Verletztes Wildschein sorgt für Vollsperrung der A27

Walsrode - Zu einem Unfall mit einem Wildschein kam es am Samstag gegen 21.15 Uhr in Walsrode auf der BAB 27 zwischen den Abfahrten Verden-Ost und Walsrode-West.

Dabei kollidiert ein Auto mit einem Wildschwein, das die Fahrbahn kreuzt und dabei verletzt wird. Das verletzte und extrem angriffslustige Tier droht im folgenden erneut auf die Fahrbahn zu laufen. Zum Schutze der Verkehrsteilnehmer wird die BAB 27 im Bereich des Unfallortes kurzzeitig voll gesperrt, um unter Beteiligung der Feuerwehr eine gezielte Absuche nach dem Tier durchzuführen. Das Tier kann trotz intensiver Absuche nicht mehr gefunden werden. Es wird davon ausgegangen, dass es unbemerkt in das Dickicht flüchten konnte. Aufgrund der sehr geringen Verkehrsdichte wurden nur wenige Verkehrsteilnehmer durch die Suchaktion behindert.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Dieselpreise: Landwirte schlagen Alarm

Dieselpreise: Landwirte schlagen Alarm

Dieselpreise: Landwirte schlagen Alarm
Brennendes Auto

Brennendes Auto

Brennendes Auto
„Leute bleibt an diesem Wochenende zu Hause“

„Leute bleibt an diesem Wochenende zu Hause“

„Leute bleibt an diesem Wochenende zu Hause“
Psychotherapie: Patienten haben Recht auf Qualität

Psychotherapie: Patienten haben Recht auf Qualität

Psychotherapie: Patienten haben Recht auf Qualität

Kommentare