Matthias Maler ist neuer Löschgruppenführer

Twiehausen - (hm) · Die Löschgruppe Twiehausen hat einen neuen Löschgruppenführer. In der Jahreshauptversammlung wurden Matthias Maler als neuer Löschgruppenführer und Marco Neugebauer zum Stellvertreter beauftragt.
Matthias Maler ist neuer Löschgruppenführer
Heide Brinkmann bleibt Vorsitzende im Sozialverband

Heide Brinkmann bleibt Vorsitzende im Sozialverband

KLEINENDORF (km) · Der alte Vorstand ist auch weitgehend der neue beim Sozialverband Kleinendorf. Der tagte am Mittwoch im Museumshof und zog Bilanz. Gleichzeitig wurden die Termine für das laufende Jahr bekannt gegeben.
Heide Brinkmann bleibt Vorsitzende im Sozialverband
Varl feiert am Sonnabend 40 Jahre Kappenfest

Varl feiert am Sonnabend 40 Jahre Kappenfest

Rahden - VARL · Jubel, Trubel, Heiterkeit verspricht auch in diesem Jahr das Kappenfest in Varl – Narren außer Rand und Band in Kinkemeiers Saal. Das Besondere: Es ist die 40. Veranstaltung.
Varl feiert am Sonnabend 40 Jahre Kappenfest
Feuerfester Vorhang stoppt tödlichen Rauch

Feuerfester Vorhang stoppt tödlichen Rauch

Levern - (art) · Rauch ist oft tückischer als Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr Stemwede kann den dichten, oft todbringenden Qualm künftig stoppen. Eine Spende der heimischen Provinzial Versicherung macht es möglich. Gleich drei Rauchverschlüsse konnte Geschäftsstellenleiter Dirk Berner an die Dielinger, Leverner und Wehdemer Löschgruppen austeilen.
Feuerfester Vorhang stoppt tödlichen Rauch
Magischer Zauberstab verblüffte Schüler

Magischer Zauberstab verblüffte Schüler

Wehdem - (ja) · Dass die Tore der Verbundschule Stemweder Berg am Sonnabend ausnahmsweise offen standen, hatte einen guten Grund: Es war der „Tag der offenen Tür“, zu dem alle Schüler der vierten Klassen eingeladen waren, um sich einen Einblick in den Schulalltag zu verschaffen.
Magischer Zauberstab verblüffte Schüler
Kulturfrühstück mit Musik und Mandalas

Kulturfrühstück mit Musik und Mandalas

Wehdem - (hm) · „Wir kommen schon seit etwa acht Jahren zu jedem Kulturfrühstück in die Begegnungsstätte“, sagte Margrit Gebauer aus dem niedersächsischen Brockum, die gemeinsam mit ihrer Schwester Cornelia Witte, ebenfalls aus Brockum, angereist war.
Kulturfrühstück mit Musik und Mandalas
Behinderte tanken Selbstvertrauen

Behinderte tanken Selbstvertrauen

Haldem - (art). Kunstvoll gestaltete Stelen aus Holzbalken eines Abbruchhauses, eine bunte Landschaft aus Holz, entstanden aus der Erinnerung an einen Dänemarkurlaub, ein buntes Voltigierpferd mit einer Vielzahl kleiner Prototypen. – Nur drei einer Reihe individueller Kunstwerke, die geistig und psychisch behinderte Menschen in der Ausstellung „Ansichtssachen“ im Haldemer Servicehaus präsentieren. Am Freitagabend wurde die Vernissage, die die Servicehaus GmbH in Kooperation mit den Lübbecker Werkstätten arrangiert hat, feierlich eröffnet.
Behinderte tanken Selbstvertrauen
Hören, was draußen gedacht wird

Hören, was draußen gedacht wird

Oppenwehe - Von Gerhard Scheland· Der letzte Eintrag auf der Homepage war eher ein Rat als eine Frage: „Frage dich nicht, was deine Gemeinde für dich tun kann, frage dich, warum sie es noch nicht getan hat?“ Die Antwort fiel Bürgermeister Gerd Rybak leicht: „Frage nicht, was Stemwede für dich tun kann, frage, was ich für die Gemeinde tun kann?“
Hören, was draußen gedacht wird
Selim schnell ins Herz geschlossen

Selim schnell ins Herz geschlossen

Rahden - (Art) · Sie halfen beim Zählen, tanzten fröhlich Boogie-Woogie, und den kleinen türkischen Jungen Selim hatten sie schnell ins Herz geschlossen – die vier- bis zehnjährigen Kinder, die die Geschichte von „Selim und Susanne“ miterlebten.
Selim schnell ins Herz geschlossen
Einfach mal abschalten und auftanken

