„Dirty Dancing“ im Heidekreis

Walsrode gewinnt souverän die Tanz-Wette gegen den NDR

+

Walsrode - 250 Menschen, gekleidet im Stil des Kultfilms „Dirty Dancing“, die, bei „Hallo Niedersachsen“ das Lied „The Time Of My Life“ singen und dazu tanzen? Für echte Walsroder keine Herausforderung. Und so gewannen die Löns-Städter die Stadtwette gegen den NDR am Sonnabend denn auch mit Leichtigkeit.

Der NDR hatte in Walsrode zum großen Finale seiner Sommertour eingeladen und für die große Party neben The Smashing Piccadillys und der Partyband Hit Radio Show niemand Geringeres als die Disco-Kult-Band Hot Chocolate verpflichtet. Mehr als 13 000 Menschen verwandelten den Großparkplatz an der Poststraße in eine riesige Party-Zone und feierten nicht zuletzt die gewonnene Wette. Statt der geforderten 250 verkleideten „Dirty Dancing“-Fans wurden am Ende 792 gezählt. Mehr als das Dreifache, wie die Organisatoren freudig feststellten. Ein solches Zusammengehörigkeitsgefühl erfreute natürlich auch Bürgermeisterin Helma Spöring (Mitte), hier mit ihren beiden Stellvertretern Birgit Söder und Jörg Schoechert sowie der Siegesurkunde. Einen ausführlichen Bericht über den Abschluss der NDR-Sommertour in Walsrode lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

MTV Movie & TV Awards: Dieser Film räumt die meisten Preise ab

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Offener Garten in Martfeld

Offener Garten in Martfeld

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Meistgelesene Artikel

Kritik an Radwegmarkierungen in Bierde

Kritik an Radwegmarkierungen in Bierde

65-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall im Heidekreis

65-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall im Heidekreis

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Zwei Tage eingeklemmt: Feuerwehr befreit Vermissten aus Auto

Zwei Tage eingeklemmt: Feuerwehr befreit Vermissten aus Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.