Krelinger Gemeindetag

Das Evangelium verändert Nationen

+
Der Inder Vishal Magalwadi sprach in Krelingen.

Krelingen - „Von Deutschland ist die Hoffnung in die Welt gegangen, dass Nationen verändert werden können.“ Das sagte der indische Philosoph, Theologe, Sozialreformer und Politiker Dr. Vishal Mangalwadi beim Gemeindetag im Geistlichen Rüstzentrum (GRZ) Krelingen.

Die Reformation habe Deutschland zurück zu Bibel und Kreuz gebracht, sagte Mangalwadi vor den rund 400 Besuchern. Das habe Deutschland und andere europäische Länder positiv verändert. So bilde die durch Luther angestoßene Reformation letztlich die Grundlage für Toleranz gegenüber Andersdenkenden.

Der Atheismus und der Kommunismus hätten vieles von der Reformation „weggewischt“. Laut Mangalwadi ist das einer der Gründe, warum der Westen auf dem Weg sei, „postchristlich“ zu werden und seine christlichen Wurzeln und die biblische Wahrheit zu verlieren. Damit „amputiere“ Europa seine „Seele“. Einen weiteren Grund für diesen Verlust sieht der indische Theologe im Individualismus. Er führe dazu, dass Menschen sich als „Kosmos der Welt“ sähen und nur noch für sich lebten. Für Deutschland wünsche er sich eine neue Generation von Christen, die danach fragen, was sie zur „Heilung der Nation“ beitragen können.

Mangalwadi wurde 1949 im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh geboren. Er wuchs in einem hinduistisch geprägten Umfeld auf, fand aber über das Studium der Bibel Zugang zum christlichen Glauben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Super Stimmung beim Rethemer Beachvolleyballturnier mit 70 Spielern

Super Stimmung beim Rethemer Beachvolleyballturnier mit 70 Spielern

„Über Zäune schauen“

„Über Zäune schauen“

Beitritt zum Netzwerk Energieeffizienz bejaht

Beitritt zum Netzwerk Energieeffizienz bejaht

CDU-Generalsekretär Kai Seefried besucht Partei-Sommerfest in Hünzingen

CDU-Generalsekretär Kai Seefried besucht Partei-Sommerfest in Hünzingen

Kommentare