Ressortarchiv: Landkreis Minden-Lübbecke

Forderung: Bau eines Radweges

Forderung: Bau eines Radweges

Pr. Ströhen - Aus der Vergangenheit gibt es ungezählte Beispiele dafür, was Initiativen erreichen können. In der Gegenwart wollen engagierte Einwohner aus Pr. Ströhen versuchen, ihrer Forderung nach einen Fahrradweg entlang der Kreisstraße 67 in der Ortslage Nachdruck zu verleihen – mit einer groß angelegten Unterschriftenaktion „pro Radweg in Pr. Ströhen“.
Forderung: Bau eines Radweges
Kinder wurden rausgeworfen

Kinder wurden rausgeworfen

Twiehausen - (hm) Eine Ära geht zu Ende. Der Twiehauser AWO Kindergarten „Villa Kunterbunt“ schließt nach 14 Jahren seine Tore. Die zu betreuenden Kinder werden in den Kindergärten in Levern, Niedermehnen, Oppenwehe und Wittlage untergebracht.
Kinder wurden rausgeworfen
Kinder und Lehrer sagten Danke

Kinder und Lehrer sagten Danke

Haldem - (hm) Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Haldem sowie die Lehrkräfte haben sich über die vielen Spenden zur Unterstützung des Montessori-Projektes in der Schule sehr gefreut.
Kinder und Lehrer sagten Danke
Licht, Laser und Künstler präsentiert

Licht, Laser und Künstler präsentiert

Oppenwehe - (ges) Als die heute 24-jährige Dörthe Meier aus Oppenwehe vor sechs Jahren in Espelkamp eine Ausbildung zur Hotelfachfrau begann, hatten sich bei der damals 18-Jährigen die Zukunftspläne bereits so weit konkretisiert, dass sie irgendwann einmal die elterliche Gastronomie, den Saalbetrieb „Meiers Deele“, übernehmen möchte. Dem Ziel ist sie inzwischen ein gehöriges Stück näher gekommen.
Licht, Laser und Künstler präsentiert
„Fuhrpark“ für Kinder vergrößert

„Fuhrpark“ für Kinder vergrößert

Dielingen - (ges) Der Besuch der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen bei den Mädchen und Jungen in der DRK-Kindertagesstätte „Krümelkiste“ in Dielingen hat bereits eine jahrzehntelange Tradition und löst nach wie vor große Freude auf allen Seiten aus – zumal die jungen Wehrmitglieder noch nie mit leeren Händen gekommen sind.
„Fuhrpark“ für Kinder vergrößert
Die Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

Die Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

Stemwede - Alle Jahre wieder lädt das „Umsonst & Draußen-Urgestein“ im Zeichen       der   Kuh   zum    Stell-dichein. Bereits zum 33. Mal gibt es das Stemweder Open- Air-Festival in Haldem in der Gemeinde Stemwede im Norden von NRW. Aus Anfangs 50 Besuchern sind mittlerweile 20 000 geworden.
Die Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt
„Ein musikalischer Leckerbissen“

„Ein musikalischer Leckerbissen“

Dielingen - (ges) „Musikalisch wird es ein Leckerbissen“, ist sich Wilfried Thünemann sicher, wenn er über die Bläserserenade spricht, die am kommenden Sonntag, 28. Juni, im Garten am Dielinger Gemeindehaus stattfindet. Im Zusammenhang mit dem Wetter hofft er, dass die positiven Prognosen bis zum Wochenende anhalten. „Am besten wäre Sonnenschein ohne Wind“, wünscht sich der passionierte Dielinger Posaunenbläser.
„Ein musikalischer Leckerbissen“
Dorfabend, Flohmarkt und Treckertreff

Dorfabend, Flohmarkt und Treckertreff

Oppenwehe - (ges) Beim Oppenweher Marktausschuss laufen die organisatorischen Vorbereitungen auf vollen Touren. Schließlich muss für den traditionellen Bünselmarkt, der am Freitag, 11. September, mit einem Dorfabend eröffnet wird und am Sonntag, 13. September, mit der Ziehung der Tombolagewinner endet, wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt werden.
Dorfabend, Flohmarkt und Treckertreff
Bestpunkte für Fohlen aus Rahden

