Abriss des Schwesternwohnheims in Walsrode

MVZ zieht in Container um

Das Ausweichquartier steht ab 18. Mai zur Verfügung.

Walsrode - Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Walsrode zieht von Montag, 9., bis Dienstag, 17. Mai, in das vorläufige Ausweichquartier an der Saarstraße 14 in Walsrode um. In unmittelbarer Nähe zur MRT-Praxis wird das MVZ bis zur Fertigstellung des Neubaus seine Arbeit in Containern fortsetzen. Der Umzug ist notwendig, um den für Juni geplanten Abriss des ehemaligen Schwesternwohnheims einschließlich des Schwesternsaals vorzubereiten.

Brandschutz und Elektrik in dem 50 Jahre alten, dreigeschossigen Klinkerbau an der Ecke Saarstraße/von Stolzenbergstraße waren zuletzt so mangelhaft, dass die Sicherheit für Bewohner nicht mehr gewährleistet werden konnte. Im Neubaukomplex des MVZ sollen neben der Krankenpflegeschule und den Wohnräumen für die Pflegeschüler möglichst viele Facharztpraxen untergebracht und Veranstaltungsräume für das Klinikum geschaffen werden.

Vom 9. bis 17. Mai, steht das MVZ Walsrode Patienten nicht zur Verfügung. Sie können sich im Notfall an das Heidekreis-Klinikum oder an einen niedergelassenen Arzt vor Ort wenden. Kardiologische Patienten können sich bei dringenden Terminen im MVZ Soltau von Gunter Hornung behandeln lassen, Telefon 05191/602-3541.

Ab 18. Mai öffnet das MVZ Walsrode im Ausweichquartier seine Türen für die Patienten in gewohntem Leistungsumfang.

Auch die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Heidekreis-Klinikum Walsrode wird eine Interimslösung beziehen. Die Firma Dow vermietet dem Klinikum dafür Räumlichkeiten in der neuen Verwaltung in Bomlitz, Am Gutshof 6. Der Umzug soll im Zeitraum vom 23. bis 25. Mai stattfinden.

Vom Abriss des Veranstaltungsraumes „Großer Saal am Schwesternwohnheim“ sind auch die Infoabende für werdende Eltern betroffen. Diese finden ab Montag, 2. Mai, jeden ersten Montag und letzten Dienstag im Monat, beginnend um 19 Uhr, vorübergehend im Kasino (Speiseraum) des Heidekreis-Klinikums Walsrode statt. Das Kasino befindet sich im Erdgeschoss Richtung Station D0 auf der rechten Seite. Die Infoabende werden von der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe veranstaltet.

Der Bezug des Gesundheitszentrums ist für Ende des Jahres 2017 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Meistgelesene Artikel

Heide Park organisiert für Halloween Erschrecker-Casting

Heide Park organisiert für Halloween Erschrecker-Casting

Detlef Runge bald in leitender Position

Detlef Runge bald in leitender Position

Mit gutem Konzept gegen Kreuzkräuter

Mit gutem Konzept gegen Kreuzkräuter

Kommentare