Veranstaltung am Tag der Arbeit in Bomlitz

Kundgebung und Familienfest

+
Edeltraud Glänzer.

Bomlitz - Der Tag der Arbeit jährt sich am 1. Mai zum 125. Mal. Seit 1890 kämpfen Gewerkschaften für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen. „Die Zukunft der Arbeit gestalten wir“ – so lautet das diesjährige Motto. „Und das wollen wir auch auf der größten Maiveranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Heidekreis, in Bomlitz am Dorfgemeinschaftshaus, kundtun“, so Reinhard „Timmy“ Wendt, Vorsitzender der IG-BCE-Ortsgruppe Hohe Heide, die die Feier organisiert. Die Mairede hält die stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, Edeltraud Glänzer.

„Wir wollen den Arbeitgebern zeigen, dass wir nicht wehrlos sind, aber die Gewerkschaft braucht auch die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen im Industriepark. Deshalb sollte es Ehrensache sein, am 1. Mai Flagge zu zeigen und bei der Kundgebung, die um 11 Uhr beginnt, dabei zu sein“, so Wendt.

Im Anschluss an die Mairede findet ein Familienfest rund um den Maibaum statt. Livemusik von „Smile“, die Cheerleader SG Benefeld, Essen und Trinken zu günstigsten Preisen – all das verspricht einen vergnüglichen Tag. Zudem gibt es eine Tombola zugunsten des Ambulanten Hospizdiensts mit attraktiven Preisen, unter anderem drei Reisen für jeweils zwei Personen. Gestiftet wurden diese von den Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil, SPD, und Sven-Christian Kindler, Bündnis 90/Die Grünen. Für die Kinder gibt es Schminken sowie einen Luftballonwettbewerb.

Rechtlos, politisch unterdrückt und ständig in existenziellen Nöten – so sah die Lage vieler Arbeitnehmer im 19. Jahrhundert aus. Urlaub, Arbeitsschutz, Rente, Arbeitslosengeld und Krankenversicherung waren unbekannt. „Und heute, 125 Jahre später, kämpfen wir gegen Niedriglohn und prekäre Beschäftigung, streiten für höhere Löhne, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, setzen uns für sichere Renten, ein gerechtes Gesundheitssystem sowie für die Stärkung der Mitbestimmung und Tarifautonomie ein. So viel hat sich also gar nicht verändert“, sagt Wendt.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Betrunkener verpasst einem Polizisten ein blaues Auge

Betrunkener verpasst einem Polizisten ein blaues Auge

Kommentare