Sperrung über Stunden

Zahlreiche Verletzte nach Unfall auf der A7 bei Walsrode

Walsrode - Ein schwerer Auffahrunfall hat sich am Samstag auf der A7 bei Walsrode ereignet. Dabei wurden acht Personen verletzt.

Ein 27 Jahre alter Mann bemerkte zu spät, dass der Verkehr vor ihm zum Stillstand gekommen war und fuhr auf das Stauende auf, berichtete die Polizei.

15 Kilometer langer Stau

Der Wagen des Mannes schub drei Autos aufeinander. Insgesamt verletzten sich dadurch vier Personen. Um die Arbeit der Rettungskräfte und das spätere Aufräumen zu ermöglichen, mussten zeitweise beide Richtungsfahrbahnen gesperrt werden. In Fahrtrichtung Hamburg entstand dadurch ein 15 Kilometer langer Rückstau.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Meistgelesene Artikel

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Rundballen treffen Biker

Rundballen treffen Biker

Kommentare