Bestpunkte für Fohlen aus Rahden

Vehlage - (sor) Auf der Stuten- und Fohlenschau kürzlich in Varl stand dieses Fohlen schon ganz vorn. Jetzt auf dem Fohlenchampionat zum Auftakt des Reitturniers beim 1. Vehlager Zucht-, Reit- und Fahrvereins überzeugte das Hengstfohlen aus der Zucht Volker Schmale-Steinkamp aus Rahden-Varl erneut.
Bestpunkte für Fohlen aus Rahden
Rahdener Gymnasiasten sprachen mit Abhängigen

Rahdener Gymnasiasten sprachen mit Abhängigen

Haldem/Rahden - Eine Woche nach dem Sommerfest erfüllte wieder fröhliches Gelächter und aufgeregtes Stimmengewirr die ansonsten eher ruhigen Parkanlagen der Schloss-Klinik in Haldem. Hintergrund ist eine Kooperation zwischen Schule und Krankenhaus.
Rahdener Gymnasiasten sprachen mit Abhängigen
Für eine Wiederbelebung der Bahn

Für eine Wiederbelebung der Bahn

Rahden - (ges) Die Initiative ist länderübergreifend: Bürger aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen engagieren sich für die Wiederbelebung der Deutschen Bahn von Rahden nach Bremen. Sie haben sich zu einem Aktionsbündnis zusammen geschlossen und bereits mehrfach über Möglichkeiten diskutiert, die Eisenbahnstrecke Bassum-Bünde zu reaktivieren.
Für eine Wiederbelebung der Bahn

„Niemand trägt die Schuld“

Fabbenstedt - Zu dem tragischen Unfall am vergangenen Mittwoch in Fabbenstedt, bei dem – wie berichtet – ein vierjähriger Junge aus Hüllhorst beim Spielen auf einem Hof tödlich verletzt wurde, meldeten sich gestern die Eltern des Kindes zu Wort.
„Niemand trägt die Schuld“
„Auf einem guten Weg“

„Auf einem guten Weg“

Stemwede - (ges) „Wir sind auf einem guten Weg“, resümierte Savas Asan gestern Nachmittag, verhehlte allerdings nicht, dass es durchaus noch Ansätze für Optimierungen der Gemeinschaftsveranstaltung „Stemwede öffnet sich“ gibt.
„Auf einem guten Weg“
Pr. Ströhen mit Herzblut präsentiert

Pr. Ströhen mit Herzblut präsentiert

Pr. Ströhen - Gewinner sind die Pr. Ströher schon jetzt, ob sie auch Sieger werden, wird das Ergebnis der gestrigen Bereisung durch die Bewertungskommission des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ zeigen. Verhaltener Optimismus war bei der Dorfgemeinschaft allemal zu erkennen, als der Bus mit den Juroren den Ort des Geschehens wieder verlassen hatte – in Richtung Rödinghausen.
Pr. Ströhen mit Herzblut präsentiert
Schon viel bewegt

Schon viel bewegt

Pr. Ströhen - (ges) In der Ortschaft Pr. Ströhen ist im Hinblick auf eine gesicherte Zukunft in den vergangenen Jahren viel bewegt worden. Der Weiterentwicklung konnten sich gestern auch die Mitglieder der Bewertungskommission für den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ nicht entziehen.
Schon viel bewegt

Verwaltung fordert klare Entscheidung

Levern - (ges) Die überraschende Vorlage eines Konzeptes für die dringend notwendige Sanierung der Verwaltungsstellen in Levern und Dielingen sowie die Behebung der Raumnot durch die Schaffung zusätzlicher Räume im alten Leverner Rathaus kam ein wenig einem „Donnerwetter“ der Verwaltung gleich. Ganz offensichtlich befasst sich der Rat schon viel zu lange mit der Thematik.
Verwaltung fordert klare Entscheidung

