Zwei Verletzte

Achtstündige Vollsperrung nach Unfall auf A 27

+
Nach dem Unfall verteilte sich die Ladung (Hausstand) auf der A27.

Walsrode / Fulde - Ein Unfall auf der Autobahn 27 forderte am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, zwei Verletzte. Bei Fulde verteilte sich die Ladung eines Anhängers über die Straße.

Ein 20 Jahre alter Mercedes-Fahrer war auf dem Überholfahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs. Als er in Höhe der Gemarkung Fulde einen Ford überholte, der einen Anhänger zog, geriet der 20-Jährige aus bislang unklarer Ursache auf den Hauptfahrstreifen und prallte gegen den Anhänger, der dadurch vom Ford abgerissen wurde.

In der Folge verteilte sich die gesamte Ladung des Anhängers auf der A 27. In den querstehenden Anhänger fuhr anschließend ein 61 Jahre alter Mann mit einem Audi. Der 61-jährige Audi-Fahrer sowie der 20-jährige Mercedes-Fahrer wurden leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Warum der 20-Jährige mit seinem Mercedes gegen den Anhänger prallte, ist bislang unklar. Aussagen am Unfallort zufolge sei der Anhänger durch das Fehlverhalten eines unbekannten Fahrzeugführers schon vorher ins Schlingern geraten, sodass der 20-Jährige überhaupt keine Möglichkeit hatte, einen Zusammenstoß mit dem Anhänger zu verhindern. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer sei anschließend einfach weitergefahren. Da das Spurenbild am Unfallort nicht schlüssig war, ordnete die Staatsanwaltschaft Verden an, dass ein Gutachter die Polizei bei der Unfallaufnahme begleitet. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und der Räumung der auf der Fahrbahn verstreuten Ladung aus dem Anhänger musste die A 27 zwischen Walsrode-West und Verden-Ost bis Dienstagmorgen, 2.15 Uhr, voll gesperrt werden.

Für diese acht Stunden unterstützte die Autobahnmeisterei Fallingbostel die Polizei bei der Absperrung und Umleitung. Zeugen, die den Unfall möglicherweise gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Langwedel unter Telefon 04232/945990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Kleines Zentrum für Kirchboitzen

Kleines Zentrum für Kirchboitzen

15-Jährigen angefahren

15-Jährigen angefahren

Brennendes Auto

Brennendes Auto

Kommentare