Rucksack geraubt

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Walsrode – Vier Männer stellten sich am Freitag, zwischen 14.30 und 15 Uhr, in Walsrode einer 47-jährigen Fahrradfahrerin in den Weg, entrissen ihr einen schwarzen Rucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Der Überfall geschah auf dem unbefestigten Parallelweg der Robert-Koch-Straße, von der Stadthalle kommend in Richtung Krankenhaus, entlang des Bachlaufs. Die Täter hielten sich an der Abzweigung zur Innenstadt/Lange Straße im Bereich einer Bank auf. Weil die Frau den Rucksack festhielt, schlug einer der Männer ihr zweimal gegen den Kopf, sodass sie losließ, schreibt die Polizei.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: circa 170 bis 180 Zentimeter groß, 20 bis 25 Jahre alt, Oberlippenbart, rundes Gesicht und stabile Figur. Er hatte schwarze, gewellte Haare und eine südländische Erscheinung, war stark angetrunken, sprach gebrochenes Deutsch, trug blaue Jeans, eine dunkle Lederjacke, schwarze Turnschuhe und eine Sonnenbrille.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Walsrode unter der Telefonnummer 05161/984480 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Wie man mit erblich bedingten Krankheiten umgeht

Was bei welchem Kopfschmerz hilft

Was bei welchem Kopfschmerz hilft

So präsentiert sich der Mercedes-AMG A 45 auf der Strecke

So präsentiert sich der Mercedes-AMG A 45 auf der Strecke

Meistgelesene Artikel

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Eine Frage der Sicherheit

Eine Frage der Sicherheit

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Kommentare