Lkw-Fahrer unverletzt

Wolf im Heidekreis überfahren

Westenholz - Ein Wolf ist im Heidekreis von einem Lastwagen überfahren und getötet worden.

Das Tier starb auf dem Zubringer der A27 zur A7 bei Westenholz, wie eine Sprecherin vom Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz am Montag mitteilte. Nach Angaben des Büros war es bereits der neunte Wolf, der in diesem Jahr in Niedersachsen tot entdeckt wurde. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall am Freitag unverletzt und rief die Polizei. Der tote Wolf, ein Rüde, wird nun im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin untersucht. Außerdem soll das Senckenberg-Institut in Gelnhausen anhand von Gewebeproben herausfinden, zu welchem Rudel er gehörte.

dpa

Mehr zum Thema: 

Wölfe in Niedersachsen: Theo Runge hält nichts von Schutzzäunen

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schützenfest in Erichshagen 2018

Schützenfest in Erichshagen 2018

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Meistgelesene Artikel

Streit wegen Stromrechnung: Mann sticht auf Vermieter ein

Streit wegen Stromrechnung: Mann sticht auf Vermieter ein

Heidekreis schneidet beim Straßentest in Norddeutschland am besten ab

Heidekreis schneidet beim Straßentest in Norddeutschland am besten ab

Mühlenfest im Londypark Rethem

Mühlenfest im Londypark Rethem

Frau überrascht Einbrecher in ihrem Schlafzimmer

Frau überrascht Einbrecher in ihrem Schlafzimmer

Kommentare