Sechs Fahrzeuge beteiligt

Zwölf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7 bei Walsrode

+
Bei diesem Unfall auf der A7 bei Walsrode wurden zwölf Personen verletzt.

Walsrode - Zu einem Unfall mit sechs Fahrzeugen und zwölf Verletzten, drei davon schwer, kam es am Sonntag, gegen 12.40 Uhr, auf der A7, Richtungsfahrbahn Hamburg, in Höhe des Walsroder Dreiecks.

Ein 85-jähriger Autofahrer hatte auf dem linken Fahrstreifen den infolge erhöhten Verkehrsaufkommens bestehenden Stau übersehen, fuhr auf den vor ihm bremsenden Wagen auf und schob diesen in vier davor befindliche Fahrzeuge.

Er, seine 85-jährige Beifahrerin und die 22-jährige Mitfahrerin des Fahrzeugs vor ihm wurden schwer verletzt und von zwei Rettungshubschraubern und einem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Neun leicht verletzte Beteiligte mussten ebenfalls in Krankenhäusern behandelt werden.

Die Autobahn blieb in Richtung Hamburg bis 15.15 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr war mit 28 Freiwilligen im Einsatz. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 35.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Werder holt Remis dank Bartels

Werder holt Remis dank Bartels

Meistgelesene Artikel

28-jähriger Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

28-jähriger Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Ast durchbohrt Windschutzscheibe

Ast durchbohrt Windschutzscheibe

Merkel verspricht Familien finanzielle Entlastung

Merkel verspricht Familien finanzielle Entlastung

Polizei entdeckt tote und verwahrloste Hunde im Keller

Polizei entdeckt tote und verwahrloste Hunde im Keller

Kommentare