Babyboom bei den Säbelschnäblern

Viel Nachwuchs im Weltvogelpark Walsrode

+
Ein junger Schneekranich und dessen Vater laufen gemeinsam im Freigehege herum.

Walsrode - Reichlich Nachwuchs kann derzeit der Weltvogelpark Walsrode begrüßen. In den vergangenen Wochen sind bei vielen Arten Küken geschlüpft, so bei den Rötelfalken und den Säbelschnäblern, die es zum Wasser zieht.

„Bei den Säbelschnäblern ist ein wahrer Babyboom ausgebrochen“, sagte Park-Sprecherin Janina Buse. „Neben den zahlreichen bereits geschlüpften werden noch weitere erwartet.“

Auch bei den seltenen Schneekranichen gab es einen Bruterfolg. Das auch Nonnenkranich oder Sibirischer Kranich genannte Tier sei in seiner asiatischen Heimat stark gefährdet. Die Weltvogelpark-Stiftung unterstütze ein Auswilderungsprojekt vor Ort, so Buse.

Noch ziemlich nackt sieht der Nachwuchs der Braunohrarassaris aus. Der auffallend große Schnabel des noch ziemlich kleinen Nachwuchses verrät: Es ist ein Mitglied der Tukan-Familie. Erste Federkiele zeigen sich beim Küken der Goldsittiche. Dennoch ist nicht nur am Schnabel schon deutlich zu erkennen, dass es sich dabei um einen kleinen Papageien handelt. Erst einige Tage nach dem Schlupf hat der mittlerweile drei Wochen alte Vogel die Augen geöffnet.

Ein 22 Tage alter Rötelfalke wird gefüttert.

Bunt gefleckt ist das noch recht kurze Erstgefieder des Grausteißtinamus. Im Gegensatz zu den Nesthockern anderer Arten kann er als Nestflüchter schon auf eigenen Beinen stehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Schützenfest in Bücken

Schützenfest in Bücken

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Meistgelesene Artikel

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.