Bevölkerung spendet über Bürgerstiftung 9 200 Euro an Pr. Ströher Brandopfer

Achim Valentin: „Das haut uns regelrecht um“

+
Regelrecht sprachlos und voll des Dankes an die Bevölkerung war Achim Valentin (vorn), der von den Bürgerstiftungsvertretern Roland Mettenbrink, Christian Aukamp (r.) und Sven Borcherding (l.) am Mittwoch eine Spendesumme in Höhe von 9 200 Euro in Empfang nehmen konnte. ·

Pr. Ströhen - Von Anja SchubertDer Großbrand auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Valentin, der Mitte März die mit viel Schweiß und Herzblut restaurierte rund 400 Jahre Hofanlage in Pr. Ströhen in Schutt und Asche legte, sorgte in der Pr. Ströher Bevölkerung für Bestürzung und eine Welle der Hilfsbereitschaft (wir berichteten). Um die Familie nicht nur durch Sachspenden mit dem Nötigsten zu versorgen, sondern – bis die Versicherungsgelder fließen – auch finanziell ein erstes Auffangnetz zu organisieren, wurde von der örtlichen Bürgerstiftung eine spontane Spendenaktion ins Leben gerufen.

Am Mittwochabend nahm Achim Valentin aus den Händen des Stiftungsvorsitzenden Christian Aukamp und Roland Mettenbrink (Kuratoriumsvorsitzender) symbolisch einen vorläufigen Betrag entgegen, der ihm die Sprache verschlug: Rund 9 200 Euro waren in den vergangenen drei Wochen auf das Konto der Bürgerstiftung zu Gunsten der Familie eingegangen.

„Vorwiegend aus der heimischen Bevölkerung, aber auch vereinzelt aus anderen Städten und Gemeinden konnten wir Zahlungseingänge verbuchen“, zeigte sich auch Aukamp von der Spendenhöhe beeindruckt. „So etwas ist wohl nur in kleinen Dörfern möglich“, mutmaßte Mettenbrink. Im anonymen Großstadtdschungel, ist er sich sicher, wäre solch eine Aktion anders ausgegangen.

Doch wer denke, die Familie sei nun finanziell reich gesegnet, habe weit gefehlt, griffen Aukamp und Mettenbrink eventuellen Neidern mahnend voraus. „Trotz Spenden und Versicherungsleistungen bleibt ein großer Verlust“, bestätigte auch Valentin, da die Familie jetzt lediglich die Dinge wieder anschaffe, die benötigt werden – von vielen Dingen mit Erinnerungswert ganz zu schweigen.

„Wir sind derzeit ohne Einkommen, und das wird auch noch einige Zeit so bleiben“, so Valentin hoffnungsvoll nach vorn blickend. Denn durch das Unglück verlor die Familie nicht nur Hab und Gut, sondern auch ihre berufliche Existenz. Die fast fertig gestellte Wildfleischerei samt Hofladen, die Anfang April eigentlich hätte eröffnet werden sollen, wurde bekanntlich ebenfalls ein Raub der Flammen.

Auf die Übergabe einer Auflistung der Spendern und einzelnen Summen möchte die Familie verzichten. „Jeder hilft uns, so gut er kann. Eine kleine Finanzspritze, die sich jemand vom Mund abspart, wissen wir genauso zu schätzen wie größere Summen“, sprach der Familienvater allen Spendern den allerherzlichsten Dank der gesamten Familie aus.

„Wir wissen und fühlen, dass das ganze Dorf hinter uns steht“, so Achim Valentin überwältigt. „Wir sind gerade Mal rund ein Dreivierteljahr hier und fühlen uns sehr gut aufgehoben und bereits in die Dorfgemeinschaft integriert.“ Daher macht Valentin, der mit seiner Familie, fasziniert von dem historischen Anwesen, in Hessen seine Zelte abbrach, auch keinen Hehl daraus, dass man Pr. Ströhen treu bleiben wolle. „Jetzt werden Schutt und Asche zusammengeschoben, dann wird an gleicher Stelle wieder aufgebaut.“ Auch seine derzeit auswärtig lebenden Töchter hätten beschlossen, sich nach dem Ende ihrer Ausbildung mit ihren Partnern in der familienfreundlichen Ortschaft niederzulassen.

„Die Bürgerstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Dorf voranzubringen. Wir sind froh, dass wir auch in solch einer außergewöhnlichen Notsituationen helfen können, denn das ist in unserer Satzung verankert“, stellte Roland Mettenbrink heraus, nicht ohne ebenfalls der Bevölkerung seinen Dank auszusprechen.

„Vielleicht finden dadurch weitere Zustifter zu uns“, hofft auch Christian Aukamp. Mit mittlerweile rund 30 Unterstützern sei die Zahl der Zustifter weiter steigend. Am Übergabeabend konnten die Vorstandsvertreter mit Sven Borcherding zugleich das jüngste Mitglied vorstellen, das im Zuge der Hilfsaktion als Zustifter zur Bürgerstiftung fand. Aber auch Einzelspenden, die über das Jahr in örtliche Projekte fließen, sind willkommen.“ Weitere Infos zur Bürgerstiftung Pr. Ströhen gibt es im Internet.

www.bürgerstiftungps.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Kommentare