Schlager-Sternchen sorgt für Ballermann-Stimmung beim Bünselmarkt

Anna-Maria lässt den Festzelt-Boden beben

+
Hautnah: Die Fans durften mit Anna-Maria Zimmermann (3.v.r.) mit einem Gläschen Sekt anstoßen. ·

Oppenwehe - „Ich will alle Hände oben sehen“, rief Anna-Maria Zimmermann ins Publikum – und die Menge tobte. Gut gelaunt stand die ehemalige DSDS-Kandidatin am Samstagabend auf der Bühne im Festzelt des Oppenweher Bünselmarktes und bezauberte die Fans mit Hits wie „Ein Freundschaftsring“, „100 000 leuchtende Sterne“ und „Lebenslänglich Sonnenschein“.

Sie brachte ihre Ballermann-Party-Schlager unter die gut 250 Leute, die Stimmung zum Brodeln und den Holzfußboden zum Beben. Sie flirtete von der Bühne aus mit den Männern an der Theke und den „Jungs“ eines Alttraktoren-Vereins. Dabei ließ sie nicht nur die Herzen der anwesenden Herren höher schlagen.

Mit ihrer unverwechselbar freundlichen und liebenswerten Art sang sie sich in die Herzen aller Zuschauer. Und die schwangen die Arme und sangen die Hits lautstark mit.

Von den Folgen des Hubschrauber-Absturzes vor zwei Jahren, den sie nur knapp überlebte, war kaum noch etwas zu sehen, nur, dass sie noch heute eine Armbinde tragen muss. „Ich bin wieder voll da“, versicherte sie und verriet, dass sie im kommenden Jahr ein neues Album auf den Markt bringen will.

Nach einer guten halben Stunde verabschiedete sich das sympathische Schlager-Sternchen. Noch eine Zugabe gab‘s („Wenn du mich willst“ aus ihrem aktuellen Album „Hautnah“), dann verließ sie die Bühne unter tosendem Applaus. Für die treuen Fans hatte sie jede Menge Autogrammkarten dabei, die reißenden Absatz fanden.

„Sie hat eine tolle Stimmung verbreitet und ist unglaublich sympathisch“, schwärmte Sabine Detering aus Rahden, die mit ihrem Mann Dieter dabei war. Für Jessica Berlekamp aus Wallenhorst war es „purer Wahnsinn“. „Ich kann es gar nicht fassen“, sagte sie, nachdem sie mit ihrem Idol ein Erinnerungsfoto gemacht hatte. Auch Jessica Töpfer und Yvonne Heinrich, beide aus Bünde, ließen es sich nicht nehmen, sich mit „ihrem Star“ ablichten zu lassen.

Nach diesem Highlight des Bünselmarktes wurde es zunächst etwas menschenleerer im Festzelt, doch die Discjockeys „Jan Deejay“ und „DJ Ötzi“, alias Uwe Engel, sorgten anschließend dafür, dass sich die Tanzfläche wieder füllte. Die Partygäste feierten bis nach Mitternacht. · hm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Meistgelesene Artikel

Tim Loud verwandelt Punk und Folk

Tim Loud verwandelt Punk und Folk

Kommentare