Vorlesungen auf Außencampus der Hochschule Weserbergland sollen im Herbst starten

Professur in Walsrode ausgeschrieben

Mediengruppe Kreiszeitung
+
Mediengruppe Kreiszeitung

Walsrode - In Walsrode entsteht ein Außencampus der Hochschule Weserbergland (HSW). Initiiert durch eine Kooperation zwischen der Technischen Akademie Heidekreis (TAHK) und der HSW aus Hameln werden ab September Meister der Fachrichtung Metall berufsbegleitend zu Wirtschaftsingenieuren ausgebildet. Aus diesem Grund haben die Kooperationspartner eine Professur für den Fachbereich Technik ausgeschrieben.

„Konkret sind wir auf der Suche nach einer engagierten Persönlichkeit, die technische Kenntnisse aus den Bereichen Maschinenbau, Mechatronik oder aber auch der Produktionstechnik mitbringt“, so Professor Dr. Volkmar Langer, Präsident der HSW.

Zuversichtlich zeigt sich auch TAHK-Geschäftsführer Olaf Kahle: „Ich würde mich über Bewerbungen aus dem Heidekreis natürlich besonders freuen.“

Er wird im Mai mit seinem Mitarbeiterteam ein neues Gebäude beziehen, in dem die TAHK ihren Sitz haben wird. Vorlesungen sollen hier schon ab Herbst stattfinden. Die Okando Holding, deren Geschäftsführer Kahle ist und zu der auch die TAHK und die AF Personalpartner gehören, hat die ehemalige Hoerbiger-Immobilie im Gewerbegebiet Honerdingen für diesen Zweck gekauft.

Genau hier wird auch der Professor tätig werden, der sich um den Aufbau des Studiengangs vor Ort kümmern soll und idealerweise verschiedene Projekte im Bereich der Forschung und Entwicklung mit anstößt. Wichtig: Für die Professur müssen die formalen Voraussetzungen für die Berufung in das Professorenamt gemäß dem Niedersächsischen Hochschulgesetz erfüllt sein.

Das neue Konzept des HSW-Campus‘ Walsrode basiert auf einem Höchstmaß an Flexibilität mit nahtlosen Übergängen zwischen beruflicher und akademischer Bildung. Das Besondere: Die während der Meisterausbildung an der TAHK erbrachten Leistungen werden teilweise auf das anschließende Studium angerechnet. Damit verkürzt sich die Studienzeit. Das Studium selbst findet in den ersten Semestern in den neuen Räumlichkeiten der TAHK in Walsrode und anschließend am Standort der HSW in Hameln statt.

Damit bieten sich, insbesondere für Unternehmen der Heidekreis-Region, exzellente Möglichkeiten ihre Mitarbeiter berufsbegleitend weiterzubilden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Mitgliederschwund noch im Rahmen

Mitgliederschwund noch im Rahmen

Mitgliederschwund noch im Rahmen
Kosten sparen mit geringem Aufwand

Kosten sparen mit geringem Aufwand

Kosten sparen mit geringem Aufwand
Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht
Parteitag der CDU Heidekreis: Ziel ist Steigerung der Attraktivität

Parteitag der CDU Heidekreis: Ziel ist Steigerung der Attraktivität

Parteitag der CDU Heidekreis: Ziel ist Steigerung der Attraktivität

Kommentare