Einfach mal abschalten und auftanken

Pr. Ströhen - (Art) · „Nimm Dir Zeit!“ Das ist angesichts des Alltagsstresses oftmals einfacher gesagt als getan. Doch acht Frauen nutzten die Chance, beim neuen Frauenfrühstückstreff der evangelischen Kirchengemeinde Pr. Ströhen abzuschalten, sich auszuklinken und in gemütlicher Runde endlich einmal Zeit für sich selbst zu haben.
Einfach mal abschalten und auftanken
Mit gebackenen Muffins „Danke“ gesagt

Mit gebackenen Muffins „Danke“ gesagt

Oppendorf - (hm) · Mit dem traditionellen Kaffeetrinken der Alten Garde startete das Winterfest der Oppendorfer Schützen im Saal der Gaststätte Bosse. Am Sonnabendnachmittag standen interessante Gespräche aus dem Dorf- und Vereinsleben im Mittelpunkt der Veranstaltung. Musikalisch wurde das gesellige Treffen vom Spielmannszug Oppendorf umrahmt.
Mit gebackenen Muffins „Danke“ gesagt
Ein ganz schön starkes Stück

Ein ganz schön starkes Stück

Wehdem - Von Mareile KurtzWie kündigt man einem Taliban, worüber unterhält man sich mit einem Joghurt und was würden die Umstände vor Gericht zu ihrer Verteidigung sagen? Ziemlich absurde Fragen, die der Kabarettist Claus von Wagner überaus kreativ beantwortete.
Ein ganz schön starkes Stück
Ein Duo mit Herz und Verstand

Ein Duo mit Herz und Verstand

Wehdem - (Art) · „Es war kolossal spannend.“ Diese Lieblingsfeststellung der kleinen Louise, genannt Pünktchen, konnten wohl auch die großen und kleinen Zuschauer unterschreiben, die sich zur Aufführung von Erich Kästners „Pünktchen und Anton“ am Sonntagnachmittag in der Begegnungsstätte in Wehdem eingefunden hatten.
Ein Duo mit Herz und Verstand
Vorbildlich für die Feuerwehr engagiert

Vorbildlich für die Feuerwehr engagiert

Dielingen - Im November wurde die ZF Lemförder GmbH von Innenminister Dr. Ingo Wolf in Düsseldorf mit der Förderplakette des Landes Nordrhein-Westfalen für besonderes Engagement im Feuer- und Katastrophenschutz geehrt.
Vorbildlich für die Feuerwehr engagiert
Schon gut 3000 Untersuchungen

Schon gut 3000 Untersuchungen

Rahden - (km) · Dieser Wert kann sich sehen lassen. Mehr als 3000 Frauen und Männer sind in den vergangenen neun Jahren auf ihr Schlaganfall-Risiko im Rahmen der Schlaganfall-Info-Tour untersucht worden. Für einige von ihnen war es allerhöchste Zeit gewesen, sich einem Facharzt anzuvertrauen. Gestern war der Auftakt zur neunten Tour „Schlaganfall“ in der Rahdener Stadtsparkasse.
Schon gut 3000 Untersuchungen

Soundcheck endete tödlich

Wehdem - (ges) · Aus knackigen Funk-Grooves wurde ein Trauerspiel. Der Auftritt der Bremer Funk-Giganten „Dictionary of Funk“, der für den vergangenen Sonnabend im Life House geplant war, endete tragisch. Gegen 19 Uhr brach der 37-jährige Gitarrist der Gruppe beim Soundcheck auf der Bühne zusammen. Jede ärztliche Hilfe kam für den Musiker aus der Hansestadt zu spät. Er war sofort tot.
Soundcheck endete tödlich
Rock, Pop, Folk und Blues

Rock, Pop, Folk und Blues

Wehdem - · Zu einem Kulturfrühstück lädt der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur in Stemwede (JFK) für Sonntag, 7. Februar, um 11 Uhr in die Begegnungsstätte in Wehdem ein.
Rock, Pop, Folk und Blues
„Aufbruch“ zu neuen Gedanken

„Aufbruch“ zu neuen Gedanken

Pr. Ströhen - Von Mareile Kurtz Für manche Menschen ist der Wechsel in ein neues Jahr nichts Besonderes. Für andere hingegen bedeutet es einen Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt, der neue Ziele und Gedanken mit sich bringt.
„Aufbruch“ zu neuen Gedanken
Löschgruppe Wehdem rückte zu acht Einsätzen aus

Löschgruppe Wehdem rückte zu acht Einsätzen aus

Wehdem - (km) · In seinem Jahresbericht anlässlich der Jahreshauptversammlung am Sonnabendabend im „Stemweder Hof“ berichtete Löschgruppenführer Siegfried Schnier über das Einsatzgeschehen des vergangenen Jahres. Insgesamt acht Einsätze wurden verzeichnet, darunter fünf Brände, eine technische Hilfe sowie zwei Brandsicherheitswachen.
Löschgruppe Wehdem rückte zu acht Einsätzen aus