Walsrode - Pferd in Walsroder Zentrum

Pferd in Walsroder Zentrum

Walsrode - Ein freilaufendes Pferd auf der Straße im Bereich von Ebbingen meldeten Verkehrsteilnehmer am Samstagnachmittag. Nachdem es der Besitzerin nicht gelungen war, das Tier einzufangen, machte sich der Wallach über die Landesstraße 161 auf in Richtung Walsrode.

Nach einer gut 20-minütigen Verfolgung von Polizei und Eigentümerin konnte das Tier schließlich in der Innenstadt von Walsrode von einer pferdekundigen 41-jährigen Walsroderin, die zufällig auf die Jagd aufmerksam geworden war, und anderen Helfer eingefangen werden.

Besitzerin, Helfer, Polizei und Pferd waren nach der über zwei Kilometer langen Verfolgungsstrecke außer Atem. Nachdem sich der Wallach beruhigt hatte, wurde er auf einem Anhänger abtransportiert.

Die Pferdebesitzerin hat sich beim Versuch, ihr Tier unter Kontrolle zu bringen verletzt. Sachschäden sind nicht entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare