Wettbewerb beginnt am Sonntag

Wer wird Walsrodes Bürgerkönig?

+
Die Bürgerkönigsscheibe 2018 und weitere Ehrengaben.

Walsrode - Das Bürgerschießen hat in Walsrode eine lange Tradition. Bereits vor 441 Jahren begann es und wird jährlich gefeiert. Ausgerichtet wird es jeweils von einem der drei Walsroder Schützenvereine, in diesem Jahr vom Schützenkorps Vorbrück von 1881 unter der Leitung des Vorsitzenden Walter Bösche.

Am Sonntag, 5. August, wird das Bürgerschützenfest vor dem Rathaus Walsrode gefeiert. Zum Auftakt geben die Weserkryner von 11.30 bis 13.30 Uhr ein Platzkonzert. Um 14 Uhr nimmt Bürgermeisterin Helma Spöring auf dem Rathausvorplatz die Proklamation des Bürgerkönigs, die Verleihung der Pokale und die Übergabe der Auszeichnungen vor.

Der beste Schütze erhält von der Stadt Walsrode die Bürgerschützenscheibe, einen Zinnhumpen und eine Aufwandsentschädigung. Die Dame mit dem besten Schießergebnis wird mit einem Pokal und weiteren Ehrengaben ausgezeichnet. Die ersten drei Plätze der Damen und Herren werden mit Ehrengaben für ihre Leistung belohnt. In beiden Klassen wird zusätzlich ein Medaillenschießen durchgeführt.

Die ehemaligen Bürgerkönige schießen außerdem einen Wanderpokal als Kaiserpokal aus. Als bleibende Erinnerung gibt es für den besten Teiler einen Zinnbecher.

Wer volljährig ist, darf teilnehmen

„Eingeladen zum Bürgerschießen sind alle Einwohnerinnen und Einwohner von Walsrode, die das 18. Lebensjahr vollendet haben“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Eigene Sportgeräte sind zugelassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Start des Bürgerschießens ist am Sonntag, 29. Juli, um 10 Uhr. Bis 15 Uhr ist die Teilnahme an diesem Tag möglich. Weitere Schießzeiten werden am Montag, 30. Juli, 17 bis 21 Uhr, sowie am Mittwoch, 1. August, 17 bis 20 Uhr auf dem Schießstand des Schützenkorps Vorbrück, Am Tierhof 4, angeboten.

Die Stadt Walsrode und das Schützenkorps Vorbrück von 1881 als diesjähriger Ausrichter würden sich über eine gute Beteiligung sehr freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Meistgelesene Artikel

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

„Bei Eisgang, Sturm und Wassersnot“

„Bei Eisgang, Sturm und Wassersnot“

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Kommentare