„LaFiBo“-Premiere am 28. Mai

Verwicklungen um die Herren und Damen Schmidt

Was soll am ersten September-Wochenende noch einmal gespielt werden? „Zwei links, zwei rechts”, „Gott des Gemetzels” oder doch lieber „Doppelte Spiel”? Das Publikum hat die Wahl.

Bomlitz - Theaterfreunde aufgepasst: Wer sich in den vergangenen Tagen über die Homepage der Bomlitzer Theatergruppe „LaFiBo“ Karten für die nächste Premiere reserviert hat, muss diese Bestellung wiederholen. Wie die zweite Vorsitzende Angela Kirchfeld mitteilte, konnten sämtliche Anmeldungen, die bis zum 10. Mai eingingen, aufgrund eines Systemfehlers nicht registriert werden.

Am Sonnabend, 28. Mai, feiert das Ensemble mit seiner neuesten Komödie „Zwei links, zwei rechts“ in der Oberschule Bomlitz Premiere. Beginn ist um 20 Uhr.

Ort der Handlung ist ein kleines Provinzhotel, in dem sich zwei Paare zum Stelldichein treffen. „Herr und Frau Schmidt“ beziehen den „Blauen Salon“, rechts die Treppe hinauf. „Herr und Frau Schmidt“ Nummer zwei bevorzugen den „Grünen Salon“ auf der linken Seite. Was keinem der vier bekannt ist: Die Ehemänner sind jeweils mit der Ehefrau des anderen verabredet.

Ferris, der aushilfsweise an der Rezeption steht, lotst zwar die richtigen Damen zu den wartenden Herren, doch die nachfolgenden Verwicklungen kann und will er nicht verhindern.

Am Sonntag, 29. Mai, 16 Uhr, hebt sich erneut der Vorhang. Wer möchte, kann eine Stunde zuvor beim beliebten Kaffeenachmittag dabei sein. Der Eintrittspreis – inklusive Kaffee, Torte und Kuchen satt – beträgt pauschal 15 Euro. Weitere Vorstellungen sind am Sonnabend, 11. Juni, 20 Uhr und am Sonntag, 12. Juni, um 16 Uhr.

Der Besuch des Kaffeenachmittags ist nur mit Voranmeldung möglich. Da der Platz in der Mensa begrenzt ist, bittet die Theatergruppe „LaFiBo“ rechtzeitig um Reservierung. Kartenvorverkauf und Anmeldung online unter www.lafibo.de/kartenbestellung oder unter bei Angela Kirchfeld, Telefon 04262/2504.

Erstmalig hat das Publikum die Wahl, welches Theaterstück am Sonnabend, 3. September, 20 Uhr, und Sonntag, 4. September, 15 Uhr, (mit Kaffeenachmittag), die Akteure von „LaFiBo“ noch einmal spielen sollen. Zur Auswahl stehen das aktuelle Theaterstück „Zwei links, zwei rechts“, die „Filmkomödie“ mit Livemusik, „Doppeltes Spiel oder Eine Nacht in den Filmen“, und die „schwarze“ Komödie „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmin Rezas.

Das gewünschte Stück können die Zuschauer auf dem Programmheft von „Zwei links, zwei rechts“ ankreuzen und an der Sektbar abgeben oder per Internet auf der Homepage www.lafibo.de wählen. Zu gewinnen gibt es Freikarten für das gewählte Stück.

Mehr zum Thema:

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Meistgelesene Artikel

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Mehr Gewalt gegen Polizisten

Mehr Gewalt gegen Polizisten

„Für die Menschen im Dorf“

„Für die Menschen im Dorf“

Kommentare