Unfall in Waldgebiet

Zwei Tage eingeklemmt: Feuerwehr befreit Vermissten aus Auto

+
Die Einsatzkräfte befreiten den Mann aus Kükenmoor im Landkreis Verden aus seinem Auto.

Idsingen - Ein seit Samstag vermisster 79-Jähriger aus Kükenmoor wurde am Montagnachmittag in einem Waldgebiet zwischen Idsingen und Groß Heins gefunden. Der Betreuer einer Wildfütterungsstelle wurde aufgrund von Reifenspuren auf das Auto des Mannes aufmerksam, das kopfüber in einem Graben lag

Die Feuerwehren Walsrode, Hamwiede, Idsingen-Sieverdingen sowie eine Ortfeuerwehr aus dem Landkreis Verden, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz, teilt Pressesprecher Jens Führer mit.

Nachdem der Wagen gegen weiteres Verrutschen gesichert worden war, konnte der Mann durch die Heckklappe gerettet werden. Sein unter dem Lenkrad eingeklemmtes Bein wurde mittels Spreizer und Kette befreit. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Kritik an Radwegmarkierungen in Bierde

Kritik an Radwegmarkierungen in Bierde

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

65-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall im Heidekreis

65-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall im Heidekreis

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.