Zusätzliche Räume im alten Amtshaus

Levern -
Zusätzliche Räume im alten Amtshaus
Trainer-Lizenz: Wichtiger Baustein für die Zukunft

Trainer-Lizenz: Wichtiger Baustein für die Zukunft

Rahden - (Art) Das man in der Schule für das Leben lernt, ist eine alte Weisheit. Die Möglichkeit, zusätzliche Qualifikationen zu erwerben, die den jungen Leuten sowohl für ihre spätere berufliche Laufbahn als auch kurzfristig für private Aktivitäten nützlich sein können, bietet sich in der Schule nur selten.
Trainer-Lizenz: Wichtiger Baustein für die Zukunft
Von der Benjeshecke ins Insektenhotel

Von der Benjeshecke ins Insektenhotel

Pr. Ströhen - (ges) Raus aus den Klassenräumen, mitten rein in die üppige Vegetation des neuen Waldlehrpfades. Die Erst- bis Viertklässler der kleinen Pr. Ströher Grundschule haben in diesen Tagen viel Spaß bei einem Naturprojekt, das sich ganz und gar vom üblichen Lesen, Schreiben und Rechnen unterscheidet. Seit gestern steht „Unterricht der anderen Art“ auf dem Stundenplan.
Von der Benjeshecke ins Insektenhotel
Kooperationspreis für die Freien Brauer

Kooperationspreis für die Freien Brauer

Lübbecke - (md) Bei der Verleihung des diesjährigen Kooperationspreises der Land- und Ernährungswirtschaft dürfen sich „Die Freien Brauer“ über den Sieg in der Kategorie „Kooperationsdesign“ freuen. Als Sprecher der Freien Brauer nahm Christoph Barre, geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Barre, den Preis im GOP in Bad Oeynhausen entgegen.
Kooperationspreis für die Freien Brauer
Tausende jubelten den Bands zu

Tausende jubelten den Bands zu

Rahden - (jab) Hunderte, wenn nicht Tausende Menschen kamen, um sie zu sehen. Es ist nicht die Rede von Tokio Hotel oder Take That, sondern von den vielleicht nicht ganz so bekannten, aber mindestens genauso begeisternden Boygroup-Mitgliedern von „Big Maggas“, die auf dem Rahdener Stadtfest gastierten und die Zuhörer begeisterten.
Tausende jubelten den Bands zu
Die Kinder liebten „Randale“

Die Kinder liebten „Randale“

Rahden - (jab) Die große Ramones-Flagge weht im Hintergrund. Das Logo stimmt, allerdings wollen weder die Namen der Bandmitglieder noch das Publikumsdurchschnittsalter von sechs Jahren so richtig dazu passen. Woher das kommt? Hier spielt „Randale“ und macht Musik für die Punkrocker von morgen.
Die Kinder liebten „Randale“
Fünf Jubilare vor 75 Jahren konfirmiert

Fünf Jubilare vor 75 Jahren konfirmiert

Oppenwehe - Auch zwei Frauen und drei Männer, die vor 75 Jahren konfirmiert wurden, nahmen in der evangelisch-lutherischen St. Martini-Kirche in Oppenwehe am festlichen Gottesdienst teil, der zu Ehren für gleich fünf Jubiläumskonfirmanden stattfand: Neben den fünf Kronjuwelenkonfirmanden segnete Pfarrer Axel Niederbröker auch goldene, diamantene und eiserne sowie sieben Gnadenkonfirmanden neu ein.
Fünf Jubilare vor 75 Jahren konfirmiert
„Volles Haus“ beim Rahdener Stadtfest

„Volles Haus“ beim Rahdener Stadtfest

Rahden - (km) Der Andrang war nicht nur riesig, als es um die Verlosung ging. Auch zu den Musik-Höhepunkten an den Abenden und gestern, als die Geschäfte trotz des Sonntags geöffnet hatten, herrschte gewaltiger Andrang in Rahden.
„Volles Haus“ beim Rahdener Stadtfest