Auf der Autobahn 7

Vier Schwerverletzte bei Auffahrunfall nahe Walsrode

An einem Stauende ist es am Freitag auf der A7 zu einem Unfall gekommen. Dabei wurden vier Personen schwer verletzt.

Walsrode - Kurz vor der Anschlussstelle Westenholz kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen, heißt es in einer Meldung der Polizei von Sonntag. Die Autos waren in Fahrrichtung Hamburg unterwegs gewesen.

Wegen einer Staubildung musste der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen abgebremst werden. Ein Autofahrer erkannte dies laut Polizeiangaben zu spät, fuhr auf den vorausfahrenden Wagen auf und schob diesen auf einen weiteres Fahrzeug.

Vier der beteiligten Insassen, unter anderem auch der Unfallverursacher, wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

kom

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Meistgelesene Artikel

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Mit 173 km/h geblitzt

Mit 173 km/h geblitzt

Kommentare