Vom 26. bis 30. April 2023 im Heidekreis

Zuschlag für den Schützentag

Die Kreisschützenverbände (KSV) Fallingbostel und Soltau mit ihren Vorsitzenden Walter Heidelberg (l.), KSV Soltau, und Hans-Heinrich Wussow, KSV Fallingbostel, richten gemeinsam den 62. Deutschen Schützentag im Heidekreis aus. - Foto: Ehlers
+
Die Kreisschützenverbände (KSV) Fallingbostel und Soltau mit ihren Vorsitzenden Walter Heidelberg (l.), KSV Soltau, und Hans-Heinrich Wussow, KSV Fallingbostel, richten gemeinsam den 62. Deutschen Schützentag im Heidekreis aus.

Walsrode/Soltau - Nun ist es amtlich. Vom 26. bis 30 April 2023 findet der 62. Deutsche Schützentag im Heidekreis statt. Erstmalig ist damit ein Landkreis mit der Ausrichtung beauftragt worden, diese im zweijährigen Rhythmus stattfindende Veranstaltung von einem der größten Sportfachverbände zu organisieren.

Sonntagabend, um 21.30 Uhr, erhielt der Vorsitzende des Kreisschützenverbandes Fallingbostel, Hans-Heinrich „Heini“ Wussow, aus Wiesbaden die Rückmeldung, dass die Kreisschützenverbände Fallingbostel und Soltau gemeinsam als Heidekreis mit der Ausrichtung des Deutschen Schützentages beauftragt worden sind. „Das ist wie die Ausrichtung von Olympischen Spielen“, freute sich Wussow.

Breite Unterstützung hatte die Bewerbung nicht nur beim Niedersächsischen Sportschützenverband, der zuletzt 2005 in Göttingen involviert war, sondern auch beim Landrat Manfred Ostermann. Der jüngste Landesschützentag hatte ihn so sehr begeistert, dass er gemeinsam mit Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Walsrode, die Vorstände der beiden Kreisverbände und ihre Vereine für eine Ausrichtung gewinnen konnte. 

„Das Schützenwesen ist ein wichtiger Bestandteil unseres Heidekreises und den sollen alle Schützen aus Deutschland kennenlernen“, warb Ostermann bei einer Tagung der Vereinsvorsitzenden vor knapp zwei Wochen im Schützenhaus Stöcken für eine Unterstützung der Bewerbung.

Höhepunkt wird Samstag, 29. April, mit Delegiertentagung, Festball und Umzug durch die Stadt sein. An diesem Tag werden 15.000 bis 20.000 Personen erwartet. Im Rahmen des Bundesschützentages wird unter den 20 Landesverbänden der Bundesjugendkönig und der Bundeskönig oder die Bundeskönigin ermittelt. 

Nur ein Teilnehmer darf im Erwachsenen- und im Jugendbereich pro Landesverband dabei sein. Den Ausschlag, ob der Vertreter männlich oder weiblich sein wird, gibt das Ergebnis bei Königsschießen innerhalb der jeweiligen Landesverbände. Proklamiert werden die neuen Könige im Rahmen des Festumzuges am Samstagnachmittag.

Weitere Veranstaltungen sind die Präsidiumssitzung und die Gesamtvorstandssitzung, die im Vorfeld stattfinden werden. Besuche des Ministerpräsidenten und anderer politischer Vertreter werden weitere Elemente der Veranstaltung sein.

Wo der Festball als Ausklang des 62. Deutschen Schützentages gefeiert wird, ist, ebenso wie die Orte der anderen Veranstaltungen noch unklar. Neben der Heidmarkhalle, die bei diversen Landeskönigsbällen und dem Landesschützentag ihre Qualitäten bereits bewiesen hat, werden verschiedene Orte geprüft. Beispielsweise ist die Heinrich-Kemner-Halle in Krelingen für die Ausrichtung des Festballs als Alternative genannt worden. Entscheidungen zu den Veranstaltungsorten sind noch nicht getroffen worden.

Axel Rott als Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbandes hat für Mittwoch zu einer ersten Sondierung und Besprechung mit den beiden Vorsitzenden Walter Heidelberg (Soltau) und Hans-Heinrich Wussow (Fallingbostel) nach Hannover eingeladen. Eine Arbeitsgruppe, in der unter anderem Vertreter aus den Heidekreis-Verbänden und des NSSV mitwirken könnten, wird ein Konzept für die Durchführung erarbeiten.

re

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Dreifach-Mord in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Mörder gesehen?

Dreifach-Mord in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Mörder gesehen?

Dreifach-Mord in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Mörder gesehen?
Er löschte eine ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Mord in Bispingen

Er löschte eine ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Mord in Bispingen

Er löschte eine ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Mord in Bispingen
Sabine und Alexander Prenzel: „Alten Sachen wieder einen Sinn geben“

Sabine und Alexander Prenzel: „Alten Sachen wieder einen Sinn geben“

Sabine und Alexander Prenzel: „Alten Sachen wieder einen Sinn geben“
Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken

Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken

Badeunfall in Munster: Jugendlicher ertrunken

Kommentare