Ursache war ein Reifenplatzer

Unfall auf der A27: Zwei Menschen verbrennen im Sportwagen 

+
Der Sportwagen stand bereits komplett in Flammen, als die Feuerwehr zum Einsatzort kam.

Walsrode - Zwei Männer sind bei einem Unfall auf der Autobahn 27 am Sonntagmorgen ums Leben gekommen. Der Ferrari, in dem sie saßen, brannte vollständig aus, es war keine Hilfe mehr möglich. Das meldet die Feuerwehr.

Schon von Weitem war die Rauchsäule kurz vor der Abfahrt Walsrode Süd sichtbar, auf der Fahrbahn lagen die Trümmer des Wagens mehrere hundert Meter weit verteilt. Offenbar war bei dem Sportwagen, der in Richtung Bremen unterwegs war, ein Reifen geplatzt, erklärt die Polizei am Montag. Der Wagen soll mit 220 km/h unterwegs gewesen sein. 

Daraufhin verlor der 57 Jahre alte Fahrer aus Bad Oeynhausen die Kontrolle über den Wagen, der erst in die Mittelleitplanke raste und dann in die seitliche Leitplanke. Schließlich landete das Auto nach der Kollision mit mehreren Bäumen im Seitengraben.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Sportwagen vollständig in Flammen, den Insassen war nicht mehr zu helfen. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, wurden die beiden toten Personen aus dem Fahrzeug geborgen. Dazu war eine Seilwinde nötig.

Die Feuerwehrleute konnten für die Insassen nichts mehr tun.

Neben dem 57 Jahre alten Mann war ein 42 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Bad Oeynhausen, an Bord. Beide Opfer starben im Wrack.

Die Autobahn wurde zunächst komplett gesperrt, später konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Neben der Feuerwehr waren die Polizei, der Rettungsdienst, die Autobahnmeisterei, ein Bestatter und ein Abschleppunternehmen vor Ort. Gegen 13.30 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben, erklärte die Polizei abschließend. Die Schadenshöhe wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

kab/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

Meistgelesene Artikel

Er fühlte sich schlecht behandelt: Sohn sprüht Mutter Pfefferspray ins Gesicht

Er fühlte sich schlecht behandelt: Sohn sprüht Mutter Pfefferspray ins Gesicht

Betrunken gegen einen Baum: Autofahrer schwer verletzt

Betrunken gegen einen Baum: Autofahrer schwer verletzt

Schlägerei während Lokalrenovierung – 24-Jähriger schwer verletzt

Schlägerei während Lokalrenovierung – 24-Jähriger schwer verletzt

Konkurrenz zum Miniatur Wunderland: Snow Dome plant Rekord-Modelleisenbahn

Konkurrenz zum Miniatur Wunderland: Snow Dome plant Rekord-Modelleisenbahn

Kommentare