Unfall auf der A27 bei Walsrode

Betrunkener Mann fährt in Lkw-Heck – schwer verletzt

+

Ein betrunkener Autofahrer ist auf der A27 bei Walsrode in das Heck eines Lkw gefahren. Der Mann wurde schwer verletzt.

Walsrode - Der 35-jährige Autofahrer war am Sonntag gegen 22.35 Uhr auf der A27 in Richtung Cuxhaven unterwegs. Nach einem Überholvorgang scherte der Mann auf den rechten Fahrstreifen ein, übersah dabei den Lkw und prallte in dessen Heck. Sein Auto kam im Seitenraum zum Stehen, teilt die Polizei mit.

Unfall A27: Mann hat mehr als 2,4 Promille

Der 35-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Beamte der Autobahnpolizei Langwedel stellten bei einem freiwilligen Alcotest einen Wert von mehr 2,4 Promille bei dem Autofahrer fest. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein eingezogen. Gegen den 35-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das Auto des 35-Jährigen wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es  abgeschleppt werden musste. Der rechte Fahrstreifen der A27 war für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Meistgelesene Artikel

Unkonventionell, nicht unrealistisch

Unkonventionell, nicht unrealistisch

Die Hosen müssen runter

Die Hosen müssen runter

Rekord-Raser der A7: Hamburger rast mit 233 Sachen über die Autobahn

Rekord-Raser der A7: Hamburger rast mit 233 Sachen über die Autobahn

Wer ist Millionär?

Wer ist Millionär?

Kommentare