Etwa 4.000 Quadratmeter

Waldboden in Krelingen in Flammen

Circa 4.000 Quadratmeter Waldboden standen in Flammen.

Krelingen - Die anhaltende Trockenheit sorgt weiter für ein reges Einsatzaufkommen bei den Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis. So gerieten am Montag, gegen 16.40 Uhr, aus ungeklärter Ursache circa 4 000 Quadratmeter Waldboden und Unterholz in Brand. Autofahrer auf der A 7 bemerkten eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Walsroder Dreiecks.

Da anfangs nicht feststand, wo genau sich die Einsatzstelle befindet, löste die Leitstelle Alarm für die Feuerwehren Krelingen, Westenholz und Bad Fallingbostel aus, teilt die Feuerwehr mit.

Die Anfahrt gestaltete sich für die Einsatzkräfte schwierig, da sich das Feuer in der Nähe des momentan wegen Bauarbeiten gesperrten Abschnittes des Autobahndreiecks befand. Zum Teil mussten die Einsatzkräfte wegen der frischen Betondecke Umwege in Kauf nehmen.

Da schnell klar war, dass dringend weitere Fahrzeuge mit Wassertank benötigt werden, ließ Einsatzleiter Tobias Bremer die Freiwilligen Feuerwehren Walsrode, Düshorn und Hodenhagen mit ihren wasserführenden Fahrzeugen nachalarmieren. Die Feuerwehr Westenholz errichtete eine Wasserentnahmestelle an der Ortseinfahrt von Krelingen, sodass die Tanklöschfahrzeuge neu mit Wasser befüllt werden konnten.

Der Verkehr auf der A7 wurde durch den Feuerwehreinsatz nur geringfügig beeinträchtigt. - Fotos: Feuerwehr

Insgesamt setzten die Ehrenamtlichen fast 50. 000 Liter Wasser ein, das sie im Pendelverkehr zur Einsatzstelle brachten, um den Flammen Herr zu werden und auch tiefer liegende Glutnester zu löschen. Da die Sonneneinstrahlung eine große körperlichen Belastung für die Einsatzkräfte darstellte, musste das Personal regelmäßig für Trinkpausen durchgetauscht werden.

Nach knapp dreieinhalb Stunden war das Feuer aus. Während des Einsatzes blieb das Walsroder Dreieck für den normalen Verkehr befahrbar, es gab nur wenige Verkehrsbeeinträchtigungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Fotostrecke: Zubers Blitz-Start - Klaassens Hammer

Fotostrecke: Zubers Blitz-Start - Klaassens Hammer

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Meistgelesene Artikel

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

Streit zwischen Schülern: Zwei Verletzte durch Messer und Pfefferspray

Streit zwischen Schülern: Zwei Verletzte durch Messer und Pfefferspray

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Kommentare